Lora Leigh The Magical Christmas Cat

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Magical Christmas Cat“ von Lora Leigh

Put a little meow in their stockings this year with these all-new tales of Christmas and felines from beloved bestselling authors! §New York Times bestselling author Lora Leigh and top-selling authors Nalini Singh, Erin McCarthy, and Linda Winstead Jones have a special gift for readers this year: never-before published holiday stories featuring passionate romance, paranormal adventure, and a distinctly alluring feline touch. With four new stories including one featuring Lora Leigh s genetically altered Feline Breeds this is a collection packed with more surprises than Christmas morning, and more chills than the snowiest winter night (Quelle:'Flexibler Einband/25.07.2011')

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Magical Christmas Cat" von Lora Leigh

    The Magical Christmas Cat
    Naomi :)

    Naomi :)

    07. January 2011 um 13:55

    1)Stroke of Enticement von Nalini Singh Als der DarkRiver Soldat Zach die Grundschullehrerin Annie das erste Mal sieht, weiß er, dass sie seine Gefährtin ist. Er verführt sie und Annie merkt schnell, dass sie dabei ist ihr Herz an ihn zu verlieren und hält sich zurück, weil sie schon oft im Leben enttäuscht worden ist. Sie weiß aber auch nicht, dass Zach ihr Gefährte ist...(Inhalt) Die erste Geschichte von Nalini Singh war ein genialer Auftakt, den man binnen 2, 3 Stunden verschlingt. Ich liebe die DarkRiver Katzen und bete für weitere Novellas, aber ich hätte auch mal Lust eine von unserem Lieblingswolfsrudel zu lesen! ;) 5 von 5 Sternen! - 2)Christmas Bree von Erin McCarthy Vor einem Jahr haben sich die Hexe Bree und der absolut gegensätzliche Ian kurz getroffen und seitdem träumt Ian davon Sex mit ihr zu haben. Für ihn eine absurde Vorstellung, da Bree überhaupt nicht seinem Typ Frau entspricht. Doch als geschäftlich nochmal zu ihr muss, redet er sich ein, dass er sie nur einmal sehen müsste und sein Körper würde wieder zur Vernunft kommen. Aber sein Plan schlägt fehl...(Inhalt) Ich habe mich total gefreut als ich gesehen habe, dass hier wieder zu lieben gelernte Personen aus An Enchanted Season auftauchen. (Und nur mal so am Rande, auch wenn die Begegnung nur ein paar Sekunden war am Anfang, ICH habe sofort gerochen, dass aus den beiden was wird ;D) Auch die zweite Geschichte habe ich fast in einem Rutsch durchgelesen und bin wieder begeistert. Jetzt fiebere ich auf eine Geschichte von Abby! Ich vergebe 5 von 5 Sternen! - 3)Sweet Dreams von Linda Winstead Jones Ruby bekommt auf einem Weihnachtsfest in der Nachbarschaft einen kleinen Edelstein in Form einer Katze von einem 'heimlichen Verehrer'. Seitdem hat sie Nachts Albträume, in denen Frauen von Menschen, denen sie vertrauten an einen Dämon geopfert wurden. Ihr Nachbar Zane Benedikt hilft ihr mit den verwirrenden Träumen klar zu kommen, doch als sie ihn aus Angst vor einem Verrat wie bei den Frauen in ihren Träumen von sich stößt, rennt sie in ihr Schicksal. Doch Ruby weigert sich aufzugeben und kämpft...(Inhalt) Die dritte Geschichte war die einzige, in der die Katze diesmal eine böse Rolle gespielt hat und auch die einzige, die mehr nicht so gut gefallen hat. Der Schreibstil war ja ganz schön, aber zwischendurch war es etwas langweilig und auch die ganze Idee war nicht so meins. Gegen Ende hingegen wurde es aber nochmal spannend, deswegen gute 3 von 5 Sternen! - 4)Christmas Heat von Lora Leigh Seit die Bibliothekarin Haley McQirue den 'Breed' Noble Chavin gesehen hat, wächst ihr Verlangen nach ihm stetig. Und als sie plötzlich aus Versehen Dinge mit anhört, die nie an ihre Ohren kommen sollten, wird sie Zielscheibe einer Organisation, die die Breeds wieder unter ihre Kontrolle bringen will hineingezogen. Dabei kommt sie auch Noble sehr sehr nahe...(Inhalt) Die vierte Geschichte hat mir gut gefallen. Von der Art her kann man es mit Lara Adrian vergleichen. Lora Leigh hat einen schönen Schreibstil, der gelegentlich lustig, spannend und auch erotisch sein kann, letztes aber leider manchmal meiner Meinung nach ins pornöse abweicht. Sonst kann auch diese Geschichte wärmstens empfehlen und vergebe 4 von 5 Sternen! - Fazit: Alle 4 Geschichten sind wirklich lesenwert, auch wenn die dritte jetzt nicht so meins war, aber vielleicht denken andere da ja wieder anders drüber. Insgesamt gibt es von mir 5 von 5 Sternen plus Leseempfehlung ;)

    Mehr