Loriano Macchiavelli Die Mörder von Sanleonardo

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mörder von Sanleonardo“ von Loriano Macchiavelli

Auf den Schrecken erst mal einen Espresso! Kommissar Antonio Sarti steht vor einem Rätsel: Wer erschlägt eine achtzigjährige Signora mit einem Hammer? Und was hatte die betagte Dame in dem alten Palazzo in der Via dell’Unione verloren, in dem einst das eleganteste Bordell der Stadt zu finden war? Eine ungewöhnliche Spur führt Sarti zum Theater Sanleonardo, wo er erst am Vorabend einige zwielichtige Gestalten observiert hat, die dann urplötzlich in der Via dell’Unione verschwanden …

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Tolle Geschichte, nur leider ohne Thrillerfeeling

Lealein1906

Schlüssel 17

Ein solider Auftakt, allerdings konnte mich der Fall noch nicht so richtig mitnehmen. Chraktere toll herausgearbeitet.

Carina_S

Zeckenbiss

Ihr bisher schlechtestes Werk mit einem schnell hingefuschten Ende! Thiesler versucht scheinbar einen neuen Weg - leider sehr enttäuschend!

Ashimaus

Spreewaldrache

Familienfehde und tödliche Affären im Spreewald

Bibliomarie

Das Jesus-Experiment

Faszinierendes und spannendes Thema

KerstinMC

Woman in Cabin 10

Spannend. Besonders gut haben mir die Suchmeldungen gefallen, die Vorwegnehmen, was noch passieren wird.

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Mörder von Sanleonardo" von Loriano Macchiavelli

    Die Mörder von Sanleonardo

    hebersch

    25. August 2009 um 18:43

    Im aktuellen Roman ermittelt wieder der Kommissar und Espressoperfektionist Antonio Sarti. Er leidet unter einer Magenerkrankung und Dauerstress, als eine tote Signorina im dem leerstehenden Haus gefunden wird , vor dem der Kommissar bei einer Observation im Auto saß. Zunächst verdächtig sind vier Autonome, dier er beobachtet hat. Doch mit Hilfe seines Freundes Rosas(ein "Anarchist"), was seine Vorgesetzten nicht wissen sollen, kommt er nach und nach dem wirklichen Motiv und dem Täter auf die Spur. Bologna ist der Schauplatz der Fälle dieses skurillen und liebenswürdigen Polizisten. Hier geht es u.a. um Grundstücksgeschäfte in einem Stadtteil, bei dem das leerstehende Haus, ein früheres Bordell" von Bedeutung ist. Der eigenwillige Erzählstil (u.a. taucht der Autor als Person im Roman auf) und die eher ruhige Handlung belegen, warum die Romane Macchiavellis nicht nur in Italien geschätzt werden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks