Lotta Bakos Döden i Göteborg

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Döden i Göteborg“ von Lotta Bakos

Döden i Göteborg (Compact Lernkrimi)

Eine Tote in den Schären von Göteborg, eine verkohlte Leiche am Strand in der Walpurgisnacht und eine ältere Dame in Trelleborg, die eine verhängnisvolle Entscheidung trifft. – Hochspannung auf Schwedisch! Diese drei fesselnden Kurzkrimis bieten abwechslungsreiches Lesevergnügen und machen das Sprachtraining unterhaltsam und effektiv. Sie eignen sich optimal, um auf schnelle und einfache Weise Ihre Schwedischkenntnisse zu vertiefen, aufzufrischen und zu überprüfen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Grundwortschatz. Durch eingestreute Übungen wie Übersetzungsaufgaben, Multiple Choice, Lückentexte, etc. wird zudem das Textverständnis geschult.

- drei spannende Kurzkrimis
- gezieltes Training des schwedischen Grundwortschatzes
- textbezogene Übungen mit Lösungen
- Vokabelangaben auf jeder Seite und umfangreiches Glossar
- Infokästen zu Sprache, Grammatik und Landeskunde
- Abschlusstest zur Überprüfung des Lernerfolges
- Europäischer Referenzrahmen: Für geübte Anfänger - Niveau A2

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Persönliche Erfahrungen zu einem wichtigen Thema

strickleserl

Generation Kohl

Leider nicht gut.

blaues-herzblatt

Das geheime Leben der Seele

Alles über unser unsichtbares Organ

Frau_J_von_T

Lass uns über Style reden

Schon Coco Chanel sagte: "Mode ist vergänglich, Stil niemals"

classique

Ab ins Bett!

Kurzweilig, lehrreich und sehr humorvoll

Frau_J_von_T

Machen!

Grandios! Sehr gute Inspiration für dein Business. Scheitern gehört dazu, probier dich aus! Traue dich > mach es!

Fabian_Siegler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwedisch vertiefen und Wortschatz erweitern für Leseratten!

    Döden i Göteborg

    Grossstadtheldin

    27. March 2016 um 17:28

    Ich mache momentan einen Schwedischkurs auf A.1.3 Niveau an der Abendschule. Der Kurs findet einmal in der Woche statt, allerdings setzt er in den Schulferien aus. Daher war ich auf der Suche nach einer Alternative für die unterrichtsfreie Zeit, um nicht aus der Übung zu kommen.Bei dieser Suche stieß ich dann auch auf die schwedischen Lernkrimis. Ich bin sehr begeistert von den schwedischen Lernkrimis (Bisher gibt es leider nur zwei: "Mordet på fjorden" auf A1 Niveau und "Döden i Göteburg" auf A2 Niveau).Der Lernkrimi ist sehr handlich, nicht schwer und passt daher perfekt in die Tasche für Unterwegs. Von den Autoren als unbekannt vorausgesetzte Wörter sind jeweils rot gedruckt und auf jeder Seite befindet sich zu diesen unbekannteren Wörtern ein Vokabelkasten mit deutscher Übersetzung. Trotz dessen brauchte ich manchmal zusätzlich ein Wörterbuch, aber vieles erschloss sich auch aus dem Zusammenhang. Ich fand es spannend, die Kurzgeschichten nach und nach zu ergründen. Wenn man mal etwas im Wörterbuch nachschlagen muss, fühlt man sich selbst ein bisschen wie ein Detektiv. Was ja dann sehr gut zur Krimithematik passt!Zusätzlich zu den Vokabellisten gibt kurze Übungen zum Textverständnis und zur schwedischen Grammatik mit einem Lösungsteil am Ende des Heftes. Die Geschichten sind alle nicht all zu lang. Somit bleibt man motiviert und fühlt sich nicht überfordert. Und falls einen doch mal die Lust verlässt, kann man auch zwischen den einzelnen Geschichten Pausen einlegen, ohne aus der Handlung herauszukommen, da es in sich geschlossene Kurzgeschichten sind. Man erlernt beim Lesen neue Redewendungen und Wörter, besonders auch Krimivokabular, das man höchstwahrscheinlich in keinem Sprachkurs lernen würde. Es ist ein tolles Gefühl, ein schwedisches Buch gelesen zu haben. Man erhält spielerisch ein besseres Gefühl für die Sprache und lernt auch noch einiges zu den Schweden und ihrer Kultur. Das Buch kann natürlich nichts zur Aussprache und Betonung bieten. Daher denke ich, macht die Lektüre mehr Sinn, wenn man schon einige Vorkenntnisse hat. Für mich war es eine super Ergänzung zu meinem Sprachkurs.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks