Lothar Beutin

 4,6 Sterne bei 77 Bewertungen
Autorenbild von Lothar Beutin (©privat)

Lebenslauf von Lothar Beutin

Lothar Beutin, geboren und aufgewachsen in Berlin, Mikrobiologe und Autor von Wissenschaftskriminal- und Gesellschaftsromanen.  Forschungstätigkeit in Berlin und Paris über Infektionskrankheiten, Lebensmittelvergiftungen und biologische Giftstoffe aller Art. 

Bisher erschienene Bücher des Autors: 

UNGESCHMINKT HÄLT BESSER (2022) Dreizehn diskursive Kurzgeschichten über das Leben, Krankheit und Tod und unsere Gesellschaft, die „Corona“ mehr verändert hat als alle anderen Ereignisse seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

SIE SIND UNS NÄHER, ALS WIR DENKEN (2020, 2021). Ein Sachbuch über die geheimnisvollen Beziehungen zwischen Mikroben und Menschen und deren Folgen.

MUTTIS ERBEN (2017). Chemiewaffenexporte im Baukastensystem, Terrorismus und die Spaltung der Gesellschaft.

FALLOBST (2015). Edler Tropfen oder Fusel? Alkoholpanscher haben keine Skrupel, aber Beziehungen zur Politik.  

EHEC-ALARM (2013). Wie man einer Epidemie manchmal nachhelfen muss, um endlich berühmt zu werden. 

RIZIN (2011). Eine Geschichte um Biowaffenforschung, wobei auch „die Guten“ zwangsläufig zu Tätern werden.

 Autorenhomepage:    https://www.lothar-beutin.de/


Botschaft an meine Leser

Zu meinem neuen Buch

UNGESCHMINKT HÄLT BESSER

Jakob und Philomena, zwei Menschen, wie sie ungleicher nicht sein können, begegnen sich durch Zufall in der Mensa einer Berliner Universität. Die schonungslose Schilderung der über sechzigjährigen Philomena über die Folgen des Alters weckt in dem zwanzigjährigen Studenten Jakob die Neugierde auf weitere Gespräche mit dieser Frau, deren Ansichten den Erwartungen der Gesellschaft nicht entsprechen. Aus ihren Begegnungen erwachsen Gespräche über unser Zusammenleben, das „Corona“ mehr verändert hat als andere Ereignisse seit dem Ende des 2. Weltkrieges.


Alle Bücher von Lothar Beutin

Cover des Buches Ungeschminkt hält besser (ISBN: 9783755776932)

Ungeschminkt hält besser

 (16)
Erschienen am 30.12.2021
Cover des Buches Sie sind uns näher, als wir denken (ISBN: 9783751917186)

Sie sind uns näher, als wir denken

 (12)
Erschienen am 28.04.2020
Cover des Buches Muttis Erben (ISBN: 9783745079517)

Muttis Erben

 (13)
Erschienen am 23.06.2017
Cover des Buches Rizin (ISBN: 9783742700551)

Rizin

 (9)
Erschienen am 24.02.2017
Cover des Buches EHEC-Alarm (ISBN: 9783742703330)

EHEC-Alarm

 (7)
Erschienen am 11.03.2017
Cover des Buches Fallobst (ISBN: 9783742700568)

Fallobst

 (5)
Erschienen am 24.02.2017

Neue Rezensionen zu Lothar Beutin

Cover des Buches Ungeschminkt hält besser (ISBN: 9783755776932)
Leseratte61s avatar

Rezension zu "Ungeschminkt hält besser" von Lothar Beutin

Verschiedene Sichtweisen die zum Nachdenken anregen
Leseratte61vor 3 Monaten


Auszug aus dem Inhalt:

Jakob und Philomena, zwei Menschen, wie sie ungleicher nicht sein können, begegnen sich durch Zufall in der Mensa einer Berliner Universität.
 Die schonungslose Schilderung der weit über sechzigjährigen Philomena über die Folgen des Alters weckt in dem zwanzigjährigen Studenten Jakob die Neugierde auf weitere Gespräche mit dieser Frau, deren Ansichten den herkömmlichen Erwartungen der Gesellschaft nicht entsprechen.

Fazit:

Schon diese gekürzte Inhaltsbeschreibung macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Wie werden wohl die Meinungen der extrem unterschiedlichen Protagonisten aufeinanderprallen? Werden sie einander zuhören und voneinander profitieren? Auf der einen Seite eine gewisse Altersweisheit und auf der anderen die ungestüme Jugend, wie können sie sich miteinander verständigen?

Das Cover alleine hätte mich in der Buchhandlung eher nicht zum Zugreifen animiert, doch der Klappentext erregte meine Aufmerksamkeit und mir war schnell klar, dass ich dieses Buch lesen muss, da es einen außergewöhnlichen Lesegenuss versprach. Kaum mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, da in ihm aktuelle Themen aus verschiedenen Perspektiven behandelt werden. An vielen Stellen musste ich die Meinungen erst einmal sacken lassen und darüber nachdenken.

Mir hat sehr gut gefallen, dass sich Jakob und Philomena auf Augenhöhe begegnen und ihre verschiedenen Meinungen akzeptieren und überdenken. Gutes Zuhören ist nun mal der erste Schritt zum Verständnis. Sie hören sich gegenseitig zu, denken nach und können dadurch verstehen und akzeptieren. Toll gemacht.

Mich hat das Buch immer wieder zum Nachdenken gebracht und ich bin trotz der einfachen Aufmachung und des recht einfachen Schreibstils vom Inhalt überzeugt. Daher vergebe ich eine überzeugte Kauf- und Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ungeschminkt hält besser (ISBN: 9783755776932)
Angelsammys avatar

Rezension zu "Ungeschminkt hält besser" von Lothar Beutin

Mehr zuhören und verinnerlichen ...
Angelsammyvor 9 Monaten

Jakob ist ein zwanzigjähriger Student, Philomena schon weit über sechzig. So gesehen haben die beiden keinerlei Berührungspunkte. Scheinbar. 

Sie lernen sich durch Zufall in einer Berliner Uni in der Mensa kennen. Er revidiert bald seine Meinung über sie, denn sie vertritt dezidierte Meinungen, die nicht zwangsläufig dem Mainstream der Gesellschaft entsprechen. 

Sie treffen sich mehr als einmal. Politik, Krankheit, Philosophieren über Sterben und Tod. Jakob verändert sich selbst durch diese Kommunikation, weil er zuhört und verinnerlicht. Und auch über Corona wird geredet.


Ich glaube, dass jeder Mensch etwas zu erzählen und zu sagen hat. Nur damit er oder sie mehr bleibt, als der einsame Rufer in der Wüste, sollte auch jemand wirklich zuhören, auch zwischen den Worten und Zeilen. Nicht es einfach an sich vorbeirauschen lassen oder es (bewusst) missverstehen wollen. 

Das ist sehr schade. Deswegen ist das Buch umso bemerkenswerter, dass Jakob eine Genese durchläuft, die durchaus überzeugend ist und mehr Achtsamkeit entwickelt. Wenn er sich das für die Zukunft erhalten kann, umso besser. (Und natürlich jeder, dem das im wahren Leben gelingt). 

Das Buch jedenfalls versteht es, den Blick zu schärfen und seine eigenen Augen auf Weitwinkel zu stehen. Danke, Lothar Beutin!!!


Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches Ungeschminkt hält besser (ISBN: 9783755776932)
O

Rezension zu "Ungeschminkt hält besser" von Lothar Beutin

Einfach mal nachdenken
ourbooksoflifevor 9 Monaten

Das Buch "Ungeschminkt hält besser" vom Autor Lothar Beutin hat mir sehr gut gefallen.

Der zwanzigjährige Student Jakob trifft in der Mensa seiner Uni die sechzigjährige Philomena. Die beiden unterhalten sich miteinander und merken, dass es Spaß macht, miteinander zu reden. 

Dabei unterhalten sie sich über viele verschiedene Themen, die durch die zwei verschiedenen Perspektiven für mich als Leser auch zum Nachdenken anregen.

Ich habe das Buch bewusst langsam gelesen, da ich das was ich gelesen habe ein wenig setzen lassen wollte.

Von mir gibt es eine eindeutige Leseempfehlung. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

In einer Zeit, in der die Haltung mehr zählt als das Argument, werden die Menschen wieder einmal in Gerechte und Leugner unterteilt. Themen wie Corona, Klima und Migration werden zu Gesinnungstests, die unsere Gesellschaft spalten. UNGESCHMINKT HÄLT BESSER ist ein Appell an die Toleranz und an einen Diskurs, der erlaubt, unser Leben über die engen Grenzen des Zeitgeistes hinaus zu betrachten.

Zur Entstehung dieses Buches haben mehrere Ereignisse beigetragen. Zum einen meine persönliche Auseinandersetzung mit Alter, Krankheit und Tod, der drei der dreizehn Kapitel gewidmet sind. Zum anderen die Spaltung der Gesellschaft, die sich seit Beginn der Coronakrise immer weiter verschärft hat und von Teilen der Politik noch gefördert wird. Viele von uns erleben diese Trennung in ihren Familien, im Freundeskreis sowie in allen Bereichen des täglichen Lebens. Immer wieder wird man dadurch auf die Frage, was das Menschsein ausmacht, zurückgeworfen. UNGESCHMINKT HÄLT BESSER zeigt die Möglichkeit eines Diskurses, der uns ermöglicht, den anderen anzunehmen, auch wenn man gegenteiliger Ansicht ist. 

Möge die Liebe den Hass überwinden.

130 BeiträgeVerlosung beendet
lotharbeutins avatar
Letzter Beitrag von  lotharbeutinvor 3 Monaten

Danke für deine tolle Rezension, auch wenn es länger gedauert hat, macht das gar nichts. Alles Gute und viele Grüße

Lothar

Wir leben in Zeiten, in denen die Angst vor Infektionskrankheiten zum gesellschaftlichen Alltag geworden ist. In der Neuauflage meines Buches "Von Menschen und Mikroben" erwartet Sie auf 220 Seiten Aktuelles über unser Zusammenleben mit Bakterien, Viren und anderen Mikroorganismen. Nach dem Lesen werden Sie gelassener und selbstbewusster mit Meldungen umgehen, die uns täglich präsentiert werden.

Seit der Covid-19 Pandemie hat sich unser Leben völlig verändert. Schlagzeilen und Schreckensmeldungen verbreiten Unsicherheit und Angst. Doch helfen Sie uns, die Hintergründe von Infektionskrankheiten besser zu verstehen? Wissen ist die erste Voraussetzung, um mit dieser Sachlage besser umzugehen. Bakterien und Viren begleiten uns seit Beginn der Evolution. Unsere Beziehung mit ihnen geht weit über das Entstehen von Infektionskrankheiten hinaus. Seit der Menschwerdung sind wir so eng mit den Mikroorganismen verbunden, dass wir ohne sie nicht existieren könnten.

Mit diesem Buch eröffne ich Ihren Blick auf diese unsichtbare, uns doch so nahe Welt. Lassen Sie sich überraschen, wie viel Gemeinsames uns mit den Mikroben verbindet und wie "ähnlich" sie uns Menschen manchmal sind!

220 Seiten, 4 Abbildungen, 35 Kapitel, Stichwort- und Literaturverzeichnis.

Ich freue mich über Ihre Bewerbungen

herzlichst

Lothar Beutin

181 BeiträgeVerlosung beendet

Ich schreibe Wissenschaftskrimis und Gesellschaftsromane. Für drei davon, RIZIN, FALLOBST und EHEC-Alarm, wurden bereits Leserunden bei lovelybooks abgehalten. Meine Bücher sind Science-in-fiction, nicht Science Fiction, d.h. real exisitierende Szenarien werden  in Form eines spannenden Wissenschaftskrimis beschrieben. 

Mein 2017 erschienener Roman "MUTTIS ERBEN oder vom schlechten Gewissen im Lande der Freudlosigkeit" hat ein hochaktuelles Thema zum Anlass. Es geht um den Einsatz von Chemiewaffen im Syrien-Krieg, die Verstrickung auch deutscher Firmen an Chemiewaffenproduktionen im Nahen Osten (Irak, Syrien) und dem mit daraus resultierenden Problem des internationalen Terrorismus). Wie in meinen anderen drei Romanen wird der wissenschaftliche Hintergrund auf anschauliche Art dargestellt.

Die Handlung spielt in Berlin im November 2015. Als der angepasste Pharmamanager Herbert Hintersinn auf dem Weg in seine Firma einen Zwergpudel überfährt, ahnt er nicht, dass sein Leben damit eine entscheidende Wendung nimmt. Ausgerechnet er wird dazu bestimmt, Geschäftsbeziehungen mit der syrischen Pharmaunternehmen Erkalaat anzuknüpfen. Herbert merkt schnell, wer hinter diesem Betrieb steckt. Ein Fabrikant von Chemiewaffen, der an Substanzen zur Herstellung des Nervengifts Tabun interessiert ist. Im Spagat zwischen seinem Gewissen und der Loyalität zu seiner Firma versucht Herbert, dieses Waffengeschäft zu verhindern. Seine Freunde Frank und Harry als Symbole der gesellschaftlichen Spaltung Deutschlands drängen ihn dabei zu sehr unterschiedlichen Maßnahmen. Die Liebe zu seiner Kollegin Elsa gibt dem zögerlichen Herbert die Kraft, mehr auf sich selbst zu vertrauen und sich aus gesellschaftlichen Zwängen zu lösen. Bei der entscheidenden Begegnung mit einem skrupellosen Terroristen wird Herbert auf die endgültige Probe gestellt.

Ein Buch für Menschen,  die für spannende, außergewöhnliche Krimis mit gesellschaftlichem Hintergrund interessieren.


 

123 BeiträgeVerlosung beendet
Hopeandlives avatar
Letzter Beitrag von  Hopeandlivevor 2 Jahren

Tut mir wirklich leid, das ich soo spät komme, ich habe das Buch zwar in einem Rutsch ausgelesen, doch dann ist es auf meinem Bücherstapel verschütt gegangen. Nun kommt endlich meine Rezi, ich teile sie auf lovelybooks und auf amazon.

https://www.lovelybooks.de/autor/Lothar-Beutin/Muttis-Erben-1468086330-w/rezension/2824836332/

https://www.amazon.de/review/R2UZZ29OEOTPE2/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Zusätzliche Informationen

Lothar Beutin wurde am 20. September 1951 in Berlin (Deutschland) geboren.

Lothar Beutin im Netz:

Community-Statistik

in 63 Bibliotheken

von 26 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks