Lorraine Hansberry

 2.7 Sterne bei 62 Bewertungen

Lebenslauf von Lorraine Hansberry

Die US-amerikanische Dramatikerin Lorraine Hansberry kommt am 19.05.1930 in Chicago im Bundesstaat Illinois als jüngstes der vier Kinder des Börsenmaklers Carl Augustus Hansberry und dessen Frau Nannie Perry zur Welt. Aufgewachsen im Süden Chicagos wird sie nach einem Umzug in ein vornehmend weißes Viertel Opfer rassistischer Diskriminierung. Als Tochter von Aktivisten gegen die Rassentrennung zieht die ganze Familie gegen ein Abkommen vor Gericht, das afro-amerikanischen Familien den Kauf von Häusern in bestimmten Gegenden verbieten soll. Der Rechtsstreit sorgt schließlich für ein Grundsatzurteil im Fall Hansberry vs. Lee, 311 U.S. 32 im Jahr 1940 vor dem obersten amerikanischen Gerichtshof. Die Erfahrungen als Opfer von Rassismus sowie der Kampf ihrer Familie für ihre Rechte dienen als Grundlage für Lorraine Hansberrys spätere Werke, deren Bekanntestes „ARaisin in the Sun“ ist, die zu den weltweit beliebtesten Schullektüren zählt. Im Alter von lediglich 34 Jahren stirbt Lorraine Hansberry am 12.01.1965 in New York an Pankreaskrebs.

Alle Bücher von Lorraine Hansberry

A Raisin in the Sun

A Raisin in the Sun

 (52)
Erschienen am 01.02.2012
"A Raisin in the Sun"

"A Raisin in the Sun"

 (1)
Erschienen am 10.05.2001
Sparknotes a Raisin in the Sun

Sparknotes a Raisin in the Sun

 (0)
Erschienen am 01.09.2003
Raisin in the Sun

Raisin in the Sun

 (0)
Erschienen am 01.01.2003

Neue Rezensionen zu Lorraine Hansberry

Neu
T

Rezension zu "A Raisin in the Sun" von Lorraine Hansberry

Sehr gutes Buch über Rassismus in der USA
there_are_applesvor 7 Monaten

Sehr interessant und in Englisch wirklich eine Bereicherung!
Es war wirklich spannend den Rassismus in der USA gegenüber Dunkelhäutigen zu "erleben".
Außerdem sind die Personen wirklich individuell und man erfährt die Wünsche jedes Einzelnen

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "A Raisin in the Sun" von Lorraine Hansberry

Rezension zu "A Raisin in the Sun" von Lorraine Hansberry
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Egal was die Welt da draußen sagen mag, aber ich gehöre zu den Menschen, die kein Gefallen an diesem Buch gefunden haben. Ich will nicht bestreiten, dass Lorraine Hansberry mit "A Raisin in the Sun" ein Werk geschaffen hat, das es bis zu diesem Zeitpunkt nicht gab, aber herausragend ist es meiner Meinung nach nicht.
Die Themen sind nicht wirklich umfassend. Wir haben eine afroamerikanische Familie, die drei Generationen umfasst, und in sehr einfachen Lebensverhältnissen lebt. Konflikte innerhalb der Familie, Selbstverwirklichung, Träume. All das sind Teil dieses Dramas, aber eine wirkliche Lösung der Probleme oder des Konflikts - sofern es in diesem Drama überhaupt einen geben mag - wollte sich mir am Ende der Lektüre nicht erschließen. Natürlich kam man auf den knapp 90 Seiten nicht drum herum, mit Vorurteilen konfrontiert zu werden. Böse und gut - davon lebt das Drama nunmal. Was inhaltlich schon nicht überragend war, konnte auch sprachlich nicht überzeugen. Trotz der Anmerkungen zu den charakteristischen Merkmalen des afroamerikanischen Englischs habe ich zwischenzeitlich an meinem Sprachgefühl gezweifelt. Aufgrund der zwischenzeitlich gewollt falschen Grammatik musste ich manche Sätze zweimal lesen und mit der Zeit schwindet einfach die Motivation, voranzufahren.
Vielleicht liegt es einfach daran, dass diese Fassung gekürzt ist, was nach Aussagen des Klett Verlages allerdings keinerlei Auswirkung auf das Drama hat, aber in der Form, in der sie in dieser Fassung vorliegt, ist es nicht empfehlenswert. Wer Interesse an diesem Buch hat, sollte sich an die ungekürzte Fassung wagen - vielleicht findet er ja da sein Glück.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Lorraine Hansberry wurde am 18. Mai 1930 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks