Lothar von Seltmann

 3.6 Sterne bei 24 Bewertungen

Alle Bücher von Lothar von Seltmann

Sortieren:
Buchformat:
Segensspuren des Himmels

Segensspuren des Himmels

 (4)
Erschienen am 05.11.2015
Annegret - die fremde Tochter

Annegret - die fremde Tochter

 (3)
Erschienen am 01.02.2015
Miluscha

Miluscha

 (2)
Erschienen am 13.01.2016
Die Chali hat uns Gott geschickt

Die Chali hat uns Gott geschickt

 (2)
Erschienen am 28.01.2005
Hudson Taylor

Hudson Taylor

 (3)
Erschienen am 12.09.2008
Vergiss die Rose nicht!

Vergiss die Rose nicht!

 (1)
Erschienen am 13.01.2016
Dora - Die Tochter des Bischofs

Dora - Die Tochter des Bischofs

 (1)
Erschienen am 01.01.2008

Neue Rezensionen zu Lothar von Seltmann

Neu
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Helene Weinmann - ein weites Herz für Gottes Volk" von Lothar von Seltmann

Ein Leben, das kostbar ist!
Seelensplittervor 2 Jahren

Meine Meinung zur Biographie:
Helene Weinmann
Ein weites Herz für Gottes Volk

Aufmerksamkeit:
Wieso ich zu diesem Buch griff? Das erfahrt ihr im Original Beitrag bei mir auf meinem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Helene Weinmann, eine Frau, die Stärke in ihrem Leben beweist, und sich trotz allen Umständen nicht unterkriegen lässt, die Frage ist, kann sie ein Vorbild heute sein?
Was ihr wichtig ist, ist das Thema Gerechtigkeit und das bringt der Autor deutlich auf den Punkt.

Wie ich das Buch fand:

Schreibstil:
Hier tat ich mir anfangs sehr schwer, der Autor schreibt sehr anstrengend und es ist deswegen keine leichte Kost und man kommt nicht so schnell und gut voran, wie ich es mir selbst gewünscht hätte, dabei sind die Gedanken und vor allem Helene eine Persönlichkeit, die jeder kennen lernen sollte.

Geschichte:
Eine Jüdin wird Christin. Das bedeutet sie legt sich mit ihren Eltern ungewollt an, die sie letztlich verstoßen. Sie gibt jedoch nicht auf und lebt ihr Leben mit dem gefundenen Glauben und ihrem Willen. Dabei wird sie Krankenschwester, muss sich gegen den Judenhass bewahren und erlebt gräuliche Dinge, die doch für ihren weitern Weg wichtig waren.
Helene gibt nicht auf, und geht ihren Weg. Dabei stößt sie auf den ein oder anderen Stein und gibt doch nicht auf. Eine Frau die zur damaligen Zeit sehr stark war und wohl es heute auch noch wäre.

Spannung:
Dank dessen, das ich mir leider sehr stark mit dem Schreibstil schwer getan habe, war die Spannung für mich nicht ganz so da, weil ich einfach nicht durchrauschen konnte sondern mich wirklich am Text entlanghangeln musste, dafür zeigt der Autor aber ein Leben und eine Frau auf, die ich ohne dieses Buch nicht kennen gelernt hätte.

Empfehlung:
Falls ihr Daniel, mein jüdischer Bruder oder solche ähnlichen Bücher mögt, dann dürfte euch auch dieses Buch gefallen, jedoch Achtung, für ältere Leser, es braucht ein bisschen eine Lupe, und für jüngere Leser ihr solltet euch nicht an der Sprache stoßen.

Bewertung:
An sich ist das Buch eine tolle Sache, aber die Sprache des Buches blieb mir bis zum Ende fremd, weswegen ich leider nur drei Sterne geben möchte.

Kommentieren0
17
Teilen
W

Rezension zu "Miluscha" von Lothar von Seltmann

Wenn man denkt es geht nicht mehr
Waschbaerinvor 2 Jahren

Katharina die Große rief deutsche Siedler nach Russland, die das Land aufbauen sollten. Man versprach diesen Menschen das Blaue vom Himmel. Die neuen Bürger bauten eine funktionierende Verwaltung auf und brachten das Land vorwärts, machten unfruchtbare Gebiete urbar.

Die Eltern von Miluscha hatten wohl auch ein gutes Leben. Zwar stirbt dem Vater die erste Frau und deren Schwester heiratet diesen ruhigen, um viele Jahre älteren Mann und wird die neue Mutter seiner Kinder. Auch diesem Ehepaar werden wiederum Kinder geboren - u. a. Miluscha.

Es wird ein Familienidyll beschrieben, wie man es sich nur wünschen kann. Doch dann kommt Stalin an die Macht, der alles was deutsch ist zerstören will. Die Menschen erleben unsägliches Leid, sind nahezu rechtlos. Sie werden verschleppt, Familien auseinandergerissen. Diese Rüchsichtslosigkeit, mit der die neuen Machthaber ihre Pläne umsetzen, lassen einem den Atem stocken.

Was mussten die Deutschen in Russland unter diesem Machthaber und seinen Helfern nicht alles ertragen. Unvorstellbar!

Der Krieg bringt dann die große Wende für viele dtsch Familien in Russland - in diesem Fall auch für Miluscha, ihre Mutter und Geschwister. Die Familie muss flüchten. Es finden sich aber immer wieder helfende Hände und Menschen, denen das Schicksal der Flüchtlinge ans Herz geht - einige auch unter den Siegern, den russischen Soldaten, die trotz der Greule Mensch geblieben sind.

Dieses Hörbuch wird nur ausschnittweise gelesen. Dazwischen gibt es zu den übersprungenen Absätzen verbindende Worte. Die Art, wie der Sprecher liest, gefällt mir weniger. Es gibt kaum unterscheidende Stimmlagen, durch die sich die Personen, die gerade sprechen, unterscheiden lassen.

Doch der Inhalt dieses biographischen Hörbuchs gleicht diesen Mangel voll aus. Es gibt dem Hörer einen guten Einblick in die schwierigen Lebenssituationen der Russlanddeutschen während des letzten Jahrhunderts.

Kommentieren0
19
Teilen
TrustInTheLords avatar

Rezension zu "Segensspuren des Himmels" von Lothar von Seltmann

Perfekt für zwischendurch oder unterwegs
TrustInTheLordvor 2 Jahren

Inhalt

In diesem Buch wird von elf verschiedenen Glaubenserfahrungen berichtet. In jeder einzelnen
Geschichte ist Gottes Wirken spürbar. Zwar wird auch von großen Wundern errettet, z.B. als Helmut und Margret Bentz von Gott vor Kannibalen gerettet werden, aber meistens geht es um die alltäglichen Wunder, wenn zwei Menschen nach langem hin und her von Gott zusammengeführt werden, wenn Menschen ihre Berufung finden oder Gott sie durch Leid führt und trägt. Manchmal erfährt man die Lebensgeschichte auch durch ein Interview mit den bzw. der betreffenden Person.
Die einzige Gemeinsamkeit aller Geschichten ist die, dass die Personen auf irgendeine Weise mit dem christlichen Gästezentrum Schönblick verbunden sind.


Meine Meinung

Gerade weil dort von den kleinen Wundern Gottes berichtet wird, gefällt mir das Buch sehr gut. Man lernt dadurch wieder Gottes Wirken in seinem eigenen Alltag zu erkennen. Schließlich begleitet er einen jeden Tag und ist nicht nur da, wenn ein großes Wunder passiert. Und es sind schließlich die alltäglichen Probleme und Sorgen bei denen man Gott braucht. Mir hat es daher geholfen, mich auch im Alltag wieder mehr ihn anzuvertrauen und auch Probleme ihm abzugeben, damit er sie für mich regelt.

Dass es elf kleine Geschichten sind, finde ich sehr praktisch. So kann man am Tag von einer Glaubenserfahrung lesen, ohne den ganzen Tag damit beschäftigt zu sein. Es kann ein schöner Start in den Tag oder ein beruhigender Abschluss des Tages sein. Auch auf Reisen hatte ich das Buch dabei und fande es sehr praktisch. Als Hardcover bekommt es nicht so schnell Macken in der Reisetasche. Da es zudem dünn ist, kann man es überall mit hin nehmen, ohne dass das Gepäck dadurch schwerer ist oder das Buch nicht mehr in die Tasche passen würde. Vor allem für Leute die sich auf der Fahrt oder insgeamt nicht lange aufs Lesen konzentrieren können, ist es dank der kurzen Geschichten geeignet.

Mir hat außerdem der Schreibstil gefallen. Es liest sich flüssig und ohne Probleme. Es ist nicht besonders emotional geschrieben, doch das ist kein Nachteil des Buches. Man kann die Personen dennoch verstehen und ihre Lebensumstände nachvollziehen. Schließlich geht es um das Wirken Gottes in deren Leben! Das Buch soll ja kein spannender Krimi oder vor Gefühl triefender Liebesroman sein. Daher finde ich den Schreibstil für die Geschichten passend.

Auch wenn man wie ich keinen Bezug zum Schönblick hat, ist das Buch dennoch lesenswert. Es wird zwar darauf Bezug genommen, aber man braucht das Gästezentrum oder die Gegend nicht zu kennen um den Geschichten folgen zu können. Daher kann ich das Buch allen weiterempfehlen, die auf der Suche nach Geschichten über Gottes Wirken im Alltag sind!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sonnenblume1988s avatar

Glaubenserfahrungen, die über Gottes Liebe und Macht erzählen


Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Brunnen-Verlag
stellt drei Exemplare des Buches "Segensspuren des Himmels" von Lothar von Seltman zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde!

Zum Inhalt:

"Schauplatz Irian Jaya, Indonesien. Helmut Bentz, später Leiter des Christlichen Gästezentrums Schönblick, war mit einer Gruppe junger Männer auf schwierigem Weg durch dichten Urwald unterwegs. Während einer Rast am Fluss schwirrten plötzlich Pfeile durch die Luft. Die Männer wurden von Einheimischen angegriffen. Was tun? Gegenwehr leisten? Ohne Waffen? Da war es Helmut, als hebe Jesus ihm als Antwort selbst die Arme hoch zum Segen über die Mitarbeiter, die sterbend am Boden lagen, und auch über die grölenden Angreifer. Er hörte sich ihnen zweimal entgegenrufen: "Der Herr segne euch und behüte euch!" Helmut spürte: Jesus hatte selbst eingegriffen, der feindliche Häuptling ließ sie ziehen.

Diese und zehn weitere Glaubenserfahrungen in diesem Buch erzählen von Gottes Liebe und Macht. "

Bitte bewerbt euch bis zum 10. Februar hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr selber auch schon einmal (so eine Art) Glaubenserfahrung gemacht habt.

Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher an euch verschickt und ihr die Portokosten von 1,60 € selber tragen müsst.

Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen: 

- Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben.

- Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben.

- Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.brunnen-verlag.de für 9,99 € (Buchpreis)  bestellen.Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.
Martinchens avatar
Letzter Beitrag von  Martinchenvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks