Lora Leigh Breeds - Tabers Versuchung

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(23)
(30)
(11)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Breeds - Tabers Versuchung“ von Lora Leigh

Als Kind fand die junge Roni in dem attraktiven Taber einen Beschützer, der ihr Herz schneller schlagen ließ. Inzwischen ist Roni erwachsen, und ihre Leidenschaft für Taber ist nur noch stärker geworden. Doch Taber gehört zu den Breeds und ist ständig auf der Flucht. Da findet das Militär heraus, dass Roni von Taber als seine Gefährtin gekennzeichnet wurde, und eröffnet die Jagd auf die junge Frau ...

Band zwei und ich warte irgendwie immer noch auf eine tatsächliche Handlung...

— Evryn
Evryn

Taber und Roni :)

— hitschies
hitschies

Auch der zweite Teil war wieder ganz nach meinem Geschmack!

— PollyMaundrell
PollyMaundrell

Gute Geschichte. Mit viel Luft nach oben. Im Vergleich zum Vorgänger etwas schwach...

— TatjanaVB
TatjanaVB

— AniAnanas
AniAnanas

Ein schönes Buch mit viel Erotik und Story; perfekt für zwischendurch..zumindest solange man einen Mann in Reichweite hat ;)

— Aki_Dark
Aki_Dark

Hat mir besser gefallen, als der erste Teil. Aber es ist noch Luft nach oben. =)

— Silence24
Silence24

Stöbern in Erotische Literatur

Die Nacht der Tigerin | Erotischer Roman

Indonesische Weisheiten gepaart mit Lustfeeling...

dreamlady66

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar.

Liiiilenaaa

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2175
  • Erotik pur

    Breeds - Tabers Versuchung
    TatjanaVB

    TatjanaVB

    16. May 2016 um 15:31

    Kurzbeschreibung: Als Kind fand die junge Roni in dem attraktiven Taber einen Beschützer, der ihr Herz schneller schlagen ließ. Inzwischen ist Roni erwachsen, und ihre Leidenschaft für Taber ist nur noch stärker geworden. Doch Taber gehört zu den Breeds und ist ständig auf der Flucht. Da findet das Militär heraus, dass Roni von Taber als seine Gefährtin gekennzeichnet wurde, und eröffnet die Jagd auf die junge Frau ... Meinung: Nachdem ich den ersten Teil verschlungen habe, habe ich gleich mit dem zweiten Band verschlungen. Da man ja bereits in ersten Band erfährt, dass Taber sich im letzten Jahr „komisch und aggressiv“ benommen hat, war ich gespannt auf seine Geschichte. Während die Geschichte von Taber und Roni sehr intensiv beschrieben wird kommt leider die Hauptstory eher langsam voran. Da mir jedoch Taber und Roni als Paar so sehr überzeugt hat, hat mich das kaum gestört. Außerdem erfährt man neues von Callan und Merinus (Band1) und den anderen Charaktere, weswegen man unbedingt den ersten Band gelesen haben sollte. Zum Inhalt nur so viel gesagt. Der erotische Anteil steht wieder im Vordergrund. Als Roni und Taber das erste mal aufeinandertreffen, verlieben sich die beiden in einander. Doch Taber verlässt sie, da er ihr nicht zu muten will, mit einem Tier zusammen leben zu müssen. Doch nachdem Callan und das Rudel sich an die Öffentlichkeit werden, gerät Roni ins Fadenkreuz des Councils. Nur Taber kann sie vor den Council retten und verhindern dass sie zum Testobjekt wird. Sie haben aber noch einiges Aufzuarbeiten, bevor sie sich ihrer Leidenschaft hingeben können…  

    Mehr
  • Auch Teil 2 hat mich überzeugt! Und Taber ist ziemlich heiß

    Breeds - Tabers Versuchung
    PollyMaundrell

    PollyMaundrell

    Klappentext Seit jeher fühlt sich die junge Roni Andrews zu dem attraktiven Taber hingezogen. Als sie sich eines Abends näherkommen, glaubt sie, dass ihre tiefsten Wünsche in Erfüllung gehen. Doch Taber gehört zu den Breeds und ist daher ständig auf der Flucht. Als das Militär erfährt, dass er Roni als seine Gefährtin gekennzeichnet hat, eröffnet es auch die Jagt auf die junge Frau... Erster Satz "Roni, verdammt, in was für Schwierigkeiten hast du dich jetzt schon wieder gebracht?" Cover Und wie auch bei Teil 1 ist hier wieder ein muskulöser Mann mit freiem Oberkörper abgebildet, dessen Gesicht sich halb im Schatten verbirgt. Neben ihm befindet sich ein Jaguar (ich vermute, dass es einer ist, da im Buch erwähnt wird, dass er einen Jaguar als Tattoo auf der Schulter trägt) - vermutlich trägt er dessen DNA in sich (möglicherweise steht es im Buch und ich habe es überlesen). Ansonsten ist dieses Cover in schwarz-lila gehalten. Passte das gold-schwarz von Teil 1 super zu der Löwenmähne, weiß ich nicht genau warum hier lila gewählt wurde. Nett anzusehen ist es trotzdem. Meinung Nachdem ich Teil 1 gelesen hatte war mir klar, dass mir der nächste Teil ganz sicher auch gefallen wird. Und so war es tatsächlich auch. Zu Beginn bekommt man einen Prolog vorgesetzt, in dem es ganz allein nur um Taber und Roni geht. Man erfährt ihre Vorgeschichte und wie sie zueinander stehen. Ab Kapitel 1 geht es dann mit dem eigentlichen Buch los. 15 Monate später. In diesem Teil erfährt man zwar recht wenig über die Breeds und ihre Geschichte, aber dafür umso mehr über Taber und Roni, Merinus und Callan aus Teil 1 sind auch wieder mit dabei und außerdem gibt es einen Ausblick auf die Bücher, die noch folgen werden. Die Wolf-Breeds werden kurz angeschnitten (kommen dann in Band 3) und im Epilog gibt es einen kurzen Einblick in die Geschichte zwischen Kane und Sherra (Band 6). Alles in allem also eine Zwischengeschichte um die Charaktere besser zu verstehen und mehr über sie zu erfahren. Plus Taber und Roni. Taber war mir persönlich von Anfang an unglaublich sympathisch - was ich von Roni leider nicht sagen kann. Er fühlt sich verantwortlich für Roni. Und das seit sie elf Jahre alt ist. Nicht also erst nachdem er sie zu seiner Gefährtin gemacht hat. Er gefällt mir noch besser als Callan muss ich gestehen ♥ . Roni hingegen nervt mich über die Hälfte vom Buch hinweg einfach unglaublich. Das ändert sich allerdings schlagartig ab dem Punkt wo sie endlich ihre wahren Gefühle für Taber zulässt. Zu ihrer Verteidigung muss ich sagen, dass es ihr durch diverse Intrigen auch nicht sonderlich leicht gemacht wurde. Etwas nervig ist allerdings, dass man diese ganze Paarungsrausch-Sache aus dem ersten Band noch einmal durchkauen muss. Ebenso die Nummer mit dem Stachel. Ja natürlich, sie kann es nicht wissen - aber ich als Leser kannte die ganze Geschichte dahinter schon und hätte sie nicht ein weiteres Mal so ausführlich lesen müssen. Außerdem fand ich es irgendwie doch recht unrealistisch, dass sie nach einer Schusswunde in der Schulter sofort wieder ungehemmten, wilden Sex mit Taber haben konnte. Auch wenn sie im Paarungsrausch war hätten ihr die Schmerzen die Freuden doch etwas nehmen müssen. Und selbstverständlich ist sie - Überraschung - auch schwanger geworden. Natürlich ist es das "Ziel" und die Natur, aber ich hoffe nicht, dass das jetzt in jedem Band so läuft. Immerhin wird es in Band 6 keine Schwangerschaft bei Sherra geben wie im Epilog zu erfahren war. Hier und da hatte dieser Teil zwar die ein oder andere Schwäche, hat mich insgesamt aber gefesselt und ebenfalls überzeugt - was auch dem unglaublich heißen Taber zu verdanken ist ;-) Zitate / Textstellen Das harte Klacken von Tabers Stiefeln auf dem Steinfußbodn ließ sie zusammenzucken. So ging er nur, wenn er wütend war. Sie versuchte, eine Miene aufzusetzen, die amüsierte Langeweile ausdrückte. Er durfte auf keinen Fall herausfinden, dass sie richtig schiss vor ihm hatte, wenn er wütend war. (Seite 6) "Taber, verdammt, ich kann das allein." Roni trat ihm gegen das Schienbein, und es war kein liebevolles Knuffen. Die verdammte Frau hatte gefährliche Füße. (Seite 180) Sie war ein Geschenk. Seine Seele. Die Rettung für den Mann, der täglich gegen das Tier kämpfte, das in ihm lauerte. Bei ihr hatte er endlich Frieden gefunden. (Seite 274) Fazit Wem Band 1 gefallen hat, sollte auch an diesem Teil Gefallen finden. Diese und alle meine anderen Rezensionen findet ihr auch auf meinem Blog. http://franzyliestundlebt.blogspot.de

    Mehr
    • 3
  • Taber und Roni - Breeds Teil 2

    Breeds - Tabers Versuchung
    MrsFoxx

    MrsFoxx

    07. March 2014 um 16:05

    Wenige Monate nachdem die Breeds sich zu ihrer Art bekannt, und ganz Amerika über die Machenschaften des Councils informiert haben, ist das Rudel noch immer in aller Munde. Als herauskommt, dass Taber die junge Veronica "Roni" Andrews als seine Gefährtin gekennzeichnet hat, eröffnet die Presse die Jagd auf die Frau, doch Taber kann sie noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Roni, die eineinhalb Jahre zuvor von Taber verlassen wurde, fügt sich nicht widerstandslos in ihre neue Rolle als Tabers Gefährtin...  Mir hat Band 1 dieser Endlosreihe schon sehr gefallen, da habe ich mich auf dieses Buch schon sehr gefreut. Wie auch schon der erste Teil dieser Fantasy-Reihe ist auch "Tabers Versuchung" mit erotischem Inhalt gespickt. Doch anders als bei "Callans Schicksal" erfährt man hier nichts neues über die Breeds und deren Vergangenheit. Es gibt auch kaum eine Geschichte außer der Paarung von Taber und Roni und den Verrat durch ihren kriminellen Vater.  Die Protagonisten sind allerdings wieder sehr sympathisch und zu meiner Freude gab es ein Wiedersehen mit Merinus und Callan aus dem ersten Band.  Die ständigen Wiederholungen, die mich im ersten Teil doch sehr gestört hatten, traf ich hier zum Glück nicht mehr, oder nicht so stark, dass sie mir aufgefallen wären.  Ich freue mich auf mehr von den "Breeds".  Fazit: Ich fühlte mich auch hier wieder gut unterhalten und bin gespannt auf die Geschichten über Sherra, Dawn und Mercury. Doch auch hier gibt es von mir wieder Punktabzug, diesmal jedoch für die recht einseitige Handlung. Ich hätte gerne noch ein paar weitere Infos über die Breeds und Tabers Vergangenheit erfahren. Leseempfehlung gibts trotzdem!

    Mehr
  • Breeds - Tabers Versuchung

    Breeds - Tabers Versuchung
    Wunyo

    Wunyo

    19. February 2014 um 16:16

    Meine Meinung: Vom ersten Teil der Reihe war ich zwar auch angetan, aber dieser Teil überzeugt noch mehr. Roni ist ein durchaus nachvollziehbarer, freundlicher und wunderbarer Charakter, die sich zu Taber hingezogen fühlt, der schon ziemlich sexy dargestellt wird. Taber gehört zu den Breeds, weshalb er sich auch von Roni trennte. So ein wenig erinnert mich das Ganze an eine herzzereißende Kindergartenliebe, auf soetwas stehe ich, deswegen kam die Geschichte bei mir auch so gut an. Sie war spannend und aufwühlend, romantisch und ziemlich heiß. Ronis Vergangenheit und die Geschichte mit ihrem Vater nahm mich ziemlich mit und auch die Liebe zwischen den beiden war wirklich dramatisch. Besonders gefallen hat mir auch das Wiedersehen mit Merinus und Callan. Abzüge gibt es jedoch wegen dem doch eher weniger vorankommen der Geschichte. Will nicht heißen, dass die Geschichte zäh ist, nein, aber man erfährt eher weniger über die Breeds an sich und das fand ich ein bisschen schade. Auch war das Ende des Buches viel zu schnell erreicht. Es hätte sich also ruhig etwas langsamer entwickeln können. (Also die Geschichte zwischen Roni und Taber) Fazit: Ein wirklich tolles Buch, das einen sehr gut unterhält. Roni ist einfach zuckersüß und Taber echt heiß! 9 von 10 ♥-chen

    Mehr
  • Breeds - Tabers Versuchung

    Breeds - Tabers Versuchung
    Wunyo

    Wunyo

    18. February 2014 um 10:32

    Meine Meinung: Vom ersten Teil der Reihe war ich zwar auch angetan, aber dieser Teil überzeugt noch mehr. Roni ist ein durchaus nachvollziehbarer, freundlicher und wunderbarer Charakter, die sich zu Taber hingezogen fühlt, der schon ziemlich sexy dargestellt wird. Taber gehört zu den Breeds, weshalb er sich auch von Roni trennte. So ein wenig erinnert mich das Ganze an eine herzzereißende Kindergartenliebe, auf soetwas stehe ich, deswegen kam die Geschichte bei mir auch so gut an. Sie war spannend und aufwühlend, romantisch und ziemlich heiß. Ronis Vergangenheit und die Geschichte mit ihrem Vater nahm mich ziemlich mit und auch die Liebe zwischen den beiden war wirklich dramatisch. Besonders gefallen hat mir auch das Wiedersehen mit Merinus und Callan. Abzüge gibt es jedoch wegen dem doch eher weniger vorankommen der Geschichte. Will nicht heißen, dass die Geschichte zäh ist, nein, aber man erfährt eher weniger über die Breeds an sich und das fand ich ein bisschen schade. Auch war das Ende des Buches viel zu schnell erreicht. Es hätte sich also ruhig etwas langsamer entwickeln können. (Also die Geschichte zwischen Roni und Taber) Fazit: Ein wirklich tolles Buch, das einen sehr gut unterhält. Roni ist einfach zuckersüß und Taber echt heiß! 9 von 10 ♥-chen

    Mehr
  • Teil 2 ein Wahnsinn

    Breeds - Tabers Versuchung
    jimmygirl26

    jimmygirl26

    29. November 2013 um 08:15

    Auch der 2. Teil der Breeds war wieder ein Traum, das Buch ging extrem schnell zu lesen und war sehr spannnend. Ebenso wie bei Teil 1 gibt es hier wieder sehr viele erotische Szenen die aber nicht stören. Diesesmal geht es um Taber und Roni um Liebe und Intriegen. Eine Reihe die ich wirklich empfehlen kann.

  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • durchaus lesenswert

    Breeds - Tabers Versuchung
    Letanna

    Letanna

    21. August 2013 um 19:05

    Schon seit sie 11 Jahre als war, fühlt sich Roni Andrews zu Taber hingezogen. Immer wieder hat er sich um sie gekümmert oder ihr aus brenzlige Situationen geholfen. Jetzt ist sie 24 Jahre und hofft, dass er sie endlich als Frau bemerkt. Und tatsächlich, nachdem er sie aus dem Gefängnis geholt hat, fangen die beiden an zu knutschen. Nur dass Taber danach einfach verschwindet und ihr einen Abschiedsbrief zurücklässt, in dem er ihr sagt, sie wäre zu jung. Dann nach 15 Monaten sehen sich die beiden wieder. Roni ist nämlich von Taber als seine Gefährtin gezeichnet worden und Ronis leidet sehr den Symptomen der Vereinigung. Sie wird auf das Anwesen der Breeds gebracht, denn jetzt sind die Gegner der Brees auch hinter ihr her. Diese Serie ist wirklich sehr speziell. Der Erotikanteil ist wirklich extra hoch, an manchen Stellen habe ich ihn einfach nur überflogen, weil es mir einfach zu viel war. Trotzdem gefällt mir die Serie ganz gut. Den trotz des hohen Anteils an Erotik, kommt die restliche Handlung nicht zu kurz. Die Story ist sehr spannend und aktiongeladen. Die Gemeinschaft der Breeds wird immer größer, was ich eine interessante Entwicklung finde. Sie leben alle auf dem Anwesen, was ein wenig wie ein Rudel auf mich wirkt. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie sich Serie noch entwickeln wird. Immerhin ist sie Autorin später mit dieser Serie zu einem anderen Verlag gewechselt, der sich nicht nur auf Erotik spezialisiert hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Breeds - Tabers Versuchung" von Lora Leigh

    Breeds - Tabers Versuchung
    Silence24

    Silence24

    15. July 2013 um 19:37

    Der 2te Teil der Breeds Reihe. Dieser Teil hat mir ein wenig besser gefallen, als der erste Teil. Spannend, mitfühlend und erotisch. 4 Sterne von mir. Roni Andrews ist seit sie elf Jahre alt ist, in Taber verliebt. Er ist acht Jahre älter als sie und hat sie schon des öfteren von irgendwelchem Schlamassel befreit. Wie auch dieses mal. Sie sitzt im Gefängnis und Taber ist fuchsteufelswild. Auch er fühlt sich schon seit Jahren zu ihr hingezogen. Doch er ist kein gewöhnlicher Mann. Er gehört zu den Breeds. Abgeschottet vom Rest der Bevölkerung existiert eine Gruppe von Menschen, die bei geheimen Genexperimenten erzeugt und zu Kriegern mit animalischen Instinkten herangezogen wurden. Taber holt Roni aus dem Gefängnis und im Auto steigt die Anziehung zwischen ihnen. Taber ist kurz davor sie zu der Seinen zu machen. Doch er kann sich gerade noch soviel bremsen, dass er sie stattdessen in die Schulter beißt. Er will am Abend wieder kommen und mit Roni die Nacht verbringen. Doch er kommt nicht. Als am nächsten Morgen sein Bruder Dayan zu ihr kommt um ihr einen Brief von Taber zu bringen, bricht für sie eine Welt zusammen. Sie sein noch ein Kind und er brauche eine Frau, um seine Gelüste zu stillen. 15 Monate später sieht sie im Fernsehen, ein Mal, dass auch sie auf ihrer Schulter hat. Das Mal hat ihr Taber hinterlassen und soll so eine Art Markierung sein. Roni wusste, dass es kein normaler Knutschfleck, hat sie seit dem doch so ein Kribbeln überall auf ihrer Haut. Und noch etwas hat sich verändert. Sie hält keine Berührung eines anderen Mannes mehr aus. Als sie dann auch noch von Journalisten begrapscht und bedrängt wird, muss sie fliehen. Ein Freund hilft ihr und wenig später taucht Taber auf. Er hat alles im Fernsehen gesehen und will nur noch eins. Sie nun endlich zu der Seinen zu machen. Roni kann sich zwar nicht gegen ihn wehren, doch sie hat Angst, dass er sie wieder verlässt, da sie ihm nicht genug ist. Und doch geht sie das Risiko ein.....

    Mehr
  • Prickelnde, kurzweilige Unterhaltung

    Breeds - Tabers Versuchung
    CiaoPuppe

    CiaoPuppe

    10. April 2013 um 21:48

    Roni und Taber  fühlen sich zueinander hingezogen. Ein verhängnisvoller Moment bindet sie für immer aneinander und bringt sie beide in Gefahr. Recht viel mehr Handlung als in der obigen Inhaltsangabe beschrieben, gibt es nicht. Ansonsten reihen sich erotisch knisternde Szenen aneinander und eine eher abstrakte Bedrohung agiert im Hintergrund. Es deuten sich nur vereinzelt Handlungsstränge für nachfolgende Bücher an und ein bis zweimal bezieht sich Leigh im Buch auf den Vorgänger „Breeds: Callans Schicksal“. So dürften auch Neueinsteiger keine Probleme haben, wenn sie sich prickelnde Unterhaltung für 3-4 Stunden suchen. Fazit: Eine seichte Unterhaltung mit eher flachen Charakteren in einem angenehmen Schreibstil verpackt, da ich aber Fan von komplexeren Geschichten bin, nur 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Breeds - Tabers Versuchung" von Lora Leigh

    Breeds - Tabers Versuchung
    FantasyBookFreak

    FantasyBookFreak

    25. March 2013 um 16:30

    Seine Leidenschaft macht sie zur Gejagten… Als Kind fand die junge Roni in dem attraktiven Taber einen Beschützer, der ihr Herz schneller schlagen ließ. Inzwischen ist Roni erwachsen, und ihre Leidenschaft für Taber ist nur noch stärker geworden. Doch Taber gehört zu den Breeds und ist ständig auf der Flucht. Da findet das Militär heraus, dass Roni von Taber als seine Gefährtin gekennzeichnet wurde, und eröffnet die Jagd auf die junge Frau ... Meine Meinung „Tabers Versuchung“ ist der zweite Teil der Breeds-Reihe von Lora Leigh. Den ersten Teil „Callans Schicksal“ hab ich bereits im Juli letzten Jahres gelesen, da konnte mich die Reihe noch nicht ganz überzeugen und dieser Teil hat es nicht besser gemacht. Vorab erst einmal gesagt, es gibt sehr viele Erotikszenen in dieser Buchreihe, deswegen steht auch vorne auf dem Cover „Erotischer Roman“. Taber den ich aus dem ersten Band schon kannte und eigentlich sehr mochte, ging mir hier in der ersten Hälfte des Buches tierisch auf den Geist, genauso wie seine Gefährtin Roni. Sie hat sich erst zum Ende hin, ungefähr die letzten 50 Seiten, gebessert. Neben den nervigen Haupcharakteren muss ich noch etwas bemängeln, obwohl es ein Erotischer Roman ist, erwarte ich jedoch etwas mehr Handlung um das Ganze. Im ersten Teil fand ich gab es noch mehr Handlung, als in diesem Buch. Und nach diesem Buch stehen wir immer noch auf der gleichen Stelle wir vorher. Ich hoffe im nächsten Band kommen wir etwas vorwärts was die Grundidee anbetrifft. Ich hab wirklich lange gebraucht um dieses, doch recht sehr dünne Buch, zu lesen. Und dann würde die Geschichte endlich mal richtig spannend werden, ist das Buch zu ende. Aber was will man erwarten von einem knapp 300 Seiten Buch, wenn davon ¾ Erotikszenen sind, da bleibt nicht viel Spielraum für etwas Handlung. Aber nun gut. Lora Leigh’s Ideen hätten wirklich Potenzial für eine wirklich gute und spannende Romantic Fantasy Reihe, aber an der Umsetzung hapert es leider etwas. Vielleicht werden die nächsten Bänder etwas besser. Ich werde die Reihe auf jeden Fall noch nicht so schnell aufgeben. Fazit „Tabers Versuchung“ ist eindeutig um einiges Schlechter als „Callans Schicksal“. Zu viel Sex und zu wenig Handlung und dazu noch zwei nervige Hauptcharaktere, die sich zwar dann besser, aber doch einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen. Trotzdem kann ich die Reihe nur weiterempfehlen, wer mal etwas ganz anderes lesen möchte und dazu noch mit heißer Erotik. Von mir gibt es 3,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Breeds - Tabers Versuchung" von Lora Leigh

    Breeds - Tabers Versuchung
    Melanie87

    Melanie87

    05. March 2013 um 10:58

    Schon lange ist mir klar, dass ich diese Reihe einfach weiter verfolgen muss. Zugegeben, sie konnte ihre wahre Stärke noch nicht zeigen, aber weil ich von den späteren Bänden viele kenne, weiß ich, dass Lora Leigh diese Welt noch interessant und detailreich ausbauen wird. Und da die ersten Bände im Original bei einem anderen Verlag erschienen sind merkt man hier auch einen Unterschied bei den Geschichten. Obwohl die späteren Bände nicht weniger erotisch ausfallen, haben sie doch mehr Tiefe, was den ersten Bänden hier noch fehlt. Aber wie gesagt, das war mir klar und ich finde es als Gesamtes interessant zu sehen wie sich die Autorin entwickelt. Tabers Versuchung bleibt wie sein Vorgänger Callans Schicksal ein Erotikroman, aber niemand kann sagen, dass dies überraschend ist, weil es am Cover selbst direkt ersichtlich ist. Die Breeds haben ihr Geheimnis der Öffentlichkeit nun bekannt gegeben, sehen sich damit aber gleich neuen Problemen gegenüber. Denn nicht jeder kann und möchte sie in der Gesellschaft akzeptieren und ihnen steht hier noch ein langer Weg bevor. Umso schöner ist es zu sehen, dass Roni weiterhin zu Taber steht, auch wenn sich dieser von ihr zurückgezogen hat bzw. sie sich auch von ihm. Ihre Beziehung ist weniger stürmisch als die von Callan und Merinus, aber ebenso heiß. Aus einer Kindheitsliebe ist mehr geworden und das Prickeln zwischen ihnen merkt man in jeder Szene. Dass Taber dem nicht nachgeben möchte ist verständlich, schließlich soll sie nicht wegen ihm in Gefahr raten und auch jemand anderer möchte die beiden nicht glücklich sehen. Aber als sie ihn dann tatsächlich braucht steht er auf ihrer Seite und unterstützt sie, beschützt sie sogar vor ihrer Familie. Diese Zärtlichkeit hat mir im Vorgängerband etwas gefehlt, aber Lora Leigh konnte das hier sehr gut ausgleichen. Besonders überraschend kam für mich das Ende, darum möchte ich es an dieser Stelle auch erwähnen. Zwar nicht das Ende der Geschichte selbst, aber doch wie schnell es da war. Man sieht die Seitenzahl des Buches und kann dann vom Gefühl her abschätzen wie lange es noch gehen wird. Dieser Eindruck war bei Tabers Versuchung irreführend. Denn das Buch endete schon bei Seite 283 und so hatte ich mich noch nicht darauf eingestellt den Charakteren Auf Wiedersehen zu sagen. Das mag normalerweise nicht so drastisch sein, aber die Geschichte fällt eh schon kürzer aus, da möchte man natürlich so viel Zeit wie möglich dabei verbringen. Somit bleibt das einzige Manko, dass die Geschichte für mich viel zu schnell vorbei war und jetzt die Wartezeit auf den nächsten Band beginnt. Wobei ich nach diesem Prolog aber mit einem anderen Pärchen (Kane und Sherra) gerechnet hätte, das aber tatsächlich erst später ihr Happy End bekommen soll (im Original wäre das Band 4 – Kiss of Heat –, zur Übersetzung ist zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekannt. Der Verlag übersetzt erstmal Band 3 und springt dann gleich zu Band 6 Megan’s Mark über.). Ich hätte gerne mehr Zeit mit Taber und Roni verbracht, ich glaube nämlich nicht, dass wir all ihre Facetten bereits kennen. Lora Leigh bleibt ihrem Stil jedoch treu und überzeugt mit einer Ausgeglichenheit zwischen erotischen und gefühlsvollen Szenen.

    Mehr
  • Rezension zu "Breeds - Tabers Versuchung" von Lora Leigh

    Breeds - Tabers Versuchung
    Griinsekatze

    Griinsekatze

    07. December 2012 um 20:28

    Mh ich bin unschlüssig, was ich zu dem Buch sagen soll ... mir gefällt der erste Band der Breeds Reihe viel besser als der hier ... er war nicht schlecht aber mir hat einiges gefehlt. Der Hauptcharakter Rina ist vom Charakter her ganz okay, ziemlich facettenreich. Sie ist mutig und unabhängig und dann gibt es wieder Momente, wo sie teilweise panische Angst hat, aber man weiß nicht warum. Sie hat Angst vor ihrem Vater aber warum. Es wird mir auch bis zum Ende des Buches nicht wirklich klar. Taber ist einer der Breeds und ziemlich beeindruckend aber man spürt unterschwellig seine Wut über die Vergangenheit. Taber und Rina kennen sich seit ihrer Kindheit und sind beste Freunde. Roni konnte sich immer auf ihn verlassen, dass er sie beschützt und später, als sie älter wurde verliebte sie sich in ihn und obwohl Taber sie auch begehrte lässt er die Finger von ihr. Durch die Vergangenheit zwischen den beiden ist ihr verhalten auch angespannt. Nachdem Taber sie einfach hat sitzen lassen ist ein Jahr vergangen und dann wird sie praktisch gezwungen, bei ihm zu sein. Sie ist stinkwütend und man spürt es deutlich in ihrem Verhalten aber auch Taber geht es nicht anders, er ist genauso wütend auf Roni, was man anfangs nicht verstehen kann. Roni treibt Taber in den Wahnsinn und triezt ihn die ganze Zeit und dichtet ihm das Schlimmste an und dadurch wird er wütend und er behandelt sie ab und zu etwas grob. Man spürt seine Wut deutlich und kann es auch verstehen, so wie sie ihn behandelt. Sie glaubt ihm auch kein Wort. Die Beziehung zwischen den beiden finde ich sehr oberflächlich. Erst die Wut, dann glaubt sie ihm kein Wort von dem, was er sagt und dann plötzlich sind sie für immer zusammen. Bei Taber spürt man ab und zu dass er sie beschützen will aber mir fehlt einfach sehr viel ... es kommt alles gezwungen zwischen den beiden rüber ... ich kann es nicht wirklich erklären aber es hat mir das ganz bestimmte etwas gefehlt. Die Geschichte ging auch nicht wirklich voran. In diesem Teil war sehr viel Sex, sehr viel Streit und Provokation aber wenig Gefühl und wenig Handlung. Was mir aber bei dem Buch auch schwergefallen ist, war die Namenszuordnung. Ich hab etwas gebraucht, bis ich wieder wusste, wer ist und in welcher Verbindung sie zueinanderstehen. Ich hätte den ersten Teil vorher noch einmal lesen sollten ^^ Fazit: Ich war begeisterter von dem ersten Teil und dem Paar Merinus und Callan aber der zweite Teil war nicht so gut wie erhofft. Ehrlich gesagt war ich ein wenig enttäuscht.

    Mehr
  • Rezension zu "Breeds" von Lora Leigh

    Breeds - Tabers Versuchung
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. November 2012 um 13:13

    Inhalt: Als Kind fand die junge Roni in dem attraktiven Taber einen Beschützer, der ihr Herz schneller schlagen ließ. Inzwischen ist Roni erwachsen, und ihre Leidenschaft für Taber ist nur noch stärker geworden. Doch Taber gehört zu den Breeds und ist ständig auf der Flucht. Da findet das Militär heraus, dass Roni von Taber als seine Gefährtin gekennzeichnet wurde, und eröffnet die Jagd auf die junge Frau ... Meine Meinung: Lesen lohnt sich sehr. Sympathische Protagonisten, gute Sprache und eine spannende Handlung. Außerdem finde ich, dass die Autorin sehr gut dargestellt hat, dass Menschen sich mehr wie Tiere verhalten, als die Breeds es je täten, denn sie haben im Gegensatz zu diesen Menschen Ehre, Mitgefühl, usw. Deshalb 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere