Lora Leigh Nauti Deceptions

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nauti Deceptions“ von Lora Leigh

Caitlyn Walkers Traum war es einst, Lehrerin zu sein, aber irgendwer möchte weder sie noch irgendeinen Walker in der Stadt haben und hängt Caitlyn etwas an, um sie loszuwerden. Doch sie ist stur und lässt sich nicht aus der Stadt vertreiben. Frei nach dem Motto, ist der Ruf erst ruiniert, eröffnet sie eine Biker-Bar und nennt sich von nun an Rogue. Außen hart, innen jedoch verletzlich, hat sie seit Jahren ein Auge auf den ortsansässigen Bad Boy und jetzigen Sheriff Zeke Mayes geworfen. Zeke hat für Rogue ebenfalls immer etwas empfunden, aber er ist der Meinung, sie habe jemand Besseren verdient und ist zu jung und zu unschuldig für ihn und seine dunklen Gelüste.
Als zwei Cousins von Rogue auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, glauben weder Rogue noch Zeke an die offizielle Version eines Selbstmords. Zeke sieht Rogue in Gefahr und um sie zu beschützen, muss er in ihrer Nähe sein. Er ist nicht sicher, ob er seine Leidenschaft für sie noch länger im Zaum halten kann, während Rogue ihn zu überzeugen versucht, dass sie gar nicht will, dass er sich zurückhält.

Stöbern in Romane

Der Zopf

Gefühl- und hoffnungsvoll

Jonas1704

Letzte Fahrt nach Königsberg

Eine gefühlvolle Liebesheschichte, der zweite Weltkrieg und eine Reise... das letzte Kapitel hat mich mit dem Roman zusammengebracht.

Gwenliest

Dunkelgrün fast schwarz

Absolute Sogwirkung. Zuckergoscherl hat hier einen grandiosen Roman niedergeschrieben. Fesselnd, krankhaft und richtig spannend!

BeautyBooks

Was man von hier aus sehen kann

Eine so wunderbare und ganz besondere Geschichte, die ich unglaublich gerne gelesen habe. Absolute Leseempfehlung!

BeautyBooks

Alles über Heather

Absolute Sogwirkung! Eine Geschichte, die unglaublich toll und zugleich richtig heftig und krank ist. Kurz und knapp aber grandios!

BeautyBooks

#EGOLAND

Die Bewertung fällt mir schwer, weil es auf der einen Seite krass und fesselnd, auf der anderen Seite so egoistisch und unmoralisch ist.

Tanja_Radi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zeke & Rogue

    Nauti Deceptions

    Bloom1402

    21. March 2018 um 12:31

    Meinung: Das Cover passt sich aufgrund seines Kontrastes / Farbe perfekt in die Reihe ein. Der Schreibstil der Autorin erfand ich als locker und leicht. Ich hatte keine Probleme der Story zu folgen.Caitlyn/ Rogue Walker war für mich von außen eine sehr starke und selbstbewusste junge Frau, die sich nichts gefallen ließ und genau wusste was sie wollte, das gefiel mir wirklich gut. In dieser Geschichte war es eher der männliche Part der nicht so genau wusste was er wollte. Schon vom ersten Augenblick an, hatte Sheriff Zeke ein Auge auf Caitlyn geworfen. Nur ist er der festen Überzeugung, dass sie viel zu jung und unschuldig für ihm ist und er sich daher von ihre fernhalten sollte.Als jedoch in der Stadt Caitlyn Cousins zu Tode kommen, reagiert Zeke schnell und will die Wahrheit darüber aufklären und gleichzeitig versucht er Caitlyn zu schützen. Dabei kommen sich die beiden immer näher und man kann förmlich die Anziehung zwischen den beiden spüren. Auch wenn Zeke sich immer wieder gegen seine Gefühle sträubt.Ihre Beziehung ist ein hin und her, aber dabei knistert es gewaltig. Die Lage in der Stadt spitzt sich zu. Es kommt zu weiteren Vorfällen.Wird es Zeke gelingen, den Fall zu lösen und kann er Caitlyn schützen ?Eine wirkliche gelungene Geschichte voller Spannung, knisternde Leidenschaft, tauziehen der Gefühle.Ich danke Netgalley und den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares. Dies hat meine Meinung aber nicht beeinflusst.

    Mehr
  • Super 5 Teil

    Nauti Deceptions

    xotil

    03. March 2018 um 09:00

    Der Schreibstil ist flüssig und hat Pep, die Story zu lesen macht richtig Spaß.Die Autorin hat es geschafft das die zeit wie im Flug verging  auch weil ich ständig über die Charaktere lachen musste , da die Geschichte soviel Humor hatte.Die Story bietet alles von  Erotik, Humor, Familie, Spannung und ganz viel Gefühl.Die Erotik Szenen sind heiß beschreiben aber in keiner weise ordinär.Man merkt beim Lesen wie viel Liebe die Autorin in die Geschichte gesteckt hat.

    Mehr
  • Wow, Heiß, Erotik pur!!!!!!

    Nauti Deceptions

    ELN

    02. March 2018 um 12:43

    WOW, möchte mehr solche toll geschriebenen Erotikromane lesen mit so wundervollen authentischen  Darsteller. Klapptexte: Caitlyn Walkers Traum war es einst, Lehrerin zu sein, aber irgendwer möchte weder sie noch irgendeinen Walker in der Stadt haben und hängt Caitlyn etwas an, um sie loszuwerden. Doch sie ist stur und lässt sich nicht aus der Stadt vertreiben. Frei nach dem Motto, ist der Ruf erst ruiniert, eröffnet sie eine Biker-Bar und nennt sich von nun an Rogue. Außen hart, innen jedoch verletzlich, hat sie seit Jahren ein Auge auf den ortsansässigen Bad Boy und jetzigen Sheriff Zeke Mayes geworfen. Zeke hat für Rogue ebenfalls immer etwas empfunden, aber er ist der Meinung, sie habe jemand besseres verdient, sei zu jung und zu unschuldig für ihn und seine dunklen Gelüste. Als zwei Cousins von Rogue auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, glauben weder Rogue noch Zeke an die offizielle Version eines erweiterten Selbstmords. Zeke sieht Rogue in Gefahr und um sie zu beschützen, muss er in ihrer Nähe sein. Er ist sich nicht sicher, ob er seine Leidenschaft für sie länger im Zaum halten kann, während Rogue ihn zu überzeugen versucht, dass sie gar nicht will, dass er sich zurückhält. Die Geschichte ist sehr spannend, erotisch und leidenschaftlich, einfach super schön. Pure Emotionen spürt man hier beim Lesen. Die Autorin Lora Leigh hat es wieder geschafft mich mit dieser Liebesgeschichte  zu fesseln. Ich konnte nicht aufhören zu lesen, weil ich wissen musste wie das Happy End ist, wunderschön. Genau so habe ich mir das Ende gewünscht, da ich ja schon die anderen Bücher von den Jungs gelesen hatte. Die Protagonisten sind super schön beschrieben und dargestellt. Habe mich sehr wohl gefühlt bei Caitlyn und Zeke. Die Zwei sind für mich einfach ein perfektes Traumpaar. Man spürte das Prickeln und das Knistern zwischen den Beiden, herrlich. Die Dialoge zwischen den Beiden sind köstlich, spritzig, einfach klasse. Das Cover ist wieder einmal sehr heiß, gefällt mir. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig macht Spaß zu lesen. Hier findet man alles für ein paar tolle Lesestunden, Erotik, Humor, Familie, Spannung und ganz viel Gefühl. Von mir eine klare Leseempfehlung, vergebe sehr gerne 5 Sterne.  Vielen Dank an NetGalley und dem Sieben Verlag  für das Rezensionsexemplar. Dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine ehrliche Meinung. Wünsche Euch allen ganz viel Spaß beim Lesen, es lohnt sich:-).

    Mehr
  • Wooooow

    Nauti Deceptions

    steffib2412

    02. March 2018 um 06:51

    Zur Story:Caitlyn Walkers Traum war es einst, Lehrerin zu sein, aber irgendwer möchte weder sie noch irgendeinen Walker in der Stadt haben und hängtCaitlyn etwas an, um sie loszuwerden. Doch sie ist stur und lässt sich nicht aus der Stadt vertreiben. Frei nach dem Motto, ist der Ruf erst ruiniert, eröffnet sie eine Biker-Bar und nennt sich von nun an Rogue. Außen hart, innen jedoch verletzlich, hat sie seit Jahren ein Auge auf den ortsansässigen Bad Boy und jetzigen Sheriff Zeke Mayes geworfen. Zeke hat für Rogue ebenfalls immer etwas empfunden, aber er ist der Meinung, sie habe jemand besseres verdient, sei zu jung und zu unschuldig für ihn und seine dunklen Gelüste.Als zwei Cousins von Rogue auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, glauben weder Rogue noch Zeke an die offizielle Version eines erweiterten Selbstmords. Zeke sieht Rogue in Gefahr und um sie zu beschützen, muss er in ihrer Nähe sein. Er ist sich nicht sicher, ob er seine Leidenschaft für sie länger im Zaum halten kann, während Rogue ihn zu überzeugen versucht, dass sie gar nicht will, dass er sich zurückhält. (By Lora Leigh)Mein Fazit:Mit "Nauti Deceptions" ist Lora Leigh ein Buch gelungen, welches mich bedingt durch sein Prickeln und der puren Erotik überzeugen konnte.Der Schreibstil ist durchgehend sehr flüssig gehalten und hat mich schnell in seinen Bann gezogen.Außerdem konnten mich Zeke und Rogue als Protagonisten überzeugen.Die Autorin hält außerdem den Spannungsbogen über das gesamte Buch aufrecht.Eine Geschichte, die man definitiv selbst gelesen haben muss....Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.....

    Mehr
  • Nauti Deceptions

    Nauti Deceptions

    fraeulein_lovingbooks

    01. March 2018 um 07:42

    Inhalt Caitlyn Walkers Traum war es einst, Lehrerin zu sein, aber irgendwer möchte weder sie noch irgendeinen Walker in der Stadt haben und hängt Caitlyn etwas an, um sie loszuwerden. Doch sie ist stur und lässt sich nicht aus der Stadt vertreiben. Frei nach dem Motto, ist der Ruf erst ruiniert, eröffnet sie eine Biker-Bar und nennt sich von nun an Rogue. Außen hart, innen jedoch verletzlich, hat sie seit Jahren ein Auge auf den ortsansässigen Bad Boy und jetzigen Sheriff Zeke Mayes geworfen. Zeke hat für Rogue ebenfalls immer etwas empfunden, aber er ist der Meinung, sie habe jemand besseres verdient, sei zu jung und zu unschuldig für ihn und seine dunklen Gelüste. Als zwei Cousins von Rogue auf mysteriöse Weise ums Leben kommen, glauben weder Rogue noch Zeke an die offizielle Version eines erweiterten Selbstmords. Zeke sieht Rogue in Gefahr und um sie zu beschützen, muss er in ihrer Nähe sein. Er ist sich nicht sicher, ob er seine Leidenschaft für sie länger im Zaum halten kann, während Rogue ihn zu überzeugen versucht, dass sie gar nicht will, dass er sich zurückhält.(Quelle: Amazon )  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Sieben Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Band 5 der „The Nauti Boys“ – Reihe. Rouge hat ihren Job als Lehrerin geliebt und nun liebt sie ihren Job in der Bar und im Restaurant ihrer Freundin. Doch sie merkt auch immer wieder, wie schwer es ist eine Walkers in der Gegend zu sein. Doch dank eines Freundes ihres Vaters hat sie gelernt sich durchzusetzen. Nur ein Ziel hat sie noch nicht erreicht, den Polizisten Zeke in ihr Bett zu bekommen. Jahrelang hat sie es versucht und als sie aufgibt hat er plötzlich Interesse an ihr und zeichnet sie deutlich als sein Eigentum. Doch will er wirklich sie oder hält er sie nur wegen der Ermittlung so dicht an sich?Rouge ist eine taffe junge Frau, die sich von nichts unterkriegen lässt. Man muss sie einfach ins Herz schließen und man leidet auch bei jeder Abfuhr von Zeke mit.Was sie für mich auch so sympathisch macht, ist ihr Dickkopf. Sie lässt sich weder von Freunden, noch von Zeke etwas sagen – sie macht das, was für sie am sinnvollsten ist. Auch wenn es nicht immer das richtige ist. Zeke hat schon lange Gefühle für Rouge, die erst die Lehrerin seines Sohnes war, und die jetzt die Chefin der Bar ist. Er will sie unbedingt in seinem Bett, doch er hat Angst sie zu „vernichten“ mit seinen Neigungen. Also geht er lange Jahre auf Abstand und erst als ihn Ermittlungen dazu drängen in engeren Kontakt mit den Walkers zu treten, geht er auf´s Ganze und holt sich das was er will. Aber immer noch nicht mit voller Leidenschaft…Zeke sieht sich selbst als alten Mann, der aber noch gut in Schuss ist und gerne mit Frauen die Nächte verbringt. Doch das Herzstück seiner Fantasien ist Rouge, die er sich am Ende trotz Schwierigkeiten auch schnappt. Nebenbei muss er sich mit seinem Kollegen und Freund Gene auseinandersetzen, dem er nicht sonderlich traut. Außerdem ist der Heimatschutz mit einem suspendierten Agenten immer in seiner Nähe und will das Netzwerk endlich entlarven. Und dabei spielen Zeke, Gene und einige andere Männer eine wichtige Rolle. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Rouge und Zeke, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Mir hat die Liebesgeschichte gut gefallen, auch wenn ich sagen muss, das mir Zekes Gerede wegen seiner Neigungen und die Angst Rouge damit zu verderben, ziemlich auf die Nerven ging und in der Geschichte nie so rüber kam, wie es hätte sein können.Außerdem hatte mir der Krimianteil viel zu viele Längen – man hätte einiges wirklich weglassen können, da es nicht zu Ziel geführt hat. Die Auflösung am Ende war mir suspekt und ich konnte nicht vollkommen nachvollziehen, warum es jetzt auf einmal so schnell für alle gefährlich wurde.Trotzdem aber eine tolle Geschichte, die mir gefallen hat.  Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks