Neuer Beitrag

Arwen10

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hier nun eine Leserunde zu einem Buch, dass ich sehr gerne gelesen habe. Bald wird es das Buch nicht mehr geben.


Und hinter dem Horizont das Glück von Lori Wick






Zum Inhalt:


Middleton/Wisconsin, USA, Oktober 1988
Ein tragischer Unfall zerstört das Leben der Familie Riley. Plötzlich steht Alec allein mit drei Kindern da. Wie soll er es neben seiner aufreibenden Arbeit als Bauunternehmer schaffen, drei Kinder zu beaufsichtigen und einen Haushalt zu organisieren? Trauer und Chaos überwältigen ihn …

Prag, Tschechoslowakei, Oktober 1988
Die junge Sophia Velikonja kann es kaum fassen: Ihr Name steht auf der Liste für genehmigte Ausreiseanträge! Endlich darf sie ihre kommunistische Heimat verlassen und in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten reisen. Voller Gottvertrauen macht sie sich auf den Weg.

Aber war die Entscheidung, ihre Heimat zu verlassen, wirklich richtig? Diese Frage stellt sich Sophia immer wieder, während sie sich in Chicago als schlecht bezahlte Kellnerin durchschlagen muss. Doch dann erzählt ihr ihre Freundin Janet von einem möglichen neuen Job: Irgendwo in Wisconsin gibt es einen jungen Witwer, der dringend eine Haushälterin braucht …



Zur Leseprobe:
http://www.francke-buch.de/main.php?hk=0&uk=0&aid=1845&suche=lori+wick&start=0





Ich stelle euch für die Leserunde 3 Exemplare zur Verfügung.


Bitte bewerbt euch bis zum 07.Februar 24 Uhr hier im Thread und erzählt, warum ihr unbedingt mitlesen möchtet.


Bitte beachtet, ich die Bücher selber verschicke. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 2,00 Euro Portokosten zu überweisen. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.

Wie immer sind zeitnahes Lesen, das Posten zu den Leseabschnitten und das abschließende Schreiben einer Rezension Voraussetzung.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.





Autor: Lori Wick
Buch: Und hinter dem Horizont das Glück

Imoagnet

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte gerne mitlesen, weil ich christliche Romane / Bücher liebe =) Porto ist kein Problem.

Wildpony

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh, das klingt sehr ergreifend.
warum wird es das Buch bald nicht mehr geben?

Würde es sehr gern mitlesen.
Portoersatz ist überhaupt kein Thema und selbverständlich.

Beiträge danach
78 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Imoagnet

vor 4 Jahren

Kapitel 21 bis Kapitel 31
Beitrag einblenden

Manche Kapitel werden mir mittlerweile zu ausführlich beschrieben, wie die Szene in dem Schuhladen. Ich hatte das Gefühl, es geht da hin und her, bis die endlich die Schuhe hatten. Wichtig in dieser Szene war ja eigentlich nur die Tatsache, dass Sophie deutsch sprechen kann ;-) Ich hoffe, dass das nachlässt mit den ausschweifenden Umschreibungen.

Ich finde es niedlich, wie Sophie sich immer wieder selbst rügt. Ich finde, sie ist sehr diszipliniert, aber für meine Begriffe einen Tick zu religiös oder "gesetzlich". Ich meine, wo bleibt denn der Spaß im Leben?

Imoagnet

vor 4 Jahren

Kapitel 21 bis Kapitel 31
Beitrag einblenden

Ich bin schon weiter beim Lesen, komme aber erst jetzt zum Schreiben:
was mich wirklich geschockt hat, war das Gespräch zwischen Sophie und Craig. Erstens hatte ich vergessen, wie jung er eigentlich ist. Ich hab das bestimmt am Anfang überlesen, aber in meiner Vorstellung war Craig so 15 Jahre alt. Zumindest von seinem launischen Verhalten her. Aber der ist erst 12!!!! 12! so ein "Rotzlöffel". Ich wäre wahrscheinlich nicht so ruhig geblieben, wie Sophie, wenn der Junge mit mir so umgegangen wäre. Aber vielleicht bin ich da auch zu hart für diese Welt. ;-)

Und dann finde ich, dass sich die Kinder viel zu viel Vorwürfe machen. Ist das wirklich so? Also gut, Craig kann ich vertstehen, aber warum die anderen sich ständig SElbstvorwürfe machen, ist mir schleierhaft.

Imoagnet

vor 4 Jahren

Kapitel 32 bis Kapitel 44
Beitrag einblenden

Echt süß, wie Alec plötzlich Sophie wahrnimmt.

Nun lag Sophie im Krankenhaus und wieder macht sich ein kind Vorwürfe. Ich verstehe das nicht. Rita ist gerade mal 16. Sie hat toll gehandelt, warum macht sie sich Vorwürfe? Das ist echt zu viel für mich und es nervt langsam.
Ich bin auch dafür, dass man seine eigenen Handlungen hinterfragt und es ist wirklich wichtig, dass man alles vor Gott bringt, aber muss man sich selbst damit fertig machen? Ich denke fast, das geht schon in Richtung falscher Demut!

Imoagnet

vor 4 Jahren

Kapitel 56 bis Ende
Beitrag einblenden

Sooo, nun habe ich es auch geschafft.
Das Ende war ja mal richtig niedlich. Soooo viele "Klischees". Aber toll. Das Ende verlief dann vom Schreibstil her auch wieder schneller. So hatte ich das zumindest im Gefühl.
Die Story an sich endete toll. Firede, Freude Eierkuchen. Wirklich ein tolles Buch, nach den Prüfungen. Man merkt, wieviel Vertrauen alle in Gott legen (auch wenn mir die Selbstzweifel und Fragen um Vergebung manchmal etwas auf die Nerven gingen )
Meine Rezi kommt gleich.

Imoagnet

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

So, hier meine Rezi.
http://www.lovelybooks.de/autor/Lori-Wick/Und-hinter-dem-Horizont-das-Gl%C3%BCck-848669550-w/rezension/1084121392/
Ich stelle sie noch bei amazon und facebook ein.
Danke, dass ich mitlesen durfte =)

Kiwi82

vor 4 Jahren

Kapitel 56 bis Ende
Beitrag einblenden

Ich habe das Buch leider nicht mehr richtig zu Ende lesen können. Irgendwie wurde es mir dann doch zu lang und es war auch irgendwie alles immer das gleiche.. Kann sein, dass es daran liegt, dass ich selber zur Zeit nicht so fit bin und auch nicht so oft zum lesen komme. Aber die letzten Kapitel konnte ich nur noch überfliegen..

Grundsätzlich hat mir das Buch aber trotzdem gut gefallen. Es regt sehr zum nachdenken an und man stellt seine Glaubensauslebung auch immer mal wieder in Frage und findet sich und seinen Weg dadurch besser einzuschätzen. Der Inhalt hätte an einigen Stellen etwas kürzer sein können, aber die Botschaft des Buches ist schön und so bleibt es lesenswert.

Kiwi82

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezi!
http://www.lovelybooks.de/autor/Lori-Wick/Und-hinter-dem-Horizont-das-Gl%C3%BCck-848669550-w/rezension/1084488289/

Auch wenn ich am Ende nur noch überflogen habe ist mir die Geschichte doch zu einem engen Begleiter geworden. Ich muss oft an die Familie denken und besonders über das enorem Gottvertrauen und den gelebten Glauben.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks