Lori Handeland

 4.1 Sterne bei 2.049 Bewertungen
Autorin von Wolfskuss, Wolfsgesang und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lori Handeland (© Lori Handeland)

Lebenslauf von Lori Handeland

Lori Handeland wurde 1961 in den USA geboren. Bereits mit 10 Jahren hatte sie den Plan Schriftstellerin zu werden. Sie ist zweimalige Gewinnerin des »Romance Writers of America Award« – einmal für »Wolfskuss« aus der Reihe »Geschöpfe der Nacht« und außerdem für »The Mommy Quest« aus der Reihe »Luchetti Brothers«. Sie veröffentlichte bisher über vierzig Romane, Novellen und Kurzgeschichten – Einzeln und innerhalb verschiedener Reihen. Sie lebt mit ihrem Ehemann, einem Hund und ihren beiden Söhnen in Southern Wisconsin, USA.

Alle Bücher von Lori Handeland

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wolfskuss9783802581533

Wolfskuss

 (345)
Erschienen am 14.05.2008
Cover des Buches Wolfsgesang9783802581618

Wolfsgesang

 (227)
Erschienen am 18.08.2008
Cover des Buches Wolfsglut9783802582073

Wolfsglut

 (188)
Erschienen am 14.04.2009
Cover des Buches Asche9783802584909

Asche

 (185)
Erschienen am 08.09.2011
Cover des Buches Wolfsfieber9783802587511

Wolfsfieber

 (164)
Erschienen am 04.08.2011
Cover des Buches Wolfsbann9783802586873

Wolfsbann

 (135)
Erschienen am 09.06.2011
Cover des Buches Wolfspfade9783802586866

Wolfspfade

 (121)
Erschienen am 07.07.2011
Cover des Buches Wolfsdunkel9783802584268

Wolfsdunkel

 (87)
Erschienen am 12.05.2011

Interview mit Lori Handeland

Interview zwischen Lori Handeland und LovelyBooks, Mai 2011 (Übersetzung, Original folgt weiter unten)

1) Seit wann schreibst du schon an eigenen Geschichten und wie kam es zu der Veröffentlichung deines ersten Buches?

Ich schrieb schon immer und wollte auch immer ein Autor werden. Mein erstes Buch, "Second Chance", wurde 1994 veröffentlicht. Ich habe einen Schreibwettbewerb gewonnen und wurde gefragt, ob ich es zu Harlequin senden möchte. Leider haben sie es nicht kaufen wollen, aber Dorchester Publishing tat es.

2) Welcher Autor hat dich am meisten inspiriert?

Nora Roberts. Ihre Produktion ist fantastisch.

3) Woher nimmst du die Inspiration für deine Bücher?

Ich bekomme Inspiration von überall her. Andere Bücher, Filme, Fernsehen oder einfach durch die Nachbarschaft spazieren.

4) Wie kommst du mit deinen Lesern in Kontakt?

www.lorihandeland.com http://www.facebook.com/LoriHandeland

5) Wann und was liest du persönlich?

Ich versuche jeden Tag zu lesen. Normalerweise während der Werbung zwischen sinnlosen Fernsehsendungen die ich schaue während ich mich von einem Tag voller Schreiben erhole.

6) Wie fühlt es sich an sein eigenen Buch das erste Mal in den Händen zu halten?

Es war fantastisch. Ich tanzte ganz für mich alleine in der Küche herum.

7) Hast du irgendeinen Tipp für angehende Autoren?

Gib nicht auf. Der einzige Weg zu versagen ist es, aufzugeben.

8) Welcher ist bislang dein Lieblingscharakter aus deinen Büchern, und warum?

Mein Lieblingscharakter ist immer der, über den ich zuletzt geschrieben habe. Ich kann keinen auswählen. Das ist wie ein Lieblingskind zu haben. Das wird nicht passieren.

10) Schreibst du bereits an einem neuen Roman und kannst du uns verraten, wovon er handeln wird?

Ich schreibe immer ein weiteres Buch. Im Moment arbeite ich an "Chase of wind", was eine historische Western-Romanze wird, welche ich unter meinem neuen Pseudonym Lori Austin veröffentliche.

9) Was war das überraschenste, was du während des Schreibens deiner Bücher gelernt hast?

Dass es niemals einfacher wird, sogar nach 50 Jahren schreiben.

1) Since when did you write your own stories and how did it come your first book was published?

I've always written and dreamed of being a writer. My first book, SECOND CHANCE, was published in 1994. I'd won a writing contest and been asked to send it to Harlequin. Unfortunately they didn't buy it, but Dorchester Publishing did.

2) Which author inspires you most of all?

Nora Roberts. Her production is amazing.

3) Where do you get the inspiration for your books?

I get inspiration everywhere. Other books, movies, TV or just walking around the neighborhood.

4) How do you get in contact with your readers?

www.lorihandeland.com http://www.facebook.com/LoriHandeland

5) When and what do you read yourself?

I try to read every day. Usually during the commercials of whatever mindless TV shows I'm watching to relax after a day of writing.

6) How did it feel do hold your own book in your hands for the first time?

It was fantastic. I danced around the kitchen all by myself.

7) Do you have any advice for other writers?

Don't give up. The only way to fail is to quit.

8) Who is your favorite character in your books so far and why?

My favorite character is always the one I've just finished writing about. I can't pick one. That's like having a favorite child. Isn't going to happen.

9) What was one of the most surprising things you learned in creating your books?

That it doesn't get any easier, even after writing over 50.

10) Are you already writing another novel and can you tell us, what it will be about?

I'm always writing another book. Right now I'm working on CHASE THE WIND, which is a western historical romance that will be released under my new pseudonym Lori Austin.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lori Handeland

Neu

Rezension zu "Wolfsglut" von Lori Handeland

Wolfsglut - Elise & Nic
hauntedcupcakevor einem Monat

Inhalt

Dr. Elise Hanover arbeitet für die Jägersucher und versucht verzweifelt, ein Heilungselixier für die Lykanthropie zu finden - nicht zuletzt, weil sie ein ganz persönliches Interesse daran hat. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich den Fluch des Werwolfs loszuwerden. Schliesslich hat dieser ihr die grosse Liebe gekostet - welcher Mann will schon mit einer Frau zusammen sein, die sich einmal im Monat in ein pelziges Monster verwandelt? Da taucht unerwartet genau dieser Mann wieder in ihrem Leben auf: Nic ist mittlerweile beim FBI und untersucht die Fälle vermisster Personen. Dumm nur, dass Elise für deren Verschwinden verantwortlich ist...

Meine Meinung

"Wolfsglut" ist  der dritte von elf Bänden, die zwar zusammenhängen (wiederkehrende Personen, Geheimorganisationen et al), aber auch unabhängig von einander gelesen werden können. Nachdem mich der zweite Band nicht komplett abholen konnte (aufgrund der Protagonistin), war Band 3 wieder einfach nur Unterhaltung pur.

Mir gefällt der Humor der Autorin einfach unglaublich gut. Sarkastisch und trocken, damit kann ich mich gut identifizieren. Allgemein ist der Schreibstil der Autorin wirklich toll und man kann ordentlich durch die Seiten fliegen. Ich mag das, bei mir kommt das aber eher weniger oft vor. Die Geschöpfe der Nacht-Reihe ist was das angeht einfach genau das Richtige für mich. Urban Fantasy mit Krimifaktor, viel Spannung, richtig gutem Humor und der ein oder anderen erotischen Szene. Catchy aber keine schwierige oder tiefgründige Literatur. Einfach das, was man zwischendurch mal braucht.

Dr. Elise Hanover kennt man bereits aus den ersten beiden Teilen. Sie wird als Eiskönigin betitelt und nun erfahren wir, warum sie so ist, wie sie eben ist. Sie ist das klassische Beispiel für harte Schale, weicher Kern. Tatsächlich habe ich sie jetzt nicht mehr als eiskalte Killerin gesehen, sondern als tief verletzte junge Frau. Kein Wunder, ist sie doch als Waise bei Mandenauer aufgewachsen, der bekanntlich nicht gerade umgänglich ist. Mir war Elise unglaublich sympathisch. Gerade auch weil sie so ein Kopfmensch ist und alles hundertmal durch denkt und sich Sorgen macht und das Gedankenkarussell ihr das Leben ganz schön schwer macht.

Nic ist der Mann ihrer Träume aber sie musste ihn früh verlassen, weil... nun weil sie ein pelziges Geheimnis hat. Ich konnte ihm erst nicht viel abgewinnen, aber so langsam hat er auch mich abholen können. Ich werde mich nicht in ihn verlieben, aber doch, er ist toll! Als Mensch, als Mann, als Sidekick.

Toll fand ich auch, dass vor allem Jessie und Will (aus Band 1) oft einen Auftritt hatten. Die beiden sind einfach grandios und es macht Spass, die Szenen mit ihnen zu lesen. Allgemein ist der dritte Band ähnlich wie seine Vorgänger, mich aber stört es nicht. Wieder viele Werwölfe, wieder grosse Gefahr und wieder einiges an Leichen. Das Konzept funktioniert einfach für mich. Ein klitzekleiner Minuspunkt waren die paar Sachen, die doch recht vorhersehbar waren. Ansonsten war das für mich eigentlich der beste Band bisher und ich bin gespannt darauf, was noch folgt!

Fazit

Spannende Urban Fantasy mit Krimifaktor und einer Prise Erotik. Mir gefällt es wahnsinnig gut und die Geschichte von Dr. Elise Hanover zu erfahren hat mich sehr gefesselt und phasenweise auch sehr berührt. Für mich bisher der beste Band der Reihe.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wolfsmagie" von Lori Handeland

Schwacher 10. Teil
biscoteria85vor 5 Monaten

Mit Wolfsmagie haben wir das zehnte Buch der Reihe „Geschöpfe der Nacht“ von Lori Handeland. Da jedes Buch in sich einzeln abgeschlossen ist, kann man dies lesen, ohne die Vorbücher zu kennen. Ich habe vor diesem Band die Bücher 1-4 gelesen und muss leider sagen, dass mir dieser Band überhaupt nicht zugesagt hat. Die ersten Bücher haben Wölfe und Werwölfe so wie auch mal in Verbindung mit einem alten Fluch zu tun, so hat dieses Buch seine Besonderheit. 

Die Szenerie spielt in Schottland. Wer sich auf wunderschöne Landschaftsdetails freut, wird enttäuscht. Wir spielen in einem kleinen Dort bei Loch Ness. Der See und sein mystischer Bewohner spielen die Hauptrolle in diesem Buch. 

Die Reporterin Kris Daniels, Amerikanerin, hat in ihrer eigenen Sendung bis jetzt allen Mythen den Zahn gezogen und bewiesen das Menschen dahinterstanden und gezeigt das es alles nur Aberglaube und Märchen sind. So nimmt sie sich vor, als nächstes zu beweisen das Nessie nur eine Touristenerzählung ist, auch wenn mit einem sehr alten Hintergrund der Geschichte. 

Im Ort angekommen trifft sie auf einen fremden Mann und ist diesem sofort verfallen. Kurze Zeit später stolpert Kris über eine Frauenleiche. Sie trifft auf eine verschworene Gemeinschaft, Frauenleichen, der Suche nach einem Serienmörder und ihr Versuch zu beweisen das Nessie nur Fiktion ist. 

Während die alles passiert trifft sie auf mehr als einen Mann, mit sehr unterschiedlichen Interessen zu ihrer Person. 

Alles in allem fand ich den Band sehr enttäuschend. Die Thematik Nessie war langweilig, die Charaktere flach und unscheinbar. Kris ist unsympathisch, der Rest eher unglaubwürdig. Zudem die Leute Kris ins Gesicht lügen und sie merkt nicht mal wie offensichtlich es ist. 

Die Geschichte bekommt leider keinen Fahrtwind und dümpelt im Loch Ness vor sich hin. Sexszenen sind ja wichtiger Bestandteil der Bücher und halten sich hier vergleichsweise dezent zurück. Das Ende ist natürlich recht vorhersehbar und leider sogar enttäuschend und zu sehr auf Happy End geschrieben. 

Alles in allem kann man diesen Band getrost weglassen und sich den besseren Teilen der Serie widmen. 


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wolfskuss" von Lori Handeland

Werwölfe mal anderes
julias_wonderlandvor einem Jahr

So meine Lieben Bücherwunderländer, es ist sodass die reihe nicht mehr so bekannt ist oder eher gezeigt wird. Auch nur auf Zufall bin ich durch die liebe Maren von xxmissletterxx auf Instagram erfahren und bin auch echt dankbar dafür das ich sie lesen durfte. Es ist echt eine super coole change auch alte Bücher lesen zu können, die du nicht mehr neu kaufen, kannst was mich echt gefreut hat denn ich versuche mehr Bücher auf 2 Hand zu bekommen für die Umwelt was nicht so leicht ist aber ich versuche es! So aber endlich richtig zum Buch Inhalt:

Der Schreibstil ist super angenehm man kommt gut und schnell durch die Seiten ohne das man ein ungutes Gefühl bekommt, dass es zu schnell geht. das ergibt keinen Sinn LOL sorry ich hoffe ihr wisst was ich meine. Das Cover finde ich auch echt schön es passt zur Geschichte die Frau soll bestimmt Jessie sein. ich finde auch die Farbwahl echt gut mythisch wirkt es wegen den dunklen Farben und es liegt auch etwas am Hellen Mond.

Die Charaktere sind mir ehrlich ans Herz gewachsen Jessie mit ihrem einfach geile Sarkasmus und Humor hat das Buch echt aufgewertet. Sie ist einfach so eine liebe Person, die ihren persönlichen Traum lebt als Polizistin in einen kleinem Örtchen. Sie kümmert sich um die Stadt und eher weniger für sich sie liebt das schwimmen. Obwohl sie nur an ihre Arbeit achtet hat sie sich Land in der Nähe des kleinen Stadt gekauft für ihre Familie, die sie gründen möchte. Dann gibt es da noch Will den gegen part zu Jessie er ist mir auch sofart ans herz gewachsen obwohl ich erst dachte hmm könnte er ein Werwolf sein. (das werde ich nicht beantworten das könnt ihr selbst erfahren) Seine Art wie er auf Jessie reagiert ist echt süß obwohl er nur an das eine denken kann. Er liebt Jessie und das ist das wichtigste finde ich. in laufe lernt man seine fürsorgliche und weiche Seite kennen wie ich finde er ist auch echt heiß habe ich das schon gesagt nein dann sage ich es noch mal. DIESER MANN IST HOT!!!!!!! okay habe mich beruhigt. Es gibt na klar noch andere Charaktere, die mir sehr gefallen haben die ich auch vermissen werde. Jeder Charakter wurde gut ausgearbeitet und ich konnte die Ideen Stränge verstehen und warum sie dies und das machen.

Die Idee der Handlung vom Werwolf da sein, warum sie existieren. Finde ich etwas fragwürdig muss ich sagen (Spoiler Warnung!) es ist so ich sehe sehr viele Doku Serien über das Thema und ich finde das solch ein Thema nichts im Fantasy Büchern zu tun hat. Das Thema ist NS-Zeit. Der Mann, der in Auschwitz Experimente an Juden gemacht hat (Der Name ist mir entfallen) soll in einem geheimen Labor daran gearbeitet haben und Werwölfe erschaffen hat. Ich finde die Idee nicht so toll es zerstört mir ein wenig das Werwolf Bild wie ich das kenne und auch liebe. Vielleicht findet ihr das auch so.

Die Handlung an sich finde ich aber spannend es geht darum das Leute sterben und es einen “Virus” gibt also die sagen es ist ein tödlicher Tollwut Virus was schnell zu Wahn Vorstellungen bei Menschen oder zum tot führt. Ein Mann kommt dort zur Stadt um die befallen “Wölfe” zu Töten und zu vernichten. Während des ganzen verschwinden noch mehr Menschen und es tauchen mehr Wölfe auf es geht so weit, dass ein Wolf sogar durch ein Fenster spring und einen Mann beißt dieser aber stirbt kurz vor seiner ersten Verwandlung. in laufe des ganzen Handlung findet Jessie mehr und mehr heraus und es wird immer spannender man möchte wissen, wer der Böse ist und eins kann ich euch sagen es kommt kurz vor ende zu einer krassen Wendung! die ich so auf keinen fall gedacht hatte.

Fazit:
Die Handlung alleine hat mir sehr gefallen so wie die Personen, um die es sich dreht, nur hat mir die Entstehungsgeschichte von den Werwölfen so gar nicht zu gesprochen. Es ist immer noch sehr komisch und unverständlich. Dennoch möchte ich die Spannung, die mich regelrecht an diese Buch gefesselt hat und werde die reihe weiter verfolgen!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Wolfskussundefined
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in einer Gruppe zu Serien-Leserunden zusammen gefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 8. Juni :-)
18 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Lori Handeland im Netz:

Community-Statistik

in 1.190 Bibliotheken

auf 560 Wunschlisten

von 32 Lesern aktuell gelesen

von 66 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks