Heute schon für morgen träumen

von Lori Nelson Spielman 
4,7 Sterne bei61 Bewertungen
Heute schon für morgen träumen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

DamarisDys avatar

Ein aufwühlendes und dennoch motivierendes Buch, nur zu empfehlen!

Sunshine29s avatar

Sehr emotional, ideal für eingekuscheltes Schwelgen im Herbst

Alle 61 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heute schon für morgen träumen"

Deine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt!

Der vierte Roman von der Jahres-Bestsellerautorin Lori Nelson Spielman

Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre verrückte 79-jährige Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser weiten Reise nach Italien angenommen? Poppy tut so, als wüsste sie allein, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen – lache laut, singe falsch, liebe innig! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt?

Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken, umarmt die Sonne und genießt die Magie des Augenblickes. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

Ein inspirierender Roman, eine Reise zu den Wurzeln einer Familie in Italien, eine Liebesgeschichte über Kontinente hinweg und ein Wegweiser durch die verschlungenen Pfade des Lebens zum Glück.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783810530622
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:FISCHER Krüger
Erscheinungsdatum:26.09.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 26.09.2018 bei Argon erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne42
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DamarisDys avatar
    DamarisDyvor 5 Tagen
    Kurzmeinung: Ein aufwühlendes und dennoch motivierendes Buch, nur zu empfehlen!
    Toller Roman!

    Diese Geschichte hat mich manchmal fassungslos zurück gelassen und dann wieder total aufgepäppelt und mich zum strahlen gebracht. Dies war mein erstes Buch von Lori Nelson Spielmann. Und es wird bestimmt nicht mein letztes sein! 😊

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sunshine29s avatar
    Sunshine29vor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Sehr emotional, ideal für eingekuscheltes Schwelgen im Herbst
    Ideales Herbstbuch

    Nach vielen Jahren hat Emilia wieder Kontakt zu ihrer Großtante Poppy und reist auf deren Einladung mit ihr und ihrer Cousine Lucy nach Italien. Dort möchte Poppy ihren 80. Geburtstag feiern und Emilia erhofft sich, mehr über ihre Mutter zu erfahren.


    Mir hat das neue Buch „Heute schon für morgen träumen“ von Lori Nelson Spielman sehr gut gefallen, da es sehr emotional ist und sich ideal zum eingekuschelten Schwelgen im Herbst eignet. Der Schreibstil hat mir, wie schon in den vorangegangenen Büchern, sehr gut gefallen und das Buch habe ich quasi in einem Rutsch gelesen. Es war sehr mitreißend, Emilia auf dem Weg zu sich selbst im schönen Italien zu begleiten und die Charaktere, die ihr dabei begegnet sind, kennenzulernen und zu beobachten, wie sie über ihre anfänglichen Oberflächlichkeiten hinausgewachsen sind. Vor allem die Großtante Poppy habe ich ins Herz geschlossen, da sie versucht hat, Emilia aus ihrem Schneckenhaus zu locken und sich nicht mit den Gegebenheiten einfach abzufinden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    janakas avatar
    janakavor 12 Tagen
    Kurzmeinung: emotionale Geschichte über Träume und der wahren Liebe
    emotionale Geschichte über Träume und der wahren Liebe

    *Inhalt*
    Emilia bekommt die einmalige Chance ihre Großtante Poppy nach Italien zu begleiten. Doch ihre Nonna versucht alles, um das zu verhindern? Wird Emilia das tun, was sie immer tut? Stillhalten, alles ertragen und ihr trostloses Leben weiterleben? Oder wird sie etwas wagen? In den Flieger steigen und ihr Leben genießen? Warum verstehen sich die Schwestern Poppy und Rosa nicht mehr? Was ist in der Vergangenheit vorgefallen?

    Deine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt!

    *Meine Meinung*

    Kennt ihr das auch, dass wenn ihr euch ein Buch kauft, ihr schon genau wisst, dieses Buch wird richtig gut? Genau dieses Gefühl hatte ich bei "Heute schon für morgen träumen" von Lori Nelson Spielman
    und ich bin auch nicht enttäuscht worden. Kaum habe ich angefangen zu lesen, was ich auch schon durch. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd, emotional und humorvoll. Gleich mit den ersten Worten bin ich in die Geschichte eingetaucht. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren, ich habe laut gelacht, leise geschmunzelt und ein paar Tränen habe ich auch verdrückt und natürlich war ich auch wütend… wie kann man Emilia nur so behandeln und warum lässt sie sich das alles gefallen???
    Die Geschichte wird aus zwei Sichten und in zwei Zeitebenen erzählt. Emilia in der Gegenwart und Poppy in der Vergangenheit. Am Ende gleiten beide Handlungsstränge gekonnt ineinander.

    Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und lebendig. Emilia hat mein Herz im Sturm erobert, ich möchte sie gerne vor ihrer Nonna beschützen. Poppy ist eine starke Frau, die ihr Leben meistert und sich mit knapp 80 Jahren noch einen Traum erfüllen will. Und auch Nonna Rosa ist authentisch, wenn auch mit nicht sympathischen Charakterzügen.

    Die Autorin vermittelt dem Leser, dass Träume und deren Umsetzungen immer möglich sind, wenn man sich nur traut. Für mich ist es ein Mut-mach-Buch!!!

    *Fazit*
    Eine wunderschöne und emotionale Geschichte über Träume, der wahren Liebe, Mut und Selbstvertrauen. Die Geschichte hat mich beeindruckt und ich denke gerne immer wieder daran zurück. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Buecherfee82s avatar
    Buecherfee82vor 13 Tagen
    Wieder einmal eine faszinierende Familiengeschichte aus der Feder von Lori Nelson Spielman

    Inhalt:

    Emilia ist ein Familienmensch. Sie arbeitet mit ihrer Schwester Daria, ihrem Vater und ihrer Großmutter im Familiengeschäft. Dass ihre Großmutter sie wie einen Fußabstreifer behandelt, ihr Vater sich raushält und die Beziehung zu ihrer Schwester nicht rosig ist, scheint sie gekonnt zu ignorieren. Mit ihrem Kater lebt sie in ihrer kleinen Wohnung und ist zufrieden mit dem, was sie hat – bis sie von ihrer Großtante Poppy eine Einladung nach Italien erhält.

    Meine Meinung:

    Von schwachen Protagonisten halte ich nie viel. Niemand muss heroische Kräfte zeigen, oder überdurchschnittlich mutig sein, aber warum eine Frau vor ihrer Familie kuscht und ihren Lebensabend gemeinsam mit ihrem Kater in ihrer kleinen Wohnung verbringen möchte, ohne weitere Ziele, das leuchtet mir absolut nicht ein.

    Emilias bester Freund ist in sie verliebt, aber sie winkt immer ab und ignoriert es. Die Einladung der Tante kam gerade rechtzeitig, denn obwohl Emilia eigentlich überhaupt nicht fahren wollte, war dies ihre Möglichkeit zu entfliehen.

    Auf der Reise, auf der Emilia mehr über ihre früh verstorbene Mutter erfahren wollte, hört sie erstmal nur die Lebensgeschichte von Tante Poppy. Sie ist wütend und enttäuscht, aber als sie erfährt, dass ihre Tante krank ist, hat sie Mitleid. Es hat mir sehr gefallen, wie eng sie zusammengewachsen sind. Auch Lucy, Emilias Cousine ist mit auf der Reise, denn gemeinsam wollen sie den Familienfluch brechen, der alle Zweitgeborenen betrifft.

    Mit der Zeit erfährt der Leser, wie sehr Poppys Geschichte mit der von Emilia und ihrer Mutter verstrickt ist und während Lucy und Emilia auf der Suche nach sich selbst sind, möchte Poppy die Liebe ihres Lebens wiedersehen.

    Alles in allem war die Geschichte sehr verstrickt, sehr spannend, sehr gefühlvoll und vor allem interessant. Die Charaktere waren alle unterschiedlich und es gab einige, die ich sehr mochte (Avocado, Rico und Poppy) und vor allem eine Person, die ich überhaupt nicht mochte (Rosa).

    Fazit:

    Wieder einmal eine faszinierende Familiengeschichte aus der Feder von Lori Nelson Spielman. Wer sich mit einer Freizügigen, einer Schüchternen und einer flippigen Selbstbewussten auf die Reise nach Italien machen möchte, der kann einiges erleben.

    www.buecherwesen.de

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MissPaperletters avatar
    MissPaperlettervor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Dieses Buch zeigt eindringlich, wie viel Lügen im Leben zerstören können und gleichzeitig, wie schön das Leben trotz allem sein kann
    Herzzereißend!

    Emilia ist zufrieden mit ihrem Leben. Es ist zwar nicht gerade aufregend, in der italienischen Bäckerei ihrer Großmutter zu arbeiten, aber sie kann sich nicht beschweren; schließlich hat sie ja ihre Katze und ihren besten Kumpel Matt. Dann erhält sie plötzlich eine Einladung von ihrer Großtante Poppy, die zu ihrem 80. Geburtstag mit Emilia und ihrer Cousine Lucy nach Italien fahren will, um dort ihre große Liebe wiederzutreffen und den vermeintlichen Fluch der Familie Fontana zu brechen, der angeblich alle zweitgeborenen Töchter dazu verdammt, für immer alleine zu bleiben. Als sie die ausgeflippte Poppy, die vor Jahrzehnten von der Familie verstoßen wurde, kennenlernt, riskiert sie das erste Mal in ihrem Leben etwas. So begibt sie sich auf eine Reise, die ihr nicht nur die Welt, ihre Tante und ihr wahres Ich näherbringt, sondern auch die Wahrheit über ihre Mutter, über die Poppy offenbar Bescheid weiß…


    Das Cover ist hübsch anzusehen und kommt sehr verspielt daher mit den knalligen Farben und den Vögeln und Blättern. Damit fällt es optisch jedoch aus der bisherigen Lori-Nelson-Spielman-Reihe bei Fischer heraus, da die sonst so typische „Baumform“ und der Colourblocking-Effekt fehlen. Dadurch wirkt das Buch im Regal leider ein wenig abgegrenzt von den anderen Werken der Autorin, auch wenn das Cover ein schönes ist. Angenehm fällt dagegen auf, dass der Umschlag nicht mehr so rau wie seine Vorgänger ist, sondern ein glattes Finish bekommen hat, von dem sich die Vögel und Pflanzenteile sowie die Schriftzüge glänzend abheben und sogar ein bisschen hervorstehen. Auf dem Buchrücken hält dieser Effekt leider nicht an.

    Der Schreibstil sorgt für einen extrem guten Lesefluss und einen einfachen Einstieg in die Geschichte, da die Autorin es versteht, mit sehr einfachen Worten eine sehr greifbare Atmosphäre zu erzeugen. Die eigentliche Geschichte wird aus Emilias Perspektive erzählt, doch zwischendurch gibt es immer wieder Kapitel, in denen der Leser in die Rolle von Poppy schlüpft, wenn diese Teile ihrer Vergangenheit für Em und Lucy aufleben lässt. Für eine gute zeitliche Orientierung sorgen dabei die Jahresangaben, die jeweils neben Poppys Namen in der Kapitelüberschrift auftauchen.

    Durch die intensive Atmosphäre, die die Autorin in beiden Zeitsträngen entstehen lässt, wird man als Leser emotional sehr stark in die Geschichte eingebunden. So kann man sowohl mit Emilia als auch mit Poppy mitfiebern, wenn es darauf ankommt. Dabei erfüllt Poppy mehr die Vorbildfunktion, während man selbst eher das Gefühl hat, mit Emilia mitzuwachsen.

    Poppy wird als wirklich starke und lebensbejahende Persönlichkeit gezeichnet. Besonders beeindruckend ist dabei, wie sie zu ihren Fehlern steht und es trotz allem schafft, immer das Gute zu sehen und für andere da zu sein, wenn es ihr selbst mehr als schlecht geht.
    Nebenbei bekommt man jede Menge schönes Italien-Flair mitgeliefert, da die Protagonistinnen sowohl Venedig als auch Venedig als auch Florenz und die ländliche Gegend der Tosakana besuchen, was Lori Nelson Spielman immer sehr anschaulich vermittelt.

    Leider sind einige Entwicklungen der Geschichte relativ vorhersehbar oder sogar bereits von Anfang an bekannt, wenn man nur genau genug liest, was dem Buch an einigen Stellen den Überraschungseffekt nimmt.

    Trotz allem ist die Geschichte jedoch so schön geschrieben, dass man darüber gerne hinwegsieht, insbesondere deshalb, weil sie einfach wahnsinnig starke Emotionen hervorruft, die nicht selten eine Packung Taschentücher verlangen! Die gut ausgearbeiteten Charaktere, die starken Stimmungen und die komplexen Beziehungen der Protagonisten und Antagonisten untereinander geben der Geschichte trotz einiger kleiner Schwächen jede Menge Tiefe, weshalb das Buch in jedem Fall absolut lesenswert ist – Für-sich-selbst-Einstehen, Liebe und Hoffnung einen Platz im eigenen Leben einräumen und Abenteuerlust haben alle einen Platz in dieser Geschichte und inspirieren dazu, sich im eigenen Leben viel mehr darauf zu konzentrieren anstatt es allen anderen recht machen zu wollen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Drakonia007s avatar
    Drakonia007vor 13 Tagen
    Kurzmeinung: Ein wirklich tolles und herzzereißendes Buch. Gefällt mir sehr.
    Sehr schön

    Meine Meinung

    Emilia soll ihre Großtante Poppy nach Italien begleiten. Nachdem sie anfänglich zögert, fährt sie mit. Emilia ist eher eine schüchterne junge Frau, die sich viel von ihrer Familie sagen lässt. Doch durch die unbekümmerte Lebensweise ihrer Tante, lernt auch Emi eine andere Seite kennen.


    Ich fand, in diesem Buch war mehr Poppy die Protagonistin als Emilia. Poppy steht kurz vor ihren 80.Geburtstag und möchte diesen in Italien verbringen. Poppy erzählt in mehreren Kapiteln ihre Geschichte, von ihr und ihrer großen Liebe Erich. Mit ihm hat sie das Versprechen, sich an ihrem Geburtstag in Italien zu treffen. Doch wird Erich auftauchen ? Wird Poppy der letzte große Wunsch erfüllt ?


    Ich fand die Geschichte zwischen Poppy und Erich einfach nur herzzerreißend. Man fiebert mit, ob Erich auftaucht oder ob er vielleicht überhaupt noch lebt. Auch Emilia gefiel mir. Sie entwickelt sich durch die Reise mit Poppy.

    Der Schreibstil der Autorin gefiel mir hier auch wieder sehr gut. Man kann sich gut in die verschiedenen Charaktere hineinversetzen und fiebert einfach mit

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    liebe1904s avatar
    liebe1904vor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Es zeigt das Leben in all seinen Facetten. Es ist nicht immer perfekt, aber man kann es für sich selbst perfekt machen.
    Das Leben ist so viel mehr ...

    „Nicht jede Liebe verlangt Leidenschaft, und nicht alle Leidenschaft erfordert Liebe“ – Poppy 

    Dieses Buch hat beides, Leidenschaft und Liebe. Es handelt von einer Familiengeschichte, von Liebe und Freundschaft und von dem puren Leben in all seinen Facetten. 
    Während des Lesens konnte ich lachen, weinen und über mein eigenes Leben nachdenken. Ich habe mich oft gefragt, wie ich mir mein späteres Leben und meine alten Tage vorstelle. 
    Sobald man während der Arbeit oder in der Schule permanent daran denken muss, dass man, sobald man zuhause ist, weiterlesen kann, weiß man, dass dieses Buch ein gutes Buch ist. Es zieht dich in seinen Bann, vielleicht nicht sofort, aber sobald man einmal in der Geschichte drin ist, kann man nicht eher aufhören, bis man am Ende der Geschichte angelangt ist.
    Die Charaktere sind wunderbar. Jeder ist auf seine eigene und besondere Art und Weise perfekt für diese Geschichte gemacht. Emilia mit ihrem großen Potential, welches in ihr steckt. Poppy, welche ihren lebensfrohen Flair im ganzen Buch verteilt. Und auch alle anderen Protagonisten sind von der Autorin gut gewählt und rund um perfekt.
    Der Schreibstil ist sehr flüssig und einladend, man möchte das Buch nicht aus den Händen legen. 
    Positiv hat mich überrascht, dass man in diesem Buch eigentlich so gut wie nichts vorhersagen kann. Man hat Vermutungen, die hat man immer, aber in den seltensten Fällen entsprechen diese dann auch der Wahrheit. So etwas ist nicht immer der Fall bei Büchern und damit ein großer Pluspunkt für dieses Buch.
    Da das Buch sowohl Emilias Geschichte, als auch die von Poppy erzählt, wechseln sich diese beiden Seiten ab. Ich hab es unglaublich genossen, mehr über Poppy und ihr Leben zu erfahren. 
    Ich bin dankbar, solch ein wunderbares Buch gelesen zu haben. 

    Zusammenfassend sei gesagt, „Heute schon für Morgen träumen“ ist ein Buch voller Emotionen. Diese Emotionen können verschiedenen Ursprungs sein. Manchmal muss man weinen (Taschentücher bereit halten!), nicht immer weil es traurig, sondern weil es einfach so schön ist. Manchmal, nein sogar sehr oft, muss man lachen. Das Buch zeigt das Leben mit all seinen Facetten, den guten und den schlechten. Es zeigt, dass das Leben nicht immer perfekt ist, aber wir es dennoch immer wieder für uns perfekt machen können. Es liegt an uns, wie wir unser Leben gestalten.

    Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    readingflowers avatar
    readingflowervor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Rüttelt auf und regt dazu an, die eigenen Träume nicht länger warten zu lassen
    Die verfluchten Zweiten?

    In "Heute schon für morgen träumen" geht es um die Hauptfigur Emilia, die ein stinknormales Leben führt. Sie hält sich immer in ihrem gewohnten Umfeld auf und hat auch kein Interesse, daran etwas zu ändern. Bringen würde das sowieso nichts, da sie - so wird es behauptet, mit einem Familienfluch belastet ist, der besagt, dass keine Frau, die in dieser Familie als Zweites geboren wird, jemals Glück in der Liebe haben wird.
    Wie es das Schicksal so will, lädt ihre lang nicht mehr gesehene, verrückte Großtante Poppy sie auf eine Italienreise ein, auf die sie sich schließlich, gemeinsam mit ihrer Cousine Lucy, einlässt. Auf ihrer Reise dürfen wir Leser die drei Zweitgeborenen begleiten.

    Es wird schnell klar, was Poppys Absichten bei der Reise waren:
    1. Emilia und Lucy dazu bringen, sich selbst zu finden und kennenzulernen.
    2. Ihre große Liebe, die sie einst in Italien verloren hat, wiederzufinden.

    Die drei Charaktere könnten nicht unterschiedlicher sein. Emilia ist die Ruhige, Lucy die Flippige, Lüsterne und Poppy die Verrückte, Kunterbunte.
    Emilia und Lucy haben eine große Wandlung durchgemacht, was sie ihrer Großtante zu verdanken haben. Poppy ist eine Wahnsinnsfrau, die ich sehr beneide. Sie hat so viel Power und Lebensfreude, trotz allem, was sie in ihrem Leben durchgemacht hat. Sie strotzt nur so von Energie und Weisheit - von ihr könnte jeder von uns noch einiges lernen.

    Die Handlung hat mich sehr berührt und oft zum Nachdenken angeregt. Ich habe das Gefühl bekommen, ich sollte mir auch mal wieder mehr Gedanken über meine eigenen Träume und Wünsche machen und an deren Umsetzung arbeiten.
    Trotzdem waren viele Handlungen vorhersehbar, was ich schade fand. An einigen Stellen, die erst spannend aufgezogen wurden, hätte ich mir auch eine spannendere Auflösung gewünscht. Stichwort Narbe und Stichwort Darias Verhalten. Das fand ich teilweise nicht so toll gelöst.
    Mir gefiel auch das mit dem Fluch nicht so richtig. Das ganze Buch hatte nichts mit Zauberei oder Ähnlichem zu tun, da passte dieser Fluch irgendwie nicht so rein. Da hätte man sich vielleicht auch etwas anderes ausdenken können, was nichts mit Magie zu tun hat.

    Der Schreibstil war gut lesbar und flüssig. Dennoch war es für mich leider kein Pageturner. Es fiel mir nicht schwer, das Buch auch mal weg zu legen.

    Insgesamt ein schönes Buch, das ich gern weiter empfehle. Ich habe viele Weisheiten daraus mitnehmen können, die mich bestimmt noch in so einigen Situationen begleiten werden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sommerkindts avatar
    Sommerkindtvor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Eine romatische Erzählung über Liebe, Familie, Flüche und starke Frauen, die gegen das Schicksal kämpfen
    Ein Buch für hoffnungslose Romantiker auf der Suche nach der Liebe ...

    Wer ein hoffnungsloser Romantiker ist oder einer werden will ist, hat das richtige Buch gefunden. Erzählt die Geschichte von einer ganz besonderen Frau. Nein das ist so nicht ganz richtig. In diesem Roman geht es um so viele Lebensgeschichten, die miteinander verwoben sind. Doch wo soll man anfangen ohne zuviel von der Handlung zu verraten. Es ist eine romantische Liebesgeschichte ja das trieft es wohl am Ehesten. Ein junges Paar aus verschiedenen Ländern, verliebt sich verbringen eine intensive emotionale Zeit miteinander. Sie lieben sich über mehr als ein halbes Jahrhundert und über Grenzen und Widerstände hinweg. Denn Ihnen steht nicht nur das Schicksal und Zeit gegenüber nein auch ihre jeweiligen Familie. Als währe das Leben nicht schon hart genug schwebt auch noch über alles und jeden der „Fluch der Zweitgeborenen“. Diese Lüge zersetzt seit Jahrzehnten die jungen Frauen in der italienischen Familie. Er zerstört Leben, weil er immer aufs neue erzählt wird und die Mädels von klein auf an kurz gehalten werden. Sie lernen nie richtig zu leben. Und genau hier betreten wir diese verworrene Geschichte. Zwei Schwestern, eine die geliebte die andere die ungeliebte versuchen ihren Weg zu finden. Emi wird durch die Tante kontaktiert, die sie gerne nach Italien mitnehmen möchte. Doch so einfach ist es nicht. Emi muss sich behaupten und erlebt in Italien eine Art Erweckung auf allen Ebenen. Poppy erzählt Emi und ihrer Cousine häppchenweise ihre Geschichte, die an Dramatik und Liebe, Hoffnung und Zuversicht kaum zu erklären ist. Doch das größte Geheimnis hält Poppy sich für das Ende auf.

    Doch das Ende ist wie eine Initialzündung für Emi und für ihre Zukunft. Sie wird geliebt und liebt.

    Mir hat an dieser Geschichte die starken Frauen gefallen, die obwohl sie so viele Nackenschläge haben einstecken müssen immer noch so viel Empathie haben andere positive Impulse zu geben. Der Erzählstil ist einfach fesselnd. Auch das aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird trägt dem Roman zu.

    Fazit: Eine beeindruckende Erzählung über den Mut von Frauen und eine Liebe über mehr als ein halbes Jahrhundert. Ein Happy End gibt es natürlich und ohne dieses währe der Roman auch gar nicht denkbar. Also jeder der auch nur mit einer einzigen Faser an die Romantik und Liebe glaubt. Bitte lest dieses beeindruckende mit Herz und Verstand geschriebene Buch. Lasst euch entführen und lasst die Gefühle frei!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Elfeliyas avatar
    Elfeliyavor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Geschichte, welche mich tief berührt hat.
    Alles ist möglich - wenn du es zulässt!

    Auf Emilias Familie lastet ein Fluch - den zweitgeborenen Töchtern ist es vorherbestimmt niemals zu heiraten und keine Kinder zu bekommen. Emilia hat sich mit Ende zwanzig mit diesem Schicksal abgefunden, doch dann lädt ihre Tante Poppy sie und ihre Cousine Lucy auf eine Reise nach Italien ein. Können sie gemeinsam den Fluch aufheben?


    Lori Nelson Spielman gehört zu meinen Lieblingsautorinnen. Sie schafft es mit ihren Worten zu berühren, zum Nachdenken anzuregen und Gefühle zu zaubern. In keinem Moment ist sie dabei kitschig oder einfallslos. Sie schafft es Geschichten zu schreiben, die durchdacht sind, aber nicht vorhersehbar - zumindest nicht komplett. Ihre Figuren wachsen in den Geschichten und wandeln sich. Emilia schafft es sich vom kleinen unscheinbaren Entlein zu einer Frau zu entwickeln, die ich ernst nehmen kann. Poppy gibt diesem Roman genau die richtige Würze und ist das genaue Gegenteil einer schrulligen italienischen Nona. 

    Mir ist es dieses Mal schwer gefallen, bis ich in einem Lese-Flow drin war, was einfach ungewöhnlich bei dieser Autorin ist. Aber ab dem Moment, als ich mich fallen gelassen hatte, konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen.

    Das Buch wird größtenteils von Emilia erzählt, ihre Erzählungen werden immer wieder von Rückblenden in die Jahre 1960 von Poppy unterbrochen. Ich habe immer wieder auf diese Geschichte von Poppy hingelesen und bin begeistert von ihrem Mut und ihrer Tapferkeit.

    Nun überlasse ich es euch, eine eigene Meinung zu bilden, denn von mir gibt es ganz klar eine Leseempfehlung und 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Marina_Nordbrezes avatar

    Unser Buch-Highlight im FISCHER Leseclub:
    "Heute schon für morgen träumen" von Lori Nelson Spielman

    Dieser Roman wird eure Lust am Leben zum Tanzen bringen! Begleitet Emilia und Poppy auf eine Reise durch Italien, die bis tief ins Herz geht und zeigt, was im Leben wirklich zählt. Mit ihrer Großtante Poppy findet Emilia endlich den Mut, sich ihren Ängsten zu stellen und den Augenblick zu genießen. Seid ihr mit dabei? 

    Auf euch wartet eine inspirierende Familiengeschichte mit viel Herz beim neuesten Buch-Highlight im FISCHER Leseclub mit "Heute schon für morgen träumen" von Lori Nelson Spielman

    Mehr zum Buch
    Deine Träume warten nicht auf morgen: Trau dich – denn Leben ist jetzt! 

    Als Emilia auf dem New Yorker Flughafen ihre verrückte 79-jährige Großtante Poppy trifft, bekommt sie plötzlich Angst vor der eigenen Courage. Warum hat sie bloß deren Einladung zu dieser weiten Reise nach Italien angenommen? Poppy tut so, als wüsste sie allein, was im Leben wichtig ist: etwas riskieren, Erfahrungen sammeln und sich selbst dabei treu bleiben. Das Leben als bunten Strauß an Möglichkeiten genießen – lache laut, singe falsch, liebe innig! Ist vielleicht etwas dran an dem, was Poppy sagt?
    Emilia wagt es: Sie tanzt auf Brücken, umarmt die Sonne und genießt die Magie des Augenblickes. Dabei kann wohl kaum etwas schiefgehen, oder?

    Ein inspirierender Roman, eine Reise zu den Wurzeln einer Familie in Italien, eine Liebesgeschichte über Kontinente hinweg und ein Wegweiser durch die verschlungenen Pfade des Lebens zum Glück.


    Gemeinsam mit FISCHER Krüger vergeben wir 50 Leseexemplare von "Heute schon für morgen träumen" unter allen, die sich bis einschließlich 29.08.2018 über den "Jetzt bewerben"-Button* für das neueste Buch-Highlight bewerben uns uns verraten, warum sie gerne mitlesen möchten.

    In den folgenden Wochen stellen wir euch verschiedene Aufgaben zum Buch. Für jede Aufgabe gibt es ein eigenes Unterthema, in welchem erklärt wird, was ihr machen müsst, um ein Buchlos für diese Aufgabe zu erhalten. Wenn ihr genügend Buchlose gesammelt habt, erhaltet ihr am Ende der "Buch-Highlight"-Aktion als Sofortgewinn ein Buch aus den S. FISCHER Verlagen.

    Aufgepasst! Eine der Aufgabe muss innerhalb von 24 Stunden gelöst werden, um das Buchlos zu erhalten. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizugucken!


    Wer 10 Buchlose sammelt, erhält ein Wunschbuch aus den S. FISCHER Verlagen, das aus sechs Vorschlägen ausgewählt werden kann.

    Die Buchlose gelten immer nur für die jeweilige "Buch-Highlight"-Aktion und können nicht in die nächste Aktion übertragen werden.

    Alle, die mit ihrem eigenen Exemplar an der Aktion zum Buch-Highlight teilnehmen möchten, sind natürlich herzlich willkommen! Ihr könnt jederzeit einsteigen.

    Die Frist für die Bearbeitung der Hauptaufgaben für das Buch-Highlight "Heute schon für morgen träumen" endet am 10.10.2018 – d.h. alle Aufgaben müssen bis einschließlich dieses Datums vollständig bearbeitet sein, damit sie in die Buchlos-Wertung mit einfließen.

    Mitglieder des FISCHER Leseclubs erhalten ein Abzeichen für ihre Teilnahme am "Buch-Highlight", wenn sie mindestens 5 Beiträge und eine Rezension zum Buch geschrieben haben. 


    Ihr müsst aber kein Mitglied im FISCHER Leseclub sein, um an der "Buch-Highlight"-Aktion teilzunehmen.

    * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme, am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zur Erfüllung aller Aufgaben der "Buch-Highlight"-Aktion bis spätestens 10.10.2018. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für ein Testleseexemplar schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, das wir Gewinne nur innerhalb Europas verschicken.

    Ein allgemeiner Hinweis zum Schluss: Bitte markiert eure Beiträge nur dann als Spoiler, wenn es sich wirklich um Spoiler handelt und nicht, wenn es sich beispielsweise um Beiträge für die einzelnen Aufgaben handelt.
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    J
    Juschvor 2 Monaten
    Ich liebe einfach Ihren Schreibstil und verschlinge diese Bücher regelrecht.
    Kommentieren
    R
    Rainbow185vor 2 Monaten
    Ich freue mich auf das Buch, da mich die Leseprobe schon gleich in ihren Bann gezogen hat und ich jetzt gleich weiter lesen würde.
    Kommentieren
    Sandra8811s avatar
    Sandra8811vor 2 Monaten
    Hab ich doch glatt das Buch auf meiner Wunschliste vergessen einzutragen. Warte schon seit einer Ewigkeit auf dieses Buch!!! Ich freue mich riesig auf Lori Nelson Spielmans neuestes Werk!
    Kommentieren
    Klene123s avatar
    Klene123vor 2 Monaten
    Klingt nach Lebenslust!
    Kommentieren
    N
    ninama1999vor 2 Monaten
    Hört sich nach einer tollen Geschichte ums Leben an
    Kommentieren
    unfabulouss avatar
    unfabulousvor 2 Monaten
    Ein neuer Roman von Lori Nelson Spielman! Ich liebe "Morgen kommt ein neuer Himmel"!
    Kommentare: 1
    Lesias avatar
    Lesiavor 2 Monaten
    Ich freue mich auf das Buch, weil ich andere Bücher von Lori Nelson Spielman sehr mag und mir wieder tiefgründige, emotionale, aber auch unterhaltsame Lektüre verspreche.
    Kommentieren
    Kuhni77s avatar
    Kuhni77vor 2 Monaten
    Ein neues Buch von Lori Nelson Spielman - wie toll! Das muss ich einfach lesen
    Kommentieren
    BookfantasyXYs avatar
    BookfantasyXYvor 2 Monaten
    Geschichten über Generationen und Kontinente hinaus lese ich sehr gerne.
    Kommentieren
    Claudia_Elisabeths avatar
    Claudia_Elisabethvor 2 Monaten
    Bisher haben mir alle Bücher von Lori Nelson Spielman gefallen :)
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks