Lotte Kühn Schulversagen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schulversagen“ von Lotte Kühn

»Das Schulversagen der Kinder ist das Versagen der Schule«, sagt Lotte Kühn - und geht in ihrem neuen Buch den Ursachen dieses Scheiterns auf den Grund. An ihrer Seite: eine Ministerialbeamtin, die brisante Insiderinformationen über die Schulpolitik beisteuert. In ihrer schonungslosen Bestandsaufnahme beschreibt Lotte Kühn eindrücklich, woran unsere Schulen kranken. Praxisferne Bildungspolitik, ungenügende Lehrerausbildung, ein unzeitgemäßes Schulsystem - die Misere hat viele Gründe. Ausbaden müssen diese Missstände die Opfer des Systems: die Kinder und ihre Eltern. Lotte Kühn benennt jedoch nicht nur die Schuldigen am Schulversagen, sondern erklärt auch, was sich endlich ändern muss. Damit die im Lehrerhasser-Buch angestoßene Debatte über unsere Schulen weitergeht.

Anstrengend zu lesendes Gemeckere.

— Anjumon
Anjumon

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schulversagen" von Lotte Kühn

    Schulversagen
    Babscha

    Babscha

    06. May 2008 um 21:25

    Der letzte Streich der stetigen Streiterin für die Rechte der Schüler und ihrer Eltern im Dschungel des Schulbetriebs. Erstaunlich kompetent und gelassen beleuchtet Kühn alle Facetten der gegenseitigen Abhängigkeiten zwischen Bildungsauftrag, Lehrerwillen und Elternzwängen und plädiert letztlich -als einzig mögliche Lösung- für ein menschliches und respektvolles Miteinander aller Beteiligten. Die teils sarkastische und erfrischende Ausdrucksweise kann wieder überzeugen. Fazit: Nicht schlecht, deutlich mehr als erwartet.

    Mehr