Lore Macho Tod in Acryl

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod in Acryl“ von Lore Macho

In dem beschaulichen Klein Schiessling herrscht Aufregung. Der Künstler Damian Studd zieht in das alte 10er Haus im Ort ein. Das passt nicht jedem, denn Studd hat sich in der Vergangenheit durch seine Art viele Feinde gemacht. Verständlich, dass die Gerüchteküche in Klein Schiessling brodelt. Es dauert auch nicht lange, und Damian Studd eckt bei jedem im Dorf an. Bis es einem schließlich zu viel wird. Und der Künstler tot in seinem Haus liegt.

Eine herrliche Milieustudie aus dem Weinviertel... ich liebe "Klein Schissling"!

— Theresia4711
Theresia4711

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

AchtNacht

Ich bin kein großer Fitzek -Fan gewesen, aber dieses Buch ist 5 Sterne wert! Weltklasse!

lady_lydili

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichter und unterhaltsamer Lesespass!

    Tod in Acryl
    Theresia4711

    Theresia4711

    19. June 2017 um 19:19

    In dem beschaulichen Dorf Klein Schiessling, im westlichen Weinviertel, herrscht große Aufregung. Der Maler Damian Studd hat sich in dem alten 10er Haus einquartiert und macht sich im ganzen Ort unbeliebt. Er eckt überall an und es dauert auch nur kurze Zeit, bis der Künstler tot in seinem Atelier liegt. Der phlegmatische, sympathische Dorfpolizist Sepp Tauber sowie sein cholerischer Inspektor Julius Schreiner stehen vor einem Rätsel...   „Tod in Acryl“ ist ein flüssig geschriebener, unterhaltsamer Krimi. Eine gelungene Fortsetzung der bisher im selben Verlag erschienenen Kriminalromane aus dem Dorfmilieu. Man könnte sogar sagen, dieser dritte Dorfkrimi ist der beste, spannendste und auch humorvollste der Autorin. Weiter so!

    Mehr