Lotte Kinskofer

(85)

Lovelybooks Bewertung

  • 135 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 49 Rezensionen
(31)
(30)
(16)
(5)
(3)

Lebenslauf von Lotte Kinskofer

Lotte Kinskofer, geboren 1959 in Langquaid, einem Marktflecken zwischen Landshut und Regensburg, lebt heute als freie Autorin und Drehbuchautorin in München. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Kommunikationswissenschaft arbeitete sie bei verschiedenen Zeitungen und beim Bayerischen Rundfunk als Journalistin. Mitte der 90er Jahre begann sie mit dem Schreiben eigener Texte. Es gibt Bücher für ganz kleine Leser (z.B. "Der Tag, an dem Marie ein Ungeheuer war", das für den Jugendliteraturpreis nominiert wurde), für Kinder ("Der Klavierling"), für Jugendliche ("Schwarzer Schnee", "Aufgeflogen") und für Erwachsene (u.a. Regionalkrimis, die in Regensburg und Umgebung spielen). "Spring in den Himmel", das neueste Buch, wendet sich in erster Linie an jugendliche Leser und erzählt von der schwierigen Freundschaft zweier Mädchen.

Bekannteste Bücher

Niklas ist (k)ein guter Mann

Bei diesen Partnern bestellen:

Reitinger kehrt zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Wach auf und schrei!

Bei diesen Partnern bestellen:

Wirtshaussterben

Bei diesen Partnern bestellen:

Heimvorteil

Bei diesen Partnern bestellen:

Nur mir ganz allein

Bei diesen Partnern bestellen:

Spring in den Himmel

Bei diesen Partnern bestellen:

Gecko Kinderzeitschrift Band 28

Bei diesen Partnern bestellen:

Aufgeflogen

Bei diesen Partnern bestellen:

Agentur der bösen Mädchen.

Bei diesen Partnern bestellen:

Grabenkämpfe

Bei diesen Partnern bestellen:

Gemeinsam bin ich stark

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Klavierling

Bei diesen Partnern bestellen:

SMS - Sarah mag Sam

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie der Klavierling sich verliebte

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sextanten

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwarzer Schnee

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Lotte Kinskofer
  • Illegal

    Aufgeflogen

    Zarina88Nion

    11. March 2017 um 20:25 Rezension zu "Aufgeflogen" von Lotte Kinskofer

    Isabel ist illegal hier. Zu ihrem Vater hat sie keinen Kontakt. Es ging ihr einigermassen gut, bis Kröger ermordet wird. Isabel und ihre Mutter müssen fliehen, da sie unter Verdacht stehen. Wieder einmal muss sie flüchten, verliert alle ihre Kontakte. Nur ihre Mutter ist bei ihr - und Christoph, ihr Freund.

  • Ein einfach gestricktes Jugendbuch

    Schwarzer Schnee

    jujumaus

    08. October 2016 um 12:42 Rezension zu "Schwarzer Schnee" von Lotte Kinskofer

    "Schwarzer Schnee" von Lotte Kinskofer stand nun schon sechs Jahre in meinem Bücherregal, nachdem ich es als Leseexemplar geschenkt bekommen habe. Ich muss sagen, dass mir die Aufmachung schon nicht ganz so gut gefiel, weil die roten Cannabis-Pflanzen dem Ganzen etwas Plakatives verleihen, das auch, wie ich jetzt sagen kann, nicht so richtig zum Inhalt passen will. Natürlich geht es auch um Drogen, aber das erfährt man im Buch zum Beispiel erst sehr spät, obwohl man durch den Klappentext und durch das Cover als Leser schon längst ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. October 2016 um 17:43
  • Ein Journalist ermittelt

    Reitinger kehrt zurück

    Stups

    20. September 2016 um 07:12 Rezension zu "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Ein Journalist in Elternzeit, der durch Zufall die Frau eines Opfers kennenlernt und ihr glaubt, dass ihr Mann nicht Selbstmord begangen hat.Als wirklich feststeht, dass es sich um Mord handelt beginnt er zu recherchieren. Seine Spuren führen sowohl in das Drogenmilieu als auch unter die Schatzsucher.Thomas Reitinger war mir sehr sympathisch. Es wird immer wieder beschrieben, was sich in seiner Familie abspielt, das Miteinander, die Probleme mit einem Kleinkind und das Einwirken seiner Mutter und der Schwiegereltern. Ebenso, dass ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Reitinger kehrt zurück

    Prolibris_Verlag

    zu Buchtitel "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Liebe Krimifreundinnen und -freunde,der Journalist Thomas Reitinger recherchiert wieder und so dauert es nicht lange, bis er einen Mordfall entdeckt. Wer von euch hat Lust dem Regensburger Journalisten zur Seite zu stehen und mit ihm gemeinsam diesen Fall zu lösen?Wir verlosen unter allen Bewerberinnen und Bewerbern zehn Exemplare des neuen Regensburg Krimis Reitinger kehrt zurück von Lotte Kinskofer.Das BuchDrei Kriminalfälle hat der Journalist Thomas Reitinger schon gelöst. Nun aber machen andere die wirklich wichtigen Themen, ...

    Mehr
    • 143
  • Neugieriger Journalist in Elternzeit ermittelt

    Reitinger kehrt zurück

    chris_ma

    11. September 2016 um 21:49 Rezension zu "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Das Titelbild verrät schon sehr deutlich, dass es hier um einen Krimi aus Regensburg handelt. Man sieht abgebildet die Donau und dahinter die wunderschöne Stadt mit ihren verwickelt kleinen Gassen. In einem Stadtteil von Regensburg wohnt auch der Journalist Reitinger mit seiner Familie. An einem schönen Tag ist er mit seiner Tochter in der Stadt unterwegs als er am Donauufer einen alten Kollegen entdeckt. Es scheint so, als ob sich eine Frau in die Donau stürzen möchte und Reitinger schreitet ein um das zu verhindern. In einem ...

    Mehr
  • Reitinger kehrt zurück

    Reitinger kehrt zurück

    Booky-72

    08. September 2016 um 10:33 Rezension zu "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Eine junge Frau steht an einer Brücke und es scheint, als wollte sie springen. Thomas Reitinger, eigentlich grade in Elternzeit und am liebsten mit seiner Tochter Paula beschäftigt, kümmert sich um sie und erfährt, warum sie eigentlich da steht. Genau da wurde ihr Mann tot aufgefunden und sie ist sich sicher, dass es Mord war und er nicht einfach ertrunken ist. Sich diesem Fall anzunehmen, ist eine  Chance für Reitinger, einen guten Neustart in der Redaktion zu landen, also beginnt er, der Sache auf den Grund zu gehen. Ein ...

    Mehr
  • Let's talk about ... what ?

    Schwarzer Schnee

    simonfun

    06. September 2016 um 01:56 Rezension zu "Schwarzer Schnee" von Lotte Kinskofer

    Verdammt. Potenzial verschenkt. Die knappen Sätze, die zum Teil aus einem Wort bestehen, wurden von Rezi-Kollegen als negativ und lästig bezeichnet. Ich fand sie, gerade weil sie von einer Frau formuliert wurden, genial. Nicht falsch verstehen - andere Autorinnen schreiben im Barbie-Format... Hier beschreibt ein Wort einen Satz, bzw. einen Gefühlskomplex. Dennoch hätte die Autorin mehr aus der Geschichte rausholen können, weil sie ein Problem aus unserer heutigen Zeit behandelt, das ein Riesenproblem unserer Zukunft werden wird. ...

    Mehr
  • Ein sehr gelungener Krimi, der in Deutschland spielt und meine Erwartungen erfüllt hat. :-)

    Reitinger kehrt zurück

    July2503

    05. September 2016 um 20:06 Rezension zu "Reitinger kehrt zurück" von Lotte Kinskofer

    Die Geschichte des Journalisten Reitinger spielt in Regensburg, einer Stadt in Deutschland, die Schauplatz eines Mordes wird, dessen Opfer der Familienvater Karim ist. Durch Zufall lernt der Journalist Thomas Reitinger die Witwe des Verstorbenen kennen, der im Kanal aufgefunden wurde. Reitinger, der eigentlich gerade in Elternzeit ist, wittert eine Fährte und glaubt nicht an einen Selbstmord, sondern an Mord. Mit einem Baby begibt er sich in die Ermittlungen, die ihn durch Zufall in seine alte Heimat treiben und dadurch dem Hobby ...

    Mehr
    • 2
  • Thomas Reitinger entwickelt sich ...

    Wirtshaussterben

    Bellis-Perennis

    03. September 2016 um 14:30 Rezension zu "Wirtshaussterben" von Lotte Kinskofer

    In den letzten Monaten ist Bewegung in das Leben von Thomas Reitinger gekommen: er ist leitender Redakteur und muss manchmal den Chef hervorkehren, was ihm noch immer ein wenig schwer fällt. Auch im Privatleben hat sich einiges geändert: seine Frau Lisa und er haben sich wieder versöhnt. Sie haben gelernt Kompromisse einzugehen. Das Haus in Helmering ist vermietet.Doch nun sind die Weihnachtsfeiertage angebrochen und Thomas Reitinger muss immer wieder in der Redaktion Nachschau halten. Lisas Eltern sind zu Besuch und sind ...

    Mehr
    • 4
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks