Lothar Beutin

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(10)
(9)
(2)
(0)
(0)
Lothar Beutin

Lebenslauf von Lothar Beutin

Lothar Beutin, geboren und aufgewachsen in Berlin, Mikrobiologe und Autor von Wissenschaftskriminal- und Gesellschaftsromanen. Langjährige Forschungstätigkeit in Berlin und Paris über Infektionskrankheiten, Lebensmittelvergiftungen und biologische Giftstoffe aller Art. Sein erster Roman RIZIN (2011) ist eine Kriminalgeschichte um Biowaffenforschung, wobei auch „die Guten“ zwangsläufig zu Tätern werden. EHEC-ALARM (2013) ist die Geschichte um einen kriminellen Hintergrund beim großen EHEC Ausbruch in Deutschland im Jahre 2011. FALLOBST (2015) spielt in Berlin und in Frankreich, der zweiten Heimat des Autors. Es ist die (Liebes)Geschichte zwischen dem Berliner Mikrobiologen Leo Schneider und seiner französische Kollegin Sandrine Martin. Beide kämpfen in einem Klima von Lüge und Verrat, um einer kriminellen Bande von Alkoholpanschern auf die Spur zu kommen. 2017 erschien MUTTIS ERBEN: oder vom schlechten Gewissen im Lande der Freudlosigkeit. Es geht um Chemiewaffenexporte, den Bürgerkrieg in Syrien, Terrorismus und um die Spaltung der Gesellschaft in zwei politische Lager. MUTTIS ERBEN ist gleichermaßen ein Wissenschaftskrimi, ein Gesellschaftsroman und die Geschichte einer Liebe, welche die Angst überwindet.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Lothar Beutin
  • Wirtschaftskrimi über die Herstellung Rizins

    Rizin

    Mattder

    19. September 2018 um 16:34 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Ein Labor wird auf Grund seiner Forschungsergebnisse überfallen und Rizin Proben entwendet weil man Darauß Kampfstoffe herstellen kann. Sehr gut geschriebener Wirtschaftskrimi mit einigen Wendung. Lesen.

  • Ein sehr spannender und lehrreicher Wissenschaftskrimi

    Rizin

    chicken-ran

    29. August 2018 um 07:55 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Klappentext: Der unpolitische Mikrobiologe Leo Schneider wird durch Veränderungen an seinem Institut von seinen Vorgesetzten gezwungen, seine Forschung auf Abwehr von Biowaffen umzustellen. Dass Abwehrforschung sich prinzipiell nicht von Biowaffenentwicklung unterscheidet, muss Schneider schnell lernen, mit den mörderischen Konsequenzen, die sich für ihn daraus ergeben. Nachdem Schneider wider eigenen Willen eine Biowaffe (Rizin 51) entwickelt hat, geraten er und sein Umfeld ins Fadenkreuz von skrupellosen Konzernen, Terroristen ...

    Mehr
  • Spannender Wissenschaftskrimi

    Rizin

    AnjaMagdalena

    06. August 2018 um 14:21 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    "Rizin" handelt von der Forschung an möglichen Biowaffen, konkret um die aus den Rizinussamen gewonnene Substanz Rizin. Im Mittelpunkt steht der Mikrobiologe Dr. Leo Schneider, der in einem Berliner Forschungsinstitut arbeitet. Dort soll er einen Impfstoff gegen Rizin entwickeln und hat auch bald erste Erfolge. Verschiedene Akteure zeigen plötzlich Interesse an der Rizin Forschung, da Schneider auch zufällig eine Methode entwickelt hat, um das Rizin noch giftiger zu machen. Es entwickelt sich eine spannende und rasante ...

    Mehr
  • Gelungener Wissenschaftskrimi

    Rizin

    verruecktnachbuechern

    27. July 2018 um 11:09 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Leo Schneider arbeitet als Mikrobiologe und er forscht im Moment mit Rizin. Durch Zufall schafft er die Biowaffe Rizin 51, obwohl diese Entdeckung ein Geheimnis ist und er alle Aufzeichnung davon löscht sind bald die unterschiedlichsten Menschen hinter dem Rizin 51 hinterher. Menschen die dafür auch über Leichen gehen würden. Plötzlich steckt Schneider mitten drinnen und versucht heile aus der Sache raus zu kommen.Der Einstieg in die Geschichte war recht lang und hat sich auch gezogen. Es wurde das Institut, in dem Schneider ...

    Mehr
  • Forschung an Biowaffen

    Rizin

    irismaria

    22. July 2018 um 17:10 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Lothar Beutin ist selbst Mikrobiologe und schreibt Wissenschaftsthriller mit passender Thematik. Ich habe von ihm schon zwei Bücher über gepanschten Cidre und die EHEC Infektion gelesen. In "Rizin" geht es um die Forschung an möglichen Biowaffen, um die aus den Rizinussamen gewonnene Substanz Rizin. Im Mittelpunkt steht wieder der Mikrobiologe Dr. Leo Schneider, der in einem Berliner Forschungsinstitut arbeitet. Dort soll er einen Impfstoff gegen Rizin entwickeln und hat auch bald erste Erfolge. Sein Chef brüstet sich selbst mit ...

    Mehr
  • Wer Bunker baut, der wirft auch Bomben!

    Rizin

    Hopeandlive

    19. July 2018 um 18:06 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Leo Schneider, der unpolitische Mikrobiologe, arbeitet in Berlin am Institut für Epidemiologie und Infektionsforschung als Leiter einer bakteriologischen Forschungsgruppe. Von seinem Chef, einer der vielen Führungskräfte ohne Führungsqualitäten, wir er unter Druck genötigt seine Forschung auf die Abwehr von Biowaffen umzustellen. Der Leser wird wieder in die trockene, wissenschaftliche Welt der Forscher geführt, in der es nicht nur im Labor brodelt sondern auch in den Intrigen und Machtkämpfen innnerhalb der Leitung. Leo, der ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Rizin

    lotharbeutin

    zu Buchtitel "Rizin" von Lothar Beutin

    Ich schreibe Wissenschaftskrimis und Gesellschaftsromane, für zwei davon, FALLOBST und EHEC-Alarm, wurden bereits Leserunden bei lovelybooks veranstaltet. Meine Bücher sind Science-in-fiction, nicht Science Fiction, d.h. real exisitierende Szenarien werden  in Form eines spannenden Wissenschaftskrimis beschrieben.  Aus aktuellem Anlass (Giftfund in Köln, geplanter Anschlag mit dem Pflanzengift Rizin, Nachrichten vom 14.6. 2016) möchte ich für meinen Wissenschaftskrimi RIZIN eine Leserunde starten. In RIZIN wird Leo Schneider, ...

    Mehr
    • 137
  • Science-in-Fiction

    Rizin

    Tinken

    16. July 2018 um 22:09 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    "Rizin" von LotharBeutin ist ein Science-in-Fiction Roman in Form eines Wissenschaftskrimi, erschienen am 03.09.13 im neobooks Verlag. Nach den Ereignissen des 9.11.01 will der neue Leiter des Berliner Institut für Epidemiologie und Infektionsforschung (IEI) sich über die Abwehrforschung von Biowaffen profilieren. Der Mikrobiologe Leo Schneider wird mehr oder weniger dazu verdonnert, ein Antiserum für Rizin zu finden. "Wer Bunker baut, wirft auch Bomben". Das stellt Leo schnell fest, als er durch Zufall das Rizin so verändert, ...

    Mehr
  • Nach zähem Anfang spannend und interessant!

    Rizin

    Aischa

    16. July 2018 um 08:12 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Als erstes habe ich eine Bitte an potentielle Leser dieses Romans: Lässt euch durch die ersten fünf relativ langatmigen und auch sprachlich nicht gerade herausragenden Kapitel nicht entmutigen, sondern haltet durch! Denn danach folgt eine spannender, intelligent verfasste Mischung aus Wissenschaftskrimi und Gesellschaftsroman. Der Mikrobiologe und Autor Lothar Beutin ist - seit mehreren Jahrzehnten - selbst in der Forschung tätig. Und das merkt man seinem Roman auch an, er weiß worüber er schreibt. Herausgekommen ist ein ...

    Mehr
  • Spannender Wissenschaftskrimi mit vielen Verwicklugen!

    Rizin

    MadVi

    11. July 2018 um 10:36 Rezension zu "Rizin" von Lothar Beutin

    Dr. Leo Schneider ist Mikrobiologe und arbeitet an einem Institut in Berlin. Dort entwickelt er zufällig ein wesentlich stärker dosiertes Rizin und ein Antiserum. Kurz danach wird sein Vorgesetzter vermisst und seine Kollegin entführt. Was wird mit ihm passieren? Zu Beginn des Buchs wird der Leser in das Institut samt seiner Geschichte und Entwicklungen eingeführt. Zudem wird der Werdegang des Hauptprotagonisten beleuchtet. In diesem Teil wird viel berichtet und wenig "gesprochen", was den Anfang etwas langatmig macht. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.