Zum Sterben zu viel

4,2 Sterne bei19 Bewertungen

Cover des Buches Zum Sterben zu viel (ISBN: 9783747202333)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Dana_Greves avatar
Dana_Greve
vor 2 Monaten

Kein Kriminalroman in meinen Augen. Historischer Roman während der Weimarer Republik mit sympathischen Figuren. Zu viele Wiederholungen.

Chuckipops avatar
Chuckipop
vor 3 Monaten

Sehr gelungener historischer Krimi aus der Zeit zwischen den Weltkriegen – von Armut, Umbruch und dem Kampf ums Überleben

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zum Sterben zu viel"

München-Pasing, 1922: Ein Heimatdichter wird ermordet, und ein junger Schreiner muss dafür ins Gefängnis, obwohl die Verdachtsmomente alles andere als schlüssig sind. Seine Frau Agnes tut alles, um die Unschuld ihres Mannes zu beweisen. Vorübergehend muss sie sogar ihre beiden Kinder in die Obhut Fremder geben. Ein zweiter Mord geschieht; der Ermordete hat die gleiche seltsame Wunde am Kopf wie das erste Opfer. Oberkommissar Benedikt Wurzer steht vor einem Rätsel, bis ihn ein Hinweis in die Oberpfalz führt und er ahnt, dass ein weiterer Mord unmittelbar bevorsteht …
Ein spannender und berührender Kriminalroman aus der Zeit zwischen den Kriegen, als die politischen Kämpfe zwischen Rechts und Links schärfer wurden und das Geld nichts mehr wert war, als die Menschen vom Land in der Stadt ihre Zukunft suchten und doch von ihrem Schicksal eingeholt wurden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783747202333
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:286 Seiten
Verlag:ars vivendi
Erscheinungsdatum:26.03.2021

Rezensionen und Bewertungen

4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:9783747202333
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:Flexibler Einband
    Umfang:286 Seiten
    Verlag:ars vivendi
    Erscheinungsdatum:26.03.2021

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks