Lori Nelson Spielman Nur einen Horizont entfernt

(611)

Lovelybooks Bewertung

  • 523 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 23 Leser
  • 220 Rezensionen
(234)
(234)
(116)
(21)
(6)

Inhaltsangabe zu „Nur einen Horizont entfernt“ von Lori Nelson Spielman

›Nur einen Horizont entfernt‹ ist nach ›Morgen kommt ein neuer Himmel‹ der zweite große Bestseller von Lori Nelson Spielman. Berührend und ergreifend – ein Roman über das Verzeihen, ein Roman, der Hoffnung macht, ein Roman, der Vergebung schenkt.Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat … Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt.

Wieder ein tolles Buch der Autorin, Handlungen und Geschehnisse die auch im wahren Leben wahr werden können.

— Sternchenschnuppe
Sternchenschnuppe

Kleine und große Geschichten über verzeihen und Vergebung.

— SanniR
SanniR

Ein wunderschönes Buch, in dem mit Kleinigkeiten viel bewegt wird.

— cat10367
cat10367

Ein netter Roman mit toller Message!

— Isy2611
Isy2611

Eine von verschiedenen Emotionen bespickte Geschichte. Finde sie im Ganzen sehr nett ^^

— Sunni14
Sunni14

Wundervoller Roman über die Vergebung! Sehr gefühlvoll und gut geschrieben.

— nuean
nuean

Die Geschichte regt definitiv zum Nachdenken an, war aber leider sehr vorhersehbar.

— miah
miah

War leider sehr vorhersehbar...

— Bluebell2004
Bluebell2004

Das Buch hat mich nicht von Anfang an gepackt, aber zunehmend in seinen Bann gezogen, worüber ich am Ende sehr froh war.

— du_federst
du_federst

Leider überhaupt nicht zufriedenstellend

— IsiVital
IsiVital

Stöbern in Romane

Die Einsamkeit der Primzahlen

Nüchtern geschrieben und etwas deprimierend, aber an sich eine interessante Liebesgeschichte.

WordLover

Rock my Dreams

Ich liebes es. Eine wahnsinns Reihe, die von nun an zu meinen Lieblingsreihen zählt. :)

danceprincess

Fußballmütter

Nichts ist so, wie es scheint.

Leylascrap

Unvollkommene Verbindlichkeiten

Ein Buch, welches die unerwiderte Liebe in seinen ganzen Facetten beleuchtet!

schokoloko29

Er & Sie

Abbruch nach 150 Seiten!Sehr enttäuscht von Levy,mag seine Bücher sonst sehr!Hier kam ich überhaupt nicht in die Story und langweilte mich!

LadyOfTheBooks

Die Hummerkönige

Tolle, märchenhafte Sprache, (zum Ende hin) spannende Handlung, leider in den ersten zwei Dritteln langatmig.

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vergebungssteine

    Nur einen Horizont entfernt
    cat10367

    cat10367

    11. June 2017 um 15:29

    In diesem Buch wird sehr deutlich gemacht, wie man mit Kleinigkeiten Menschen zum nachdenken und Umdenken anregen kann und viel bewegen kann.
    Es ist eine wunderschöne und auch nachdenkliche Geschichte, die man am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte.
    Ich kann sie nur empfehlen.

  • Vergeben Vergessen Verzeihen

    Nur einen Horizont entfernt
    Nichmeinschuld

    Nichmeinschuld

    09. June 2017 um 11:33

    Ich liebe die Bücher von Lori Nelson Spielmann!! Das war schon mein dritter Roman von ihr!In diesem Buh geht es viel ums Verzeihen und sich seine Gefühle selbst einzugestehen. Ein Thema das wirklich schon jeden einmal berührt hat. Daher ist man sofort gefangen und die leichte Schreibart der Autorin reißt einen noch zusätzlich mit. Gespickt mit etwas Liebe und Liebelei, aber ohne kitschig zu werden. Großartiges Buch und ich warte gespannt ob es bald ein neues Wunderwerk der Autorin gibt. 

    Mehr
  • Wundervoller Roman über die Vergebung! Sehr gefühlvoll und gut geschrieben.

    Nur einen Horizont entfernt
    nuean

    nuean

    04. June 2017 um 12:26

    Klappentext:Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat … Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt.Cover:Mit gefällt das Cover sehr gut. Die Farben finde ich ansprechend und es ist ein Motiv bei dem ich zweimal hinschaue.Meine Meinung:Das Buch dreht sich um die Moderatorin Hannah Fahr, deren Leben durch einen einzigen Brief gewaltig aus den Fugen gerät. Eigentlich ist sie sehr zufrieden mit ihrem Leben, toller Job, toller Freund, sie ist beliebt und hat genug Freunde. Doch ein einziger Brief einer alten Bekannten ändert ihr ganzes Leben. Sie muss gegen Intrigen kämpfen, für ihre Liebe kämpfen und sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. So alles was schief laufen kann, tut es auch.Ich habe von der ersten Seite an mit Hannah mitgefiebert und mitgefühlt. Der Schreibstil ist so bildlich, locker, witzig und fesselnd, dass ich kaum aufhören konnte zu lesen. Es hat mir Spaß gemacht Hannah auf ihrem Weg zu begleiten. Auch die anderen Charaktere fand ich gut beschrieben und die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Hin und wieder habe ich gelacht und auch zwischendurch mal ein Tränchen verdrückt.Fazit:Ein tolles Buch über das Verzeihen, über die Irrungen und Wirrungen des Lebens und das Schicksal, was es auch wenn man es erst nicht sieht manchmal doch gut mit einem meint!

    Mehr
  • Entschuldigen und Vergeben machen das Leben leichter

    Nur einen Horizont entfernt
    Isy2611

    Isy2611

    02. June 2017 um 23:38

    Fernsehmoderatorin, Freundin des Bürgermeisters, umgeben von guten Freunden,... Hannah kann eigentlich zufrieden sein. Als sie eines Tages einen Brief von einer ehemaligen Mitschülerin erhält, ahnt sie jedoch nicht, wie gehörig dieser ihr Leben umkrempeln wird. Dieser Brief gehört nämlich zu einer Art Projekt rund um Entschuldigungen und Vergebung, dessen Idee sich nahezu viral verbreitet. Hannah macht sich auf die Spuren ihrer Vergangenheit - und wie sollte es anders sein, trifft auf diesem Pfad ihre große Liebe.Ich finde die Grundidee richtig gut! Die Message, dass wir uns für Fehler entschuldigen und im Gegenzug anderen ebenso vergeben sollten, hat mich berührt und zum Nachdenken angeregt. Der Schreibstil ist toll! Gefühlvoll, aber auch stellenweise recht direkt. Die Handlung ist leider nur ok. Schon interessant zu lesen, jedoch leider vorhersehbar und einfach nicht rund genug.Ein netter Roman, den man durchaus mal zwischendurch lesen kann :)

    Mehr
  • Eine Schatzkiste gefüllt mit viel Gefühl*

    Nur einen Horizont entfernt
    Sunni14

    Sunni14

    02. June 2017 um 06:46

    Klappentext: Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat … Manchmal ist es etwas winzig Kleines, das uns Großes tun lässt. Cover: Es ist nichts besonderes, aber zur Geschichte passt es ganz gut. Jedoch ist der Titel genau richtig! ^^ Inhalt: Mit einem wunderschönen Schreibstil führt uns die Autorin durch die Höhen und Tiefen des Lebens der Protagonistin. Auf derer Selbstfindungsreise fiebert man mehr als nur einmal mit, was dieses Buch in einer Linie spannend macht, aber auch teils an einem zerren kann. Es ist eine wirklich nette Geschichte, welche einem eine Lehre in Vergebung und Hoffnung gibt. Denn auch wenn jemand einen Fehler begeht, kann ihm vergeben werden. Jedoch sollte der, der um Vergebung bittet im Gedanken behalten, dass emotionale Narben genauso sind wie physische. Sie verschwinden nicht einfach wieder, sie begleiten einem für den Rest seines Lebens. Für gefühlvolle Leser ist dieses Buch jedenfalls ein *must read*

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee (23/20) B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsbookscoutBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBooksCrazy-Girl6789crimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegold (40/40)Darcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)Dirk1974divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07 (30/30)engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFrau-AragornFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalanni (30/30)happytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Julchen77Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinTh (30/30)kingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseLottiLeseMama82Leseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33 (40/40)LimitLesslinda2271lLise95LissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LolaWriterLooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20 (30/30)MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberry (30/30)MissSweety86mistellormondymonstahasimrc0mrsCalemmmingsMrs_Nanny_OggMurphyS91Myxania N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerlese (36/30)SnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611Steffi_LeyererSteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeuulrikerabe V Valabevalle87vanystefvb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha (34/30) W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly (30/30) X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 4483
  • Nur einen Horizont entfernt

    Nur einen Horizont entfernt
    miah

    miah

    17. May 2017 um 17:38

    Inhalt:Die TV-Moderatorin Hannah Farr erhält einen Brief von ihrer ehemaligen Mitschülerin Fiona. Sie entschuldigt sich dafür, Hannah in der Schule gemobbt zu haben, und bittet sie um Vergebung. In dem Brief befinden sich zwei kleine Steine. Hannah soll einen an Fiona zurückschicken, als Zeichen dafür, dass sie ihre Entschuldigung annimmt. Den zweiten Stein soll Hannah mit einem weiteren Stein an eine andere Person schicken, die sie um Vergebung bitten möchte.Hannah ignoriert den Brief zunächst. Bis Fiona mit ihren Versöhnungssteinen berühmt wird. Für eine Bewerbungsgespräch will Hannah davon profitieren und gibt zu, eine der ersten Personen gewesen zu sein, die einen Brief von Fiona bekommen hatte, und behauptet, den zweiten an ihre Mutter geschickt zu haben, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt hat. Die Bewerbung weckt das Interesse des Senders. Nun ist Hannah gezwungen, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen.Meine Meinung:Die Geschichte ist wirklich interessant und regt zum Nachdenken an. Ich habe mich gefragt, wie ich reagieren würde, wenn ich einen solchen Brief erhielte. Ich glaube, ich hätte ihn wie Hannah erstmal ignoriert, weil mir die Entschuldigung so nichtssagend vorkam. Das war dann aber auch erstmal der einzige Punkt, in dem ich mich mit Hannah und ihrem Verhalten identifizieren konnte.Hannah lügt in ihrem Exposé für ihre Bewerbung, weil sie nicht an sich glaubt, aber doch von dem Rummel um Fiona profitieren will. Sie erfindet sogar eine Versöhnung mit ihrer Mutter und den Grund für die jahrelange Funkstille gleich mit. Auf mich wirkte sie häufig recht naiv und blauäugig, besonders gegenüber ihrer Kollegin Claudia. Auch in ihrer Beziehung zu Michael kam sie mir eher wie ein verliebter Teenager vor. Sie träumte von einer Hochzeit und Kindern, obwohl er da ganz offensichtlich andere Ansichten hatte.Allerdings hat es mir gefallen, dass sich Hannah weiterentwickelt hat. SIe steht zu ihren Fehlern und zieht die Sache mit den Versöhnungssteinen bis zum bitteren Ende durch, obwohl dies sowohl ihrer Karriere und ihrem Image als auch ihrer Beziehung schadet. Sie trägt die Verantwortung und stellt sich den Konsequenzen. Die Handlung wurde ab einem gewissen Zeitpunkt leider sehr vorhersehbar. Gegen Ende gab es noch die eine oder andere kleine Überraschung, allerdings war mir der Schluss an sich etwas zu oberflächlich. Der Teil mit RJ ging dann einfach zu schnell.Ich mochte Hannahs Freundin Dorothy, die Mutter ihres Ex-Freundes. Sie hat die Versöhnungssteine zwar sehr ernst genommen (vielleicht ein bisschen zu ernst) und wirklich jeden Fehler ihres Lebens durch eine Entschuldigung wieder gutzumachen versucht. Aber es kamen ein einige emotionale Geschichten dabei heraus, die mich sehr berührt haben. Und ihre Geschichte hat zudem gezeigt, dass zu einer Entschuldigung immer zwei gehören. Es ist zwar schön, sich etwas vom Gewissen reden zu können, aber man muss sich auch darüber im Klaren sein, was das bei dem anderen auslösen könnte. Nicht immer geht das gut aus.Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es gibt einige schöne Zitate, die über die Geschichte hinaus wirken. Die Message des Buches ist wichtig, aber die Umsetzung fand ich zum Teil doch etwas schwierig. Das Thema regt sehr zum Nachdenken an und die Idee dahinter ist an sich sehr schön.

    Mehr
  • Vielleicht gefällt mir ja ihr nächstes Buch besser?

    Nur einen Horizont entfernt
    Buecherheike

    Buecherheike

    10. May 2017 um 00:59

    Verlag: Fischer Taschenbuch Seiten: 365 ISBN: 978-3-5960-3296-9 Das war das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe und ich habe mir mehr davon versprochen. Es hat mich nicht gefesselt und zeitweise musste ich mich ziemlich zum weiterlesen überreden. Die Geschichte war interessant, hatte aber meiner Meinung nach mehr Potential. Die vielen Nebencharaktere haben vom Hauptcharakter abgelenkt, so dass Hannah blaß und oberflächlich erschien. Das Ende war mir zu bemüht und zu schnell.Mir wurden viele Dinge zu oberflächlich angerissen und nur angedeutet. Es sollte zu viel in die Geschichte hinein, was letztendlich verhindert hat, das sie so großartig wurde, wie der Klappentext versprochen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Nur einen Horizont entfernt" von Lori Nelson Spielman

    Nur einen Horizont entfernt
    Bluebell2004

    Bluebell2004

    07. May 2017 um 21:57

    Dieses Buch kaufte ich auf dem Flughafen von Teneriffa. Ich hatte meine Urlaubslektüre bereits ausgelesen und brauchte für den fünfstündigen Flug noch etwas Beschäftigung. Dieses Spruch sprach mich sofort an, da ich bereits das erste Buch von Lori Nelson Spielman "Morgen kommt ein neuer Himmel" kannte und dieses mir sehr gefallen hatte.Auch das Cover fand ich sehr schön, so verspielt und passend zu dem Vörgänger.Die Geschichte mit den Versöhnungssteinen fand ich ganz interessant, hat mich allerdings nicht so ganz überzeugt. Das ganze Hin und Her von Hannah, ihre Lüge und die Geschichte mit ihrer Mutter, die Beziehung zu Michael und RJ... Es war alles leider sehr flach und sehr vorhersehbar. Daher konnte mich dieses Buch leider nicht überzeugen. Schade...

    Mehr
  • Nur einen Horizont entfernd

    Nur einen Horizont entfernt
    IsiVital

    IsiVital

    03. May 2017 um 19:27

    Inhalt Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat …Quelle: Fischer VerlagMeine MeinungTiefgründige Zitate ohne bedeutsamen Hintergrund. Auch wenn der Schreibstil von Lori Nelson Spielman auch dieses Mal wieder gut war, so kann ich das leider nicht vom Verlauf und den Charakteren behaupten.Mach niemanden zu deiner ersten Wahl, wenn du für ihn nur eine Möglichkeit bist.Die ganze Geschichte behandelt eigentlich nur ein einziges Thema, Verzeihen oder um Verzeihung bitten! Sich mit jemanden zu Versöhnen ist nicht immer einfach, sich jedoch entschuldigen zu müssen, kann teilweise sogar noch schwieriger sein. Das Konzept, sehr grosse Fehler, oder schwerwiegende Entscheidungen einfach ohne gross darüber nach zu denken abzuhacken, fand ich in diesem Fall einfach realitätsfern. Dazu kommt noch, dass ich die Protagonistin teilweise einfach nicht verstehen konnte! Von einer Sekunde zur andere wechselt sie ihre Meinung so drastisch und dramatisch, dass ich teilweise gar nicht mehr verstand was passiert war. Ab Mitte des Buches hoffte ich dann einfach nur noch auf eine schöne Liebesgeschichte, doch leider blieb mir sogar diese verwehrt, denn als sich diese zwei Sturköpfe endlich versöhnt hatten, war das Buch dann auch gleich zu Ende. FazitIch kann die Message, welche Lori Nelson Spielman mit dieser Geschichte überbringen möchte, sehr gut erkennen, doch mit der Umsetzung bin ich nicht ganz einverstanden! Versöhnung ist wohl eines der wichtigsten Lektionen, die die ganze Menschheit noch lernen muss, doch leider ist das nicht ganz so einfach wie dargestellt. Es gibt sicher den einen oder anderen, der einfach so verzeihen kann, doch leider sind das die wenigsten. Solange du nicht das beleuchtest, was dich in Dunkelheit hüllt, bist du verloren.

    Mehr
  • Einzigartig.

    Nur einen Horizont entfernt
    muqqel

    muqqel

    02. May 2017 um 13:40

    Eine total neue (zumindest für mich) Geschichte, die meitreißt und nicht an Geheimnissen und Emotionen spart.
    Eine wunderbare Idee. die man vllt auch ins wirkliche Leben umsetzen könnte.
    Ich habe die Lesezeit sehr genossen.

  • Die macht des Vergebens?

    Nur einen Horizont entfernt
    Shadow2709

    Shadow2709

    01. May 2017 um 22:29

    Nur einen Horizont entfernt, war das zweite Buch der Autorin das ich gelesen habe und gleich mal vor weg es hat mir nicht so gut gefallen wie der erste, dennoch war es eine schöne Geschichte über die Macht der Entschuldigung und des Verzeihens. Teilweise muss ich jedoch gestehen, ging mir dieses krampfhaft erzwungene "Hier meine Entschuldigung und die zwei Steine und bitte bitte schick mir einen zurück" auf die Nerven. Manchmal ist es vielleicht auch besser die Vergangenheit ruhen zu lassen und nichts zu erzwingen, schon gar nicht Vergebung... aber das ist meine persönliche Meinung.

    Mehr
  • nur einen Stein entfernt?

    Nur einen Horizont entfernt
    itwt69

    itwt69

    11. April 2017 um 18:45

    Durch das Buch stellt sich die Frage, ob alles verziehen werden kann und muss. Sollte wirklich alles bis ins letzte Detail offengelegt, jedes düstere Geheimnis gelüftet werden, um zur Absolution zu kommen? Ich meine, Vergebung ist nicht alles, zumal man diese lediglich erhoffen und keinesfalls erzwingen kann. Wenn man dabei, wie im Buch mehrmals geschehen, schlafende Hunde weckt, dann kann das auch nach hinten losgehen. Da versuche ich es doch lieber mit dem Spruch: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß", anstatt an Versöhnungssteine zu glauben. Vergebung ist wichtig und gut - aber nicht um jedem Preis. Der Vorgängerroman hat mir deutlich besser gefallen.

    Mehr
    • 2
  • Ein Thema zum Nachdenken...

    Nur einen Horizont entfernt
    abuelita

    abuelita

    24. March 2017 um 18:18

    Ein Brief von einer Schulkameradin, die einen jahrelang gemobbt hat? Macht man den überhaupt auf? TV-Moderatorin Hannah Farr wirft den Umschlag in eine Schublade – und öffnet ihn zwei Jahre später. Neben der Bitte um Vergebung sind auch zwei kleine Steine dabei; einen soll Hannah zurücksenden und den anderen soll sie jemanden schicken, den SIE um Verzeihung bitten möchte.Hannah weiss sofort, was sie mit diesem Stein tun sollte – ihrer Mutter geben. Vor vielen Jahren hat sie etwas getan, was das Leben ihrer Mutter für immer veränderte…Leider war mir die Protagonistin nicht sonderlich sympathisch. Sie ist auf der einen Seite recht naiv, auf der anderen Seite hat sie Hintergedanken, dass es ihr etwas nützt (die Schulkameradin ist gerade in aller Munde…) als sie den Stein zurückschickt. Ich würde nicht gerade sagen, dass Sie über „Leichen geht“, wenn es zu ihrem Vorteil ist, aber es ist nahe dran…Langsam geht es in der Story vorwärts; der Leser erfährt immer mehr von Hannahs Vergangenheit und ihrer Beziehung zu den Eltern. Die Entscheidungen, die Hannah nun treffen muss, sind weitreichend und haben auch großen Einfluss auf das Leben anderer. Alles konnte ich nicht nachvollziehen…Das Thema Liebe und Zukunftsplanung kommt ebenfalls vor, genauso eben wie das große „Überthema“ vergeben und verzeihen. Muss man wirklich alles aussprechen? Fühlt man sich dann besser? Gut, „man“ vielleicht schon, aber die anderen? So etwas betrifft einen ja nie alleine…Es gibt dazu noch viele andere Fragen, die man sich selbst unwillkürlich stellt; ich habe auf jeden Fall einige Zeit darüber nachgedacht.

    Mehr
  • zum nachdenken

    Nur einen Horizont entfernt
    magk

    magk

    20. March 2017 um 20:50

    Die Protagonistin Hannah erhält genau in dem Moment, in dem es in ihrem Leben "nicht mehr so richtig läuft" einen Stein zugeschickt. Er kommt von einer Mitschülerin, die sie damals in der Schulzeit selbst gemobt hat. Ein zweiter Stein soll von ihr weitergeschickt werden. Mit diesen Steinen verändert sich Hannahs Leben und sie beginnt "aufzuräumen"und zu verändern. Sie überdenkt und bearbeitet ihre Vergangenheit. Das Buch hat mich berührt und zum nachdenken gebracht : über Dinge, die man selbst getan hat und einem getan wurden und über das verzeihen. Das Buch ist, wie auch andere Bücher der Autorin so geschrieben, dass es gut zu lesen ist und bis zum Schluss fesselnd bleibt. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

    Mehr
  • weitere