Lothar Lemnitzer

 2.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Lothar Lemnitzer

Duden - Hirndiebstahl im Sparadies

Duden - Hirndiebstahl im Sparadies

 (2)
Erschienen am 17.07.2008
Von Aldianer bis Zauselquote

Von Aldianer bis Zauselquote

 (1)
Erschienen am 21.09.2007
Texttechnologie

Texttechnologie

 (0)
Erschienen am 01.09.2004
Korpuslinguistik

Korpuslinguistik

 (0)
Erschienen am 16.03.2010

Neue Rezensionen zu Lothar Lemnitzer

Neu
leseleas avatar

Rezension zu "Duden - Hirndiebstahl im Sparadies" von Lothar Lemnitzer

Rezension zu "Duden - Hirndiebstahl im Sparadies"
leseleavor 5 Jahren

Nette Lektüre für zwischendurch, die an der ein oder anderen Stelle zum Schmunzeln einlädt. Präsentiert werden 400 Glossen zu Wortneuschöpfungen aus den Bereichen "Gesellschaft", "Ernährung", "Informationstechnologie" etc. Linguistische Kenntnisse sind nicht nötig. Mögliche Geschenkidee für Menschen, die sich für alles rund um die deutsche Sprache interessieren (aus diesem Grund ist es auch in meinem Bücherregal gelandet)

Kommentieren0
23
Teilen
Sariis avatar

Rezension zu "Von Aldianer bis Zauselquote" von Lothar Lemnitzer

Rezension zu "Von Aldianer bis Zauselquote" von Lothar Lemnitzer
Sariivor 7 Jahren

Ein kleines Büchlein über die Wandelbarkeit der deutschen Sprache.
----
Lothar Lemnitzer stellt in seinem Buch „Von Aldianer bis Zauselquote“ neue deutsche Wörter vor, die mittlerweile unseren Alltag bereichern zu scheinen (mehr oder weniger). Seine Untersuchungen fußen auf seinem Projekt der „Wortwarte“, welche täglich die Zeitungen hinsichtlich neuer Wörter abgrast, speichert und ihre Häufigkeit misst.
Die Struktur des Buches ist wie folgt aufgebaut: „Wörterbuch“ neuer Wörter von A- Z, linguistische Erklärungen zur Wortbildung und eine Zusammenfassung über die Wortwarte.
Aus diesem Grund erhält das Buch neben einem Unterhaltungsfaktor auch einen linguistischen Grundbaustein und ist nicht an den Haaren herbeigezogen.
----
Mit persönlich hat dieses kleine Büchlein recht gut gefallen, da auch die Erklärungen zur Wortbildung verständlich beschrieben wurden und nicht nur für Fachleute bestimmt sind. Ich denke man könnte diese sogar als kurzes Nachschlagewerk zur Wortbildung benutzen. Ein weiterer positiver Aspekt ist die persönliche und kommentierende Schreibweise des Autors, da dieser die Worterklärungen selbst bewertet und somit dem gesamten Werk einen unterhaltenden Aspekt verleiht. Jedoch finde ich, dass die Wortauswahl etwas stark politisch belastet ist und ab und an etwas langweilt. Dies ist denke ich jedoch auf die Quelle der „Wortwarte“ rückführbar, da sämtliche Neuschöpfungen aus den Zeitungen entnommen werden.
-----
Fazit: Ein kurzes und lustiges Buch für Hobby- Linguisten und Laien, die Spaß und Freude an der deutschen Sprache haben.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Lothar Lemnitzer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks