Act of Love and Crime - Ein Mann der besonderen Art

von Lotte Römer 
4,7 Sterne bei20 Bewertungen
Act of Love and Crime - Ein Mann der besonderen Art
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Angy93s avatar

Spannend und Lesenswert!

N

super spannende Geschichte mit einer schönen Love Story

Alle 20 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Act of Love and Crime - Ein Mann der besonderen Art"

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! New York City, Downtown Manhattan: Nach einer schlimmen Enttäuschung fällt es Mia schwer, wieder Vertrauen zu fassen. Sie konzentriert sich auf ihre Arbeit als Inhaberin einer kleinen Boutique, bis eine Anzeige in der Zeitung ihre Aufmerksamkeit erregt. Matthew, der sich in Haft befindet, sucht nach einer Frauenbekanntschaft. Mia schreibt ihm einen Brief und aus einem werden viele - bis Matt eines Tages entlassen wird. Er ist ein ganz wunderbarer Mann, obwohl er eine brutale, düstere Vergangenheit hat. Doch dann kommt es zu einem Vorfall, der Mias Vertrauen kräftig ins Wanken bringt. Ist Matthew wirklich der Mann, der er vorgibt zu sein? Ein in sich abgeschlossener Roman aus der Reihe der „New York Lovestorys“. Er kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden! Außer diesem Buch sind in der Reihe erschienen: "Sweet Temptation - Ein Milliardär zum Anbeißen" "Pretty Womanizer - Ein Gigolo zum Vernaschen" "Body Kiss - Mit Geld nicht zu bezahlen" "Winter Love - Ein Arzt für alle Fälle" Freut euch darauf, Violetta und andere vertraute Protagonisten wiederzusehen!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01N5SV1R1
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:24.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Angy93s avatar
    Angy93vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend und Lesenswert!
    Act of Love and Crime

    Die misstrauische Mia lernt über eine Zeitungsanzeige den Häftling Matthew kennen und lieben. Sie holt ihn bei seiner Entlassung am Gefängnis ab um den romantischen Briefeschreiber auch persönlich kennenzulernen. Obwohl er überhaupt nicht wie ein typischer Krimineller Auftritt bleibt Mia skeptisch.


    Der Roman ist sehr spannend und greift die Klischees, die über entlassene Häftlinge bestehen sehr gut und kritisch auf. Der Schreibstil gefällt mir wie auch bei den anderen Büchern der Reihe sehr gut. Es gelingt der Autorin mit einfacher, gut lesbarer Sprache den Leser zu fesseln. 
    Ich kann mir die Geschichte sehr gut bildlich vorstellen und habe so manches Mal mit den Protagonisten mitgefiebert.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    ursula18s avatar
    ursula18vor einem Jahr
    Act of Love and Crime - Ein Mann der besonderen Art

    Das Cover passt wunderbar zum Inhalt. Mia ist selbstständig und Besitzerin einer Mode Boutique, ihre Freundin Tonya steht ihr zur Seite und hilft im Laden. Nach einer gescheiterten Beziehung fällt es Mia schwer einem Mann zu vertrauen, aber als sie eine Anzeige in der Zeitung liest, lässt es ihr keine ruhe und sie antwortet darauf. Sie schreibt an einen Mann, der im Gefängnis seine Strafe fast abgesessen hat und bald rauskommt. An dem Tag hat Mia versprochen ihn abzuholen, was sie auch tut. Als sie Matt zum ersten mal sieht ist sie überwältigt. Nicht nur das er, einen wunderschönen Brief an sie geschrieben hat, dazu ist er auch gutaussehend...zu gut. Kann Mia einem Mann vertrauen der 15 Jahre Haft abgesessen hat? Kann sie sich in so einen Verbrecher verlieben ohne Angst um die Zukunft zu haben?? Das müsst ihr selbst herausfinden. Als ich angefangen habe die Story zu lesen, dachte ich mir, es ist leichtsinnig sich in so eine Beziehung zu stürzen. Mia ist eine junge Frau die enttäuscht und ausgenutzt wurde von der Liebe und ihrem Ex. Eine sehr nette und auch begabte junge Designerin. Ich fand sie sehr sympathisch. Matt hat eine Vergangenheit die nicht ohne ist, Mafia, Geld, Eintreiber und Drogen und noch mehr. Trotz allem ist er obwohl ich skeptisch war, sehr nett, zuvorkommend und vor allem heiß. Seine Briefe an Mia sind echt wunderschön geschrieben. Ich fand die Geschichte echt klasse, und das Wiedersehen mit Violetta finde ich immer wieder zauberhaft. Ich liebe die Frau schon von Anfang an. Sie hat immer einen guten Riecher gehabt. Mir hat die Story echt sehr gut gefallen. Es ist sehr spannend und erotisch zugleich. Schreibstil der Autorin ist schön flüssig ,es liest sich sehr gut.Die Erotik ist authentisch was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön und flüssig. Es liest sich sehr gut. Die Protagonisten und auch die neben Charaktere sind sehr gut beschrieben und dargestellt. Die Story ist sehr gut ausgearbeitet. Ich habe angefangen zu lesen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen!! Ich kann es euch sehr empfehlen. Es lohnt sich!!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    schafswolkes avatar
    schafswolkevor einem Jahr
    Darf man seinen Gefühlen so einfach vertrauen? - Ein weiterer Teil der "New-York-Lovestories-Reihe"

    Mia lernt einen äußerst charmanten und netten Mann kennen, und hat sogar ein paar Schmetterlinge im Bauch. Klingt gar nicht mal so ungewöhnlich, aber Mias Vertrauen zu Männern ist leider ein wenig zerstört worden. Doch den Mann, der die Schmetterlinge verursacht, kennt sie bisher nur aus Briefen, denn der sitzt noch im Gefängnis.
    Aber Mia möchte Matthew eine zweite Chance geben, denn die hat doch jeder verdient. Oder etwas nicht?
    Der erste Eindruck von Matthew bestätigt Mia nur in ihrem Entschluß ihm zu vertrauen, doch dann kommen ihr auf einmal doch Zweifel. War es richtig einem Fremden aus dem Knast zu vertrauen und sein herz zu öffnen? Immerhin saß er ja nicht grundlos jahrelang im Gefängnis. Was verschweigt Matthew?

    "Act of Love and Crime" gehört zu den Büchern aus der "New-York-Lovestories-Reihe". Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. aber man trifft immer mal wieder auf "alte Bekannte" aus anderen Teilen.

    Mir liegt diese Reihe einfach und so freue ich mich immer, wenn es etwas neues aus New York zu lesen gibt. Wer die Bücher kennt, weiß was einen erwartet. Neue Leser können sich auf eine unterhaltsame Lektüre freuen, in der es viel Gefühl und Herz-Schmerz gibt. Es gibt aber auch immer etwas Humor und es wird sogar richtig spannend. Dieses Mal verteile ich nur 4 Sterne, weil es für mich zwar nicht der stärkste Teil ist, aber mich trotzdem sehr gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    165
    Teilen
    N
    Nina_Sollorz-Wagnervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Act of Love and Crime... Ein Buch der Besonderen Art mit vielen Emotionen...
    Ein Buch der besonderen Art

    Das Buch habe ich in einem rutsch durchlesen müssen,denn man kann es gar nicht aus der Hand legen.
    Dabei habe ich wieder alle Gefühle durchlebt,gelacht, gebangt,gefreut etc.
    Man kann es sehr gut lesen,ohne die vorangegangene Bücher gelesen zu haben. Doch sollte man ,wenn man wissen möchte was es mit den ändern Personen aufsicht hat ,diese der Reihe nach lesen.

    Liebe Lotte vielen lieben Dank für dieses tolle Buch.
    Ich freue mich auf weitere ,denn von VIOLETTA kann man nicht genug bekommen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    nani75s avatar
    nani75vor einem Jahr
    So wundervoll <3

    Inhalt:

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! New York City, Downtown Manhattan: Nach einer schlimmen Enttäuschung fällt es Mia schwer, wieder Vertrauen zu fassen. Sie konzentriert sich auf ihre Arbeit als Inhaberin einer kleinen Boutique, bis eine Anzeige in der Zeitung ihre Aufmerksamkeit erregt. Matthew, der sich in Haft befindet, sucht nach einer Frauenbekanntschaft. Mia schreibt ihm einen Brief und aus einem werden viele - bis Matt eines Tages entlassen wird. Er ist ein ganz wunderbarer Mann, obwohl er eine brutale, düstere Vergangenheit hat. Doch dann kommt es zu einem Vorfall, der Mias Vertrauen kräftig ins Wanken bringt. Ist Matthew wirklich der Mann, der er vorgibt zu sein?

    Meine Meinung:

    Vielen Dank der Autorin für das Rezensionsexemplar.

    Auch dieses Buch hat mich wieder direkt ins Herz getroffen und berührt. Die Autorin weiß wie sie ihre Leser in ihren Bann zieht und sie mit auf eine wunderbare reise nimmt. Mia ist eine wundervolle Protagonistin und ich kann ihre Bedenken verstehen. Matthew kennt sie nur aus Briefen als er in Haft war und jetzt, kann sie ihm vertrauen? Aber die Briefe sind sooo schön. Aber lest selbst diese wunderbare Geschichte, die nicht vorhersehbar ist. Manchmal etwas traurig, aber so schön geschrieben, dass die Seiten nur so dahin fliegen.

    Das Cover gefällt mir sehr gut und ist wieder passend zum Titel.

     

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    leobays avatar
    leobayvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ich liebe, liebe, liebe Lotte Ihr neues Buch <3
    Act of Love and Crime. Wundervoll, spannend und ganz viel Liebe

    Auch dieses Buch konnte mich überzeugen, sogar noch mehr als die Vorgänger. Eine unbedingte Leseempfehlung meiner Seits. Eigentlich könnte ich bei jedem Buch die selbe Rezi schreiben. Ich liebe Ihren Schreibstil, die Visualisierungen. Lotte achtet auf Details und versucht es immer, Ihren Lesern so nahe wie möglich zu bringen. Auch bei Act of Love and Crime hat sie sich wieder voll ins Zeug gelegt. In meinen Augen ist es neben Sweet Temptation, sogar der best gelungenste Band der New York Lovestory Reihe. Die heikle Geschichte, die tollen Gefühlvollen Worte und die einzelnen Plots gefallen mir wirklich sehr gut. Ich hoffe wirklich sehr, das es mit der Reihe noch weiter gehen wird und Lotte Römer uns auch weiterhin mit Ihren tollen Geschichten begschenkt.
    Vielen Dank für das wundervolle Leseerlebnis. <3

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 2 Jahren
    "Citrus und Kaffee." ❤

    Eine wunderbare Geschichte , die einige Überraschungen parat hat!
    Eine zweite Chance , Vertrauen, Zweifel, Dramatik und die große Liebe!
    Wunderbar geschrieben und die Geschichte mit einem Lächeln beendet, perfekt. :-)
    Tolle Charaktere, Mia, Tonya, Matthew , James und die zauberhafte Violetta!
    "Nur noch er zählte, seine Augen , blau , tief wie das Meer."
    "Dann bring ich die Tomaten um die Ecke, okay?" ;-)
    Ein purer Lesegenuß!
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentare: 1
    5
    Teilen
    T
    tanlin_11vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Absolute Leseempfehlung! Eine Geschichte mit Suchtpotential.
    Eine unglaublich schöne, romantische Geschichte

    Mit dem Roman „Act of Love and Crime - Ein Mann der besonderen Art" hat die Autorin L. Römer sich selber übertroffen. Es handelt sich um eine sehr schöne, spannende und emotionale Liebesgeschichte mit herzerwärmenden Szenen.

    Zum Inhalt möchte ich nur ein paar Worte verlieren:

    Mia ist bisher immer von Männern enttäuscht worden, sodass sie ihren Fokus seither auf ihre kleine Boutique legt. Aufgrund einer Zeitungsanzeige beginnt Mia allerdings mit dem Häftling Matthew Briefe zu schreiben und es entwickelt sich eine Brieffreundschaft. Als Matthew aus der Haft entlassen wird, holt sie ihn am Gefängnis ab und beide lernen sich langsam besser kennen und lieben. Doch dann verhält sich Matthew immer merkwürdiger und es tauchen seltsame Leute in Mias Leben auf. Mias anfängliches Vertrauen gerät ins Wanken, aber sie kann nicht wirklich glauben, dass dieser liebevolle und fürsorgliche Mann, brutal und gefährlich sein soll…

    Wenn ihr wissen wollt, was Mias Vertrauen in Matthew zum Wanken bringt, warum sich Matthews Verhalten plötzlich ändert und was Mia nach der Haftentlassung von Matthew sonst noch alles erwartet, dann müsst ihr diese Buch unbedingt selber lesen. Wer ist Matthew eigentlich. Ist er so lieb und fürsorglich, wie er sich Mia gegenüber verhält oder versucht er damit lediglich seine brutale Vergangenheit zu vertuschen? Und was hat er in der Vergangenheit ausgefressen, dass er 15 Jahre ins Gefängnis musste? Es gibt ganz viele Fragen mit denen die liebe Mia zurechtkommen muss.

    Auch das fünfte Buch der Sweet Temptation-Reihe ist der Autorin wieder sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und fesselnd, sodass das Buch angenehm zu lesen ist. Ich konnte das Buch, genau wie die vorherigen Teile, nicht zur Seite legen und habe es verschlungen. Allerdings ist es meiner Ansicht nach das bisher beste Buch der Reihe. Es ist noch spannender, emotionaler und fesselnder als die vorherigen Teile.

    Die Charaktere sind auch in diesem Teil wieder sehr gut ausgearbeitet und die Gedankengänge der Charaktere werden gewohnt anschaulich und realistisch beschrieben. Einige Nebenfiguren sind aus den vorherigen Büchern bereits bekannt und man freut sich darüber, sie nochmals zu erleben. Allen voran natürlich die liebenswerte, etwas chaotische Violetta, die mit ihrer Menschenkenntnis und mit ihren klugen Ratschlägen schon einigen Charakteren zu einer glücklichen Beziehung verholfen hat.

    Die Handlungen sind ebenfalls wieder sehr gut durchdacht und werden sehr realistisch beschrieben. Besonders gut haben mir die liebenswerten, ehrlichen und rührenden Briefe von Matthew gefallen, die zwischendurch immer mal wieder in die Handlung eingebunden werden und sehr viel über Matthew preisgeben. Darüber hinaus hat die Autorin sehr viele Wendungen und Überraschungen in die Geschichte eingebaut, die das Ende nicht wirklich vorhersehen lassen. Man stellt sich immer wieder die Frage, wie das erwartete Happy End noch erreicht werden kann.

    Das Ende des Romans hat mich vollkommen überzeugt und rundet die Geschichte meiner Meinung nach wieder sehr gut ab. Gekrönt wird die ganze Geschichte dann auch wieder durch einige angefügte Rezepte, die einem das „Pastry Passion" nach Hause bringen.

    Fazit:
    Absolute Leseempfehlung! Eine Geschichte mit Suchtpotential.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    seschats avatar
    seschatvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Kombination aus Krimi und Liebesgeschichte konnte mich vollends überzeugen.
    Bis zum Ende spannende Lovestory

    INHALT
    Mia besitzt eine kleine, aber feine Boutique in Downtown Manhattan. Mit der Liebe hat sie bisher keine guten Erfahrungen gemacht, so dass es ihr schwerfällt, anderen zu vertrauen.
    Als sie eines Tages die Zeitungsanzeige des Gefängnisinsassen Matthew liest, der auf der Suche nach einen Brieffreund ist, nimmt sie all ihren Mut zusammen und schreibt dem unbekannten Straftäter.
    Der tiefgründige Gedankenaustausch mit Matthew bewegt Mia schließlich dazu, all ihre Bedenken über Bord zu werfen und ihn nach der Haftentlassung bei sich aufzunehmen.
    Doch ist Matthews dunkle Vergangenheit wirklich schon vorbei?

    MEINUNG
    Ich fand den Handlungsverlauf sehr gut ausgearbeitet, so dass die Spannung bis zum Ende anhielt.
    Auch der Konflikt zwischen Matthew und Mia ist gut nachvollziehbar geraten. Nur langsam fasst sie zu ihm Vertrauen, bis sie sich schließlich in ihn verliebt; was allerdings alles andere als ungefährlich ist.
    Alpträume und alte, unliebsame Bekannte bedrohen Matthew…
    Die eingebaute Mafiakomponente hat der Liebesgeschichte darüber hinaus Feuer verliehen und machte das Ende nicht vorhersehbar.
    Zudem hat es mir gefallen, das lieb gewonnene Charaktere aus den ersten Bänden, vor allem Violetta, wieder eine tragende/vermittelnde Rolle spielten. Die rüstige Italienerin Violetta mischt jede der "New York Lovestories" ordentlich auf. Und allerhand süße Naschereien durften - wie es sich für diese Romanreihe gehört – natürlich auch nicht fehlen.

    FAZIT
    Die Kombination aus Krimi und Liebesgeschichte konnte mich überzeugen; gerade auch wegen der rührend ehrlichen Briefe von Matthew am jeweiligen Kapitelanfang.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Beliss avatar
    Belisvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wiedersehen mit Freunden. Liebevoll dekoriert mit Spannung, gemischt mit heißer Liebe und gekrönt durch Aktion. Himmlisch.
    Bauchgefühle sind unschlagbar

    New York. Die Boutiquebesitzerin Mia ist nervös, bald trifft sie den Verfasser der schönen Briefe, welche sie seit einiger Zeit erhält. Der Haken ist nur, dieser Matt war 15 Jahre im Gefängnis. Beide wollen einen Neuanfang ohne Lügen und Misstrauen wagen. Sie ist bitter enttäuscht von ihrem Exfreund, er fängt komplett bei null an.

    Anfangs schweben beide auf Wolken, alles klappt bestens. Doch eines Abends kommt Matthew aufgewühlt und viel zu spät nach Hause. Ohne Erklärung…..

     

    Das Cover lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Köstlichkeiten für Mund und Auge versprechen besonderen Genuss. Wer möchte anbeißen?

     

    Der  mir bereits bekannte witzig-flapsige Schreibstil der „New York Lovestory - Reihe“  bringt mich immer wieder zum Lachen. Einfallsreich und humorvoll schildert Lotte Römer die Geschichte um Mia und Matt. Die fesselnde Erzählung gaukelt mir schier den Duft von italienischem Kaffee und kleinen phantasievollen Cupcakes vor.

    Jedes Kapitel leitet ein romanischer Brief von Matt ein. Dabei erfahre ich als Leser viele Details.

    Im anschließenden Rezeptteil verrät uns die Autorin wieder Geheimnisse zum Zubereiten einiger Köstlichkeiten.

     

    Die Protagonisten sind sehr vielfältig, haben liebevolle Freunde die jederzeit einspringen und helfen. Manche Namen sind aus vorherigen Büchern bekannt, versprühen aber auch ohne Vorwissen ihren Charme. Natürlich hat Violetta, die eigenwillige Italienerin in den Siebzigern, wieder ein Wörtchen mitzureden. Mia zeigt Verhaltensweisen wie jeder verletzte Mensch, mit Höhen und Tiefen, aber sie lernt daraus. Mit Hilfe alter und neuer Freunde findet sie Mittel und Wege.

    Matt, erst voller Euphorie, muss Rückschläge einstecken und Umwege in Richtung seines Glücks gehen.

     

    Die spannende Erzählung erweckt Suchtcharakter. Immer weiter lesen, die Geheimnisse um Matthew herausfinden. Großartige Einfälle und etliche Überraschungen lassen den Leser spekulieren und rätseln, obwohl ein Happy End erwartet wird ist lange nicht klar wie. Dieser Roman beinhaltet eine tolle Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi.

    Freundschaft, Vertrauen, Mut, Ehrlichkeit und Liebe lassen die Vergangenheit alt aussehen.

    Neid, Gewalt, Geldgier, Hass und Lügen haben dagegen keine Chance.

     

    Es ist ein wirkliches Lesevergnügen diese neue New York Love Story. Unterhaltsam, humorvoll und zum Träumen schön. Wie immer auch gut ohne Vorwissen zu lesen.

    Ich warte begeistert auf die nächste  Liebe……

     

    Kommentieren0
    86
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks