Lothar Beutin

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(0)
(0)
Lothar Beutin

Lebenslauf von Lothar Beutin

Lothar Beutin, geboren und aufgewachsen in Berlin, Mikrobiologe und Autor von Wissenschaftskriminal- und Gesellschaftsromanen. Langjährige Forschungstätigkeit in Berlin und Paris über Infektionskrankheiten, Lebensmittelvergiftungen und biologische Giftstoffe aller Art. Sein erster Roman RIZIN (2011) ist eine Kriminalgeschichte um Biowaffenforschung, wobei auch „die Guten“ zwangsläufig zu Tätern werden. EHEC-ALARM (2013) ist die Geschichte um einen kriminellen Hintergrund beim großen EHEC Ausbruch in Deutschland im Jahre 2011. FALLOBST (2015) spielt in Berlin und in Frankreich, der zweiten Heimat des Autors. Es ist die (Liebes)Geschichte zwischen dem Berliner Mikrobiologen Leo Schneider und seiner französische Kollegin Sandrine Martin. Beide kämpfen in einem Klima von Lüge und Verrat, um einer kriminellen Bande von Alkoholpanschern auf die Spur zu kommen. 2017 erschien MUTTIS ERBEN: oder vom schlechten Gewissen im Lande der Freudlosigkeit. Es geht um Chemiewaffenexporte, den Bürgerkrieg in Syrien, Terrorismus und um die Spaltung der Gesellschaft in zwei politische Lager. MUTTIS ERBEN ist gleichermaßen ein Wissenschaftskrimi, ein Gesellschaftsroman und die Geschichte einer Liebe, welche die Angst überwindet.

Bekannteste Bücher

Muttis Erben

Bei diesen Partnern bestellen:

EHEC-Alarm

Bei diesen Partnern bestellen:

Fallobst

Bei diesen Partnern bestellen:

Rizin

Bei diesen Partnern bestellen:

Rizin

Bei diesen Partnern bestellen:

EHEC-Alarm

Bei diesen Partnern bestellen:

Fallobst

Bei diesen Partnern bestellen:

Rizin

Bei diesen Partnern bestellen:

Fallobst

Bei diesen Partnern bestellen:

EHEC-ALARM

Bei diesen Partnern bestellen:

RIZIN

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Lothar Beutin
  • Ein sehr tolles und interessantes Buch

    EHEC-Alarm

    chicken-ran

    23. January 2018 um 07:44 Rezension zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    Klappentext:Als im Sommer 2011 in Norddeutschland plötzlich eine Seuche mit dem unbekannten Krankheitserreger EHEC-O104 ausbricht, sind die Experten ratlos. Marie, die Freundin des Kieler Mikrobiologiestudenten Harald Pütz, wird das erste Opfer der Seuche. Die Jagd nach dem EHEC-O104 beginnt, doch die schnelle Verbreitung des Bakteriums lässt den Forschern keine Atempause. In wenigen Wochen erkranken über 4000 Menschen und auffällig häufig sterben junge Frauen an der Seuche. Der Mikrobiologe Leo Schneider am Berliner Institut für ...

    Mehr
  • Thriller rund um die EHEC-Epidemie 2011

    EHEC-Alarm

    irismaria

    16. January 2018 um 15:31 Rezension zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    "EHEC Alarm" ist der dritte Wissenschaftskrimi von Lothar Beutin. Im Mittelpunkt steht die EHEC-Kkrise, die 2011 in Norddeutschland ausbrach. Der Autor hat rund um diese Epidemie eine spannende Story geschrieben, in der es um konkurrierende Arbeitsgruppen von Mikrobiologen geht und einen Wissenschaftler, der auf skrupellose Weise selbst groß rauskommen will. Der Arbeitsalltag im mikrobiologischen Labor und der Konkurrenzkampf unter den Wissenschaftlern ist sehr gut dargestellt. Hier merkt man, dass der Autor selbst Mikrobiologe ...

    Mehr
  • Lesenswert

    EHEC-Alarm

    verruecktnachbuechern

    13. January 2018 um 19:04 Rezension zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    Harald ist Mirkobiologiestudent und arbeitet in Kiel an einem Institut um zu promovieren. Seine Freundin Marie ist die Erste, die an einer seltenen Form des EHEC Bakteriums stirbt und Harald will herausfinden, wie das passieren konnte.Marie bleibt nicht die einzige Betroffene. Die Seuche bricht aus und über 4000 Menschen erkranken und einige sterben auch an ihr.Die Suche nach dem Ursprung gestaltet sich als schwieriger als gedacht, denn niemand soll erfahren, woher die Seuche eigentlich kommt. Damit dieses Geheimnis nicht ...

    Mehr
  • "Die Epidemie"

    EHEC-Alarm

    classique

    12. January 2018 um 11:23 Rezension zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    Der Wissenschaftskrimi "EHEC - Alarm" umfasst 344 Seiten."Die Handlung und die Personen in diesem Roman sind fiktiv, seine Geschichte verläuft aber entlang der dramatischen Ereignisse, die sich in Deutschland im Sommer 2011 tatsächlich zugetragen haben."Kurzer Plot:Professor Doktor Jörg Puster, 48 Jahre alt, ist Leiter in einem Labor für Mikrobiologie. In seiner Arbeitsgruppe sind 19 Personen/Studenten, darunter Harald Pütz.Es gibt scharfe Sicherheitsmaßnahmen für den Umgang mit "Infektionserregern" für die Mitarbeiter, es müssen ...

    Mehr
  • Leserunde zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    EHEC-Alarm

    lotharbeutin

    zu Buchtitel "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    Ich schreibe Wissenschaftskrimis und Gesellschaftsromane, bisher sind vier Bücher von mir erschienen.In EHEC-Alarm geht es um den großen Ausbruch mit Darmbakterien (EHEC), der 2011 in Deutschland tatsächlich stattgefunden hat und zu über 400 Erkrankungen, 800 Fällen von Nierenversagen und über 50 Toten geführt hat. Wer sich noch erinnert, die Ursache des Ausbruchs blieb unklar und daran schließt der Roman an. Ich habe daher folgende Unterthemen skizziert:1) Was erwarte ich von einem Wissenschaftskrimi und sind meine Erwartungen ...

    Mehr
    • 115
  • Lehrreiche Unterhaltung

    EHEC-Alarm

    Tinken

    08. January 2018 um 12:06 Rezension zu "EHEC-Alarm" von Lothar Beutin

    "EHEC Alarm" von Lothar Beutin, ein Wissenschaftskrimi, eine fiktive Geschichte rund um die Ereignisse der EHEC Epidemie 2011 in Norddeutschland. Erschienen erstmals 2013, neu aufgelegt am 13.01.17 im epubli Verlag.Harald Pütz, ein nicht sonderlich ehrgeiziger Mikrobiologiestundent, arbeitet an einem Kieler Institut, um seine Doktorarbeit zu schreiben. Dieses Institut wird auch an der Ursachenforschung des Ausbruchs der Seuche beteiligt sein. Als Haralds Freundin an der EHEC Infektion stirbt, versucht dieser erst auf eigene ...

    Mehr
  • Wissenschaftskrimi mit starken Figuren

    Fallobst

    carathis

    16. September 2017 um 14:57 Rezension zu "Fallobst" von Lothar Beutin

    Kann man seine Ideale und moralischen Einstellungen betrügen um ein Leben in Ruhe und Trägheit zu verbringen? Diese Frage müssen sich die Figuren Sandrine und Leo in "Fallobst" stellen. Beide sind Wissenschaftler, die Lebensmittel untersuchen und dabei auch den ein oder anderen Missstand aufdecken können. Dabei stoßen sie natürlich auf Widerstand, sowohl von den Betrügern, aber auch auf Seiten der eigentlich verantwortlichen Institutsleiter. "Fallobst" ist der dritte Roman von Lothar Beutin, in dem sich Naturwissenschaftler mit ...

    Mehr
  • vom Umgang mit unbequemen Forschungsergebnissen

    Fallobst

    irismaria

    02. September 2017 um 14:41 Rezension zu "Fallobst" von Lothar Beutin

    "Fallobst" ist ein spannender Wissenschaftskrimi von Lothar Beutin, der 1990 in Berlin und Frankreich spielt. Im Mittelpunkt stehen Untersuchungen an Calvados. Die junge Lebensmittelchemikerin Sandrine Martin arbeitet an der Uni in Paris und soll für ihre Doktorarbeit das berühmte Getränk der Normandie untersuchen. Doch als sie auf Panschereien und Giftstoffe bei einem bestimmten Produzenten stößt, wird sie gewaltsam vertrieben und an weiteren Forschungen gehindert. Zufällig bekommt sie Kontakt zu dem Berliner Mikrobiologen Leo ...

    Mehr
    • 2
  • Ich kann mich ganz schlecht festlegen

    Fallobst

    GabiR

    28. August 2017 um 17:33 Rezension zu "Fallobst" von Lothar Beutin

    Ein Wissenschaftskrimi wurde bei loveleybooks.de für eine Leserunde angeboten. Da ich immer gerne neue Autoren entdecke und noch keine Verknüpfung von Wissenschaft und Krimi zu mir genommen hatte, habe ich eine Bewerbung geschrieben und gewonnen.  Das Cover ist schlicht, aber aussagekräftig. Die Geschichte, wenn auch fiktiv, erschütternd, vor allem, wenn der Leser bedenkt, dass sie knapp nach dem Berliner Mauerfall vor knapp 30 Jahren spielt. Die Schreibe des Autors ist flüssig, seine Aussagen aufgrund seines Hauptberufes ...

    Mehr
  • Noch einen Calvados?

    Fallobst

    Hopeandlive

    27. August 2017 um 16:50 Rezension zu "Fallobst" von Lothar Beutin

    Berlin kurz nach dem Mauerfall 1990. In einer Behörde für Lebensmittelsicherheit kommt der frischgebackene Universitätsabsolvent und Mikrobiologe Leo Schneider mit einer Welt in Berührung, in der nur die Bedürfnisse eines bürokratischen Apparates und die persönlichen Vorlieben seines Chefs zählen.Mitten in einer Beziehungskrise begegnet Leo Schneider seiner französischen Kollegin Sandrine Martin, die in Frankreich keine Arbeit mehr findet, weil sie mit ihren Forschungen einem kriminellen Netzwerk von Alkoholpanschern gefährlich ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks