Lori Copeland

 4.7 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Lori Copeland

Sortieren:
Buchformat:
Lori CopelandWeihnachten im Herzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Weihnachten im Herzen
Weihnachten im Herzen
 (0)
Erschienen am 01.09.2008
Lori CopelandGefangen von deiner Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gefangen von deiner Liebe
Gefangen von deiner Liebe
 (2)
Erschienen am 01.03.1997
Lori CopelandZum Teufel mit der Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Teufel mit der Liebe
Zum Teufel mit der Liebe
 (2)
Erschienen am 01.09.1995
Lori CopelandWo der Mond die Nacht umarmt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wo der Mond die Nacht umarmt
Wo der Mond die Nacht umarmt
 (2)
Erschienen am 01.02.1997
Lori Copeland(THE CHRISTMAS LAMP ) BY Copeland, Lori (Author) Hardcover Published on (09 , 2009)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
(THE CHRISTMAS LAMP ) BY Copeland, Lori (Author) Hardcover Published on (09 , 2009)
Lori CopelandEin unwiderstehlicher Verführer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ein unwiderstehlicher Verführer
Lori CopelandA Home in the West (The Amish of Apple Grove)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Home in the West (The Amish of Apple Grove)
Lori CopelandBride of Johnny McAllister
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bride of Johnny McAllister
Bride of Johnny McAllister
 (0)
Erschienen am 01.09.1999

Neue Rezensionen zu Lori Copeland

Neu
SiColliers avatar

Rezension zu "(THE CHRISTMAS LAMP ) BY Copeland, Lori (Author) Hardcover Published on (09 , 2009)" von Lori Copeland

Weihnachten mit kleinem Budget oder worauf es wirklich ankommt
SiColliervor 4 Jahren

Competition. You know, my grandpa used to say competition was man’s worst enemy.* (Seite 83)

Meine Meinung

Ich habe mich schon des öfteren gefragt, was denn eigentlich ein Weihnachtsbuch ausmacht. Daß das Wort „Weihnachten“ darin, möglichst schon im Titel, vorkommt? Daß die Handlung an oder um Weihnachten spielt? Daß der Verlag es so bezeichnet? Ich habe Bücher gelesen, auf die eines bis alle der genannten Kriterien zutrafen, und trotzdem waren sie für mich kein Weihnachtsbuch. Auch wenn dieses Büchlein hier nicht unbedingt Plätzchenduft und leise Weihnachtslieder im Hintergrund thematisiert - obwohl des öfteren davon die Rede ist -, würde ich es dennoch recht eindeutig als „Weihnachtsbuch“ bezeichnen. Weil es auf das Wesentliche, ursprünglich christliche des Weihnachtsfestes hinweisen will, auch wenn das zunächst gar nicht danach aussieht.

Denn am Anfang steht eine anscheinend sterbende Stadt, die sich die bisherigen Weihnachtstraditionen aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten kann und der - bzw. dessen Bürgern - der Sinn und das Gefühl für Weihnachten darob langsam aber sicher abhanden kommen zu scheinen. Jake, der nie viel mit Weihnachten anfangen konnte, wurde von seiner Großmutter, die in Nativity wohnt, engagiert, um die Stadt finanziell zu retten. So hat er auch keine sonderlichen Probleme, eine Tradition nach der anderen infrage zu stellen und zu kippen, schlicht weil kein Geld dafür vorhanden ist.

Aber hängt die rechte Weihnachtsstimmung wirklich an einem Tannenbaum oder dem Preisgeld für das am besten dekorierte Haus? Hat Weihnachten eigentlich nicht eine völlig andere Bedeutung, losgelöst von diesen Äußerlichkeiten? Verkürzt könnte man sagen, es prallen innere und äußere Werte aufeinander und es bleibt abzuwarten, welche Seite die überzeugenderen Argumente hat.

Diese Rezi habe ich etwa wie die zum Buch „Weihnachten im Herzen“ der gleichen Autorin begonnen, und hier wie dort kann ich ähnliches schreiben. Lori Copeland hat das Thema „was ist das Eigentliche von Weihnachten“ variiert und lenkt durch sehr aktuelle Situationen den Blick auf das Wesentliche. Denn wessen Stadt hat nicht mit finanziellen Problemen und Defiziten zu kämpfen, woraus Kürzungen bei liebgewordenen Traditionen und Einrichtungen folgen? Was zur Folge hat, daß man gezwungen ist, über das, was das Wesentliche ist, nachzudenken und sich daran neu auszurichten.

Die Autorin hat für mich die perfekte Balance zwischen Schicksalsmomenten, Komödie, Humor, Romantik und weihnachtlicher Stimmung gefunden, so daß mich das Buch, obwohl es oft um so trockene Dinge wie Etatkürzungen ging, in die rechte Weihnachtsstimmung versetzt hat. Als ich es beendet hatte, fühlte es sich nicht nur für den Moment wie Weihnachten an, sondern ich hatte das Gefühl, etwas „mitgenommen“ zu haben, das die Botschaft der Weihnacht für das ganze Jahr lebendig hält. Und was läßt sich über so ein Buch Besseres sagen?


Kurzfassung

Ein Weihnachtsbuch, das diese Bezeichnung wirklich verdient.



* = Wettbewerb. Weißt du, mein Großvater pflegte zu sagen, daß Wettbewerb der größte Feind des Menschen ist.

Kommentieren0
7
Teilen
luckydaisys avatar

Rezension zu "Wo der Mond die Nacht umarmt" von Lori Copeland

Rezension zu "Wo der Mond die Nacht umarmt" von Lori Copeland
luckydaisyvor 7 Jahren

Wie ihr aus meinen anderen Rezis sehen könnt, bin ich ein echter Fan von Lori Copeland. Schade nur, daß nun keine Bücher mehr von ihr auf den deutschen Markt kommen. Aber nun zum Inhalt des Buches:
Hannah Brewster landet durch eine Verkettung unglücklicher Missverständnisse im Bett von Luke Kincaid. Die Familien Kincaid und Brewster sind seit fast 100 Jahren wegen einem Fleckchen Weideland (der Roman spielt in Texas um 1870) total verkracht. Eine Mords-Skandal liegt in der Luft. Luke und Hannah haben also alle Hände voll damit zu tun, ihre Liebe über die Familienfehde zu stellen und ihre Familien von der Tiefe ihrer Gefühle zu überzeugen....
Das Buch ist rundum eine Granate - in jeder Beziehung. Lori Copeland ist meiner Meinung nach einer der ganz wenigen Autorinnen, die es perfekt schafft, die richtige Balance zwischen Schmalz, Humor und Herz herzustellen. Hannah und Luke sind zwei echte Satansbraten die sich erst mal ordentlich ihre Dickköpfe einschlagen, bevor sie es schaffen, zu ihren Gefühlen zu stehen. Wie sich die beiden befetzen ist einfach zum schreien komisch. Auch das ganze drum herum - wie die beiden Familien aufeinander losgehen und sich letztendlich zusammenraufen müssen - einfach köstlich. Das einzige Manko des Buches ist, daß es viiiieeel zu kurz ist... schade schade. Lasst euch dieses tolle Buch keinesfalls entgehen!!!

Kommentieren0
7
Teilen
luckydaisys avatar

Rezension zu "Gefangen von deiner Liebe" von Lori Copeland

Rezension zu "Gefangen von deiner Liebe" von Lori Copeland
luckydaisyvor 7 Jahren

Ich habe ja schon bei anderen Lori Copeland Büchern geschrieben, daß es sich allesamt um tolle Liebesromane handelt. Dieses Buch macht keine Ausnahme.
Erstmal zur Inhaltsangabe:
Beau Claxton verliert seine hochschwangere Frau durch einen Schlangenbiss. Halb wahnsinnig vor Kummer macht er sich auf den Weg ohne Ziel - hauptsache weit weg von zu Hause, weit weg von den Erinnerungen an seine geliebte Betsy. In Kansas wird er von einem Wolf angefallen und schwer verwundet. So findet ihn Charity Burkhouser. Charity ist selbst verwitwet und kämpft auf ihrer kleinen Farm ums Überleben. Sie pflegt Beau gesund und beide kommen sich im Lauf der Zeit näher...
Nun mein Fazit:
Dieser Roman hebt sich absolut positiv von der unübeschaubaren Menge an 08/15 Liebesromanen ab. Erstmal natürlich durch den tollen Schreibstil von Lori Copeland, die es versteht, einen schon ab der 1. Seite ins Geschehen "reinzuziehen". Was aber noch hinzukommt, ist die wunderbare Geschichte von Beau und Charity. Beide sind verwitwet, beide waren vormals glücklich verheiratet und haben schwer an ihrem Verlust zu tragen. Beide haben Ecken und Kanten und kämpfen mit ihren Sorgen und Nöten.
Erst langsam kommen sich beide näher und verlieben sich sehr vorsichtig ineinander.
Das Buch ist absolut gefühlvoll und herzerwärmend geschrieben. Man muss Beau und Charity einfach liebgewinnen. Leider ist das Buch viel zu kurz seufz. Aber das schöne ist, daß es noch zwei weitere Romane gibt. Darin wird die Geschichte von BeauŽs Brüdern Cass und Cole erzählt. Leider weiss ich die Titel nicht, aber wenn ihr etwas googelt, findet ihr bestimmt noch die
fehlenden Bücher.
Für mich sind alle Lori-Copeland-Bücher absolute Keeper !!!!!
Lasst Euch diese wunderbaren Romane nicht entgehen...

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks