Morgen kommt ein neuer Himmel

von Lori Nelson Spielman 
4,4 Sterne bei2,322 Bewertungen
Morgen kommt ein neuer Himmel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (2019):
G

Toller Schreibstil und so eine schöne Geschichte

Kritisch (69):
F

Da hatte ich mich leider von den vielen positiven Rezensionen blenden lassen. Höchstens Durschschnitt.

Alle 2,322 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Morgen kommt ein neuer Himmel"

Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen.

Ein berührender Roman über die eine Liebe, die uns ein Leben lang nicht verlässt.

Wer verscheucht die Monster aus unseren Albträumen?

Wer tröstet uns bei Liebeskummer?

Und wer kennt uns besser, als wir uns selber kennen?

Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.

Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten.

Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film.

Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …

Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783810513304
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:368 Seiten
Verlag:FISCHER Krüger
Erscheinungsdatum:27.03.2014
Das aktuelle Hörbuch ist am 21.03.2018 bei Argon erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1,323
  • 4 Sterne696
  • 3 Sterne234
  • 2 Sterne57
  • 1 Stern12
  • Sortieren:
    Grisis avatar
    Grisivor 12 Tagen
    Nur zu empfehlen!

    Ein wirklich tolles Buch! Es spricht alle Emotionen an.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    R
    rena12vor einem Monat
    Kurzmeinung: Wundervolle Geschichte über das Leben
    Wundervolle Geschichte über das Leben

    Diese Geschichte um Brett Bohlinger hat mich einfach so gefesselt, dass ich sie innerhalb eines Tages lesen musste. Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen.
    Der alltägliche Schreibstil der Autorin hat perfekt gepasst.
    Ich habe total mitgefiebert und genauso wie Brett sich fühlen muss war auch ich teils total glücklich, traurig oder verzweifelt.
    Ich finde dieses Buch absolut lesenswert und freue mich auch noch weitere Bücher von Frau Nelson-Spielman zu lesen.
    LG
    Rena

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mone1337s avatar
    mone1337vor einem Monat
    Kurzmeinung: Wundervolle Geschichte über die Familie, die Liebe, das Leben.
    Lesenswert!

    Ich hatte das Buch schon einige Male in der Hand, bevor ich es nun gelesen habe.....mir fehlte etwas der Antrieb, da ich dachte, die Idee mit der Liste der Lebensziele, die aus dem Klappentext hervor geht, ist nichts neues.
    Nun habe ich ihn gelesen, nein - verschlungen, denn das Thema wurde so toll ausgeschmückt und beschrieben, dass ich jetzt nursagen kann: 
    WUNDERBARER ROMAN, ICH BRAUCHE MEHR VON DIESER AUTORIN!!!

    Als Brett 14 Jahre war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenzielen. 
    Heute, mit 34 Jahren, ist diese Liste vergessen und Brett zufrieden mit dem ,,was sie hat: einen Freund,einen Job,eine schicke Wohnung.
    Doch als ihre Mutter stirbt, taucht die vergessene Liste wieder auf. Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und die Erfüllung der einzelnen Ziele zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe antreten kann.
    Zu jedem Lebensziel hat ihre Mutter einen warmherzigen Brief verfasst.
    Doch passen die Ziele einer 14-jährigen zu einer erwachsenen Frau?


    Was etwas holprig Geschichte beginnt , wird von Kapitel zu Kapitel eindringlicher und tiefergehender.
    Themen wie Homosexualität, Rassismus, Armut, Drogen  werden ganz selbstverständlich in den Ablauf eingewoben.
    Die Protagonisten sind durchweg sympathisch, was zur gesamten Stimmung des Romanes passt.
    Zudem liesssich das Buch leicht lesen , was ich sehr angenehm fand bei dem derzeitigen Sommerwetter.
    Es steckt mehr in diesem Roman, als man auf den ersten Blick vermutet. Mir hat er absolut gut gefallen und ich werde ihn all meinen Freunden und Bekannten weiter empfehlen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    buchjunkies avatar
    buchjunkievor 3 Monaten
    Ziele für's Leben



    Einige Jahre war das Buch schon in meinem Bücherregal, aber lesen wollte ich es nicht , weil der Klappentext so banal klang und weil es ein Wichtelgeschenk einer etwas schwierigen Arbeitskollegin war. 
    Bis ich letzte Woche in einer Lesegruppe auf diesen Roman aufmerksam geworden bin.
    Jetzt ist er gelesen und es hat sich gelohnt!

    Als Brett 14 Jahre war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenzielen. 
    Heute, mit 34 Jahren, ist diese Liste vergessen und Brett zufrieden mit dem ,,was sie hat: einen Freund,einen Job,eine schicke Wohnung.
    Doch als ihre Mutter stirbt, taucht die vergessene Liste wieder auf. Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und die Erfüllung der einzelnen Ziele zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe antreten kann.
    Zu jedem Lebensziel hat ihre Mutter einen warmherzigen Brief verfasst.
    Doch passen die Ziele einer 14-jährigen zu einer erwachsenen Frau?


    Was wie eine seichte Geschichte beginnt , wird von Kapitel zu Kapitel eindringlicher und tiefergehender.
    Themen wie Homosexualität, Rassismus, Armut, Drogen  werden ganz selbstverständlich in den Ablauf eingewoben.
    Die Protagonisten sind durchweg sympathisch, was zur gesamten Stimmung des Romanes passt.
    Zudem liess sich das Buch leicht lesen , was ich sehr angenehm fand bei dem derzeitigen Sommerwetter.
    Es steckt mehr in diesem Roman, als man auf den ersten Blick vermutet. Mir hat er sehr gut gefallen! 
    Ein Wohlfühlroman!

    Kommentare: 4
    14
    Teilen
    Samaires avatar
    Samairevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschön und herzlich.
    Wunderschön und herzlich

    Brett ist am Boden zerstört, als ihre geliebte Mutter stirbt. Umso größer der Schock, als Brett bei der Testamentseröffnung mit einer Liste mit Lebenszielen konfrontiert wird, die sie mit 14 Jahren geschrieben hat. Der letzte Wille ihrer Mutter ist es, diese Ziele innerhalb eines Jahres zu erreichen. Denn erst dann erhält Brett das versprochene Erbe.

    Es sei vorweg gesagt „Morgen kommt ein neuer Himmel“ ist ein bisschen sehr kitschig und vor allem das große Finale hüllt einen in eine gehörige Menge Zuckerguss. Wenn man genau das erwartet und mag, wird man, genau wie ich, das Buch lieben.

    Die Briefe von Bretts Mom sind mehr als berührend und der Roman hatte wirklich viele Stellen, an denen ich wirklich sehr gerührt war. Am Ende geschieht dann zwar vieles, was einfach auch vorhersehbar ist, dass habe ich aber nur bedingt als nachteilig empfunden. Einzig die Schilderung mancher Nebenfiguren, hier sei vor allem Bretts Bruder Joad genannt, fand ich etwas lieblos, aber das hat Brett und die wirklich anrührende Geschichte ihrer Betreuung Jugendlicher wieder wett gemacht.

    Wer sich an solch „leichten“ Geschichten erfreuen kann, wird den Roman sicher lieben. Ein bisschen Herz für Kitsch muss man aber auf jeden Fall mitbringen. Ich war sehr begeistert, ziehe nur einen Punkt für die leicht oberflächlichen Nebenfiguren und die Vorhersehbarkeit des Endes ab.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Butterblume21s avatar
    Butterblume21vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschöne Geschichte.
    Sehr lesenswert

    Ein wirklich tolles Buch mit einer sehr schönen Botschaft. Das Buch eezählt von einer starken Frau die es nicht immer leicht im Leben hat, sich aber nicht unterkriegen lässt und ihren Mitmenschen. Muss man gelesen haben!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    brauneye29s avatar
    brauneye29vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Was für ein bezauberndes Buch!
    Was für ein bezauberndes Buch!

    Zum Inhalt:

    Können Träume glücklich machen? Eine Mutter zeigt ihrer Tochter den Weg, ihre wahren Träume zu verwirklichen. 
    Meine Meinung:
    Ich habe schon lange nicht mehr ein so bezauberndes, rührende und schönes Buch gelesen. Ich hatte immer wieder Tränen der Rührung in den Augen und war fast ein wenig traurig als es zu Ende war. Wobei das Ende einfach toll ist. Besonders schön waren die Briefe der Mutter an die Tochter, in denen quasi immer noch eine Art Zwiesprache war. Einfach schön. 
    Fazit:
    Super schöner Roman! 

    Kommentieren0
    68
    Teilen
    Anna_Naumanns avatar
    Anna_Naumannvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschön, dieses Buch geht zu Herzen!
    Über die Wichtigkeit der Erfüllung von Träumen

    Wer von uns erinnert sich noch an die Lebensziele seiner Kindheit? Wer übt heute tatsächlich den Beruf aus, den er damals ergreifen wollte? Was ist aus unseren Träumen und Wünschen von damals geworden?

    Lori Nelson Spielman stellt uns in ihrem Buch genau diese Frage. Was wäre, wenn wir eine Liste von damals in den Händen halten würden und sie erfüllen müssten?

     

    Ihre Protagonistin Brett erhält nach dem Tod ihrer Mutter posthum von dieser die Liste wieder, die sie als Jugendliche geschrieben hatte und wird aufgefordert, diese Liste abzuarbeiten.

    Natürlich ist sie erst einmal entsetzt, denn auf den ersten Blick passen diese Ziele gar nicht mehr in ihr Leben. Ein Pferd kaufen? Ein Kind bekommen? Live auftreten?

    Doch als sie sich daran macht, die Lebensziele zu erfüllen, bemerkt sie langsam, dass sie in einem Leben feststeckt, das sie nicht glücklich macht. Einige Ziele der Liste fallen ihr sehr schwer und verlangen einiges ab, aber manchmal fügt sich auch eines zum anderen…

    Mit jedem erfüllten Ziel erhält Brett vom Anwalt ihrer Mutter einen Brief, den ihre Mutter vor ihrem Tod geschrieben hat. Und es ist faszinierend, wie Recht die Mutter mit ihren Worten hat und wie sie teilweise weiß, wie ihre Tochter reagieren wird. Es ist wundervoll, dass die Liebe einer Mutter zu ihrer Tochter auch noch nach dem Tod bestehen bleibt und so wundervoll sein kann, wie in diesem Buch.

     

    Der Schreibstil der Autorin ist so fesselnd, dass ich beim Lesen alles um mich herum vergessen konnte und erst wieder zurück gekommen bin, als ich es wieder zugeklappt habe. Gleichzeitig ist die Geschichte aber so zuckersüß, dass man sowieso nicht aufhören kann.

     

    Danke, liebe Autorin, für dieses Buch. Es öffnet uns die Augen. Es sorgt dafür, dass wir darüber nachdenken, ob wir wirklich so glücklich sind, wie wir meinen. Und ob es manchmal nicht vielleicht doch besser ist, mit etwas (oder jemandem) Schluss zu machen, um danach neu nach vorne blicken zu können.

     

    Mein Fazit:

    Fünf von fünf Sternen für dieses Buch, das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Es hat mich gefangen gehalten und ich habe mit Brett gelacht, gehofft, gebangt und geweint. Denn bis zum Schluss bleibt es ungewiss, ob Brett die Liste abarbeiten kann…

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    AngelinaLaunebaers avatar
    AngelinaLaunebaervor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tochter soll Liste, die sie als Jugendliche verfasst hat, als Erwachsene komplett erledigen, um ihr Erbe zu bekommen. Rührende Geschichte!
    Ganz toll!

    Richtig richtig tolles Buch! Echt rührende Geschichte über eine Mutter, die ihrer Tochter eine Liste hinterlässt, die diese als Jugendliche verfasst hat. Um ihr Erbe zu bekommen, soll sie alle noch unerledigten Aufgaben auf dieser Liste abhakten. Ich fands richtig schön geschrieben, es hat mich wirklich berührt. Ich hab beim Lesen wirklich ein paar Tränchen verdrückt und es direkt meiner Mama zum Lesen empfohlen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    Buecherliebe_11vor 7 Monaten
    WOW! Jeder, der emotionale Bücher mag, MUSS dieses Buch gelesen haben.

    Ein fantastisches und emotional sehr bewegendes Buch.

    Brett ist eine absolut liebenswerte Hauptfigur. Die anderen Charaktere sind ebenfalls toll beschrieben und tragen zu einer super Geschichte bei.

    Das Buch ist bereits von Beginn an sehr emotional und hat mich zu Tränen gerührt, auch da es sehr tiefgründig und nicht oberflächlich ist. Die Story ist fesselnd und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

    Der Schreibstil der Autorin ist einfach fantastisch und wie gemacht für dieses Genre.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    S
    Ich fand das Buch ganz toll. Ich konnte mich gut in Brett hineinversetzen. Ich habe nur leider das Ende nicht verstanden.  Wer ist jetzt der Burberry Man und wen küsst sie am Ende? Herbert oder Garrett? Da ist ja von beiden die Rede das hat mich ein bisschen durcheinander gebracht. 
    Zur Leserunde
    Daniliesings avatar
    Im April möchten wir mit euch im Rahmen der Lesechallenge 2014 ein Buch über eine ganz besondere Lebensgeschichte lesen. In diesem Monat dreht sich alles um den wundervollen Roman "Morgen kommt ein neuer Himmel" von der US-amerikanischen Autorin Lori Nelson Spielman. Dieser erzählt über die Erfüllung von Träumen, die Liebe und die Bedeutung von Familie! Ich freue mich auf die Lesechallenge im April 2014 mit euch!

    Mehr zum Buch:
    Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung. Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten. Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …


    --> Leseprobe

    Auch dieses Mal vergeben wir wieder - zusammen mit dem FISCHER Krüger Verlag - 50 Leseexemplare des Romans unter allen Bewerbern. Meldet euch dazu einfach im passenden Unterthema bis zum 6. April 2014 an und ihr habt die Chance auf eines der Bücher. Natürlich könnt ihr auch mitmachen, wenn ihr das Buch schon habt oder es euch selbst kauft. In jeder Woche gibt es eine neue Aufgabe zum Buch, die es zu lösen gilt. Wer am Ende der Challenge (30. April 2014) die meisten Punkte gesammelt hat, erhält einen Tolino E-Reader und die Plätze 2-10 je ein tolles Buchpaket! Bewerbt euch jetzt für die Leseexemplare oder steigt einfach spontan noch bis Ende April mit ein. Alle Informationen zur Lesechallenge gibt es wie immer auf: http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/

    ###YOUTUBE-ID=GRQRtwgrRXo###
    Daniliesings avatar
    Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 4 Jahren
    Zur Leserunde
    Daniliesings avatar

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014?

    Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird!

    Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen!


    ----

    Unsere große Verlosung für euch!

    Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen?

    1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun).
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/
    Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier.

    2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein.
    http://www.lovelybooks.de/leserpreis/

    3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben.

    Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-)

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen!

    PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)



    Zur Buchverlosung

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Ein berührender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

    Brillant

    Sentimental, gewiss, aber Spielman macht den Konflikt zwischen Jugendträumen, verlorenen Illusionen und den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, ein Leben neu zu bauen, durchaus glaubhaft – mit Gefühl.

    Höchstes Schmöker-Potenzial!

    Großes gedrucktes Gefühlskino.

    Man mag gar nicht glauben, dass dies der erste Roman der Autorin ist - durch und durch gelungen!

    Eine berührende Geschichte über Mutterliebe und die Suche nach Glück.

    Lori Nelson Spielman hat einen warmherzigen Roman geschrieben, der gut unterhält

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks