Lora Leigh Breeds: Wolfes Hoffnung

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Breeds: Wolfes Hoffnung“ von Lora Leigh

Hope hielt ihren Seelengefährten lange Zeit für tot, dabei wartete Wolfe nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, um sie mit Leib und Seele in Besitz zu nehmen. Der Breed weckt eine wilde Leidenschaft in Hope, doch ihre Liebe ist in großer Gefahr: Hopes Mutter, Wolfes Schöpferin, will ihre Kreatur zurück und hat es auf alle Nachkommen abgesehen, die aus der Verbindung von Hope und Wolfe hervorgehen werden ... (ca. 80 Seiten)

Zu kurz

— corinna_heinrich

Vieeeeel zu kurz. Schade eingentlich hätte ich mir für Wolfe mehr gewünscht

— TatjanaVB
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Mini-Kurzgeschichte aus der Reihe der Breeds (Ebbook ca. 58 Seiten)

    Breeds: Wolfes Hoffnung

    TatjanaVB

    24. January 2017 um 18:41

    Klappentext: Hope hielt ihren Seelengefährten lange Zeit für tot, dabei wartete Wolfe nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, um sie mit Leib und Seele in Besitz zu nehmen. Der Breed weckt eine wilde Leidenschaft in Hope, doch ihre Liebe ist in großer Gefahr: Hopes Mutter, Wolfes Schöpferin, will ihre Kreatur zurück und hat es auf alle Nachkommen abgesehen, die aus der Verbindung von Hope und Wolfe hervorgehen werden .. Inhalt: Wolfe lernt in Laboren des Concils die junge Hope kennen und makiert er sie in jener ersten Nacht zu seiner Gefährten. Nachdem ihm jedoch sechs Jahre ohne Kontakt und Beweise ihrer Untreue, kann und Wolfes ihr nicht mehr glauben. Er quält sie, da er sein Rudel in Gefahr sieht. Erst als er spürt, was er sich ihr antut, beginnt er ihr zu zuhören. Doch dann taucht Hopes Mutter auf, die ehemalige Council Wissenschaftlerin, die das Labor geführt hat…   Fazit: Viel zu kurz! Ich hätte mir viel mehr von Wolfes und Hope gewünscht. Jedenfalls mehr als knappe 58 (E-Book) Seiten. Bin echt enttäuscht, dabei mochte ich Wolfes bislang. Aber anstatt ihm eine gute Story zu geben, wird hier nur eine dämliche erotik-Szene genommen, ein paar Gesprächsfetzen, einen Kampf und Versöhnung. Ich weiß in anderen Breeds Roman ist es nicht besser, aber ganz ohne Story und auf so knappen Seiten, dass haben Wolfes und Hope nicht verdient.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks