Lorna Landvik Patty Jane's Frisörsalon

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(6)
(5)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Patty Jane's Frisörsalon“ von Lorna Landvik

Ein gefühlvoller, tempogeladener, humorvoller Roman, in dessen Mittelpunkt ein verrückter Frisörsalon steht. Die patente Patty Jane und ihre verträumte Schwester Harriet, beide zunächst vom Pech in der Liebe verfolgt, nehmen ihr Leben selbst in die Hand und richten einen Laden ein, der zum In-Treffpunkt ihrer Nachbarschaft wird. (Quelle:'Flexibler Einband')

Das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen, sehr gefühlvoll geschrieben

— Dataha

Tolles Buch, flüssig zu lesen, empfehlenswert

— Solisanne

EIne sehr interessante abwechslungsreiche Geschichte, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen.

— Viiivian

Stöbern in Romane

Der verbotene Liebesbrief

Ein etwas anderes Buch von Lucinda aber definitiv ein muss für alle Fans!!! Grandios 😍😍😍

diekleineraupe27

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Was gehört zum Überfluss

ulliken

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eigenwillige Charaktere

    Patty Jane's Frisörsalon

    Armillee

    08. March 2016 um 17:31

    Leicht und verständlich zu lesen. Viele Schicksalsschläge. Erst in der Mitte des Buches spielt sich das Geschehen im Frisörsalon ab.
    Die beste und sympathischte Romanfigur war hier für mich Ione, die Schwiegermutter von Patty Jane. Ein Original mit Herz und Verstand.
    Das Thema Alkoholismus spielt hier eine entscheidende Rolle.

  • Einfühlsames Buch über Schicksalsschläge und ihre Folgen

    Patty Jane's Frisörsalon

    Dataha

    17. May 2015 um 15:49

    Die Handlung beginnt im Juli 1953 mit der Hochzeit von Patty Jane Dobbins und Thor Rolvaag in Minneapolis. Bereits in der Hochzeitsnacht wird Patty Jane schwanger und obwohl sie erst 21 ist freut sie sich sehr auf das Kind. Thor dagegen fühlt sich noch zu jung für Nachwuchs. Kurz vor der Geburt von Tochter  Nora verschwindet Thor. Patty Jane’s Schwester Harriet verliert ihren Verlobten Avel kurz vor der Hochzeit bei einem Flugzeugabsturz. Diese Schicksalsschläge und auch Alkoholmissbrauch prägen die weitere Handlung des Buches um Patty Jane, ihre Schwester Harriet, Tochter Nora und Schwiegermutter Ione, eine gebürtige Norwegerin. Erfolgreich eröffnet Patty Jane einen Frisörsalon, in den alle vier mit eingebunden sind. Wir begleiten die Frauen und ihre Weggefährten bis zum Tode Harriets im Jahre 1969 und bekommen einen Einblick in die damalige Zeit. Obwohl das Buch manchmal etwas langatmig ist, lässt es sich flüssig lesen. Die Charaktere sind gut und einfühlsam beschrieben, die Handlung ist teilweise sehr emotional. Am Rande werden auch immer wieder historische Ereignisse erwähnt, die in diese Zeit passen. Alles in allem eine warmherzige Geschichte, die ich gerne gelesen habe.

    Mehr
  • Ein Frisörsalon, der auch Glückssträhnchen färbt

    Patty Jane's Frisörsalon

    Perle

    Tut mir leid, aber ich konnte dem Buch nicht ganz folgen. Es sollte sich um einen Frisörsalon handeln, doch von dem war kaum die Rede, nur im Prolog. Ich nahm mir das Buch aus einem Bücherregal bei der Allianz, da es gerade zu mir passte, denn als ich die Überschrift las, dachte ich mir, das Buch könnte gut sein, da ich gerade ein Abo beim Frisör hab = Haare schneiden, Färben und Dauerwelle. Ich erzählte auch der Frisöse davon und sagte ihr, dass es mir nicht gefiel. Sie meinte darauf, sie hätte das Buch schon längst weggelegt oder die Seiten übersprungen und nur die letzten 20 Seiten gelesen und dann kennt man das Ende. Ich überlegte dies zu tun, aber das mache ich ganz selten, da muss das Buch sprich der Roman schon grotenschlecht sein, ich habe bis zum Schluss durchgehalten. Es ging hauptsächlich um Beziehungen, schwanger sein und Kinder kriegen. Dann wurde dauernd geraucht und auf jeder Seite eine Zigarette angezündet. Das war mir etwas zuviel. Dann braucht man sich auch nicht zu wundern, wenn man Lungenkrebs hat bzw. bekommt. Da gibt es gerade jemand in meinem Bekanntenkreis, der dies hat und dem geht es sehr schlecht geht, da er anscheinend zuviel geraucht hat, in seinem Leben. Es ist zwar hart dieses Schicksal, aber darum bin ich schon mal froh, dass ich nicht rauche. Kann leider nur 1 Stern vergeben! Es tut mir nochmals leid! Gebe dieses Buch an meine Frisöse weiter, vielleicht gefällt es ihr ja doch besser als mir.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.