Lora Leigh Breeds - Bradens Vergeltung

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(11)
(10)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Breeds - Bradens Vergeltung“ von Lora Leigh

Megan Fields besitzt eine besondere Gabe: Sie kann die Gefühle anderer Menschen wahrnehmen. Megan arbeitet als Polizistin in New Mexiko, als es dort zu einem mysteriösen Mordanschlag kommt. Der arrogante, aber gefährlich attraktive Braden Arness soll Megan bei den Ermittlungen unter die Arme greifen.

Großer Zeitsprung in der Gesamtstory :( VIel Action und Elektroniczeugs. Kein Auftreten von bekannten Nebencharakteren...

— TatjanaVB

Mal wieder eine gute Fortsetzung :)

— PollyMaundrell

Ich liebe diese Kätzchen, vorallem wenn sie ihre Krallen ausfahren. Welche Frua steht denn nicht auf einen Kerl der ein bisschen Macho ist?!

— corinna_heinrich

Ist zwar nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber die weibliche Protagonisten ist endlich mal eine starke Frau, eine echte Kriegerin.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Erotische Literatur

Mit allem, was ich habe

Ein heißer Bodyguard beschützt und begehrt ein schönes It-Girl – Die Geschichte hat mich leider erst zum Ende hin in ihren Bann gezogen.

Ruffian

Bossman

Anders und besser als erwartet!

violetbooklady

Als mein Herz zerbrach

Eine Geschichte über Verlust, Trauer, Schuld, Familie, Freundschaft und Liebe.

Avirem

Paper Passion

Schwächste Teil bisher. Nicht empfehlenswert. Krasses Ende. Knappe 3 Sterne

MagaFrick

Diamond Men - Versuchung pur!

Runder als die Einzelbände

leseratte_lovelybooks

Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

Spiel nicht mit dem Bodyguard

Tynes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2575
  • Viel Action, wenig Zusammenhang mit Gesamtstory (durch Zeitsprung)

    Breeds - Bradens Vergeltung

    TatjanaVB

    29. June 2016 um 20:04

    Megan Fields spürt die Gefühle anderer Menschen so deutlich, dass diese Gabe für sie Fluch und Segen zugleich ist. Bei einer Patrouille wird die junge Polizistin jedoch von ihrem Talent verlassen: Den Anschlag auf ihr Leben sieht sie nicht kommen. Wie aus dem Nichts taucht der Löwen-Breed Braden Arness auf, rettet sie - und bringt Megan völlig aus dem Konzept. Wer hat es auf sie abgesehen? Und kann sie Braden wirklich ihr Leben anvertrauen? Nur Mittelmaß der Reihe, wie ich finde.Anfangs hat mich der enorme Zeitunterschied (im Jahr 2023) zwischen den 3. Und 4. Band etwas verwirrt (wie ich nun erfahren habe, wurden die Bücher mal wieder in der falschen Reihenfolge übersetzt L ). Natürlich findet man auch hier und da sehr viele neue Technologien der Zukunft wieder, also wird man also technik-Freak auch in diesem Buch etwas finden. Leider fehlen mir hier ein wenig die Wiederkehr alter Charaktere der breeds, die ich nicht einmal eine Nebenrolle inne halten. Allein Megens und Bradens Kampf gegen den mysteriösen Breeds Gegner und Megans  Probleme mit ihrer Empathie und dessen übervorsichtige Familie wird behandelt. Und das war eigentlich schon die ganze Story. Ab da an gibt es nur noch Sex, Sex, Sex, na klar es ist ein Erotikroman aber trotzdem hätte man noch etwas mehr Story in den Buch verfrachten können, oder nicht? Braden und Megan sind ein starkes Paar. Mit mehr Story und weniger Zeitsprung in die Zukunft hätte dieses Buch mehr Stern erhalten. Jedenfalls freue ich mich schon auf den nächsten Teil: Harmonys Spiel.

    Mehr
  • Wer hätte nicht gern einen Breed an seiner Seite? ♥

    Breeds - Bradens Vergeltung

    PollyMaundrell

    Klappentext Megan Fields spürt die Gefühle anderer Menschen so deutlich, dass diese Gabe für sie Fluch und Segen zugleich ist. Bei einer Patrouille wird die junge Polizistin jedoch von ihrem Talent verlassen: Den Anschlag auf ihr Leben sieht sie nicht kommen. Wie aus dem Nichts taucht der Löwen-Breed Braden Arness auf, rettet sie - und bringt Megan völlig aus dem Konzept. Wer hat es auf sie abgesehen? Und kann sie Braden wirklich ihr Leben anvertrauen? Erster Satz Sie wurden nicht geboren, sondern erschaffen, nicht aufgezogen, sondern ausgebildet. Cover Wie bei den anderen Teilen befindet sich auch hier wieder ein halbnackter, muskulöser Mann. Da er ein Löwen-Breed ist, wurde neben ihm der Kopf dieses Raubtieres abgebildet. Das Cover ist in schwarz-blau gehalten und sofort ersichtlich, dass es sich um die Breeds-Reihe handelt. Meinung Ach was soll ich sagen...Band 4 war mal wieder der absolute Hammer ;-) Nachdem ich vom dritten Teil ja etwas enttäuscht war, entschädigte mich Braden für all das ^^ Dieses Buch spielt im Jahr 2023 und somit ziemlich weit in der Zukunft (was diese Reihe betrifft). Diesen Umstand verdanken wir der Tatsache, dass die Bücher leider in falscher Reihenfolge übersetzt wurden. Prinzipiell tut dies dem Buch absolut keinen Abbruch, aber es wird sicher merkwürdig, wenn man mit dem nächsten Band quasi wieder in die Vergangenheit zurückgeht. Da dieser Band in der Zukunft spielt, werden dem Leser sehr viele Technologien um die Ohren geworfen. Wer technikbegeistert ist, wird es mögen - ich musste es halt einfach so hinnehmen ;-) Leider erfährt man in diesem Teil nicht ganz so viel über die Breeds an sich (in der "richtigen" Reihenfolge weiß man zu diesem Zeitpunkt sicher schon einiges mehr) sondern mehr um den Kampf, den vor allen Dingen Megan zu schlagen hat und bei dem Braden, andere Breeds und ihre Familie an ihrer Seite stehen. Eigentlich besteht dieses Buch nur aus Kampf und Sex - aber das macht es nicht schlechter als die anderen drei Bände ;-) In diesem Buch gibt es weder einen Epilog noch eine wirkliche Danksagung, sondern lediglich eine Widmung zu Beginn. Immer häufiger lese ich in anderen Rezensionen, dass es einigen Lesern zu erotisch und zu sexuell ist. Dazu kann ich nur eins sagen: Es ist ein EROTISCHER ROMAN!!! Da erwartet man Sex und auch, dass eine gewisse Sprache gesprochen wird, was das betrifft! Wer sich dieser Tatsache nicht bewusst ist, sollte keine erotischen Romane lesen. Auch bei Megan und Braden gibt es wieder einige gute Sprüche zu finden, da steht sich Lora Leigh selbst in nichts nach ;-) "Neben dem will ich nicht sitzen. Der beißt." [...] Er liebte Herausforderungen. "Und sie schießt." Er unterdrückte sein Lächeln, drehte sich zu Lance und wies mit dem Kopf in ihre Richtung. "Ich musste mich irgendwie verteidigen." (Seite 40) "Gestiefelter Kater." Sie schaute auf die Stiefel. Der Mann hatte ein hübsches Paar Beine da drin stecken. [...] "Weißt du, Meg", raunte er mit rauer, grollender Stimme. "Nenn mich das einmal zu oft, und ich muss dir zeigen, wer von uns beiden die Oberhand behält. Denn das bist nicht du, Schätzchen. An deiner Stelle wäre ich vorsichtig, mich nicht zu weit zu treiben. Dein süßer, heißer Duft lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen, und mein Schwanz pocht. Vielleicht zeige ich dir nicht nur, wer die Zügel in der Hand hält, sondern auch noch, wie ein Breed seiner Gefährtin seine Überlegenheit beweist." [...] "Lass du dich erst mal gegen Tollwut impfen" fauchte sie und trat einen Schritt von ihm weg. (Seite 75) Natürlich ist es mal wieder eines von den Büchern, bei denen man schon zu Beginn weiß wie es ausgeht. ER und SIE treffen aufeinander, haben ein paar Probleme und am Schluss ist es eben doch wieder die ganz, ganz große Liebe - lediglich der Teil dazwischen ist immer mal wieder ein anderer. Aber genau deswegen werden solche Bücher gelesen! Wir wollen wissen, dass sich die ganze Mühe am Ende lohnt und die Protagonisten glücklich miteinander werden ;-) Bei Band 3 hatte ich Probleme mit Dash und Elizabeth warm zu werden. Megan und Braden mochte ich sofort. Ihr Umgang miteinander war unglaublich witzig und man hat es ihnen von ganzem Herzen gegönnt, dass sie doch noch zueinander finden. Zitate / Textstellen "Wenn ich bei mir zu Hause in der Küche wäre, und du wärst im Wohnzimmer, dann würde ich es nicht mitbekommen, wenn du...sagen wir...einen Haarschneider benutzt." "Einen Haarschneider?", fragte er zögernd. "Genau." Sie nickte todernst. "Einen Haarschneider." Braden setzte sich gerader hin und räusperte sich. "Versuchst du gerade herauszufinden, ob ich es hören würde, wenn du einen Vibrator benutzt, Megan?" (Seite 104, f.) "Leck mich!" knurrte sie. "Auch dazu kommen wir dann noch." (Seite 271) "Ich habe dir nicht gesagt, du sollst mich mit diesem bescheuerten Hormonkram infizieren, Braden", gab sie mit finsterem Blick zurück. "Also gib mir nicht die Schuld daran, dass du geil bist." (Seite 212) Fazit Auch wenn es inhaltlich etwas mau war, war dieser Teil auf jeden Fall absolut lesenswert und bekommt daher von mir definitiv eine Leseempfehlung. Diese und alle meine anderen Rezensionen findet ihr auch auf meinem Blog. http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Breeds - Bradens Vergeltung" von Lora Leigh

    Breeds - Bradens Vergeltung

    Silence24

    05. March 2014 um 13:51

    Der 4te Teil der Breeds Reihe. Hat mir ganz gut gefallen. Das Hick Hack zwischen den beiden, war zum schieflachen. 4 Sterne von mir. Megan Fields ist eine Emphatin. Sie kann die Gefühle der Menschen spüren, selbst wenn diese sich nicht mehr an dem Ort aufhalten, wo Megan sie spürt. Für Megan ist diese Gabe ein Fluch. Deshalb musste sie aus dem aktiven Dienst ausscheiden und sitzt nun in der Wüste fest und arbeitet im Büro ihres Cousins. Lance ist Sheriff und weiß um die Gabe von Megan. Wie ihre gesamte Familie. Die Gabe hat sie von ihrer Mutter und Großmutter geerbt. Alle wollen sie immer in Watte packen, dabei will Megan dies nicht. Sie will ein Leben in Freiheit, wo sie tun und lassen kann was sie will. Doch dies ist nicht möglich. Als sie in der Wüste auf Streife geht, verspürt sie das Böse. Sie findet einen Wagen in dem 2 Leichen verborgen sind. Doch bevor sie sich die Leichen genauer anschauen kann, wird auf sie geschossen. Sie flüchtet in eine Höhle und bittet Lance um Verstärkung. Dieser ist völlig außer sich. Er ist auf dem Weg, doch dies dauert noch eine Weile. Megan weiß, dass sie es nicht erleben wird, wenn Lance auftaucht. Sie begibt sich tiefer in die Höhle, doch die Geschosse kommen immer näher. Und plötzlich spürt sie Arme, die sich um sie schließen. Sie wehrt sich, doch gegen diese kräftigen Arme hat sie keine Chance. Es ist der Löwen Breed Braden, der sie rettet. Schon beim ersten Anblick von Megan, regt sich etwas in Braden. Ein Instinkt, den er nie zuvor verspürt hat. Megan fühlt sich zwar sehr zu ihm hingezogen, aber das er gleich bei ihr einziehen und mit ihr zusammen arbeiten soll, geht doch einen Schritt zuweit. Als jedoch ein Anschlag auf sie zu Hause ausgeübt wird, muss sie sich allen fügen. Sehr zum Glück für Braden. Denn der weiß was er will. Und das ist Megan....

    Mehr
  • Interesant für Leser der Reihe (stark erotisch)

    Breeds - Bradens Vergeltung

    buchverliebt

    18. September 2013 um 22:45

    Bradens Vergeltung spielt etwa zwanzig Jahre nachdem die Breeds an die Öffentlichkeit getreten sind und ihre Existenz der gesamten Menschheit dargelegt hatten. Die Technik ist weiter fortgeschritten, doch noch immer Kämpfen die im Labor gezeugten Tier-Mensch-Hybriden um Anerkennung bei der Weltbevölkerung. Es haben sich Gruppen gegen sowie für die Breeds gegründet und auch das Council - Verantwortlicher der Vermischung der DNA von Mensch und Tier - ist größtenteils zerschlagen, doch noch immer arbeiten skrupellose Männer und Frauen an der Wiederauflebung dieser grauenhaften Experimente, die in den Breeds nichts anderes als Tiere sieht. Unsere Protagonisten in diesem Band sind gar nicht so unterschiedlicher Natur wie es anfangs scheint. So lebt Megan zwar sehr zurückgezogen, doch ihre Gabe, die Empathie, lässt nichts anderes zu. Doch Megan ist keinesfalls schwach, ganz im Gegenteil: Sie liebt das Leben, will nichts mehr als die Freiheit zu tun was ihr beliebt und ist unglaublich stur. Doch zwingt sie ihre Gabe alleine zu sein, ihre Arbeit (Patrouille in der Wüste zu fahren) in all ihrer Einsamkeit zu genießen und den Empfindungen aller Menschen zu entgehen, bevor diese ihr zu nahe kommen. Braden ist hingegen das dominante Alphamännchen und beißt sich dennoch an der guten Megan beinahe die Zähne aus. Er ist es gewohnt zu bekommen was er will und, dass die Menschen Angst oder wenigstens Respekt vor ihm haben, doch Megan ist anders. Sie lässt sich weder einschüchtern, noch befolgt sie gerne die Befehle eines besserwisserischen, arroganten Mistkerls.  Da den Breed-Romanen eine gewisse Vorhersehbarkeit obliegt - was in dererlei Reihen keinesfalls schlecht ist, denn die Konstellation Mann trifft Frau seines Lebens ist eben das was der Leser erwartet - ist es die Hintergrundgeschichte die einen großen Teil der Spannung ausmacht, denn es geht um die Entwicklung der Breed-Gemeinde und allem, womit die Mensch-Tier-Hybriden nach ihrem Outing zu kämpfen haben. Allerdings ist in diesem Buch der Erotik-Anteil besonders hoch, so dass es sogar etwas nervig wird. Immerhin haben unsere Helden nicht nur einander zu erobern, sondern auch einen Fall zu lösen, der über Leben und Tod entscheiden: Megans Leben oder Tod. Doch im Paarungsrausch vergessen die beiden diese klitzekleine Kleinigkeit ein bisschen und geben sich lieber einander hin. Und schließlich plätschert die Geschichte mit wenig Informationen und viel Sex einfach so dahin und bekommt leider erst auf den letzten Seiten richtig Fahrt. Es ist ein wenig enttäuschend, denn die Autorin hat durchaus bewiesen, dass sie es besser kann, doch mit Bradens und Magens Geschichte macht sie dann doch einen Rückschritt in die Tristess des immer selben Paarungsverhalten zwischen Menga - der das Macho-Gehabe ihres Gegenübers eigentlich nur noch auf die Nerven geht und sie schier zur Weißglut treibt - und Braden - dessen Arroganz und Dominanz keine Widerworte zulässt und diese mit Sex versucht zu ersticken. So gehen sich beide Charaktere gegenseitig auf die Nerven und somit auch bald dem Leser, da sich sämtliche Grundsatzdiskussionen schlicht im Kreis zu drehen scheinen. Bradens Vergeltung ist als Titel zwar unglücklich gewählt und auch einige Szenen hätten eindeutig besser sein können, doch für die Breeds als ganzes geht es in dieser Geschichte einen großen Schritt weiter indem sie einen ihrer Feinde zur Strecke bringen. Megan und Braden sind zwei Sturköpfe die sich gefunden haben ohne sich je gesucht zu haben und so erhält der Leser eine durchaus amüsante Geschichte voller Wortgefechte und sinnlichem Vergnügen.

    Mehr
  • Action und Erotik

    Breeds - Bradens Vergeltung

    78sunny

    12. August 2013 um 23:13

    *Wie kam das Buch zu mir* Ich liebe diese Reihe. Band 1 bis 3 habe ich in der LYX Variante und somit in deutsch gelesen. Band 4, 5 und 6 habe ich im Original gelesen, da LYX diese ja (noch) nicht übersetzt. Dann musst natürlich auch dieser Band wieder ran und da die Aufmachung von LYX viel schöner als die Originalausgaben sind, habe ich diesen dann wieder auf deutsch gelesen. *Aufmachung/Qualität* Die Cover der Reihe sind immer ein Augenschmaus und auch dieses Cover gefiel mir wieder richtig gut. Allerdings finde ich den Mann auf dem Cover dieses Mal etwas schmal, aber es passte zum Charakter. Die farbliche Gestaltung mit dem schönen Blau gefällt mir ebenfalls sehr. Die Innenseiten der Klappe ist sogar noch schöner gestaltet als das Cover – ein Löwe in der Savanne in harmonischer Farbe zum Cover. Die einzelnen Bände der Reihe passen gut zusammen und machen sich prima im Regal. Die Qualität der Klappenbroschur ist wie immer bei diesem Verlag sehr gut. Es entstehen bei normalem Lesen keine Rillen im Buchrücken. Die Kapitel sind angenehm lang, ca. 15 Seiten, und beginnen alle mit eine Verzierung. *Meinung:* Bei der Breeds Reihe gibt es Bücher, in denen der Fokus sehr auf die Liebesbeziehung gerichtet ist und Bücher, in denen mehr Augenmerk auf Action und Spannung gelegt wird. Ich denke jeder Leser der Reihe hat dies mittlerweile bemerkt und höchstwahrscheinlich eine Vorliebe für eine Richtung entwickelt. Ich mag eindeutig die Bücher in denen sich fast nur auf die Liebesgeschichte und die allgemeine Entwicklung um die Breeds und die Labore konzentriert wird. Ich bin ja auch sonst kein großer Thriller oder Actionfan und daher reizen mich die Spannungselemente und Action in der Reihe jetzt auch nicht so sehr. Tja und dieser Band gehörte leider zur Action-Kategorie. Die Grundhandlung finde ich weiterhin sehr interessant. Die Geschichte um die Breeds und die Ziele der Labore und des Counsils zieht sich über alle Bände. In diesem Band erfährt man wieder ein gutes Stück mehr über die Labore und was dort so vor sich ging. Die Charaktere aus den Vorgängerbänden bekommen dieses mal kaum einen Auftritt. Mittlerweile sind 10 Jahre vergangen seit der Handlung aus Band 1. Das fand ich persönlich sehr schade. Ich hatte gehofft mehr von Callan und seinen Breeds zu erfahren und auch die Entwicklung ihrer Kinder mitzuerleben. Durch diesen Zeitsprung gab es einige technisches Zubehör und Waffen, die diese Geschichte aber wieder interessant machten. Dazu erzähle ich beim Punkt Spannung noch etwas mehr. Wer die Vorgängerbände nicht kennt, kann diesen Band zwar lesen, aber wird die Hintergrundgeschichte um die Breeds nicht verstehen. Die Breeds sind eine Erfindung der Wissenschaft. Hier wurden menschliche DNA mit tierische DNA vermischt, um wahre Kampfmaschinen herzustellen. Die Experimente liefen aber nicht wie vorgesehen und einige dieser Breeds brachen aus oder wurden anderweitig befreit. Mittlerweile kämpfen sie um Anerkennung. Das spielt sich alles in den ersten Bänden ab. Mich kann das voll in den Bann ziehen und ich möchte mehr über die geheimen Labors und die Menschen erfahren, die nun tierische DNA in sich tragen und das mal mehr oder weniger zu spüren bekommen. Neben dieser Hintergrundhandlung geht es in diesem Band hauptsächlich um Megan, eine taffe Polizistin, und Braden, einen Agenten der Breeds. Die beiden treffen in einer brenzligen Lage aufeinander und versuchen dann gemeinsam ein Geheimnis zu lüften. Entscheidend und neuartig in der Serie ist, dass die Hauptprotagonisten nicht nur ein normaler Mensch ist, sondern eine Empathin. Grundsätzlich war das sehr erfrischend für den Plot, auf mich wirkte das ganze aber etwas unausgegoren und verwirrend. Ich konnte das Konzept nicht richtig greifen. Der Schreibstil ist sehr einfach, aber liest sich dadurch auch sehr schnell und angenehm. In diesem Band waren mir aber bestimmte Aspekte zu fremd und dann nicht gut erklärt. Bestes Beispiel dafür waren die empathischen Fähigkeiten der Hauptprotagonistin. Das war sehr verwirrend beschrieben und ich hatte das Gefühl, dass diese Fähigkeit sich ständig änderte, was nicht so gedacht war. Für mich war das Konzept nicht schlüssig und Szenen in denen sie gerade durch diese Fähigkeiten brillierte, waren für mich dann eher unverständlich. Im deutschen Vorgängerband bemängelte ich ja die stellenweise theatralische und patriotische Schreibweise. Dies ist mir in diesem Band nicht so aufgefallen. Die Spannung war in diesem Teil noch höher als in Band 3 (Dashs Bestimmung). Vor allem die weiterentwickelten Waffen, Autos und sonstige Technik gaben der Handlung einen zusätzlichen Kick. Das gefiel mir sehr gut, obwohl ich sonst kein großer Action und Spannungsfan bin. Die Grundspannung durch die Gefahr für die Charaktere waren durchschnittlich, aber die Actionszenen waren auf höchstem Niveau für ein Buch dieses Genres. Man findet hier verschiedene allgemeine Actionszenen, aber vor allem Polizei- und Militärszenen. Mich konnten vor allem die Verfolgungsjagden überzeugen. Außerdem befinden wir uns in diesem Teil in der mexikanischen Wüste und das Terrain bietet ebenfalls einen netten, abwechslungsreichen Plot zu den Vorgängern. Auch in diesem Band wird der Fable der Autorin für Waffen wieder sehr deutlich. Für meinen Geschmack sind die Charaktere immer ein wenig zu gewaltbereit und Waffen werden verherrlicht. Die Emotionen wurden recht gut übermittelt, aber die Betonung des Buches liegt eindeutig auf Action und Erotik. Trotzdem kommen hier Details über die Labore ans Licht die mich tief betroffen gemacht haben. Man hat viele Charaktere bereits ins Herz geschlossen und dann über die Grausamkeiten zu hören, die dieser erfahren mussten, war schon heftig. Die Charaktere gefielen mir grundsätzlich sehr gut – vor allem die männlichen. Ich fange hier mal mit einem Nebencharakter an. Lance Fields ist Megans Cousin und Vorgesetzter bei der Polizei. Sein Charakter war wieder ganz nach meinem Geschmack – ein taffer Kerl und trotzdem ein Familienmensch. Dann ist noch Jonas Wyatt zu erwähnen, den wir bereits aus den anderen Teilen kennen. Er hat einen einzigartigen Charakter, der mir super gefiel. Er ist hart, fies und trotzdem erklärt sich sein fieses Verhalten immer. Außerdem ist er für seine Leute da und opfert sich für die Breedsrechte auf. So nun zu den Hauptcharakteren. Braden ist wieder ein passender Alphaheld – typisch für die Reihe. Allerdings wirkte er etwas jugendlicher, lockerer als seine Vorgänger. Das gefiel mir gut und ich hatte ein sehr konkretes Bild von ihm in meinem Kopf, ohne dass die Autorin ihn bis ins Detail beschrieb. Megan war eine sehr taffe Heldin, was mir meist nicht so liegt. Ich fand sie jetzt nicht unsympathisch, aber ich mochte andere weibliche Charaktere der Reihe einfach deutlich mehr. Was mich wirklich ein wenig enttäuscht hat, war das man dieses Mal kaum Charaktere aus den anderen Bänden wieder traf. Ich persönlich mag es einfach auf bekannte Gesichter zu treffen und der recht große Zeitsprung von Band 3 zu Band 4 (Im Englische Band 6 zu Band 7) nahm mir einiges an Vorfreude. Man wird also nicht die Entwicklung von Callans Sohn und den anderen Kindern mitverfolgen dürfen. Außerdem gab es für mich in diesem Band zu wenig Interaktion mit Nebencharakteren. Es wurde sich hauptsächlich auf Megan und Braden bezogen und lediglich Lance und Jonas bekamen etwas Raum in der Geschichte. Das fand ich zu eintönig. Die Liebesgeschichte war gut. Eigentlich läuft es in der Reihe immer nach dem selben Schema ab, aber ich kann trotzdem nicht genug davon kriegen. In manchen Teilen der Reihe gab es allerdings Szenen, die schon hart an der Grenze zu Zwang waren, aber durch die taffe weibliche Hauptperson in diesem Band, hatte man hier nie das Gefühl, dass sie in sexueller Sicht überrumpelt wurde. Sie wusste immer, dass sie mit dem Feuer spielte und reizte Braden bewusst. Trotzdem sind die Liebesszenen wieder sehr männlich dominant geschildert, was ich mag, andere Leser aber auch abschreckend kann. Allerdings empfehle ich ja sowieso die Reihe in der richtigen Reihenfolge zu lesen und wenn man dann hier angekommen ist, weiß man worauf man hier stößt. Es handelt sich wieder um einen Löwen-Breed in diesem Teil und natürlich gibt es daher auch wieder diese ganz besondere anatomische Extravaganz bei Braden. Mehr brauche ich hier wohl nicht mehr sagen. Wer nicht weiß wovon ich rede, sollte sich erst Band 1 durchlesen. Auch wenn es keinen ganz oberflächliche Liebesbeziehung ist, wird hier nicht zu sehr in dir Tiefe gegangen. Das Buch wird aber auch schon deutlich auf dem Einband als 'erotischer Roman' deklariert. Warnungen: explizite Sexszenen mit anatomischer Besonderheit des männlichen Protagonisten; Gewalt, Verherrlichung von Schusswaffen (Warnungen sind bei mir nicht negativ wertend gemeint, sondern nur ein Hinweis für die Leser, die aus persönlichen Gründen ganz gezielt bestimmte Inhalte vermeiden möchten.) Grundidee 5/5 Schreibstil 3,5/5 Emotionen 4/5 Spannung 4/5 Charaktere 4,5/5 Liebesgeschichte 4/5 Erotik 4/5 *Fazit:* 4 von 5 Sternen Ich bin weiterhin ein großer Fan der Reihe, aber mir persönlich liegen die actionlastigen Teile der Reihe nicht so. Dieser Band war so ein spannungs- und actiongeladener Teil und mir trat die Liebesgeschichte dadurch zu sehr in den Hintergrund und blieb zu oberflächlich im Vergleich mit anderen Bänden der Reihe. An dem großen Zeitsprung zum Vorgängerband kann ich sowohl etwas positives als auch etwas negatives finden. Positiv empfand ich den Fortschritt der Technik, negativ, dass ich nun doch keinen Einblick in das Aufwachsen/die Weiterentwicklung mir lieb gewordener Charaktere bekommen werde. Die empathischen Fähigkeiten der weiblichen Hauptprotagonistin waren ein innovatives Schmankerl in diesem Band, aber es hätte deutlich schlüssiger erklärt werden müssen. Alles in allem war es wieder ein Lesevergnügen, aber ich hoffe im nächsten Band wieder eine der tieferen Liebesbeziehungen vorzufinden. Reihe: Callans Schicksal Tabers Versuchung Dashs Bestimmung Kiss of Heat (keine Übersetzung) Soul Deep (keine Übersetzung) The Breed next door (Kurzgeschichte/Ebook/ keine Übersetzung) Bradens Vergeltung Harmonys Spiel (erscheint am 14.11.2013)

    Mehr
  • Rezension zu "Bradens Vergeltung" von Lora Leigh

    Breeds - Bradens Vergeltung

    Danny

    12. August 2013 um 18:23

    Megan Fields ist Polizistin in der kleinen Wüstenstadt Broken Butte. Sie besitzt jedoch auch eine seltene Gabe, die sie zwingt in der relativen Isolation zu leben - sie ist Empathin und somit in der Lage, die Gefühle ihrer Umwelt wahrzunehmen und selbst zu fühlen. Während eines Kontrolleinsatzes findet sie in der Wüste den kugeldurchsiebten Wagen zweier Breeds und deren Leichen. Dabei wird sie von Kojoten-Breeds angegriffen. Da kommt ihr der Löwen-Breed Braden Arness zur Hilfe. Doch viele Fragen bleiben offen - warum wollten die beiden toten Breeds Mark und Aimee Megan aufsuchen und wer hat die Kojoten geschickt, um Megan töten zu lassen? Weitere Anschläge auf ihr Leben finden statt. Kurzerhand quartiert sich Braden Arness bei ihr ein. Die erotische Anziehung zwischen den beiden ist explosiv. Aber es geht viel tierfer - beide sind Gefährten und schnell befinden sie sich im Paarungsrausch. Braden hat mit der temperamentvollen Megan jedoch ein schweres Los gezogen, denn die taffe Polizistin ist nicht bereit, sich so leicht unterzuordnen...   *** Dies ist nun bereits der vierte Band der erotischen Fantasyreihe von Lora Leigh rund um die Breeds. Und eines ist sicher - diese Reihe wird von Band zu Band besser. Während der erste Band noch leicht holprig wirkte und definitiv Raum nach oben ließ, ist der vierte Band nun ein rasantes Erotikabenteuer. Es muss dem Leser vor der Lektüre klar sein, dass es sich hier in erster Linie um einen Erotikroman handelt. Es ist zwar auch eine spannende Handlung voranden, die es schafft, den Leser bis zum Schluss in den Bann zu ziehen, aber die erotischen Szenen zwischen den Protagonisten sind das definitive Highlight. Und da spart Lora Leigh an nichts. hocherotisch und abwechslungsreich beschreibt sie das Zusammenkommen ihrer Protagonisten. Lediglich das Ende war für mich ein klein wenig zu rasant und unspektakulär. Dennoch ein wirklich großartiges Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks