Lori B. Andrews Bis auf die Knochen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bis auf die Knochen“ von Lori B. Andrews

Alex Blake, Molekularbiologin in Washington, bekommt einen heiklen Auftrag: Sie soll die Schädel vietnamesischer Soldaten restaurieren, die vor dreißig Jahren von der US-Army getötet wurden. In einem der Schädel entdeckt sie einen Brief. Ein Soldat berichtet von einem Massaker an Zivilisten. Wenig später wird ein Mann ermordet, der in Vietnam einen großen Öldeal aushandeln sollte. Hängen die beiden Fälle zusammen? Alex fliegt nach Saigon - und ahnt nicht, dass auch ihr Leben in Gefahr ist.

Stöbern in Krimi & Thriller

Schatten

Ein sehr persönlicher Fall, spannend umgesetzt!

Mira20

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Lori B. Andrews

    Bis auf die Knochen

    PrinzessinAnne

    15. December 2011 um 19:15

    Das Buch geht unheimlich spannend los: Alex Blake, die Protagonisten, ist eine begnadete Biologin die im Rahmen des 30 jährigen Jubiläums des Waffenstillstandes zwischen Amerika und Vietnam Schädel restaurieren soll. Dies erweist sich jedoch als heikle Sache, da den Schädeln bzw den Toten jeder Respekt genommen wurde, da sie mit Graffitis besprüht wurden, als Kerzenständer missbraucht wurden oder einfach als makaberes Andenken für die Soldaten dienen sollte. Anschließend sollen sie in einer feierlichen Zeremonie an Vietnam übergeben werde. In einem der Schädel findet Alex jedoch eine geheime Botschaft, die auf ein Massaker, den Mord unzähliger Zivilisten, hindeutet. Sie beschließt der Sache nachzugehen, und hat bald einen schrecklichen Verdacht: Ihr eigener Vater der im Vietnamkrieg fiel könnte mit den Morden in Verbindung stehen. Zeitgleich sterben um sie rum Menschen, die mit diesem Fall in Zusammenhang gebracht werden könnten, obwohl sie aus einer ganz anderen Branche kommen. Also beginnt Alex zu recherchieren, und gibt sich damit in sehr große Gefahr. An sich klingt die Story ja ganz nett oder? Wäre sie auch, wäre da nicht dieses völlig überzogene Superheldengehabe, dass mich mehr an Tomb Raider erinnert, als an eine durchschnittliche Biologin im besten Alter. Sie übersteht Situationen ohne mit der Wimper zu zucken, für die andere Leute jahrelange Therapien bräuchten, meistert heldenhaft Anschläge, Bedrohungen und ähnliches quasi im Alleingang, und scheint auch sonst so ziemlich DIE Verkörperung einer Heldin zu sein. Eine spannende Geschichte, die völlig übertrieben endet, und mir daher nicht in guter Erinnerung bleiben wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Lori B. Andrews

    Bis auf die Knochen

    sala83

    06. April 2011 um 21:46

    Ein sehr gutes Buch dachte ich anfänglich, denn der Schreibstil ist flüssig und auch die Story interessant. Leider wurde es dann abrupt schlecht...komisch...das Ende war irgendwie nur noch so hingeworfen. Viele angebrochene Geschichten, die keine wirkliche Klärung erhalten.

  • Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Lori B. Andrews

    Bis auf die Knochen

    Selene86

    15. October 2010 um 12:38

    Sehr spannende Story. Flüssig zu lesen und für zwischendurch definitv zu empfehlen!

  • Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Lori B. Andrews

    Bis auf die Knochen

    suki22

    31. December 2009 um 12:46

    Da ich dieses Buch lediglich bis Seite 120 gelesen habe, kann ich leider keine umfassende Inhaltsangabe schreiben.Der Klappentext trifft jedoch ganz gut die Eckpunkte der Story. Ich habe das Buch gekauft, weil ich eine Alternative zum Kathy Reichs Hype suchte, bzw. das Cover und der Klappentext in Kombination mich sehr angesprochen haben. Auf Seite 120 bereue ich den Kauf. Warum:Alex Blake, arbeitet eigentlich als Molekularbiologin beim AFIP - einer Regierungsinstituion für Pathologie. Das hindert sie jedoch nicht daran, von ihren Vorgesetzten als Zeremonionmeisterin für eine feierliche Übergabe für die Beuteschädel aus Vietnam auserkohren zu werden. Wenn schließlich der Präsident der USA, bei dem sie scheinbar ein und aus geht, der Meinung ist, das sie dafür taugt, kann sie ja nicht nein sagen. Doch auch Fähigkeiten einer Programmiererin scheinen ihr in die Wiege gelegt worden zu sein. Schließlich schreibt sie aus lauter langer Weile ein einem Vormittag ein Programm, das ihr ihr bessere Recherchemöglichkeiten ermöglicht. Dies wird natürlich nur ganz nebenbei erwähnt und ist selbstverständlich. Zudem ist sie Anfang 30, blond und möchte sich nicht fest binden. Damit sind genügend Männerfantasien befriedigt. Neben dem Beuteschädelfall betreut sie auch noch den Mord an einem unbekannten Wirtschaftsmenschen der zufällig in einer Mülltonne gelanded ist und kürzlich in Vietnam war. Irgendwie werden diese beiden Geschichten sicherlich zusammenhängen, vermutlich aber eher unsinnig zusammengeschraubt sein. Kurzum: Unerträgliche Über-Heldin die alles kann, und für alles gebraucht wird, deckt vermutliches Regierungskomplott auf. Der Schreibstil und die Sprache sind auf dauer einfach nur plump und schlecht. Immerhin lässt es sich schnell lesen, weil keinerlei sprachlicher Anspruch zu erkennen ist. Allerdings führte das bei mir dazu, direkt ganze Absätze zu überspringen. Die Figuren sind alle restlos mit amerikanischen Regierungsklischees überladen und nur äußerst flach. Für mich ist keine Mühe im Gesamten zu erkennen.Es scheint so, als sollte schnellstmöglich ein Temperance Brennan Pendant mit Reihenoption geschaffen werden. Misslingt aus meiner Sicht vollkommen. 9 Euro sparen und sich nicht vom Cover verführen lassen. Es lohnt sich nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Bis auf die Knochen" von Lori B. Andrews

    Bis auf die Knochen

    melli.die.zahnfee

    19. July 2009 um 13:27

    Alex Blake, Molekularbiologin in Washington bekommt einen heiklen Auftrag. Sie soll die Schädel vietnamesischer Soldaten rekonstruieren. In einem Schädel entdeckt sie einen Brief. Und die Schädel werden dazu benutzt einen Anschlag auf den Präsidenten zu verüben, wobei dieser beinahe umkommt. Außerdem ist Alex Leben mehrfach in Gefahr.. Die Idee mit der Klavierseite hat sie von mir geklautbreitgrins Ein sehr schöner Thriller. Gelegentlich etwas überladen und ein klitzekleines bisschen übertrieben ( Attentat auf den Präsidenten). Aber solide, spannend und ganz flüssig lesbar

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks