Lorenza Alcantara

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Salate.

Alle Bücher von Lorenza Alcantara

Lorenza AlcantaraSalate
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Salate
Salate
 (2)
Erschienen am 28.02.2018

Neue Rezensionen zu Lorenza Alcantara

Neu
micra-cats avatar

Rezension zu "Salate" von Lorenza Alcantara

Kreative und ungewöhnliche Salat-Rezepte
micra-catvor 6 Monaten

Salate müssen nicht langweilig sein, das beweist das Buch von "Lorenza Alcanatara". Auf 160 Seiten finden sich viele Rezepte, die wirklich mal etwas anderes sind.

Es finden sich viele Ideen, wie Salate mit Kernen oder nicht ganz so alltäglichen Zutaten und Zubereitungsarten "aufgepeppt" werden können. Das Buch wurde aus dem Italienischen übersetzt, daher gibt es auch einige Zutaten, von denen ich vorher noch nie etwas gehört habe (Stracciatella-Käse, Primo Sale, Stracchino, Canellini-/Borlotti-/Adzukibohnen, Roter Reis, Salzkraut).

Normalerweise habe ich keine Probleme damit, Zutaten auszutauschen, aber wenn man nicht mal weiß was es ist oder wie sie schmecken, ist das schwierig. Da hätte ich mir genauere Hinweise oder Übersetzungen gewünscht. Wer schon in Italien war oder sich intensiv mit der italienischen Küche befasst hat, kommt hier sicherlich besser klar. Auch was Pinzimonio sein soll (ein Dip) musste ich erst mal googeln.

Fleisch und Fisch wird hier teilweise munter mit Obst kombiniert, z.B. Kalbsfrikadellen mit Ananas + Rucola oder auch Mango-Radieschen-Puten-Salat, Frisches Obst (Apfel, Orangen, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren) mit Gänseleber, Hühnchen mit Sellerie und Äpfeln.

Ich muss zugeben, dass mir einiges dann doch zu "exotisch" ist. Blumenkohlsalat mit Himbeeressig. Rosenkohl mit Dinkel und Bacon oder auch Artischockensalat treffen so gar nicht meine Geschmacksrichtung, aber die Geschmäcker sind ja verschieden und ein paar Sachen habe ich dann doch gefunden. Ebenso Anregungen, um Salate appetitlich anzurichten. Gurken und Möhren mit dem Sparschäler in dünne Streifen geschnitten oder Zucchini-Spaghetti machen auch optisch etwas her.

Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Der Schnitt ist auffällig orange eingefärbt. Zutaten und Zubereitung sind übersichtlich gestaltet und es gibt zu jedem Rezept mindestens ein schönes Foto. Der "Blick ins Buch" mit Rezeptverzeichnis bietet hier einen guten Einblick, was einen erwartet.

 

Kommentieren0
0
Teilen
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Salate" von Lorenza Alcantara

Beilage oder Hauptspeise – Salat ist toll!
MissStrawberryvor 6 Monaten

Das Buch ist fast wie ein Bilderbuch für Kinder gemacht – die äußeren Seiten sind aus dickem Pappkarton. Das finde ich auffällig und ansprechend, wie auch den orangenen Buchschnitt. Die einzelnen Buchseiten sind schön stabil, aber nicht mehr so dick. Sie sind ohne Glanzüberzug.

 

Mir immer sehr wichtig bei Rezepten aller Art: es gibt genug Bilder zu allen Gerichten. Besonders gut gefallen mir die Übersichts-Fotos zu Salaten, Tomaten, Gewürzen usw. Noch dazu erhält man nicht einfach nur Rezepte für Salate, sondern lernt noch sehr viel über die Bestandteile eines Salates, Getreide (und wie man es kocht), das Schneiden von Gemüse.

 

Unterteilt ist das Buch in die Bereiche „Für jeden etwas“, „Veggie“, „Alles roh“, „Super“ und „Saucen“. Am Ende findet sich dann natürlich auch ein Rezeptregister. Letzteres ist jedoch ein wenig unglücklich gestaltet – man findet hier die Rezepte leider nicht nach Zutaten gelistet, sondern nach Namen. Das ist deshalb nicht so gelungen, weil ich beispielsweise gern mal nach Rezepten mit Kartoffeln suche und dann nicht unter „Fantasie“ nachsehen würde. Die Rezepte selbst sind aber abwechslungsreich und lecker – mit vielen überraschenden Zutaten, auch mal etwas außergewöhnlicheren Zutaten, die aber im gut sortierten Supermarkt zu bekommen sind.

 

Der Aufbau der Rezepte ist ebenfalls stimmig – nach der Auflistung der Zutaten für vier Personen wird leicht verständlich die Zubereitung erklärt. Ganz schlicht, ganz passend, ganz klar. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein, wage ich zu behaupten. Und wer beispielsweise keine Tintenfischringe mag, kann diese ja weglassen und/oder durch etwas anderes ersetzen. Auf alle Fälle sind die Rezepte wunderbar abwechslungsreich, vielfältig und alles andere als langweilig!

 

Dennoch bin ich streng und ziehe einen Stern ab – bleiben aber vier strahlende Sterne für dieses wunderbare Salatbuch!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Lorenza Alcantara?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks