Loreth Anne White

 4.2 Sterne bei 73 Bewertungen
Autor von Winterjagd, Mädchentaufe und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Mädchengrab

 (6)
Erscheint am 01.12.2020 als Taschenbuch bei Edition M.

Mädchenfang

 (9)
Neu erschienen am 01.09.2020 als Taschenbuch bei Edition M.

Alle Bücher von Loreth Anne White

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Winterjagd (ISBN: 9781503937130)

Winterjagd

 (22)
Erschienen am 14.06.2016
Cover des Buches Mädchentaufe (ISBN: 9782496700183)

Mädchentaufe

 (12)
Erschienen am 09.06.2020
Cover des Buches Im kalten Nebel (ISBN: 9781542046084)

Im kalten Nebel

 (12)
Erschienen am 04.07.2017
Cover des Buches Mädchenfang (ISBN: 9782496700206)

Mädchenfang

 (9)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Schwarze Knochen (ISBN: 9782919808632)

Schwarze Knochen

 (10)
Erschienen am 30.07.2019
Cover des Buches Mädchengrab (ISBN: 9782496700213)

Mädchengrab

 (6)
Erscheint am 01.12.2020
Cover des Buches Schwarze Knochen (ISBN: B07NZSYWBJ)

Schwarze Knochen

 (0)
Erschienen am 30.07.2019

Neue Rezensionen zu Loreth Anne White

Neu

Rezension zu "Mädchenfang" von Loreth Anne White

Sehr Fesselnd und spannend
Lisa0312vor 21 Tagen

Inhalt:

Detective Angie Pallorino auf einer lebensgefährlichen Spurensuche, die tief in die eigene Vergangenheit führt.

An der Küste von Vancouver Island wird ein Kinderfuß angeschwemmt, der in einem lila Turnschuh steckt. Der grausige Fund ist ein Fall für James Maddocks und Angie Pallorino von der Mordkommission. Doch bevor sie die Ermittlungen aufnehmen können, wird die taffe Angie wegen ihrer wiederholten Alleingänge an den Schreibtisch verbannt. Lange hält sie es dort nicht aus, auch wenn sie dort die Ressourcen der Polizei nutzt, um endlich das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen. Erst als ihre Spurensuche sich mit Maddocks’ Fall kreuzt, erkennt sie, dass die Wahrheit sie nicht nur ihren Job, sondern auch das Leben kosten könnte.

Meine Meinung:

Auch wenn das Band 2 von der Reihe ist,hatte ich keine Schwierigkeiten damit, es lässt sich gut lesen ohne Vorkenntnisse. Der Schreibstil ins flüssig und angenehm. Die Story spannend und die Protagonisten interessant. Auch wenn Angie mit ihren Aktionen mich ein wenig genervt hat. Das hat sich aber in der gesamten Geschichte wieder ergeben und ergab Sinn. Nun freue ich mich schon auf Band 3 ,denn was mag da noch kommen?

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mädchengrab" von Loreth Anne White

Unfall oder Mord – was geschah mit Jasmine?
Suszivor 25 Tagen

Bei einem geführten Angelausflug in den Wäldern der kanadischen Westküste verunglückte die junge Jasmine tödlich; erst 24 Jahre später wird im angrenzenden Wald ihr Skelett gefunden. Ihrer Urgroßmutter, Richterin des Supreme Courts im Ruhestand, Jilly Monaghan, lässt das Ganze keine Ruhe und sie beauftragt die unehrenhaft entlassene Polizistin Angelica „Angie“ Pallorino in Erfahrung zu bringen, was damals wirklich geschah.

Angie hat neben ihrem Jobverlust und dem Versuch sich mit Detektivarbeit die erforderlichen Stunden für die eigene Lizenz zu erarbeiten, jedoch auch genug weitere eigene Baustellen. In ihrer Beziehung zu Maddocks ist sie unsicher; ein eigenes erlebtes Trauma macht ihr sehr schwer zu schaffen. Als sie diesen Auftrag annimmt, ahnt sie noch nicht, was für schreckliche Geheimnisse und Wahrheiten sie erwarten – aber auch wieviel sie dabei für ihr eigenes Leben klären kann…

Loreth Anne White gelingt es hervorragend, mit dem wahren Bild von Jasmine Szenarien aufzuzeichnen, die mehreren Menschen Grund gaben, sie zu hassen. Immer deutlicher wird aber auch, dass diejenigen, die etwas wissen, dies für immer zu verbergen versuchen. Das Bild einer zwangsläufig eingeschworenen Gemeinschaft, die gegen jegliche Einflüsse von außen immun ist. Stück für Stück ergibt sich dann ein Bild, ein vermutliches Ende – aber war es das wirklich? Auch wenn einige Zufälle im Buch doch etwas übertrieben wirken und Angies Unentschlossenheit bzw. Unentschiedenheit mitunter zu viel des Guten sind, sorgt eben dieses „doppelte“ Ende für einen gelungenen Abschluss, bei dem keine Fragen offenbleiben.

Solide 4 Sterne für dieses Buch.

 

Kommentieren0
1
Teilen
S

Rezension zu "Mädchengrab" von Loreth Anne White

Spannung bis zum Ende
Susanne_Meyer68vor einem Monat

Rezi: Mädchengrab


Inhaltsangabe:


Ein einsames Grab im Wald und die atemlose Suche nach einer tödlichen Wahrheit.

Vor vierundzwanzig Jahren verschwand die junge Jasmine spurlos in den dunklen Wäldern der kanadischen Westküste. Ein grausiger Skelettfund schafft endlich Gewissheit über ihr Schicksal, aber er wirft auch neue Fragen auf. Eine Herausforderung für Privatdetektivin Angie Pallorino, die so viel wie möglich über die letzten Tage der lebenshungrigen Studentin in Erfahrung bringen soll.

Die Suche nach der Wahrheit führt Angie tief in die düstere Geschichte eines kleinen Küstenortes, in dem nichts ist, wie es scheint, und jeder etwas zu verbergen hat. Zu spät erkennt sie, dass ihre Fragen nicht nur alte Wunden aufreißen, sondern sie selbst das Leben kosten könnten….


Mädchengrab ist der dritte und letzte Band von Loreth Anne White um die Ermittlerin Angie Pallorino.

Leider habe ich die beiden Bände davor nicht gelesen, aber das hat meine Lesefreude in keinster Weise getrübt. Ich konnte der Story ohne Probleme folgen, es waren keine Vorkenntnisse erforderlich.


Der Prolog verspricht gleich mehr. 1994 wird Jasmine Gulati, während einer Angeltour, von einer Person mit roter Mütze niedergeschlagen und stürzt in den Fluss. Ihre Leiche wird nie gefunden. Was ist mir ihr passiert? Wer hat sie niedergeschlagen?

Die Ermittlungen verlaufen im Sande.


Oktober, 24 Jahre später:

Budge Hargreaves findet beim Pilze sammeln ein Skelett, welches tief im Moos gebettet ist.

Er ruft Angie Pallorino und ihren Lebensgefährten James Maddocks zur Hilfe, die gerade eine Angeltour auf dem See unternehmen. Die beiden bewachen die Leiche, bis die örtliche Polizei eintrifft.

Ein leichter Verdacht keimt auf und die Autopsie bestätigt es. Die Tote ist Jasmine Gulati.


Jasmines Großmutter, sie war eine Richterin, engagiert Pallorino, die inzwischen als Privatermittlerin arbeitet. Sie möchte wissen wie ihre Enkelin ums Leben gekommen ist.

Je mehr Angie gräbt umso mehr Dreck befördert sie zum Vorschein, Was stimmt mit den Leute in dem Dorf nicht? Was haben Garrison, Joyey, Beau und Wallace zu verbergen?


Mich hat die Story voll in ihren Bann genommen. Von der ersten bis zur letzten Seite war eine absolute Spannung vorhanden. Das Ende hat mich dann total begeistert.

Ich kann „Mädchengrab“ nur eine absolute Leseempfehlung für Thrillerliebhaber geben.


Ich werde auf jeden Fall noch die beiden Bände davor lesen, auch wenn es jetzt nicht die richtige Reihenfolge ist.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 91 Bibliotheken

auf 31 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks