Lotte Mohn-Waldmann Keine Angst vor Piccolo Amadeus! Oder vielleicht doch?: Eine spannende Geschichte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keine Angst vor Piccolo Amadeus! Oder vielleicht doch?: Eine spannende Geschichte“ von Lotte Mohn-Waldmann

Der 12-jährige Gymnasiast Flo alias Florian stößt auf ein echtes Geheimnis. Ein seltsamer Mann mit Bart begegnet ihm. Und dann: Da im Wald befindet sich diese schwarze, längliche und zudem sehr schöne Lederbox, etwa 35 cm lang und 5 cm breit. Mit einem silbernen Verschluss. Aus all dem erwächst ein echter und brisanter Kriminalfall, der mit Hilfe eines wundersamen Flöten-Instrumentes namens Amadeus und in Zusammenarbeit mit dem (im Rollstuhl sitzenden) Kommissar Moosburger gelöst werden muss. Kevin und Fiona helfen mit. Aber Achtung: Wer lügt, bekommt immer wieder echte Probleme! Eine spannende Erzählung vom Lügen. Lotte Mohn-Waldmann ist als Autorin nun schon eine routinierte Erzählerin. Ihr drittes Werk (nach einem Familienroman und nach einer in Ulm spielenden Kinder-Monster-Geschichte) legt sie jetzt vor. Hier hat sie zum ersten Mal ein spannendes Kriminalbuch für jüngere Schüler und Jugendliche verfasst. Gemeint ist die Schülergeneration im Alter zwischen circa 8 und 12 / 13 Jahren. Aber auch deren ältere Geschwister samt Eltern und Großeltern werden die phantasievolle Geschichte gerne lesen wollen. Und alle Instrumentenspielerinnen und -spieler natürlich sowieso.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen