Lotte Kinskofer Wach auf und schrei!

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wach auf und schrei!“ von Lotte Kinskofer

Eigentlich waren sie drei unzertrennliche Freundinnen, doch dann fällt Laura nach einem Unfall ins Koma und wenig später kommt Kim bei einem Bergunfall ums Leben. Und als Miriam anfängt nachzuforschen, wird sie prompt angefahren und landet im Krankenhaus. Sie ist sicher, dass es da einen Zusammenhang gibt. Doch niemand will ihr glauben. Und dann überfällt sie plötzlich ein schrecklicher Schwindel . . .

Ein toller Jugendthriller, spannend bis zur letzten Seite. man konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

— Lesezirkel

Ein Buch mit spannenden Charakteren, aber leider mit einer sehr vorhersehbaren Handlung, wenn man schon viele Jugend-Thriller gelesen hat.

— jojo-lesemaus

Angemessener Jugendthriller mit Spannung, Witz und Emotionalität.

— BookfantasyXY

Hochspannend, mahnend und absolut fesselnd. Ein (Jugend-)Thriller der die Nerven strapaziert und wachrüttelt!

— Floh

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Wow. Ein unfassbar berührendes Buch.

LadyIceTea

Am Abgrund des Himmels

Leider fällt dieses Buch unter das Genre Romance, denn mit Fantasy hat das wenig zu tun.

BooksofFantasy

AMANI - Verräterin des Throns

Spannende Fortsetzung

buchgerede

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toll toll toll toll 😍

kati_liebt_lesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Eine tolle Aussage, eine mal wirklich übergewichtige Protagonistin - leider kippt das Buch krass ins Kitschige.

CocuriRuby

Die 100 - Rebellion

Eine meiner Lieblingsserie!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Jugendbuchchallenge von LovelyBooks 2015

    Buchraettin

    Hinweis für die Challenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuch-Challenge-bei-LovelyBooks-2016-1206563269/1206599763/ Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann nehmt doch an der Jugendbuch-Challenge 2015 teil. Es soll einfach Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind jederzeit möglich. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden. (Natürlich könnt ihr auch mehr lesen). Die Challenge läuft vom 1.7. bis 31. 12. 2015. Es zählen Rezis, die ab dem 1.7. 2015 geschrieben worden sind. Da es eine Challenge ist, soll das ja auch eine Herausforderung sein und mal dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so vielleicht nicht gelesen und dann auch entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Es zählen Bücher vom Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren (Das Alter der Haupt-Protagonisten im Buch sollte in diesem Alter liegen). Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2015) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2015) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2015) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2015) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werde!   Jeder Teilnehmer sollte einen Sammelbeitrag erstellen und seine Rezensionen dann dort einstellen. Hier soll dann auch der Link zu einem Regal "Jugendbuchchallenge 2015" auf dem eigenen Sammelbeitrag verlinkt werden. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per PN, dann füge ich den neben eurem Namen in der Teilnehmerliste ein. Übrigens, unter allen Teilnehmern, die die Challenge erfolgreich abschliessen, wird ein Buchpaket von LovelyBooks verlost:) ( im Januar 2016) >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015! >> Und hier geht's zur Kinder- und Jugendliteraturgruppe! Teilnehmer  Buchrättin Jungenmama  katja78 Anke3006 Ceciliasophie  Lesezirkel Challenge beendet Seelensplitter  Challenge beendet Chianti Classico Lesesumm Sophiiie Lesebiene27- abgemeldet LadySamira091062 MiHa_LoRe Ruhki Solara300 Challenge beendet Floh Challenge beendet Lunamonique Challenge beendet Suppenfee BookfantasyXY Buchgespenst Alchemilla Cheerry99 Bambi-Nini Curin Lena205 Wayland Hexe2408 Kuisawa Foreverbooks02 Challenge beendet mabuerle Challenge beendet Icelegs Challenge beendet

    Mehr
    • 275
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein toller Jugendthriller, spannend bis zur letzten Seite!

    Wach auf und schrei!

