Lori Foster Love Undercover - Tödlich ist die Erinnerung

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love Undercover - Tödlich ist die Erinnerung“ von Lori Foster

Der charismatische Barbesitzer Rowdy Yates ist es gewohnt, dass ihm alle Frauen zu Füßen liegen. Als die hübsche Kellnerin Avery Mullins ihn unerwartet abblitzen lässt, ist deshalb sein Interesse erst recht geweckt. Doch Avery hat Gründe, warum sie auf Abstand geht, und die reichen tief in ihre Vergangenheit zurück. Eine Vergangenheit, die Rowdy unbedingt aufdecken will, ohne zu ahnen, dass er sich und Avery dadurch in große Gefahr bringt.

Spannend bis zur letzten Seite. Großartiger 3. Band der "Love Undercover"-Reihe von Lori Foster! <3

— sabbel0487

Tolle Fortsetzung der Love Undercover-Reihe!

— Xanessa93

viel besser als seine vorgänger

— hitschies

Endlich wieder um Weiten besser als der zweite Band...

— Danny

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Spannend und gut unterhaltend, allerdings fand ich den Fall selber sehr hart!

Mira20

Stille Wasser

Psychologischer Sprengstoff in und um HH

dreamlady66

Die Brut - Sie sind da

Ein Thriller, der es echt in sich hat! Er ist nichts für schwache Nerven und baut eine atemberaubende Spannung und Grauen auf...

Leseratte2007

Stimme der Toten

Ein toller Krimi, besser als Band 1 der Reihe

faanie

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Ein Kriminalroman der Stellung bezieht und nachdenklich macht, ohne dass die Spannung zu kurz kommt.

Bibliomarie

Die gute Tochter

Perfekt konzipiert, spannend, psychologisch tiefgehend.

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Love Undercover: Rowdy & Avery

    Love Undercover - Tödlich ist die Erinnerung

    sabbel0487

    01. May 2016 um 06:30

    Der Barbesitzer Rowdy Yates ist es gewohnt, dass ihm alle Frauen zu Füßen liegen. Als die hübsche Kellnerin Avery Mullins ihn, ohne mit der Wimper zu zucken, abblitzen lässt, ist sein Interesse erst recht geweckt! Doch Avery hat Gründe, warum sie auf Abstand geht, und die reichen weit in ihre Vergangenheit zurück. Eine Vergangenheit, die Rowdy unbedingt aufdecken will, ohne zu ahnen, dass er sich und Avery dadurch in große Gefahr bringt...SchreibstilWie in den ersten beiden Bänden ist auch in diesem Band der Schreibstil von Lori Foster grandios. Sie weiß durchaus, wie man einen Leser an ein Buch fesselt. ;)Zum BuchEin besonderes Special im Buch ist definitiv die Widmung am Anfang des Buches von Lori Foster. :)"Tödlich ist die Erinnerung" ist die grandiose Fortsetzung der "Love Undercover"-Reihe. Die Geschichte rund um Avery und Rowdy hat mich regelrecht in seinen Bann gezogen und ich konnte es kaum erwarten weiterzulesen, um zu erfahren, was die Vergangenheit von Avery betrifft.Rowdy merkt ziemlich schnell, dass etwas mit Avery nicht stimmt, besonders als er sie besonders bei einem Telefonat beobachtet. Dadurch ist sein Interesse besonders geweckt, und mit ihm sein Beschützerinstinkt.Viele Höhen und Tiefen erwarten Rowdy und Avery im Laufe des Buches. Doch die Art wie die beiden miteinander umgehen ist zum einem liebevoll, aber auch humorvoll.Meine absolute Lieblingsszene ist definitv die, wo Rowdy den Lappen an die Brust geworfen bekommt. ;)Was mir besonders an diesem Band gefallen hat, dass die Annäherung von Rowdy und Avery sich Zeit gelassen hat, im Gegensatz wie es bei den ersten Bänden der Fall war.FazitBereits nach dem ersten Band hat mich die Reihe "Love Undercover" in seinen Bann gezogen. Und seitdem kann ich gar nicht schnell genug wissen, was Lori Foster noch alles für die ganzen Charaktere in petto hat. Wie zuvor auch, schafft sie es in "Tödlich ist die Erinnerung" eine Spannung herzustellen, die einem es sehr schwer macht, das Buch aus der Hand zu legen. Ich freue mich schon sehr darauf, wie es im vierten Band weitergeht, der schon in meinem Regal auf mich wartet. ;) Es gab nichts, was ich bemängel könnte, daher auch hier wieder 5 von 5 Sterne! :D

    Mehr
  • Rezension: Tödlich ist die Erinnerung von Lori Foster

    Love Undercover - Tödlich ist die Erinnerung

    Xanessa93

    22. May 2015 um 12:04

    Der dritte Teil der „Love Undercover“-Reihe von Lori Foster heißt „Tödlich ist die Erinnerung“. Es geht um den beschützenden, aber rauflustigen Rowdy Yates und um die mysteriöse, interessante Avery Mullins. Rowdy hat eine schäbige, heruntergekommene Bar gekauft und stellt eine der Kellnerinnen als seine neue Barkeeperin ein. Doch das tut er natürlich nicht ganz uneigennützig, denn die hübsche, junge Frau hat ihn verzaubert. Avery fühlt sich zu dem charmanten, aber rauen Mann hingezogen, kann sich aber nicht überwinden seinen Avancen nachzugeben. Als sie Rowdy mit einer Fremden in seinem Büro bei einem Stelldichein erwischt, distanziert sie sich von ihm. Sie kann nicht verstehen, wie er so offensiv um sie werben, aber gleichzeitig mit jeder Menge anderer Frauen schlafen kann. Rowdy versucht immer noch an Avery ranzukommen, aber sie kann ihm nicht alles aus ihrer Vergangenheit anvertrauen, denn sie möchte ihn nicht in ihre Probleme mit reinziehen. Als sie aber mehrfach in der Bar angerufen wird und der Anrufer seine Identität nicht preisgeben will, bekommt sie es mit der Angst zu tun. Einer Abends wird sie von Rowdy nachhause gefahren, weil eine Besprechung länger dauerte. Während der Fahrt fällt Rowdy ein seltsamer Wagen auf, der sie verfolgt. An ihrem Wohnhaus angekommen, begegnen sie drei Männern. Einer von ihnen heißt Cannon Colter und wird später von Rowdy eingestellt um in der Bar als Springer zu agieren und dort auszuhelfen, wo er gerade gebraucht wird. Einige Tage später wird Rowdy in seiner Bar bedroht. Er geht mit dem Mann nach draußen und entdeckt einen kleinen Jungen im Wagen des Mannes. Rowdy kann sich nicht bremsen und geht auf den Mann los. Zuvor hatte Avery Marcus in Sicherheit gebracht und Rowdys Schwager Logan gerufen. Rowdy wird bei dem Kampf verletzt und Avery kümmert sich von nun an um ihn. Zu Marcus versucht Rowdy eine Beziehung aufzubauen. Nachdem Marcus' Mutter im Krankenhaus liegt und sein Vater verhaftet wurde, lebt der Junge bei Reese, einem Polzisten, und Alice. Die beiden sind Freunde von Rowdy. Averys Verfolger wird immer zudringlicher und schließlich kommt raus, wer der Mann ist. Rowdy versucht Avery zu beschützen. Pepper, Rowdys Schwester kommt die beiden besuchen und Rowdy nutzt die Gelegenheit in Averys Wohnung zu fahren um dort Überwachungskameras anzubringen. Als er weg ist, kommen zwei Männer mit bösen Absichten in seine Wohnung. Jetzt fließt Blut...und Rowdy muss mitanhören, wie die Frau, die er liebt, verletzt wird.  Beim dritten Teil der „Love Undercover“-Reihe hatte ich, nachdem der erste und der zweite Teil so genial waren, recht hohe Erwartungen, die der Roman nur schwer erfüllen konnte. Dennoch gelang es ihm einigermaßen und ich bin relativ sicher, wenn meine Erwartungen nicht so hoch gewesen wären, wäre ich begeistert. Die Charaktere kannte ich eben größtenteils schon aus dem ersten und zweiten Teil der Reihe und sie kamen mir genauso sympathisch vor wie ich sie in Erinnerung hatte. Allerdings fand ich es recht schade, dass Pepper und vor allem Alice so kurz kamen. Die Geschichte hat mir recht gut gefallen, obwohl ich fand, dass sie sich nicht richtig entwickelt konnte, denn sowohl die romantische, als auch die kriminalistische Seite kamen recht kurz. Die Tatsache, dass Avery verfolgt wurde, begann mit einem Anruf in der Bar, steigert sich dann langsam, aber irgendwie hatte man das Gefühl, dass einige Schritte fehlten zur Eskalation, mit der das Buch (zumindest fast) endet. So wird sie verfolgt, empfindet aber nicht wirklich Angst oder zumindest kommt die nicht richtig rüber. Was mir zum Beispiel auch gar nicht gefallen hat, war, dass Rowdy, obwohl er Gefühle für Avery hat, dennoch mit jeder Frau in die Kiste springt, die nicht bei drei aufm Baum ist. Erst als er verletzt wird und sich Avery sicher wähnt, verzichtet er auf den Geschlechtsverkehr mit mehr oder weniger anonymen Frauen. Auch dass hin und wieder Namen verwechselt werden, hat mich wirklich gestört. Es bringt mich aus dem Lesefluss wenn ich über den Namen „Alice“ stolpere, wo eigentlich „Avery“ stehen müsste. Man blättert zurück und schaut nach und denkt sich: „Alice kam doch in der Szene gar nicht vor, oder?!“. So zum Beispiel auf Seite 350: „'Du möchtest, dass er dir vertraut.' Alice [!] konnte diesen Wunsch nachvollziehen. 'Das braucht Zeit.'“ Hin und wieder fehlen bei der direkten Rede die Anführungszeichen am Ende. Alles in allem hat mir die Geschichte gut gefallen, auch wenn mir der Höhepunkt etwas zu plötzlich kam und die Spannung sich somit nicht richtig aufbauen konnte. Die Charaktere sind noch genauso liebenswert wie im ersten und zweiten Teil und auch der Humor, mit dem die Autorin ihre Geschichte würzt, gefällt mir unglaublich gut. Man kann „Tödlich ist die Erinnerung“ von Lori Foster auf jeden Fall lesen. Auch wenn er mir nicht ganz so gut gefallen hat wie der zweite Teil, hoffe ich auf einen vierten Teil, in dem vielleicht Cannon eine nette Frau kennenlernt? 

    Mehr
  • Wenn die Vergangenheit dich wieder einholt...

    Love Undercover - Tödlich ist die Erinnerung

    Danny

    22. March 2015 um 13:20

    Oh wie gerne hätte er Averys Gesicht gesehen, als er die Waffe abgefeuert hatte. Zwar hatte sie seine Stimme nie hören sollen, da er Angst hatte, sie würde sie erkennen, aber er hatte sich das Lachen nicht verkneifen können, als er sich ihren Schrecken und ihre Angst ausmalte. Angst war gut, dann würde sie seinen Plänen nicht so viel entgegenzusetzen haben. Wenn sie sich in der Bar und in der Gesellschaft dieses Gauners nicht sicher fühlte, dann hätte er keine so großen Schwierigkeiten dabei, sie dorthin zurückzubringen, wo sie hingehörte. Schon jetzt hatte er zu viel Energei auf dieses kleine Unterfangen vergeudet. Es wurde Zeit, die verwöhnte Göre nach Hause zu bringen. Und dann würde er schon dafür sorgen, dass sie nie wieder durchbrannte. Rowdy Yates hat mit seiner Bat für reiclich Bodenständigkeit in seinem Leben gesorgt. Doch nach wie vor wird er immer wieder mit den Schattenseiten der Gegend konfrontiert, in der er lebt und arbeitet. Um die Dämonen seiner Vergangenheit in Schach zu halten, lenkt er sich mit Frauen ab - vielen Frauen. Doch eigentlich reizt ihn nur seine Barkeeperin Avery wirlich, die ihn, ohne mit der Wimper zu zucken, immer wieder abblitzen lässt. Rowdy ahnt zurecht, dass Avery etwas zu verbergen hat, denn sie flieht vor ihrer Vergangenheit und den Schrecken dieser. Als Avery jedoch zunehmend in Gefahr gerät, unternimmt Rowdy alles in seiner Macht stehende, um sie zu retten... *** Nachdem ich vom zweiten Band der Love Undercover-Reihe "Vertraue nicht dem Feind" nicht wirklich begeistert war, hatte ich stark überlegt, ob ich den dritten Roman überhaupt noch lesen möchte. Da mir aber der Charakter des Rowdy Yates so gut gefallen hatte, habe ich mich letztendlich doch dazu entschlossen und es nicht bereut. Das Buch ist um Meilen besser als sein Vorgänger. Auch hier spielt Erotik eine große Rolle, aber die Rahmenhandlung und vor allem die Entwickling der Charaktere gehen hier nicht so unter. Lori Fosters Schreibstil gefällt mir recht gut. Er ist unterhaltsam und unkompliziert, mit einem guten Schuss Humor. Die Protagonisten Rowdy und Avery sind beide wirklich sehr gut gezeichnet und ihre gemeinsame Entwicklung ist spannend zu verfolgen. Auch von den beiden Protagonistenpaaren der vorhergegangenen Romane erfährt man allerhand und das hat mir auch ausnehmend gut gefallen. Vor allem durch die Nebenhandlung um den kleinen Marcus, der von Reese und Alice adoptiert werden soll und für den Rowdy sich verantwortliuch fühlt, hat der Handlung viel gegeben. Dadurch lernt man Rowdy sehr genau kennen und schätzen. Ich bin gespannt, ob der Egmont Lyx Verlag nun auch noch den vierten Band der Reihe "Dash of Peril" veröffentlichen wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks