Lorenz Pauli , Kathrin Schärer Pippilothek???

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(24)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pippilothek???“ von Lorenz Pauli

Der Fuchs jagt der Maus hinterher, durchs Kellerfenster, um die Ecke, durch einen engen Gang. Und dann stehen die beiden plötzlich zwischen vielen Regalen und noch mehr Büchern. »Das ist eine Bibliothek«, erklärt die Maus. »Pippi … was?«, fragt der Fuchs. Doch dann findet er Gefallen an den Büchern ? auch wenn er lesen lernen muss. Ausgerechnet ein Huhn hilft ihm dabei! Ob es um Hühnerknochen oder Zaubersprüche geht, in der Bibliothek findet jeder etwas. Und inmitten der Bücher versöhnen sich gar Fuchs und Huhn. Kathrin Schärer nimmt in großartigen Bildern den Witz in Lorenz Paulis Geschichte auf; in der spitzbübischen Maus und in den Begegnungen der drei ungleichen Tiere. Das Bilderbuch “Pippilothek???” hat sich sogleich zu einem Lieblingsbuch entwickelt, weshalb wir insbesondere für Kindergärten und Büchereien das Bilderbuchkino als Gratis-Download zur Verfügung stellen (hier am Seitenende).

[5/5] Ach wie süß! Und toll illustriert *-*

— Marysol14
Marysol14

Sehr süßes und witziges Bilderbuch zum Thema Bibliothek und Lesen.

— loveisfriendship
loveisfriendship

Bücher können Leben retten ;-)

— Tigerbaer
Tigerbaer

Wunderbares Buch mit einer lustigen Geschichte - der Renner beim Sohnemann... eines der wenigen Bücher das er selbst mehrmals gelesen hat!

— Jungenmama
Jungenmama

Ein schönes, fröhliches, humorvolles und positiv besetztes Buch mit tollen Zeichnungen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Süße Geschichte zum ersten Kennenlernen einer Bibliothek für ganz junge Leser...

— Fami007
Fami007

Die - im doppelten Wortsinn - schön gezeichneten Charaktere heben das Bilderbuch deutlich aus der Masse der Vorlesebücher heraus.

— Nemo
Nemo

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bücher können Leben retten ;-)

    Pippilothek???
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    "Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder" ist ein ganz zauberhaftes Kinderbuch, in dem ein Fuchs eine Maus jagt und diese in eine Bibliothek flüchtet. Die Maus nutzt die Gunst der Stunde und die Ahnungslosigkeit des Fuchses und lenkt den Jäger mit Büchern ab. Der Fuchs vergisst schon bald das Mausen und will lesen, den wo ist die Welt schon größer als zwischen zwei Buchdeckeln!?!   Lorenz Pauli und Kathrin Schärer bringen mit ihrem Bilderbuch dem großen und kleinen Leser ganz spielerisch und mit wunderbaren Zeichnungen die Bibliothek und ihre Wunder näher. Einfach herrlich =)

    Mehr
    • 3
  • Wenn Bibliotheken Wunder bewirken

    Pippilothek???
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2014 um 20:15

    Pippilothek??? Was ist das? Was macht man dort? Eine pfiffige Maus rettet sich vor dem jagenden Fuchs, indem sie ihm die Welt der Bibliothek erklärt und ihn zum Lesen verführt. Sie sagt: „Ein Ort mit vielen Büchern, mit Büchern zum Ausleihen. Und Bücher braucht's um etwas zu erleben. Um etwas zu lernen. Und um auf andere Ideen zu kommen…“ Kurz danach rettet sich ein schlaues Huhn vor dem gleichen Analphabeten Fuchs, indem es ihm vorliest und ihm das Lesen beibringt… Interessanterweise wird auch für den erwachsenen Leser etwas dargeboten – Anspielungen auf andere Werke: Pippilothek – Wortspiel wie bei Pippi Langstrumpf; Ein Buch über einen alten Mann mit einer Katze – „Petersson und Findus“ von Sven Nordqvists; träumender Fuchs – „Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer“ von Francisco de Goya. Dieses Buch entstand im Auftrag des Schweizer Bibliothekenverbandes und sollte eine lesemotivierende Bibliotheksgeschichte werden. Meiner Meinung nach wurde das Ziel gut erreicht, wobei der Textinhalt teilweise etwas zu aufgesetzt wirkt. Dafür wird man mit den traumhaften Tierzeichnungen entschädigt. Die Illustrationen im Buch sind in warmen Farben gehaltene Kreidezeichnungen, die ausgeschnitten auf einem meist schwarzen Hintergrund appliziert wurden. Das Buchcover ist in einem warmen Kaminrot gehalten. Zusätzlich bietet der Verlag auf seiner Homepage kostenlos ein Bilderbuchkino zum Buch, das für eine pädagogische Arbeit im Kindergarten oder in der Grundschule sicherlich nützlich sein könnte. Fazit: Ein schönes, fröhliches, humorvolles und positiv besetztes Buch mit tollen Zeichnungen, das den Sinn einer Bücherei und den Zauber der Bücher auf eine sehr schöne und kindgerechte Art und Weise darstellt – eine absolute Empfehlung, um kleine Leser zwischen 5 und 7 Jahren zu Bücherliebhabern zu erziehen. © Bücherstadt Kurier

    Mehr
  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    GeschichtenAgentin

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 20:29

    Bücher können Leben retten – das beweist die Maus, die sich vor dem Fuchs in die Pippilothek, die Bibliothek flüchtet. Der Fuchs hat so gar keine Ahnung von Büchern und lässt sich von der Maus ablenken. Das ist der Einstieg in die wunderbare Bilderbuchgeschichte des erfolgreichen Teams Lorenz Pauli und Kathrin Schärer. Wie es weiter geht verrate ich hier nicht – aber sicherlich die Kinderbuchhändlerin ihres Vertrauens in ihrem Lieblings-Hugendubel. Am Ende der Geschichte sind Maus und auch das Huhn gerettet und der kleine Leser weiß ganz viel über den tollen Ort namens Pippilothek (oder so ähnlich). Hier kann man Bücher ausleihen, aber nicht zu viele auf einmal. Man muß sie auch wieder zurückbringen. Und es gibt für wirklich jede Lebenslage das passende, rettende Buch. Sogar dann, wenn man Fuchszähne um seinen Nacken spürt …

    Mehr
  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    Tora

    Tora

    06. January 2013 um 14:22

    Als die Maus vom Fuchs gejagt wird, flüchtet sie in die Bibliothek. Der Fuchs ist verwirrt, wo er hier nun gelandet ist ... so viel Papier und nach Menschen riecht es auch. "Pippilothek? Was ist das denn?" Ich habe "Pippilothek" auf einer Fortbildung kennengelernt und es gleich im Schulprojekt Führung & Schulung bei einer Bibliothekseinführung für Vorschulkinder genutzt :) Die Kinder waren begeistert, genauso wie die Erzieherinnen und BibliotheksmitarbeiterInnen. Auf unterhaltsame und witzige Weise wird erklärt, was eine Bibliothek ist und was man dort machen kann. Kinder, die schon einmal in einer Bibliothek waren, können dabei auch gleich zeigen, was sie schon/noch wissen, z.B. - was kann man in einer Bibliothek machen? (kaufen? ausleihen?) - was kann man ausleihen? - wie lange darf man die Sachen behalten? ... Ein wirklich tolles Buch! Empfehlenswert! :-)

    Mehr
  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    milasun

    milasun

    19. July 2012 um 00:15

    "Und Bücher braucht´s, um etwas zu erleben.
    Um etwas zu lernen.
    Und um auf andere Ideen zu kommen."

    Eine schöne Geschichte über den Zauber von Büchern.

  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    goldfisch

    goldfisch

    16. September 2011 um 12:15

    Der Fuchs jagt der Maus hinterher, doch die Maus entkommt.Schwupp...ist sie verschwunden. Plötzlich findet sich der Fuchs in einem Raum wieder, der nach Papier und Menschen riecht.Die kecke Maus erklärt dem Fuchs, dass er in einer Bibliothek ist. "Pippilothek, was ist das?", fragt sich der Fuchs.Die Maus hält ihm ein Buch über Hühner unter die Nase und die Beiden beginnen zu lesen.Ein tolles Bilderbuch über die verzauberte Welt in Bibliotheken.Wunderbar!

    Mehr
  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. September 2011 um 15:45

    Der Fuchs verfolgt die Maus. „Gleich schnappe ich dich, gleich gehörst du mir!“, ruft er dem kleinen Nagetier hinterher. Die Maus flüchtet sich durch ein Kellerfenster in einen Raum, in dem es nach Papier riecht und auch nach Menschen. „Hier gehört dir gar nichts!“, sagt die Maus frech zum Fuchs, denn hier sei kein Jagdgebiet, sondern eine Bibliothek. „Eine Pippilothek?“, fragt der Fuchs und hat schon das Jagen vergessen. Die Maus erklärt ihm geduldig, was es mit den Büchern auf sich hat, dass man sie braucht, um etwas zu erleben, um etwas zu lernen, um auf andere Ideen zu kommen. Und die Maus bringt dem Fuchs, der inzwischen in einem Sessel sitzt, ein Buch. Es handelt von einem alten Mann, seinen Hühnern und seiner Katze. Sie haben gerade ein Problem mit dem Fuchs. Der Fuchs schaut sich interessiert die Bilder an, und sagt irgendetwas davon, dass Hühner ja auch nicht schlecht seien. In der nächsten Nacht ist er zurück, und bittet die Maus, ihm das Buch von gestern vorzulesen, denn er könne nicht lesen. Die Maus ist aber gerade mit einem Zauberbuch beschäftigt und verweist ihn an die CD- Abteilung. Tatsächlich gibt es Petterson und Findus (wer hat`s erraten?) auch als Hörspiel, und der Fuchs geht mit Buch und CD nach Hause. Als er am nächsten Tag wiederkommt, hat er ein Huhn zwischen den Zähnen, dem es noch gerade rechtzeitig einfiel, den Fuchs vor seinen dünnen und für ihn gefährlichen Knochen zu warnen. Die Maus bestätigt dem zweifelnden Fuchs, dass das Huhn recht hat und verweist ihn an ein Lexikon, wo so etwas alles drin stehe. Es stellt sich heraus, dass das Huhn lesen kann, und bald haben Fuchs und Huhn eine Abmachung getroffen. Der Fuchs befreit die Hühner aus dem Stall und das Huhn bringt ihm das Leben bei. Ein wunderschönes Bilderbuch über den Zauber der Bücher, und wie sie uns eine Welt eröffnen, die uns verändert und bereichert.

    Mehr
  • Rezension zu "Pippilothek???" von Lorenz Pauli

    Pippilothek???
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    26. August 2011 um 22:22

    Ein Buch, in dem es um die wundersame Macht der Buchstaben geht, so wundersam, dass es sogar ein Mäuse- und ein Hühnerleben retten kann, darf hier natürlich nicht fehlen… Die Maus genießt gerade die Abendruhe, als es sie von einem Geräusch und dem Geruch nach Fuchs gestört wird. Sie flüchtet sich in eine Bibliothek – der Fuchs bleibt ihr natürlich auf den Fersen. Doch die Maus ist clever und erklärt ihm erstmal, dass sie sich in einer Bibliothek und nicht in einem Jagdgebiet befinden. Und Bücher sind bestens geeignet, um selbst den Fuchs auf andere Gedanken zu bringen. Vielleicht hätte die Maus ihm nicht gerade ein Bilderbuch mit Hühnern geben sollen, denn das bringt den Fuchs wirklich auf ganz neue Ideen… Wie Maus und Fuchs und Huhn sich mithilfe der Bücher sogar vor dem Bauern in Sicherheit bringen können, müsst ihr unbedingt selbst nachlesen! Witzige Hymne an die spannende Welt zwischen den Buchdeckeln! Ab 5 (Sandra Rudel)

    Mehr