Lorelei James Long Hard Ride - Rodeo der Liebe

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(1)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Long Hard Ride - Rodeo der Liebe“ von Lorelei James

Deutsche Erstausgabe von Band 1 der erotischen Rough Riders Serie aus der Feder von New York Times und USA Today Bestseller Autorin Lorelei James

Channing Kinkaid ist Lehrerin, aus gutem Hause, wohlerzogen, brav und gewohnt, immer das zu tun, was man von ihr erwartet – und sie hat die Nase voll davon.
Daher entschließt sie sich, in den Sommerferien mal so richtig was zu erleben, das Brave-Mädchen-Image abzustreifen, und schließt sich dem wilden Trupp des Rodeo Circuit als „Buckle Bunny“ an. Doch leider hat sie sich den falschen Kerl angelacht und möchte bereits ihr Sommerabenteuer der ungezügelten Unbekümmertheit abbrechen, als sie den sexy Bull-Rider Colby McKay trifft.
Colby, der schon eine Weile ein Auge auf sie geworfen hat, ist der heißeste Cowboy unter der Sonne Wyomings und macht ihr ein Angebot, das all ihre Hormone durcheinander wirbelt und verborgene Fantasien Wahrheit werden lassen könnte.

Colby ist zunächst am Ziel seiner Wünsche. Doch plötzlich entdeckt er eine ihm gänzlich unbekannte Seite an sich selbst: Zum ersten Mal will er eine Frau ganz für sich allein haben, und zwar nicht nur bis zum Frühstück, sondern vielleicht für immer.

Hier ist der Buchtitel Programm!

— Leneory

Schöne Story um die harten Kerle. Erotik pur, und auch eine gute Background Geschichte. Hat Spaß gemacht. :-)

— mel_schulz

Nette Grundidee...schlechte Umsetzung. Konnte mich nicht wirklich überzeugen... :/

— sabbel0487

Stöbern in Romane

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hier ist der Buchtitel Programm!

    Long Hard Ride - Rodeo der Liebe

    Leneory

    28. August 2016 um 17:57

    +++ Buchinhalt +++ Channing hat die Nase voll vom brav sein und beschließt, ihre Ferien als „Buckle Bunny“ im wilden Westen zu verbringen. Dabei trifft sie auf den heißen Cowboy Colby und nimmt kurzerhand sein Angebot an, ihn auf seiner Tour mit den Jungs zu begleiten. Ein wildes Abenteuer für Channing beginnt. Dabei trifft sie nicht nur in Sachen Cowboy auf Neuland sondern auch im Bett, wo sie ihre und die Fantasie der Jungs beflügelt und ausleben kann. So kommt es, wie es kommen muss. Channing hat ein Auge auf Colby geworfen und auch Colby muss sich so langsam eingestehen, dass seine Gefühle mehr sind, als nur Nächstenliebe. Doch ob die beiden zueinander finden oder ob doch alles ganz anders kommt, als man denkt, müsst ihr schon selbst lesen. +++ Fazit +++HOT! In diesem Liebesroman geht es wirklich heiß her. Das geht an keinem spurlos vorbei. Das Buch bringt die eigene Fantasie in Schwung und lässt sicher in das eine oder andere Schlafzimmer wieder Action einkehren. Die Liebeszenen sind wirklich anschaulich beschrieben und lassen den Leser nicht kalt. Auch die zwischenmenschliche Beziehung bleibt nicht auf der Strecke. Die Annäherung zwischen Channing und Colby ist zu spüren und doch liegen immer wieder Stolpersteine im Weg. Auch die Beziehung zwischen den 3 Männern ist nicht ohne, auch das war für mich eine neue Leseerfahrung. Die Story wird aus der Sich einer dritten Person erzählt und ausführlich beschrieben. Ich flog beim Lesen nur so über die Zeilen. Die Geschichte hat mich gepackt und mitgerissen und so mache heiße Stelle hatte es in sich. Die Autorin kannte ich vorher noch nicht. Aber es war definitiv nicht das letzte Buch, was ich von ihr verschlungen habe. Auch das Cowboyfieber hat mich gepackt. Habe vorher noch nie etwas zu diesem Thema gelesen, aber Lorelei James hat mich auf den Geschmack gebracht. Für diesen tollen Liebesroman spreche ich auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung aus und ich bin schon auf Band 2 gespannt, den es ja mittlerweile schon zu kaufen gibt.

    Mehr
  • Nette Grundidee...an der Umsetzung hat es gemangelt... :/

    Long Hard Ride - Rodeo der Liebe

    sabbel0487

    25. April 2016 um 16:12

    Channing Kinkaid ist Lehrerin, aus gutem Hause, wohlerzogen, brav und gewohnt, immer das zu tun, was man von ihr erwartet wird - und sie hat die Nase voll davon. Daher entschließt sie sich, in den Sommerferien mal so richtig was zu erleben, das Brave-Mädchen-Image abzustreifen, und schließt sich dem wilden Trupp des Rodeo Circuit als "Buckle Bunny" an. Doch leider hat sie sich den falschen Kerl angelacht und möchte bereits ihr Sommerabenteuer der ungezügelten Unbekümmertheit abbrechen, als sie den sexy Bull-Rider Colby McKay trifft. Colby, der schon eine Weile ein Auge auf sie geworfen hat, ist der heißeste Cowboy unter der Sonny Wyomings und macht ihr ein Angebot, dass all ihre Hormone durcheinander wirbelt und verborgene Fantasien Wahrheit werden lassen könnte. Colby ist zunächst am Ziel seiner Wünsche. Doch plötzlich entdeckt er eine ihm gänzlich unbekannte Seite an sich selbst: Zum ersten Mal will er eine Frau ganz für sich allein haben, und zwar nicht nur bis zum Frühstück, sondern vielleicht für immer. Zum Buch Der Schreibstil an sich von Lorelei James ist ganz gut in dem Buch. Die Grundidee von attraktiven Cowboys ist ganz gut, besonders im Trend der "Football-Spieler", "Rugby-Spieler", etc., ist dies eine willkommene Abwechslung. Allerdings hatte ich mir persönlich mehr von dem Buch versprochen... :/ Das Verhältnis zwischen "Erotik" und "Story" ist 80/20. Somit extrem wenig Story. Was dem Buch seine Chance nimmt großartig zu sein. Fazit Ich lese selten "schlechte" Bücher, aber leider gehört dieses dazu. Man hätte mehr daraus machen können. Ich stand mind. 3 mal davor, dass E-Book mittendrin abzubrechen...habe es aber notgedrungen doch zu Ende gelesen in der Hoffnung das es besser wird. Allerings sind nur wirklich die letzten 3-5 Kapitel überzeugend gewesen, wo die Story endlich mal richtig durch kommt. Und das bei über 25 Kapiteln ein richtiges Armutszeugnis. Für mich ein Flop mit 1 von 5 Sternen... :/

    Mehr
  • Sexy Rodeoreiter

    Long Hard Ride - Rodeo der Liebe

    Romanticbookfan

    23. February 2016 um 14:29

    Channing Kinkaid hat die Nase voll von ihrem wohlerzogenen Elternhaus und der starren Fassade! Sie sucht ein Abenteuer und möchte einfach nur raus. Sie beschließt, sich über die Sommerferien dem Rodeo anzuschließen und das Brave-Mädchen-Image ganz hinter sich zu lassen. Leider landet sie beim falschen Kerl und ihr Abenteuer droht zu scheitern...bis sie sexy Bull Roder Colby McKay trifft. Meine Meinung: Long Hard Ride ist der Auftakt einer erotischen und romantischen Serie, die in den USA schon unzählige Bände umfasst. Und der Auftakt kann sich durchaus sehen lassen! Channing ist sehr wohlbehütet aufgewachsen, aber auch sehr kalt; sie hasst die Falschheit und Fassade ihres Elternhauses. Über Umwege trifft sie beim Rodeo-Circuit sexy Colby, der mit noch zwei anderen Mitstreitern von Wettbewerb zu Wettbewerb fährt und findet ihn einfach nur hotter as hell. Als Colby von ihrer Notlage erfährt, macht er ihr ein verdammt heißes Angebot, welches Channing nur zu gern annimmt. Da es sich um eine Erotic Romance handelt, gibt es natürlich auch sehr viel erotische Szenen. Dabei spielt neben Colby auch Trevis eine Rolle, der mit Colby und einem weiteren Mitstreiter mitfährt, durchaus gibt es also auch Szenen z.B. zu Dritt. Die Szenen sind erfindungsreich, aber immer geschmackvoll und haben mir gut gefallen. Sie stehen allerdings auch mehr im Mittelpunkt als z.B. bei einem new Adult, dass sollte einem bewusst sein. Dennoch kommen langsam auch Gefühle mit ins Spiel, wobei weder Colby noch Channing hier großartige Erfahrungen in erfolgreichen Beziehungen haben. Dieses letzte Drittel ist somit mehr den Gefühlen der beiden gewidmet. Das Leben auf dem Rodeo-Circuit fand ich eine interessante Location und mal was völlig anderes! Fazit: Sehr lesenswerte erotische Liebesgeschichte mit ungewöhnlichem Handlungsort. Channing, Colby, aber auch die Nebencharaktere sind sympathisch und authentisch!

    Mehr
  • Erotik, Sexy Cowboys was will man mehr ??

    Long Hard Ride - Rodeo der Liebe

    Swiftie922

    17. February 2016 um 09:47

    Inhalt : Deutsche Erstausgabe von Band 1 der erotischen Rough Riders Serie aus der Feder von New York Times und USA Today Bestseller Autorin Lorelei James Channing Kinkaid ist Lehrerin, aus gutem Hause, wohlerzogen, brav und gewohnt, immer das zu tun, was man von ihr erwartet – und sie hat die Nase voll davon. Daher entschließt sie sich, in den Sommerferien mal so richtig was zu erleben, das Brave-Mädchen-Image abzustreifen, und schließt sich dem wilden Trupp des Rodeo Circuit als „Buckle Bunny“ an. Doch leider hat sie sich den falschen Kerl angelacht und möchte bereits ihr Sommerabenteuer der ungezügelten Unbekümmertheit abbrechen, als sie den sexy Bull-Rider Colby McKay trifft. Colby, der schon eine Weile ein Auge auf sie geworfen hat, ist der heißeste Cowboy unter der Sonne Wyomings und macht ihr ein Angebot, das all ihre Hormone durcheinander wirbelt und verborgene Fantasien Wahrheit werden lassen könnte. Colby ist zunächst am Ziel seiner Wünsche. Doch plötzlich entdeckt er eine ihm gänzlich unbekannte Seite an sich selbst: Zum ersten Mal will er eine Frau ganz für sich allein haben, und zwar nicht nur bis zum Frühstück, sondern vielleicht für immer. MEINUNG : In " Long Hard Ride -Rodeo der Liebe" geht es um Channing Kinkaid, die es gewohnt ist immer Sachen zu machen was andere erwarten. Deswegen will sie den Sommerferien sich der Wilden Trupp des Rodeo Circuit als Buckle Bunny. Doch sie hat sich irgendwie die falschen Kerl angelacht. Aber dann trifft sie auf Colby McKay. Wird sich mehr daraus entwickeln? Channing Kinkaid ist Lehrerin und daher gewöhnt das zu machen was andere wollen von ihr. Doch diesen Sommer will sie von dem braven Image weg und anders werden. Doch dann trifft sie auf Colby. Sie war eine interessante Figur die ich schon am Anfang sehr gut verstehen konnte und man manchmal einfach ausbrechen muss. Colby McKay ist ein heißer Cowboy und als er auf Channing trifft macht er ihr ein Angebot. Doch was passiert wenn daraus mehr wird? Er wirkte sehr anziehend und ich habe allein schon durch das lesen gemerkt welchen Scharm er hat. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich sofort ins Geschehen gerissen. Die Hintergründe mit Cowboys und Bullenreiten fand ich sehr interessant und sie haben neugieriger gemacht. Das Buch einmal aus der Sicht von Colby , Trevor aber auch von Channing erzählt. So kann man als Leser alle drei kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren. Die Spannung und Handlung beginnt schnell und man lernt Channing kennen die es satt hat immer die brave zu sein und endlich ausbrechen will. Zuerst lässt sie sich auf einen falschen Mann ein, aber als sie Colby begegnet ist es anders. Er hatte schon vorher Interesse an ihr und nun macht er ihr ein Angebot. Sie darf ihn und seine beiden Freude begleiten als sogenanntes " Buckle Bunny". Die Reise wird für sie eine neue Erfahrung denn es beinhaltet auch das sie macht was Colby sagt auch in sexuellen Dingen. Sie lernt dadurch Dominanz kennen und viele weitere Dinge die sie Reizen. Haben Sie und Colby auch außerhalb dieses Abenteurer eine Chance zu zweit ? Die Sex Szenen sind im diesem Buch sehr intensiv und man kann da schon die Funken sprühen sehen. Das zwei der Cowboys in der Hinsicht ein Geheimnis haben kommt erst später heraus. Das Cover ist dem Thema Cowboys gut angepasst an das Buch und der Schriftzug passt gut zum Bild des starken Mannes :)Alles zusammen ein tolles Cover zum träumen ;) Das Ende hat mich bis zuletzt mitgenommen und ich habe regelrecht gebangt und gehofft das es zwischen Colby und Channing klappt. Die Autorin hat es spannend gehalten :) FAZIT : Mit " Long Hard Ride -Rodeo der Liebe“ schafft die Autorin ein fesselndes Erotisches Werk, das den Leser in die Welt der Cowboys und Bullenreiter führt.Der Schreibstil war angenehm und hat zur Handlung gepasst und mich immer wieder mitgerissen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks