Lorraine Fouchet

 4.2 Sterne bei 129 Bewertungen
Autorin von Ein geschenkter Anfang, Die Farben des Lebens und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lorraine Fouchet (©David Ignaszewski-Koboy)

Lebenslauf von Lorraine Fouchet

Medizinisches Sprachtalent schreibt französische Bestsellerromane: Die 1956 geborene französische Autorin hat Medizin studiert, um ihrem Vater, dem Politiker und Diplomat Christian Fouchet, der starb als sie 17 war, seinen letzten Wunsch zu erfüllen. 1977 erfüllte sie sich dann ihren eigenen Traum: sie beginnt zu schreiben. Ihr Debütroman „L’agence“ (2003) verschafft ihr internationalen Erfolg und wird mit dem Maison de la Presse Preis ausgezeichnet. Die deutsche Übersetzung zwei Jahre später „Hundert Möglichkeiten, sein Leben zu ändern“ macht Lorraine Fouchet dem deutschen Publikum bekannt. Die gelernte Notfallärztin spricht Französisch, Englisch, Russisch und Italienisch und lebt in der Nähe von Paris und auf der Île de Groix in der Bretagne. Ihren Kaffee trinkt die Bestsellerautorin am liebsten mit Vanille und Zimt, den Duft von Mandarinen kann sie jedoch nicht ausstehen.

Neue Bücher

Die Farben des Lebens

Erscheint am 13.07.2020 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Lorraine Fouchet

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ein geschenkter Anfang9783453421998

Ein geschenkter Anfang

 (60)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Die Farben des Lebens9783455003086

Die Farben des Lebens

 (23)
Erschienen am 14.03.2018
Cover des Buches Die 48 Briefkästen meines Vaters9783455005424

Die 48 Briefkästen meines Vaters

 (19)
Erschienen am 06.05.2019
Cover des Buches Die Glücksagentur9783404177615

Die Glücksagentur

 (17)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Die Geheimnisse von Paris9783404922482

Die Geheimnisse von Paris

 (7)
Erschienen am 13.03.2007
Cover des Buches Die 48 Briefkästen meines Vaters9783455005431

Die 48 Briefkästen meines Vaters

 (2)
Erschienen am 06.05.2019
Cover des Buches Ein Tag für immer9783404176557

Ein Tag für immer

 (1)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches Das Café der kleinen Geheimnisse9783404180752

Das Café der kleinen Geheimnisse

 (0)
Erscheint am 30.09.2020

Neue Rezensionen zu Lorraine Fouchet

Neu
P

Rezension zu "Ein geschenkter Anfang" von Lorraine Fouchet

Eine schöne Geschichte mit Herz
Pintavor 15 Tagen

Das Buch hat mir gut gefallen. Vor allem die Beschreibung der Gegend hat es mir angetan und ich wäre gerne auch dort gewesen. Die Personen sind gut beschrieben und es ist ein Roman der ans Herz geht. Wunderschön und herzwärmend! Ich habe das Buch auch verschenkt und die Rückmeldung war auch positiv.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Glücksagentur" von Lorraine Fouchet

Was braucht man zum glücklich sein?
niknakvor 22 Tagen

Inhalt:

(Klappentext)

Die 29-jährige Journalistin Juliette hat die Nase voll. Der Chef, der Job, das Liebesleben - alles andere als erfreulich. Sie wirft alles hin, um einen beruflichen Neustart zu wagen: mit der Gründung einer Lebensveränderungsagentur für alle, die ihrem Glück auf die Sprünge helfen wollen.

 In dem kleinen französischen Dorf ihrer Kindheit haucht sie einem heruntergekommenen Schulgebäude mit viel Fantasie und Tatkraft neues Leben ein, und ihre Agentur findet bald großen Anklang. Doch wie sieht es mit Juliettes eigenem Glück aus?

 

Mein Kommentar:

Ich kannte die Autorin Lorraine Fouchet bisher noch nicht, aber sie hat mich schon zu Beginn des Buches in ihren Bann gezogen. Sie hat einen tollen und leicht verständlichen Schreibstil und schafft es den Leser an die Geschichte zu fesseln.

Die Protagonisten allen voran Juliette sind wie aus dem wirklichen Leben gegriffen und auch die Geschichten, die sie erzählen sind sehr realitätsnah und könnten jederzeit so passieren. Sie sind sehr liebenswürdig und genau beschrieben, sodass man sie sich sehr gut vorstellen kann und von Beginn an bei ihren Geschichten und Erlebnissen mitfiebert, mitleidet und sich mit ihnen gemeinsam freut.

Juliette ist eine starke Frau, die alles verliert und dennoch nie den Mut verliert und für ihre kleine Familie stetig weiterkämpft. Das finde ich bewundernswert.

Auch die Landschaft und das kleine Dörfchen Gers wachsen dem Leser sofort ans Herz. Man bekommt sofort Fernweh und möchte sich dieses Dorf und seine zum Teil sonderbaren Bewohner gerne selbst einmal ansehen.

Was ich zu Beginn des Buches ein wenig schwierig fand, war, dass es sehr viele verschiedene Personen gibt, die alle eine Rolle in der Handlung spielen. Zum Glück hat es die Autorin recht schnell geschafft, dass diese Verwirrung verschwand und ich die Personen immer besser zuordnen konnte und wusste, wer welche Geschichte hat. Dies hat sie meiner Meinung nach gut gelöst, auch wenn es zu Beginn noch nicht danach aussah.

Ich finde, dass die Glücksagentur ein sehr schöner und leichter Sommerroman ist, der Lust auf Urlaub macht und uns immer wieder daran erinnert, was Glück eigentlich ist. Außerdem zeigt er meiner Meinung nach auch sehr schön, dass Glück für jeden individuell ist und etwas anderes bedeutet.

 

Mein Fazit:

Ein toller Liebesroman mir liebenswürdigen Personen, die einem sofort ans Herz wachsen. Außerdem wird der Leser auf die Suche nach Glück geschickt und daran erinnert, dass Glück für jeden etwas anderes ist.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und kann es jedem nur empfehlen. Es wird auch nicht mein letzter Roman der Autorin gewesen sein.

 

Ganz liebe Grüße,

Niknak

Kommentare: 2
3
Teilen

Rezension zu "Die 48 Briefkästen meines Vaters" von Lorraine Fouchet

Inselbriefträgerin auf Groix.
evaflvor 6 Monaten

Von ihrer Patin erfährt Chiara eines Tages, dass ihr vor ihrer Geburt verstorbener Vater wohl gar nicht ihr Vater sei, sondern ein bretonischer Matrose ihr Vater ist. So macht sich Chiara aus Italien auf den Weg auf die französische Insel Groix um dort nach ihren Wurzeln zu suchen. Durch Zufall wird sie die Krankheitsvertretung für eine Inselpostbotin, so hat sie immerhin die Möglichkeit ihrem bis dato unbekannten Vater über den Weg zu laufen.

Von Lorraine Fouchet habe ich schon „Ein geschenkter Anfang“ gelesen, was mir sehr gut gefallen hat. Von daher habe ich mich auf diese Lektüre doch sehr gefreut, da ich eine gewisse Erwartung daran hatte, die dann auch definitiv erfüllt wurde.

Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen, es ist verständlich und schön geschrieben, generell eine locker-leichte Lektüre, die keine großartigen Fremdwörter oder Fachbegriffe mit sich bringt. Von der Wortwahl her dann aber immer wieder schön ausgesucht, etwas das für mich französische Literatur beschreibt. Denn es ist eine Art von locker-leicht, die man aber nicht so einfach dahin liest, sondern die gar poetisch daher kommt und ein wenig Zeit verlangt. Zeit zum Genießen, zum Verstehen.

Inhaltlich hat mir die Geschichte gut gefallen. Eine abwechslungsreiche Geschichte, bei der immer mal wieder zwischen den Zeiten abgewechselt wird. So wird von der Zeit vor der Geburt von Chiara erzählt, dann wieder von der aktuellen Zeit. Ebenso wird zusätzlich zu einer anderen Person erzählt, von der man aber erst immer wieder etwas erfährt, die Geschichte hier ist erstmal nicht so klar wie die von Chiara, aber sie macht definitiv neugierig, Lust auf mehr. Diese abwechslungsreiche Art hat mir gefallen, hat das Buch noch spannender gemacht. Überhaupt war die Geschichte sehr packend, durchaus emotional, immer wieder aber auch lustig. Es war angenehm zu lesen, welche Begegnungen Chiara macht, welche Erkenntnisse sie daraus für sich zieht.

Mir hat dieses Buch unheimlich gut gefallen. Es war eine wirklich tolle, schöne und unterhaltsame Lektüre, die einerseits spannend, ebenso aber emotional und voller Hoffnung war. Ich mag die Art und Weise von Lorraine Fouchet sehr, sie gibt Denkanstöße mit auf den Weg, ohne dass sie diese großartig offensichtlich schreibt. Für mich wieder mal ein toller Ausflug in die Welt der französischen Literatur, welcher sich sehr gelohnt hat. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Farben des Lebensundefined

Nach dem Erfolg von Ein geschenkter Anfang gibt es nun endlich den neuen Roman von Lorraine Fouchet!

Wir wollen mit Euch gemeinsam Die Farben des Lebens lesen und diskutieren. Ein Buch, das nicht besser zu den (hoffentlich bald) nahenden warmen Jahreszeiten passen könnte: Voller Wärme und mit einem positiven Blick auf die Welt schreibt Lorraine Fouchet über den Kreislauf des Lebens. Gute Laune und ein breites Lächeln im Gesicht sind hier vorprogrammiert!

»Eine Hymne an das Leben und die Liebe, dieser Roman verströmt Optimismus und Lebenslust.« 
Ouest France

Zum Buch

Nach dem Tod ihrer Großmutter flieht Kim von der bretonischen Insel Groix und reist gen Süden, um in Antibes eine dickköpfige alte Dame zu betreuen. Gilonne wird schnell zu ihrer Ersatzgromutter. Außer Kim kümmert sich auch Gilonnes Sohn rührend um sie. Umso überraschter ist Kim, als sie herausfindet, dass Gilonnes Sohn angeblich vor Jahrzehnten verschwunden ist. Ist die alte Dame einem Hochstapler aufgesessen? Kim will Gilonne beschützen und macht sich daran, lang gehütete Familiengeheimnisse zu lüften ...


Zur Autorin

Lorraine Fouchet, geboren 1956, arbeitete als Notärztin, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie ist Autorin zahlreicher Romane. Sie lebt in der Nähe von Paris und auf der Île de Groix in der Bretagne. Bei Atlantik erschein von ihr Ein geschenkter Anfang (2016).




In dieser Leserunde stellen wir Euch 20 Exemplare zur Verfügung. Ihr könnt Euch bewerben, in dem Ihr uns folgende Frage beantwortet:

Wer oder was macht Dir im Handumdrehen gute Laune wenn es Dir schlecht geht?

Wir drücken Euch die Daumen!
323 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Ein geschenkter Anfangundefined
Hast Du Lust auf einen Inselausflug und eine ganz besonders charmante Familie? Auf Champagner, Herzensangelegenheiten, Musik, die bretonische Küche und eine Geschichte voller Leben, Gefühl und Zuversicht
In diesem Buch findest Du genau das:  »Ein geschenkter Anfang« von Lorraine Fouchet versprüht jede Menge französischen Charme und zeigt Dir, wie eine Flaschenpost das Leben dieser Familie auf den Kopf stellt ... und, wieso in einem schmerzhaften Verlust auch der Keim für einen Neuanfang stecken kann. Komm mit uns auf die Île de Groix!

Lorraine Fouchet: »Ein geschenkter Anfang«



»Wer auf meiner Beerdigung weint, mit dem rede ich kein Wort mehr«, hat Lou oft gewitzelt. Lou, die auf der kleinen bretonischen Insel ein echter Paradiesvogel war und von allen geliebt wurde. Lou mit ihren Spleens - Champagner, aber bitte nur von Mercier! - und Macken - sie kochte miserabel, aber mit Liebe -, mit einem Lachen, das lauter war als das Kreischen der Möven, und einem Herzen so weit wie das Meer. Nun ist Lou tot - und die Familie droht auseinanderzubrechen. Im Testament bittet sie ihren Mann Jo, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen: Er soll das zerrüttete Verhältnis zu ihren erwachsenen Kindern Cyrian und Sarah wieder kitten und beide glücklich machen. Erst dann darf er Lous letzten Brief lesen - der versiegelt, natürlich in einer Champagnerflasche, auf ihn wartet. Eine Flaschenpost, die das Leben einer ganzen Familie verändert. 

Zur Autorin 


Lorraine Fouchet, geboren 1956, arbeitete als Notärztin, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie ist Autorin zahlreicher Romane. Sie lebt in der Nähe von Paris und auf der Île de Groix, dem Schauplatz von »Ein geschenkter Anfang«.


Wir möchten mit Euch gemeinsam exklusiv vor der Veröffentlichung den Roman »Ein geschenkter Anfang« lesen und diskutieren. Dafür stellen wir 30 Exemplare zur Verfügung . Ihr könnt Euch bewerben, in dem Ihr uns folgende Frage beantwortet:


Was bedeutet für Euch Familie?


Wir wünschen Euch viel Glück und freuen uns auf eine schöne Leserunde!
575 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Lorraine Fouchet wurde am 22. Oktober 1956 in Neuilly-sur-Seine (Frankreich) geboren.

Lorraine Fouchet im Netz:

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 25 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks