Lorelei James Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2)“ von Lorelei James

Seit dem Tod ihres Mannes kümmert sich Gemma allein um ihre Ranch. Doch als der Vormann sie verlässt, weiß sie sich nur noch einen Rat. Sie braucht Hilfe, dringend. Annehmen möchte sie diese jedoch nur von einem Mann: Cash Big Crow. Er ist der Einzige, der es nach ihrem verstorbenen Ehemann wieder geschafft hatte, ihr Blut heiß durch ihre Adern zu peitschen. Er ist der Mann, der ihr mit seinen Blicken mehr versprochen hat, als sie sich jemals wieder zu träumen gewagt hätte ... Auf diesen Moment hat Cash schon seit Jahren gewartet. Die unglaublich attraktive Witwe Gemma bittet ihn, ihr neuer Vormann zu werden. Zwischen ihnen flogen schon vom ersten Moment an die Funken, doch Gemma machte immer wieder einen Rückzieher. Cash weiß, dass er nun nicht nur Klartext mit ihr reden muss, sondern auch die Fronten ein für alle mal deutlich machen muss. Sonst hat er jegliche Chance auf Gemma verloren. Er nimmt die Stelle bei Gemma an, unter der Bedingung, dass sie zwar tagsüber der Boss ist, aber dass das Kommando hinter der Schlafzimmertür in seiner Hand liegt.

Und wieder eine hocherotische Geschichte aus Wyoming. Ich bin der Reihe schon jetzt verfallen und hoffe es geht bald weiter.

— mel_schulz
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rode Hard Rough Riders 2

    Ein Traummann für Gemma (Rough Riders 2)

    Soraya18

    03. August 2017 um 19:39

    Ich kenne die Rough Riders Buchreihe seit einigen Jahren. Allerdings hatte ich mich damals bewusst entschieden, diesen Roman auszulassen. Zum einen, da ich kein allzu großer Fan von mehreren Pairings in einer Handlung bin. Zum anderen, da mich zum damaligen Zeitpunkt Trevor & Edgard wesentlich mehr interessierten. Wer Band 1 kennt, weiß sicherlich was ich meine. ;) Nun wollte ich das Versäumnis nachholen.Story:Seit dem Tod ihres Manns schmeißt Gemma ihre Ranch allein. Doch als ihr Vormann seine Segel streicht, braucht die willenstarke Rancherin dringend Hilfe. Denn die ganze Arbeit allein zu bewältigen ist ein Knochnenjob. Doch sie bereits den für sie geeigneten Kandidaten im Auge.. Big Cash Crow. Denn der heiße Typ ist der einzige seit dem Verlust ihres Manns, der ihr heiße Träume beschert und ihr Blut in Wallung bringt. Wenn es inzwischen noch nicht zu spät ist, denn bereits ein Jahr zuvor wollte Cash mehr von ihr, als nur heiße Blicke auszutauschen.Für Cash kommt Gemmas Angebot zwar gerade zu einem ziemlich ungünstigen Zeitpunkt, da er sich gerade wieder mit seiner Tochter Macie annähert. Doch er will & kann das Angebot, als neuer Vormann auf ihrer Ransch zu arbeiten nicht ablehnen. Erst recht, als er die Fronten klärt & Gemma in seine Bedingung einwilligt. Tagsüber darf sie sein Boss zu sein, in der Nacht aber hält er die Zügel in den Händen. Eine viel zu verführerische Gelegenheit, die er bereits seit zwei Jahren mit sich herumträgt...Macie wuchs praktisch ohne ihren Vater auf. Da Cash mit seine 16 viel zu jung war und ihre Mutter um einiges älter, nach ihrer Geburt schnell wegzog. Doch mit den Jahren sieht der ruhelose Cowboy seinen Fehler ein, sucht Kontakt zu Macie und versucht trotz seines Lebensstils im Rodeozirkus, eine Bindung zu seiner Tochter aufzubauen. Nachdem nun seine aktive Rodeozeit zu Ende ist beschließen beide, den Sommer miteinader zu verbringen, um sich näher zu kommen. Allerdings macht Gemmas Angebot ihnen einen Strich durch die Rechnung. Aber Macie macht es nicht viel aus auf die Ranch zu ziehen. Denn auch dort kann sie ihren Vater richtig kennenlernen, solange sie bloß nicht die Mistforke schwingen muss. Also sucht sie sich bei der ersten Gelegenheit einen Aushilfsjob im örtlichen Diner. Carter Mackay begnet sie in einer Bar und es scheint, als ob er mit ihr seine langersehnte Muse gefunde hat. Denn ausnahmsweise ist dieser McKay kein waschechter Cowboy, sondern Künstler durch und durch. Sie inspiriert ihn und beide verlieben sich ziemlich heftig ineinander. Blöd nur, das durch einen dummen Fehler von Carter, das Glück der beiden zu scheitern droht...Fazit:Trotz der Tatsache, das der Roman haufenweie mit unglaublich heißen Szenen angefüllt ist, schafft es Lorelei James, ihren Charakteren Leben einzuhauchen. Sodass man als Leser mit ihnen mitfiebert.Gemma der taffen Heldin, die es selbst kaum fassen kann, sich nach dem Tod ihres Mannes erneut zu verlieben, und dass ausgerechnet in einen viel jüngeren Mann. Cash der verzweifelt versucht, seine begangenen Fehler an Macie wieder gut zu machen, und ihr endlich der Vater zu sein, den sie braucht. Aber auch der Frau, die er so lange schon liebt zu beweisen, das er der richtige Mann für sie ist. Das Alter nur Zahlen auf dem Papier sind. Er endlich sein unstetes Leben aufgeben will, um mit ihr an seiner Seite, ein erfülltes & glückliches Leben zu fühen. Dann Macie, die einem mit ihrer liebevollen und großzügigen Art ungeheuer ans Herz wächst. Die lernen muss ihrem Herzen zu vertrauen und Carter, der voller Selbstzweifel ist und beinahe, sein Glück fast leichtsinnig verschenkt.Doch auch bei all den tollen Charakteren konnte mich Band 2 nicht restlos abholen. Carters Charakter hat da sicherlich auch beigetragen, denn mit ihm wurde ich nicht gänzlich warm. Auch wenn bei ihm der Spruch "Stille Wasser sind tief." wie die Faust aufs Auge passt. Desweiteren hätte ich mir bei der ein oder anderen Stelle, mehr Einblicke des jeweiliges Paars gewünscht. Gerade aus diesem Grund, bin ich auch kein allzu großer Fan von mehreren Pairings in einem Roman, wo dann verschiedenen Baustellen beackert werden müssen. Ab einem gewissen Zeitpunkt zog es sich für mich nur noch und ich war froh, als ich damit endlich durch war. Daher vergebe ich auch nur 3 Sterne.Nichtsdestotrotz, Geschmäcker sind unterschiedlich, daher wünsche ich allen viel Spass.. happy reading!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks