Lothar Schmöckel Settergeschichten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Settergeschichten“ von Lothar Schmöckel

Hunde inspirieren ihre Menschen immer wieder aufs Neue … Denn Hundebesitzer zu sein, bedeutet doch so viel mehr als nur Gassi gehen und Kommandos geben! Lothar Schmöckel erzählt in seinen Geschichten auf wundervolle, witzige und selbstironische Art über das Zusammenleben mit seinem English Setter Zas. Die beiden haben schon so einige Abenteuer und zauberhafte Momente miteinander erlebt … Besonders ist auch, dass Zas selbst das ein oder andere Erlebnis niedergeschrieben hat. Wie kann ich mein Herrchen überlisten, um eine Extraportion Futter abzustauben? Wie bringe ich meine vielen Hundefreundinnen unter einen Hut? Wie erziehe ich mein Herrchen nach meinen Wünschen? Das sind Fragen, die einen Hund wirklich bewegen. Zas stellt aus seiner Sicht klar, wie das Leben mit Lothar wirklich ist – nämlich nicht immer ganz einfach! Auf 164 Seiten finden sich 30 Geschichten, zahlreiche Skizzen und stimmungsvolle Setter-Fotografien.

Witzig - tolle Bilder - nicht nur für Hundeliebhaber

— Saruja
Saruja
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was der Hund über das Herrschen denkt...

    Settergeschichten
    Saruja

    Saruja

    17. March 2015 um 21:47

    Meine Meinung Ich habe das Buch vor etwas mehr als zwei Wochen bekommen und seit diesem Tag fast jeden Abend meinem Sohn daraus vorgelesen. Er hat zwar nicht alles verstanden, aber die Bilder fand er sehr klasse. Ich im übrigen auch ;-) Es sind liebevoll abgepackte kleine Geschichten, erzählt aus der Sicht eines Hundes. Das ist mal was anderes, denn bislang kannte ich nur Bücher, die aus der Sicht des Herrschens geschrieben waren. Wir haben abends auf dem Hochbett gesessen und gelacht, weil teilweise einfach so witzige Stellen zu lesen waren. Am Schönsten an dem Buch jedoch finde ich die Bilder. Nicht alle sind Fotografien, es sind auch gemalte Bilder darunter.  Es ist nicht nur ein Buch für Hundeliebhaber, sondern auch für Menschen, die einfach ein wenig schmunzeln und dabei von nett aufgemachten Bildern begleitet werden wollen =)  Fazit Das einzige Buch, welches so speziell ist und sich in meinem Besitz befindet, ist das Hundebuch, in dem Hunde fotografiert wurden, während sie sich schütteln. Jedoch ohne Geschichte, ohne Text etc....! Die Settergeschichten sind ein perfektes Zwischending zwischen Bilderbuch und Geschichtenband. :) Ich würde mich freuen, noch ein wenig mehr über Zas zu erfahren =)  5 von 5 Sternen - alleine für die tollen Bilder!! ★★★★★

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Settergeschichten: Von englischen Lords, Rabauken und besten Freunden" von Lothar Schmöckel

    Settergeschichten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hunde inspirieren ihre Menschen immer wieder aufs Neue … Denn Hundebesitzer zu sein, bedeutet doch so viel mehr als nur Gassi gehen und Kommandos geben! Lothar Schmöckel erzählt in seinen Geschichten auf wundervolle, witzige und selbstironische Art über das Zusammenleben mit seinem English Setter Zas. Die beiden haben schon so einige Abenteuer und zauberhafte Momente miteinander erlebt … Besonders ist auch, dass Zas selbst das ein oder andere Erlebnis niedergeschrieben hat. Wie kann ich mein Herrchen überlisten, um eine Extraportion Futter abzustauben? Wie bringe ich meine vielen Hundefreundinnen unter einen Hut? Wie erziehe ich mein Herrchen nach meinen Wünschen? Das sind Fragen, die einen Hund wirklich bewegen. Zas stellt aus seiner Sicht klar, wie das Leben mit Lothar wirklich ist – nämlich nicht immer ganz einfach!   Hast du Lust, dieses tolle und wunderschön illustrierte Buch zu lesen?  Dann nutze gleich deine Chance und mach bei unserer Verlosung mit. Wir verlosen 5 Bücher, die vom Autor signiert wurden.  Bedingung ist, eine Rezension auf Lovelybooks zu verfassen. Beantworte folgende Frage und sichere dir deine Settergeschichten:  Zu welcher Art von Jagd wurden die Setter historisch eingesetzt?  Viel Glück!

    Mehr
    • 7
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. March 2015 um 16:55
    mielikki schreibt Mein Buch ist angekommen, ich habe es mit Begeisterung gelesen (und meine Mutter liest daraus gerade ihren dementen Patienten vor, die diese GEschichten sehr lieben). Hier ist meine Rezension: ...

    So eine tolle Rezension, vielen vielen Dank!

  • Ein Hund berichtet über sein Leben

    Settergeschichten
    mielikki

    mielikki

    17. March 2015 um 11:48

    Wer einen Hund hat, hat immer etwas zu erzählen. Immer wieder gibt es die kleinen Episoden, die das Leben mit einem Hund zu etwas Besonderem machen. Darüber sind viele Bücher geschrieben worden. Doch auch ein Hund, der ein Herrchen hat, hat viel zu erzählen. Das erfährt man, wenn man das Buch „Settergeschichten“ von Lothar Schmöckel liest. Sein Hund, der English Setter Zas berichtet darin aus seiner Sicht von den kleinen Episoden, die sich immer mal wieder so oder ähnlich im Zusammenleben Hund – Mensch abspielen. Das Buch enthält Beschreibungen vom Hundealltag, den Zas in unbeschwert-flapsigen Ton beschreibt. Jede einzelne der kleinen Geschichten lässt einen Menschen schmunzeln, kennt man doch die ein oder andere Situation auch aus Menschensicht – und hat sie bisher doch manchmal ganz anders interpretiert. Der Schreibstil ist eher jugendlich, passt aber gut zum Wesen des erzählenden Hundes. Abgerundet wird das Buch durch comicartige, zum Inhalt passenden Zeichnungen und vielen wunderschönen Farbfotos, die hauptsächlich wunderschöne Setter zeigen. Unter anderem eben auch Zas. Ein Buch für Hundebesitzer und Hundeliebhaber, sowohl wegen der Texte als auch wegen der Illustrationen.

    Mehr