Lorenz S. Beckhardt

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Lorenz S. Beckhardt

Lorenz S. BeckhardtDer Jude mit dem Hakenkreuz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Jude mit dem Hakenkreuz
Der Jude mit dem Hakenkreuz
 (2)
Erschienen am 14.01.2016
Lorenz S. BeckhardtDer Jude mit dem Hakenkreuz: Meine deutsche Familie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Jude mit dem Hakenkreuz: Meine deutsche Familie

Neue Rezensionen zu Lorenz S. Beckhardt

Neu
HEIDIZs avatar

Rezension zu "Der Jude mit dem Hakenkreuz" von Lorenz S. Beckhardt

Familiengeschichte und Historie
HEIDIZvor 3 Jahren

PREIS: 24,95 Euro

 

·  Gebundene Ausgabe: 480 Seiten

·  Verlag: Aufbau Verlag; Auflage: 1 (6. Oktober 2014)

·  Sprache: Deutsch

·  ISBN-10: 3351032765

·  ISBN-13: 978-3351032760

·  Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 4 x 22,1 cm

 

Familiengeschichte in  einer aufwühlenden Zeit – dieses Buch erzählt persönliche Geschichte – blickt zurück – resümiert über Vergangenes – über natürlich auch die Historie hinter der Familiengeschichte.

 

Lorenz Beckhardt wurde in einem christlichen Internat erzogen. Er ist Jude und viele seiner Verwandten sind dem Holocaust zum Opfer gefallen. Von da an verfolgt er seine Geschichte und die seiner Familie – recherchiert und nimmt die Geschichte unter die Lupe.

 

Beckhardt schreibt seine Gedanken zur Wiedergutmachungsbürokratie – die sind persönlich – doch auch distanziert und sachlich zusammengefasst. Er vergisst aber auch nicht, von den Demütigungen der Nachkriegszeit zu berichten.

 

Ein Stammbaum führt den Leser in die Geschichte ein. Das Buch ist in sieben Kapitel gegliedert, die jeweils nochmals untergliedert sind, lässt sich sehr gut lesen, auch, wenn man mal nicht so viel Zeit hat, sich dem Buch zu widmen.

 

Mir hat die Lektüre sehr gut gefallen. Spannend und tiefgründig geschrieben, hat mich diese anrührende Geschichte fasziniert, vor allem hat mir das in die Tiefe gehen gefallen. Man kann sich perfekt in die Geschichte hinein versetzen und der Autor schafft es, seine Familie darzustellen, in all ihrem Facettenreichtum, vergisst nicht die positiven und auch nicht die negativen Belange und legt alles schrittweise und verständlich nachvollziehbar dar. Ein wirklich rundherum gelungenes Projekt – eine Aufarbeitung von Historie im Zusammenhang mit der Familiengeschichte.  

 

Leseprobe:
========

 

Fritz und Rosa Emma brauchten keine Beratung mehr. Im Dezember ging ihr Zug. Die Reichsvereinigung der Juden hatte verkündet, dass es in „langwierigen Verhandlungen“ gelungen sei, „den Schienenweg nach Lissabon für die jüdischen Auswanderer aus Deutschland mit überseeischen Zielen zu öffnen. …

 

Das Buch ist durchweg mit schwarz-weiß-Aufnahmen der Familie versehen, die die Texte  nochmals bildhaft untermalen.  

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks