Ein Brautkleid aus Warschau

von Lot Vekemans 
4,0 Sterne bei2 Bewertungen
Ein Brautkleid aus Warschau
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buecherfreundinimnordens avatar

Sehr berührende Geschichte einer jungen Frau, die auf der Suche ist nach einem Leben, das zu leben sich lohnt

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Brautkleid aus Warschau"

Marlena, Mitte zwanzig, wohnt in Polen auf dem platten Land und ist zum Kummer ihrer Mutter noch immer nicht verheiratet. Dann verliebt sie sich plötzlich bis über beide Ohren in einen Amerikaner, der als Journalist über die Zeit nach dem Kommunismus berichtet. Marlena hat das Glück, zu lieben und geliebt zu werden, aber sie weiß es nicht, oder wenigstens: Sie kann es nicht glauben. Und so ähnlich geht es ihrem Geliebten auch, der schließlich nach Amerika zurückkehrt. Dass sie ein Kind erwartet, wird er nie erfahren. Drei Männern begegnet Marlena, die jeder auf seine Weise ihrem Leben eine entscheidende Richtungsänderung geben. Ihr Weg führt sie aus dem Dorf nach Warschau, über eine Heiratsvermittlung in die Niederlande zu einem Bauern, Jahre später zurück nach Polen, wo alles begann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442715091
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:btb
Erscheinungsdatum:11.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buecherfreundinimnordens avatar
    Buecherfreundinimnordenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr berührende Geschichte einer jungen Frau, die auf der Suche ist nach einem Leben, das zu leben sich lohnt
    Er ist nicht golden, der Westen...

    Malenka ist noch jung , als sich in den Amerikaner Natan verliebt. Die beiden Liebenden werden getrennt, Malenka, die in Polen lebt, ist schwanger. Um der Schande einer unehlichen Mutterschaft zu entgehen - doch, im tiefkatholischen Polen ist es noch eine Schande, keinen Vater für ein Kind zu haben, fürMalenkas Mutter auf jeden Fall- beschließt Malenka mit Hilfe einer Heiratsagentur einen Mann zu finden: ein einsames Herz im Westen, davon hat die Agentur reihenweise Herren im Programm. Malenka wird die Ehefrau von Andries, einem verwitweten Landwirt in den Niederlanden. Ein Leben in der Fremde, mit einem ungeliebten Ehemann und einem Kind, von dem Andries sehr wohl weiß, das es nicht von ihm ist, steht Malenka bevor...Den Schluss der Geschichte will ich nicht verraten, die Auflösung der Konflikte schien mir nicht sonderlich gelungen. Gelungen jedoch waren bis dahin die Figuren: Malenka und Andries, zwei einsame Gestalten, die sich fremd bleiben, obwohl sie doch beide auf so etwas wie ein kleines Glück Anspruch zu haben glauben. Der Autorin ist es gelungen über weite Strecken eine durch und durch glaubwürdige Geschichte zu entwickeln. Missfallen hat mir nur der Schluss, denn kurz vor dem Ende übernimmt ein Onkel Marlenkas die Erzählung, wir erleben den Schluss der Geschichte aus seiner Sicht: ich hätte mir Malenka oder Andries als Erzähler gewünscht. Es wäre folgerichtiger und emotionaler gewesen: für mich waren sie diejenigen, die hier im Rampenlicht stehen sollten.

    Kommentieren0
    180
    Teilen
    Patnos avatar
    Patnovor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks