Loriot Wohnen mit Loriot

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wohnen mit Loriot“ von Loriot

Zu Hause ist es am Schönsten. Ein gemütliches, stilvolles Daheim ist die beste Garantie für Entspannung und Seelenfrieden. Der Weg dahin kann jedoch manchmal schwer sein: Von den Fallen beim Hauskauf, den Tücken von Umbauarbeiten, den Strapazen eines Umzugs berichtet Loriot in über 100 Zeichnungen. Aber auch von den Freuden der Inneneinrichtung: Die Wohnung sei der Spiegel Ihres Inneren!

wie immer - grandios!

— Daniel_Allertseder
Daniel_Allertseder

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie immer - grandios!

    Wohnen mit Loriot
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    21. April 2017 um 16:26

    Meine Meinung ​ Langsam weiß ich nicht mehr, was ich zu den Loriot-Büchern noch schreiben soll … wie auch die beiden Vorgänger, die ich lesen durfte (»Kochen & Genießen mit Loriot sowie Reisen mit Loriot) war auch »Wohnen mit Loriot« abermals eine lustige und humorvolle Sammlung von Sketchen und Zeichnungen vom bereits leider schon verstorbenen Humoristen Loriot.    Zeichnungen mit Beschreibungen fand ich sehr gut, aber am besten fand ich doch die stillen Zeichnungen, die ohne Untertitel. Da sprechen die Gesten und die darin vollbrachten Taten für sich, und ein Moment des Lachens bleibt da nicht aus. Ich finde es immer wieder bewundernswert und auch überraschend, wie Loriot auf solche Zeichnungen und Sketche kam. Umso lustiger waren sie, da die gezeichneten Personen banal ausgeführte Unternehmungen als selbstverständlich ansehen, und dies den Wert des Witzes enorm steigerte. ​Fazit   »Wohnen mit Loriot« war erneut ein lustiges Lesevergnügen, und ich freue mich sehr auf den letzten Teil, den ich noch im Regal stehen habe!

    Mehr