Neuer Beitrag

Verlag_Kremayr-Scheriau

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Worum geht's?

Lorenz Gallmetzer war jahrelang ORF-Korrespondent in Washington und Paris, und er war Alkoholiker. In Kalksburg, der größten Suchtklinik Europas, gelang ihm der Entzug. Dort traf er auf Menschen, die wie er den Kampf gegen die Sucht nicht aufgegeben haben.
Etwa B.S., gutbürgerliche Ehefrau eines Anästhesisten, die zu trinken begann, nachdem ihr Mann Selbstmord begangen hatte.
Oder C.K., leitender Angestellter, der ins Trinken „hineingerutscht“ ist: vom Genusstrinken über das Frust- und Kompensationstrinken zum Trinkzwang.
Aber auch C.P.: Als Kind missbraucht, hatte sie zwei gewalttätige Lebensgefährten und wurde zur Prostitution gezwungen. Amphetamine und Alkohol gehörten zum Alltag. Sie hat sieben Kinder und keine Arbeit. Es sind dramatische Geschichten, die Lorenz Gallmetzer in diesem Buch erzählt, nicht zuletzt seine eigene: Der erfolgreiche Journalist hält seine Depressionen über viele Jahre mit Alkohol im Zaum, bezwingt damit Stress und Versagensängste, bis er sich eines Tages eingestehen muss, dass ihn die Sucht im Griff hat.
Die Gefahr, süchtig zu werden, lauert an vielen Orten. Wer dieses Buch gelesen hat, versteht, warum.

Lorenz Gallmetzer
geboren in Südtirol, studierte Romanistik, Geschichte und Literatur in Wien und Mailand. Ab 1981 in der Auslandsredaktion des ORF, zunächst Korrespondent in Washington, dann viele Jahre Korrespondent in Paris. Nach seiner Rückkehr nach Wien ab 2001 Reporter für das ORF-Weltjournal und 2008/2009 Sendungschef des Club 2. Heute lebt er als Publizist und Autor in Wien.

>> Informationen zum Buch


Bewerbung zur Leserunde: 

Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Twitter und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Autor: Lorenz Gallmetzer
Buch: Süchtig

Huschdegutzel

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kann nicht anders - ich möchte dieses Buch unbedingt lesen.

Der Grund ist einfach - ich bin nach etlichen Rückfällen jetzt seit 19 Jahren trocken, aber loslassen wird mich dieses Thema nie.

Rezi hier und auf Amazon sind selbstverständlich.

wandablue

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich möchte das Buch auch lesen. Süchtig - das geht eigentlich ganz schnell. Denn Alkohol ist eine Droge, die sozusagen jederzeit und überall verfügbar ist und deren Konsum gesellschaftlich nicht geächtet wird.

Beiträge danach
96 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Seite 9 - 52
Beitrag einblenden

Der erste Leseabschnitt hat mir sehr gut gefallen. Das Thema finde ich sehr interessant. Auch die Art, wie sich der Autor des Buches damit auseinandersetzt. Ich hätte nicht gedacht, wie stark die Kindheit und Jugend doch Einfluss haben kann. Man kann es sich glaube ich gar nicht so krass vorstellen, wenn man es nicht ein mal so vor Augen geführt bekommt. Der Lebensweg war ziemlich hart. Ich finde den offenen und eingängigen Schreibstil sehr ansprechend. Ich konnte stets gut folgen. Mich hat vielen erstaunt und überrascht. Die Offenheit, die der Autor hier an den Tag legt ist schon bemerkenswert, das hätte wohl nicht jeder so gut in ein Buch verpackt.

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Seite 53 - 104
Beitrag einblenden

Deutlich geworden ist in diesem Abschnitt, dass Süchte in jeder gesellschaftlichen Schicht vorhandne sind. Man kann keine pauschalen Aussagen darüber treffen wer süchtig wird und wer nicht.
Schlimm ist nur, wie man mit der einen Sache anfängt und dann quasi nebenbei auch noch andere Dinge einwirft.

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Seite 105 - 160
Beitrag einblenden

Wieder erfahren wir etwas über verschiedene Schicksale. Man ist doch recht bedrängt von diesen ganzen Berichten. Sie führen einem vor Augen, was man sonst nur vermutet und in diesem ganzen Ausmaß als Außenstehender gar nicht erfassen oder sich denken kann.

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Seite 161 - 192
Beitrag einblenden
@Zwillingsmama2015

Das wäre eine wirklich gute Idee gewesen. Es hätte das Buch für mich auch etwas kompletter gemacht. So geht man nicht ganz zufrieden aus dem Buch. Ich hätte auch mehr Informationen haben wollen.

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Seite 161 - 192
Beitrag einblenden
@Vampir989

Ich muss dir zustimmen, dass man alles gut verstehen konnte. Die Thematik war so aufgearbeitet, dass es keine Verständnisschwierigkeiten gab.

BooksAreGreat

vor 10 Monaten

Eure Rezensionen

Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte. Es war informativ.
https://www.lovelybooks.de/autor/Lorenz--Gallmetzer/Süchtig-1241838950-w/rezension/1352279881/

testmaus

vor 10 Monaten

Eure Rezensionen

Vielen Dank für die Leserunde und das Buch. Leider konnte mich das Buch überhaupt nicht überzeugen :(

https://www.lovelybooks.de/autor/Lorenz--Gallmetzer/S%C3%BCchtig-1241838950-w/rezension/1353748865/

Neuer Beitrag