    Lesezirkel

    04. October 2015 um 19:27

    Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch gelesen, es war so spannend! Das Buch hat 272 Seiten und ist im Deutscher Taschenbuch Verlag erschienen! Altersempfehlung: 14 - 16 jahre! Autorin: Lotte Kinskofer, geboren 1959 in der Nähe von Regensburg, studierte Germanistik, Anglistik und Kommunikationswissenschaft in München. Sie arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitungen und lebt heute als Autorin und Drehbuchautorin in München. Inhaltsangabe/Klappentext: Eigentlich waren sie drei unzertrennliche Freundinnen, doch dann fällt Laura nach einem Unfall ins Koma und wenig später kommt Kim bei einem Bergunfall ums Leben. Und als Miriam anfängt nachzuforschen, wird sie prompt angefahren und landet im Krankenhaus. Sie ist sicher, dass es da einen Zusammenhang gibt. Doch niemand will ihr glauben. Und dann überfällt sie plötzlich ein schrecklicher Schwindel . . . Fazit: Mir hat dieser Jugendthriller sehr gefallen. Es hat mich sozusagen an das Sofa gefesselt. Ich habe es in wenigen Stunden gelesen. Es war so spannend. Ist das nicht schrecklich, erst hat die beste Freundin einen Unfall und liegt im Wachkomma und dann verunglückt die andere Freundin, Zufall? Zusammenhang? Und dann gerieht man selber noch in einen Unfall. Es werden auch sehr oft Erinnerungen der Freundinnen eingeblendet, so lernt man nicht nur Miriam kennen, sondern auch Kim und Laura. Das fand ich richtig toll, so konnte man auch die anderen Charaktere kennenlernen. Sie wurden altergemäß toll beschrieben. Miriam lässt einfach nicht locker, sie will nicht an einen Unfall glauben, was danach geschieht, hat die Autorin sehr gut beschrieben. Man konnte meinen, an Miriams Seite zu sein und alles live mitzuerleben. Ein spannender und flüssiger Schreibstil. Es wurde von Seite zu Seite Spannender. Der Spannungsfaktor blieb stets erhalten. Man konnte zwar recht bald erahnen ob und wenn ja wer dahinter steckt, aber auch dies machte alles spannend, weil es ja Miriam noch nicht wusste, sondern nur der Leser. Ich will hier nicht so viel verraten, sonst nimmt es die Spannung weg. Man muss selber lesen und sich selbst ein Bild über Miriam und ihren Vermutungen haben, sich in die gefährliche Nähe von Miriam begeben. Das Cover wirkt schon allein etwas gefährlich, ein schwarz/weisses Cover dazu diese, ja, rote Blüten, vermag nichts gutes zu bedeuten und dann noch dieser Titel, sehr mysteriös, wer soll hier nun schreien?

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Drei Freundinnen erleben verschiedene Schicksale

    Wach auf und schrei!

    BookfantasyXY

    08. June 2015 um 13:04

    In diesem Jugendthriller wird die Geschichte der drei Freundinnen Miriam, Laura und Kim erzählt. Laura ist nach einem Treppensturz ins Koma gefallen, Kim stürzt tödlich auf einem Berg ab und Miriam versucht die Gewalttaten aufzuklären, besonders nachdem ihr auch etwas zustößt. Miriam lebt mit ihrer Mutter zusammen, die gerade eine neue Arbeitsstelle als Kostümbildnerin erhalten hat, und befindet sich öfters im Ausland, als dass sie Miriam besuchen kann. Kims Eltern Werner und Karin Bergner trauern um ihre Tochter nach deren tödlichen Sturz. Ihr Sturz erscheint Miriam recht merkwürdig, weil sie von Kim vor ihrem Sturz noch ein Selfie auf ihrem Handy erhielt. Es kam ein Schrei, und dann verschwand Kim gemeinsam mit ihrem Handy, das die Polizei nicht auffinden konnte. Miriam besucht häufig Kims Eltern da sie wie eine eigene Tochter für das Ehepaar ist, gerade, wenn Miriams Mutter in England oder in einem anderen Land ist. Als Bergners ein wenig Abstand benötigen, verreisen sie für einige Tage. Währenddessen besucht Miriam regelmäßig ihre Freundin Laura im Krankenhaus,  und lernt somit den Pfleger Daniel kennen. Laura führte vor ihrem Sturz eine enge Beziehung mit Henry, so dass sie ihre beiden Freundinnen ein wenig vernachlässigte. Jetzt als Laura im Wachkoma liegt, besucht Henry sie jeden Tag, und sitzt stundenlang an ihrem Bett. Eines Tages spätabends fährt Miriam mit ihrem Fahrrad nach Hause. Plötzlich wird sie von einem unbekannten Autofahrer von hinten angefahren, der auch noch Fahrerflucht begeht. Als Miriam abermals im Krankenhaus zusammenbricht unter dem Verdacht, dass sie Drogen genommen hat, versteht Miriam die Welt nicht mehr. Ihre Mutter glaubt ihr nicht, dass sie keine Drogen genommen haben soll, und sie angeblich auch noch zu Hause versteckt haben soll. Nur Pfleger Daniel ist einer der wenigen Personen, der Miriam glaubt, was sie erlebt hat. Wer und warum hat es auf Miriam und ihre beiden Freundinnen abgesehen?   Die deutsche Autorin Lotte Kinskofer erzählt einen Jugendthriller – zum Teil mit witzigen Dialogen -, der über Freundschaften, Glaubwürdigkeit und Skrupellosigkeit handelt. Die Autorin lässt die Leserschaft zunächst im Dunkeln, ob Lauras und Kims Sturz herbeigeführt worden sind oder nicht. Irgendwann erahnt man als Leserin, ob und wer der Täter sein könnte. Bis dahin bleibt die Spannung erhalten. Man fragt sich, welches Tatmotiv hinter Kims tödlichen Sturz sein könnte. Die Kapitel unterscheiden sich im Laufe der Geschichte, indem eine namenlose Person mit einer anderen namenlosen Person kommuniziert, die aber nicht antwortet. Diese Kapitel sind anhand eines anderen Schrifttyps und des Monologes eines Ich-Erzählers zu erkennen. Anfangs verwirren diese Kapitel, weil zunächst kein Zusammenhang zur Geschichte zu erkennen ist. Erst nach und nach erfährt man, wer hier mit wem kommuniziert. Somit hält die Autorin Spannung in Bezug auf die Gewalttaten, wer diese Gewalttaten möglicherweise ausgeübt hat und welche Motive zu diesen Gewalttaten geführt haben könnten.   Spannende und geheimnisvolle Vorgehensweisen der Figuren und Emotionalität wie Trauer bilden die Story um die drei Freundinnen Miriam, Laura und Kim. Zwischendurch erhofft man sich Wendungen in der Story, weil der Täter oder die Täterin irgendwann vorhersehbar ist. Dann fragt man sich während des Lesens eigentlich nur noch, warum der oder die Täter/in so gehandelt hat. Warum musste Kim sterben, und wer will Miriam daran hindern, die Gewalttaten zu lösen. Entsprechende Wendungen kommen erst am Ende der Story, so dass die Spannung an der Stelle dann nachlässt. Mittendrin bahnt sich eine kleine Lovestory an, die mit der Spannung eines Thrillers gut kombiniert wurde. Da dieser Thriller für die Leserschaft ab 14 Jahre ist, finde ich ihn für die Altersgruppe angemessen und sollte von Seiten der  Erwachsenen mit nicht zu hohen Maßstäben herangegangen werden.

    Mehr
  • Das Erwachen bringt keine Erlösung aus diesem Albtraum! Hochspannung für Jung und Alt garantiert!

    Wach auf und schrei!

    Floh

    Diesen Jugendthriller habe ich ausschließlich ausgewählt, da mir der vielsagende Titel und das gelungene Cover samt Klapptext sehr zugesagt haben. Dieses Buch schreit förmlich dannach gelesen und verschlungen zu werden! In dem (Jugend-)Thriller "Wach auf und schrei!", der mir bisher unbekannten Autorin Lotte Kinskofer, erleben wir Nervenkitzel, Fesselung und absolute Ungläubigkeit und die schreckliche Gewissheit, als Leser das Offensichtliche nicht ändern oder anzeigen zu können. Eine Zerreissprobe für die Protagonisten, aber auch für die Leser! Egal ob Jung oder Jung geblieben. Erschienen im dtv Jugendbuch Verlag (http://www.dtv-dasjungebuch.de/) Inhalt: "Eigentlich waren sie drei unzertrennliche Freundinnen, doch dann fällt Laura nach einem Unfall ins Koma und wenig später kommt Kim bei einem Bergunfall ums Leben. Und als Miriam anfängt nachzuforschen, wird sie prompt angefahren und landet im Krankenhaus. Sie ist sicher, dass es da einen Zusammenhang gibt. Doch niemand will ihr glauben. Und dann überfällt sie plötzlich ein schrecklicher Schwindel . . ." Zum Schreibstil: Ich lese absolut gerne Jugendbücher, bzw. Jugenthriller, da sie für mich immer noch eine ganz eigene Schärfe und ganz spezielle Note des Ausdrucks innehaben. Spannung einer ganz anderen intensiven Art mit interessanten Themen und jugendlicher Frische. Auch die mir bisher unbekannte Autorin Lotte Kinskofer beherrscht das Genre perfekt, denn mit ihrem Schreibstil begibt sie sich in die Welt der Jugendlichen und trifft somit genau den Stil der jungen und sich noch jung-fühlenden Leser. Lotte Kinskofer formt absolut lobenswert sympathische, flapsige und erfrischende Dialoge, sie trifft den Kern der Zeit und wirkt somit nicht aufgesetzt oder gekünstelt. Eine gelungene Gratwanderung, der dem Wunsch Jugendlicher aber auch Erwachsener gerecht wird. Mit ihrem unterhaltsamen und facettenreichen Erzählstil und der Wahl der Protagonisten und Themen schafft die Autorin Kinskofer eine Welt, die erschüttert, erschreckt, wachrüttelt und unheimlich viel Ohnmacht hervorruft. Ohnmacht nicht nur bei den Charakteren im Buch, sondern auch beim gepackten Leser, der immerzu in die Story eingreifen und wachrütteln möchte. Das Offensichtliche liegt hier so nahe, doch niemand scheint es zu erkennen, außer der machtlose Leser. WOW! Hochspannung auf idealem Niveau! Von dieser Autorin mag ich gerne mehr lesen und halte die Augen offen! Schauplätze: Der Autorin gelingt es durch reale Darstellung der Schauplätze eine Welt des jugendlichen Alltags zu schaffen. Sehr genau hat sie die Eindrücke eingefangen und gibt diese im Buch an die Leser weiter. Gerade die noch unberührte Freundschaft der drei Mädels (wobei Miriam schon eher aus dem Jugendalter entwachsen ist) zeigt ein bekanntes Bild des jugendlichen Lebens, bis diese aus den Angeln gerät, da unheilvolle Todesfälle und nahezu unmögliche Zufälle und Unfälle Miriam verzweifeln lassen. Im Krankenhaus schafft Miriam einen Entschluss, sie muss den Dingen auf den Grund gehen. Der Krankenhausalltag zeichnet ein sehr spezielles und authentisches Bild der Kulissen ab. Interessant, vielseitig und abwechslungsreich. Das ganze Geschehen wird durch die gelungene Darstellung der Autorin Lotte Kinskofer mit nützlichen und vielen Details zum Leben und Tod erweckt. Auch der Umgang mit aktuellen Medien und der Zeitgeist der Jugendlichen passen sich hervorragend in das Geschehen ein und runden die Geschichte stimmig ab. Ich fühlte mich gleich mitgerissen und konnte mich kaum von den Kulissen und Schauplätzen lösen. Sehr nahegehend und echt. Miriams Leben welches niemals mehr so sein wird wie zuvor.... Charaktere: Auch bei der Wahl der Charaktere punktet die Autorin Kinskofer weiterhin haushoch. Sie hat neben realen Schauplätzen auch gleich Protagonisten erschaffen, die alltäglicher und realer nicht wirken können. Gleich zu Beginn ermöglicht die Autorin ihren ein klares Bild der einzelnen Psychogramme und Persönlichkeiten und bietet zusätzlich eine gelungene Auswahl an Nebenrollen. Gerade das Seelenleben und die Gedankenwelt von Miriam und ihrem Freund dem Pfleger Daniel lassen den Leser nicht mehr los. Zuvor diese grausammen Schicksale und Todesfälle der beiden Freundinnen und der mysteriöse Unfall von Miriam selbst, welches für sie und Daniel zur Zerreissprobe wird. Auf der Suche nach den Antworten und dem Täter müssen sich die Charaktere einer Herausforderung stellen, denn nicht alles scheint so, wie es zu sein scheint. Für uns Leser ist das Offensichtliche so greifbar, doch den Charakteren im Buche werden ganz andere tiefgründigere Hürden gestellt. Kann eine junge Seele all diese Strapazen durchstehen ohne wahnsinnig zu werden? Tief und eindringlich wird hier ein jeder Charakter vorgestellt, der Täter ist schnell für den Leser erkannt, doch die Charaktere tappen lange im Dunkeln. Neben all der Dramaturgie und Spannung fehlt es den Figuren im Buch aber nicht an nötiger Ironie, Flappsigkeit und spontanem Witz. Sehr gut, das mag ich. Die Personen sind sehr gut geschildert und verkörpern ihren Part im Roman gekonnt. Man identifiziert sich schnell mit einzelnen und findet Eindrücke aus der eigenen Jugend wieder. Eine hervorragende Auswahl der Protagonisten. Doch der eigendliche Star der Handlung ist jemand ganz anderes, den man lieber gar nicht so intensiv kennenlernen möchte...(mehr verrate ich hier nicht!) Meinung: Manches wirkte auf mich sehr beklemmend und ich musste beim Lesen häufig meinen Blickwinkel verstellen, das hat mir wirklich gut gefallen. Ein grandioser Jugendthriller. Dieses Buch ist so leise geschrieben und ruft so laut hinaus, dennoch treffen die Dialoge, die Gedanken und die Probleme, die Miriam und auch Daniel und Co erfahren, den Leser mitten ins Nervenkostüm und der Umgang mit dem Verlust und der traurigen Erkenntnis und wird so sehr real, dass es schmerzt! Dennoch gibt es hier so viele Lichtblicke, aus denen der betroffene Leser so viel Kraft und Mut schöpfen kann die Spannungsmomente zu überstehen. Einfach sehr gekonnt umgesetzt! Dennoch drifftet diese Handlung nicht in Melancholie und Herzschmerz ab, sondern baut sich zu einer Spannung auf, die sich beim Lesen kaum noch ertragen lässt. Das ist genau dass, was ich an Jugendthrillern so sehr schätze, diese gedrosselte Form von mörderischer Spannung und stetig nagenden Nervenkitzel ohne ins Bodenlose oder Abstossende zu gleiten. Ich bin sehr gefesseltt, erschüttert und auch gewarnt. Aber vor allem bin ich entsetzt, schockiert und auf Alarmbereitschaft. Ich wurde unterhalten, durfte gespannt die Dinge verfolgen, wurde in die Irre geführt und fühlte mich in das Geschehen aus "Wach auf und schrei!" mit allen Sinnen verwickelt. Lotte Kinskofer bedient viele Emotionen und glänzt mit Spannung und Überraschungen! Für mich ein unübertrefflicher Jugendthriller der auf ganzer Linie begeistert und darüber hinaus... Einziges kleines Manko: manche Kapitel oder Passagen wurden auf den nur knapp 290 Seiten zu schnell abgehandelt, da hätten gerne intensivere Auseinandersetzungen stattfinden können und das Buch hätte sich über weitere Seiten sicherlich gefreut. So wirkte es an einigen Stellen etwas gehetzt und überholt! Die Autorin: "Lotte Kinskofer, geboren 1959 in der Nähe von Regensburg, studierte Germanistik, Anglistik und Kommunikationswissenschaft in München. Sie arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitungen und lebt heute als Autorin und Drehbuchautorin in München." Zum Cover: Ein atemberaubendes und ansprechendes Cover, ideal für einen Jugendthriller. Genau der Zielgruppe angepasst. Fazit: Das Buch lässt mich zurück, mit einem wirklich positiven Gesamteindruck. Das Buch wirft einen aus der Bahn und holt einen auch wieder zurück. Eine absolute Leseempfehlung für Jung, jung geblieben und Alt! 4 Sterne.

    Mehr
    • 11

    clary999

    28. February 2015 um 20:24
  • Lena liest rezensiert...

    Wach auf und schrei!

    lenasbuecherwelt

    2 auf einen Streich… Und die Letzte… Folgt sogleich??? Einst gab es 3 unzertrennliche Freundinnen…Dann fällt die Erste nach einem Unfall ins Koma…Die Zweite kommt bei einem mysteriösen Bergunfall ums Leben…Und die Dritte lebt noch, aber für wie lange ? Myriam ist verzweifelt, Kim ist tot und Laura liegt im Koma, und Myriam fühlt sich verfolgt. Und tatsächlich dauert es gar nicht lange, bis sie angefahren wird und verletzt ins Krankenhaus kommt. Myriam ist sich sicher, dass es jemand auf die Freundinnen abgesehen hat, doch niemand will ihr glauben. Bis es ihr selbst schlechter und schlechter geht! Myriam ist alleine, Laura liegt im Koma und es gibt keine Anzeichen, dass sie bald aufwachen wird, und Kim hatte einen Bergunfall- einen tödlichen… Als Myriam beginnt nachzuforschen, wird sie angefahren und verletzt ins Krankenhaus verfrachtet. Das passt ihr gar nicht und ihr einziger Beweis, dass die Unfälle zusammenhängen könnten, wird geklaut. Nach und nach geht es Myriam im Krankenhaus besser, sie hat viel Zeit zum Nachdenken und überlegt fieberhaft, bis sie ein furchtbarer Schwindel überfällt! 3 beste Freundinnen werden in Unfälle verwickelt? Und nur noch Eine kann nachdenken und lebt in der Wirklichkeit? Diese Beschreibung weckte sofort mein Interesse und ich begann zu lesen… Myriam erzählt die spannende Geschichte und sie war für mich eine sympathische Protagonistin, nicht auf den Kopf gefallen, schlagfertig, aber trotzdem auch nachdenklich und schlau. Zwischen ihren Kapiteln wurden in dem Buch immer wieder Szenen von einer unbekannten Person eingeblendet, bei der ich gleich merkte, dass diese mir ganz und gar nicht geheuer ist. Am Anfang beginn die Geschichte sanft, es wurde mehr Wert auf die Emotionen gelegt, als auf rasante Parte, leider konnte mich hier die Geschichte noch nicht packen. Myriam findet dann im Krankenhaus eine Person, die mit ihr den Übeltäter sucht. Myriam ist fest überzeugt, dass es jemand auf sie und ihre Freundinnen abgesehen hat. Doch langsam fängt sie an, an sich zu zweifeln, wird sie wirklich paranoid? Während Myriam noch nach der Antwort auf ihre Frage gesucht hat, war ich mir nach Mitte der Geschichte ziemlich sicher, wer der Unfallstifter ist, meine Vermutung war im Endefeffekt auch richtig, doch dass ich die Antwort auf die Frage schon vorher wusste, linderte zum Glück nicht die Spannung, denn gegen Ende wurde nicht nur auf die Frage “WER hat es getan”, sondern auch auf dessen Beweggründe und Gedanken eingegangen, sodass ich auch hier begeistert weiterlesen konnte. Während es im Hauptteil des Thrillers wenige Szenen mit überraschenden Wendungen und aufregenden Begebenheiten gab, holte die Autorin das am Ende auf, denn dort ging es sehr spannend zu und ich klebte hier förmlich an den Seiten! “Wach auf und Schrei!” war für mich ein guter Jugendthriller mit einer sympathischen Protagonistin und einer fast durchgehend spannenden Handlung. Ich gebe dem Buch diese Bewertung in Schulnoten: 2 ( gut)

    Mehr
    • 2
  • Spannung aus unerwarteter Richtung

    Wach auf und schrei!

    pelznase

    20. January 2015 um 13:25

    Ein Jugendthriller, da kann ich einfach nicht nein sagen. Außerdem klang der Klappentext wirklich interessant. Es gab zwar gleich zu Anfang einen kleinen Dämpfer, weil Miriam nicht mehr im Teenageralter ist, doch diese Tatsache trat schnell in den Hintergrund. Denn Laura liegt im Koma, nachdem sie einen Unfall hatte. Und wenig später -es sind keine drei Seiten- stirbt Miriams zweite beste Freundin Kim bei einem Bergunfall. Es ist also gleich von Anfang an etwas los und man wird direkt in die Geschichte hineingeschubst. Ich mag es, wenn sich Bücher nicht mit langen Vorreden aufhalten. Wenn man den Rückentext nicht gelesen hat, dann ahnt man spätestens bei Miriams Unfall, dass all das keine Zufälle sein können. Das wäre wirklich extrem seltsam. Auch Miriam kommen nach diesem Unfall Zweifel und sie beginnt -soweit sie es im Krankenhaus kann- Nachforschungen anzustellen. Ehe sie es sich versieht, ereignen sich weitere unheilvolle Vorfälle. Das fand ich alles soweit ganz spannend. Genauso wie die Frage, ob und wie Miriam mit ihrem neuen Freund, dem Krankenpfleger Daniel, den Täter entlarven würde. Der ist nämlich durchaus clever und gewitzt und absolut kaltschnäuzig, wenn es um die Durchsetzung seiner Pläne geht. Was ich dagegen überhaupt nicht spannend fand, ist die Frage, wer der Täter ist. Das lag für mich so ziemlich von Anfang an klar auf der Hand. Ich habe mich oft gewundert und den Kopf darüber geschüttelt, dass Miriam das nicht viel schneller erkennt. Ich schätze aber, dass die Story nicht darauf ausgelegt ist, ihre Spannung aus dieser Frage zu ziehen. Dafür ist die Antwort zu offensichtlich. Vermutlich soll die Spannung wirklich eher daher rühren, wann und wie Miriam dahinter kommt. Und ob und wie sie und Daniel dem Täter das Handwerk legen, und das funktioniert einwandfrei. Beim Finale habe ich mich tatsächlich dabei erwischt, wie ich am Fingernagel geknabbert habe. Mein spezieller Liebling hier war Krankenpfleger Daniel. Er ist einfach total nett und witzig. Ich habe oft über seine Sprüche und die schlagfertigen Diskussionen zwischen ihm und Miriam lachen müssen. Und auch Miriams Bettnachbarin ist nach dem ersten Schrecken einfach ein Original, liebenswert und alles andere als auf den Kopf gefallen. Ein Thriller darf also auch ruhig mal witzige Szenen haben. Mit 268 Seiten ist “Wach auf und schrei!” nicht gerade ein Wälzer. Ich habe es an einem Abend gelesen. Es ist einfach angenehm kurz, aber nicht zu kurz, und leicht zu lesen. Die Kapitel haben im Schnitt eine ganz ordentliche Länge. Mit jedem kommt man ein gutes Stück voran. Außerdem sorgen Kapitel aus Sicht des Täters für Abwechslung. In einer der letzten Rezis hatte ich bereits mal erwähnt, dass ich weiße Cover nicht besonders mag. Zu einem Thriller passen sie für mich einfach nicht richtig. Thrillercover sollten für mich eher düster sein. Dafür gefällt mir aber die schaurige Schriftart beim “…schrei”. Und auch den Kontrast der roten Blüten mag ich gerne. Es sind schöne Akzente im sonst eher schlichten Motiv. Fazit:  Wer der Täter ist, das wird einem bei “Wach auf und schrei!” wirklich sehr schnell klar. Aus dieser Richtung kann also keine Spannung aufkommen. Die zieht die Geschichte hauptsächlich aus der Frage, wann Miriam die Sache durchschauen wird. Und ob es Daniel und ihr gelingen wird, den Täter zu entlarven und ihm das Handwerk zu legen. Ich gehe davon aus, dass das auch genauso gewollt ist. Und bei mir hat es prima funktioniert. Ein schöner Thriller-Happen für zwischendurch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks