Lorna Bill

 4.8 Sterne bei 9 Bewertungen
Autorin von Triggered und Revealed (Band 2).
Autorenbild von Lorna Bill (©Privat)

Lebenslauf von Lorna Bill

Lorna Bill, geboren 1989, lebt, schreibt und arbeitet im schönen Rheinland.

Schon in der Schule fand sie Buchstaben spannender als Zahlen. Ein literaturwissenschaftliches Studium war also unausweichlich (und ihre Mathelehrer sind ihr dafür sicher sehr dankbar).

Nachdem sie viele Jahre Geschichten nur für sich selbst und Freunde schrieb, stürzt sie sich nun auch in das Abenteuer Selfpublishing. Ihr Debütroman „Triggered“ ist gleichzeitig der Auftakt einer Tetralogie. Teil 2 ist bereits in Arbeit.

Wenn sie sich nicht gerade das nächste Drama ausdenkt, in das sie ihre Figuren schubsen kann, arbeitet sie als freie Autorin für Fernseh- und Internetproduktionen wie die „Pierre M. Krause Show“ im SWR und „Walulis“ von funk.

Alle Bücher von Lorna Bill

Cover des Buches Triggered (ISBN: B07V2P5FVS)

Triggered

 (7)
Erschienen am 11.07.2019
Cover des Buches Revealed (Band 2) (ISBN: B088QHX8Q9)

Revealed (Band 2)

 (2)
Erschienen am 27.05.2020

Neue Rezensionen zu Lorna Bill

Neu

Rezension zu "Revealed (Band 2)" von Lorna Bill

Aufblühendes Vertrauen
Roxane_Bickervor 5 Monaten

Revealed ist der zweite Band der "Lord Lister College"-Reihe und setzt die Geschichte des Dozenten James Penrose und seines Assistenten William aus Triggered fort.

Nach den Ereignissen aus Band 1 haben James und William eine Übereinkunft getroffen und einen vorsichtigen Frieden geschlossen. Wiiliam blüht in seiner neuen Rolle geradezu auf (Hint: Das Cover auch!) und die beiden nähern sich immer mehr an. Doch in beider Leben gibt es unaufgedeckte Geheimnisse, die alles in Gefahr bringen könnten ...

Lorna Bill versteht es, die Lesenden bei der Stange zu halten und trifft alle Erwartungen, die ich an die Fortsetzung hatte. Ihr angenehmer, lockerer Schreibstil liest sich (leider viel zu) schnell weg, die Charaktere gewinnen an Tiefe und Lebendigkeit, in der Handlung wartet die ein oder andere unerwartete Überraschung auf. Das einzige Problem - das Buch ist viel zu schnell zu Ende und nun heißt es sehnsüchtig auf Band 3 warten!

Gerade jetzt im PrideMonth verdient das Buch eine extra Empfehlung, denn die aufkeimende Liebe zwischen James und William ist nachvollziehbar und zu Herzen gehend geschrieben. Beide haben ihre Probleme, die ihnen im Weg stehen, und ich befürchte, da kommt noch mehr auf die beiden zu, aber auch das Mitleiden hat ja seine Reize.

Also, nicht mehr lang gezögert, sondern runtergeladen und gelesen!

Kommentieren0
0
Teilen
P

Rezension zu "Triggered" von Lorna Bill

Holy Shit
Perlenseitenvor einem Jahr

Holy Shit.

Zwei Wörter, die mir am Ende von „Triggered“ im Kopf herumgeisterten. Normalerweise bemühe ich mich ja um eine angemessene Sprache – so weit es geht auch innerhalb meiner Gedanken – aber die Selfpublisherin Lorna Bill macht mir das mit ihrem 2019 veröffentlichten Debütroman wirklich schwer.

Holy, was sind das für Charaktere.
Holy, was ist mit William los, dass er zu solchen Mitteln greift? Warum zur Hölle will er so verbissen dieses Forschungsthema behandeln, für das er keinen Betreuer für seine Masterarbeit findet – und dann auch noch, um sich selbst zu retten?
Und verdammt nochmal, was hat Professor Tyrwhitt mit Toby vor?!

 Ihr seht also: Lorna Bill hat mich mit TRIGGERED mit Karacho aus den Socken gehauen. Trotz des Titels und ihrer Triggerwarnung in der Einleitung habe ich nicht mit so viel Chaos, so viel Mitgefühl und Verständnis für ihre Charaktere gerechnet.

Aber immer der Reihe nach.


 Worum geht es in TRIGGERED?

Triggered erzählt die Geschichte von James Penrose. Der Leser lernt ihn als englischen Arzt an einem Krankenhaus in Somalia kennen. Als dort ein Anschlag passiert und er in die Brust geschossen wird, kommt er wegen Arbeitsunfähigkeit zurück nach London und bekommt dort einen Job am Lord Lister College. Als Dozent.
Noch bevor der eigentliche Term beginnt, trifft er auf William – einen brillanten Studenten, der genau weiß, was er will und tut.
William wird James’ Assistent. Eine Arbeit, die den klugen Kopf eigentlich unterfordert. Allerdings ist die Assistentenstelle für den Studenten nur Mittel zum Zweck.
 Als James herausfindet, was für ein Spiel William mit ihm spielt, stellt er ihn zur Rede. Das Ergebnis ist allerdings ganz anders als erwartet, denn statt…

Ach, weißt du was? Ich will hier nicht alles verraten. – Lies die Geschichte von William und James lieber selbst. Es wäre ja schade, wenn ich die gesamte Spannung schon vorher rausnehme…


Eintauchen vorprogrammiert

Meiner Meinung nach besticht Lorna Bill durch einen außergewöhnlich anschaulichen Schreibstil, mit dem sie Leser und Figuren durch ihre Erlebnisse begleitet. Nicht nur einmal hatte ich das Gefühl, direkt neben James und William zu stehen oder zu sitzen.

Ich persönlich mag den Schreibstil in „Triggered“ total gern. Die Sätze sind zwar gefühlt länger als in ‚Verlagsliteratur‘, aber ich für meinen Teil liebe Bandwurmsätze und vermisse sie dementsprechend häufig. 


Die Charaktere 

James ist sanftmütig und gutgläubig, zweifelt an sich und insbesondere seiner Eignung als Dozent – nicht wegen der Lehrtätigkeit selbst, sondern wegen seines Traumas – und wirkt anfangs vollkommen verloren in der neuen Welt des Lord Lister Colleges.
 William hingegen ist überheblich (meiner Meinung nach steht ihm das aber verdammt gut), einzelgängerisch und ein Künstler der Täuschung. Die anderen Dozenten beschreiben ihn als ’schwierig‘ und wollen ihn am liebsten gar nicht erst in der Nähe ihrer Büros wissen.

Wenn ich an William denke, trägt er immer ein süffisantes Lächeln auf den Lippen.

 

Zusammenfassend kann ich sagen: Leute, dieses Buch hat mich echt überzeugt. Ich war anfangs fast ein kleines bisschen skeptisch, weil die Bewertungen so gut waren und Lorna Bills Follower auf Instagram so viel Lob ausgesprochen haben. Bei mir führt das leider oft zu sehr hohen Erwartungen, die im Endeffekt enttäuscht werden.

Aber Triggered von Lorna Bill hat mich mit seiner Emotionalität und Anschaulichkeit echt überzeugt und ich kann es euch nur wärmstens empfehlen.
Allerdings: Die Trigger-Warnung am Beginn des Buches solltest du vermutlich beherzigen, wenn du mit Blut ein Problem hast..

 Ich warte jetzt jedenfalls sehr gespannt auf die Veröffentlichung des zweiten Teils „REVEALED“, in der dann hoffentlich die Gay-Vibes klarer herausstechen! Erste kleine Einschläge sind schon zu sehen – oder vielmehr: Zu spüren. Ich jedenfalls spürte das ein oder andere Mal ein leises Knistern zwischen den beiden und bin sehr gespannt, wo ihre Reise hingeht!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Triggered" von Lorna Bill

Triggered von Lorna Bill, ein fulminanter Auftakt!
AlexJNitrakvor einem Jahr

Triggered von Lorna Bill, ein fulminanter Auftakt! Die Autorin zeichnet ein spannendes Psychogramm der Hauptakteure, Professor Dr. James Penrose und dem Chemiestudenten William Hennessy, aber auch "Nebendarstellern", wie James Jugendfreund Daniel und dem Mitstudenten Toby Reynolds, die auf vielen Schichten miteinander agieren. Einmal gibt es da das Verhalten, das auf Erfahrungen basiert. Gemeinsame Erinnerungen oder Erfahrungen, die im Laufe der Handlung gesammelt werden. Noch spannender ist die emotionale Ebene, auf der die Protagonisten auf hohem Niveau, wie ich finde, miteinander kommunizieren. Ich habe sicherlich noch nie so detailliert ausgearbeitete Charakterdarstellungen und Dialoge in einem Buch angetroffen. Man bekommt eine Vorstellung von dem, was noch kommen wird. Denn ein spannungsgeladener Roman wird (Achtung Wortspiel) angetriggert. Man darf gespannt sein, auf das was noch kommen wird.

Mein Favorit: Der schwer durchschaubare Einzelgänger William Hennessy, der trotz seiner manipulativen Art sympathisch auf mich wirkt, da sie wie ein Schutzmechanismus scheint. Ein Schutz vor Gefühlen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lorna Bill im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks