Lotte Römer Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz“ von Lotte Römer

Wahnsinns Buch einer super Autorin

— Mona1991
Mona1991

Lotte Römer, meine Zuckerlieferantin!

— CarolinHafen
CarolinHafen

Eine interessante Geschichte, die mich sehr angesprochen hat.

— BrittaKeller
BrittaKeller

Guter Plot, gut umgesetzt, unterhaltsam.

— JaneyAdams
JaneyAdams

Stöbern in Erotische Literatur

Fire in You

Ich muss sagen, dass es seeehr lange gedauert hat, bis ich Brock ins Herz schließen konnte; aber dennoch hat mich die Story sehr berührt.

Plovesreading

Dirty, Sexy, Love

Langweilig, plump & oberflächlich...ein riesiger Reinfall!

cityofbooks

Fair Game - Alexandria & Tristan

Kann man lesen, muss man aber nicht.

AlexandraHonig

Scorched

Ich fand es toll :)

jessi_here

Preppy - Er wird dich erlösen (King-Reihe 7)

Ein super Abschluss, ich werde sie alle vermissen!

NiQue

Royal Dream

Nicht ganz so gut wie die Vorgänger. Aber es geht ja noch weiter mit Belle und Smith.

live_between_the_lines

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Book of Love- Ein Milliardäar fürs h

    Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz
    Mona1991

    Mona1991

    30. July 2017 um 13:39


  • Lotte Römer, meine Zuckerlieferantin!

    Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz
    CarolinHafen

    CarolinHafen

    24. July 2017 um 19:01

    Ich liebe Bücher über Bücher. Also Geschichten, in denen es um Schriftsteller und ihre Arbeit geht. Ich habe so ziemlich alles von Lotte Römer gelesen, wobei ich immer den Eindruck habe, sie arbeitet schneller, als ich lese. Wenn ich ein Buch geschafft habe, ist schon das nächste da.Book of Love ist also das Aktuellste. Glaube ich zumindest, ich hab jedenfalls noch keine neue Benachrichtigung von Amazon… jedenfalls. Hin und wieder brauch ich Zucker, und Lotte liefert den zuverlässig. Diesmal geht es um Victoria und Joshua, die zueinander finden müssen. Sie ist Buchhändlerin und unveröffentlichte Autorin (eine Figur, in die ich mich sehr gut einfühlen kann  ) Er ist Geschäftsmann… Victoria erfährt erst später: Er ist Verleger. Wie praktisch. Die Geschichte ist (wie immer) in schönen Bildern erzählt und hat ziemlich Tempo. Die zwei treffen in einer Disco aufeinander, beide wollen da eigentlich nicht sein (aus Gründen) und blitzen ordentlich aneinander ab. Der erste Eindruck trügt natürlich und sie begegnen sich wieder… eh klar. Victoria kassiert für ihr Manuskript eine Absage nach der anderen, und für Joshua läuft die Arbeit auch nicht gerade rund, sein Vater hält ihn klein, weiht ihn nicht in alle Geschäfte ein. Joshua rät Victoria ihr Buch doch auf eigene Faust zu veröffentlichen, als Selfpublisher. Gleichzeitig verschweigt er ihr, wie tief er in der Branche steckt… Victoria traut sich endlich an die Öffentlichkeit, doch prompt landet ihr Buch, kaum erschienen, auf einer Piratenseite. Victoria muss kämpfen – um ihr Buch, und sie muss heraus finden, welches Geheimnis Joshua umgibt. Mir gefällt der verbale Schlagabtausch zwischen den Beiden, aber auch die Nebenfiguren sind mit Liebe zum Detail gezeichnet. Victorias beste Freundin, und auch Joshuas Wing-Man, ich habe mitgefiebert und geschmunzelt; Joanne, die eigentlich keine Bücher mag und so ganz anders als Victoria ist. Und Mitch mit seiner Deppenbrille. Wir kennen alle solche Typen. Meine Disco-Zeiten sind schon lange vorbei, trotzdem dachte ich: Das hätte ich sein können, Samstagabend. Mir sind viele Liebesromane zu oberflächlich, die Frauen warten immer, das ein Wunder geschieht, oder der Mann sie rettet. Mir gefällt, das Victoria eine Frau mit Hirn ist, die nicht wartet, sondern handelt. Zwar retten sich die Figuren dann doch irgendwie, aber das muss so, sonst ist es ja kein Liebesroman mehr. Großes Herz. Mit Empfehlung von mir.

    Mehr
  • flüssig geschrieben

    Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz
    BrittaKeller

    BrittaKeller

    13. July 2017 um 19:56

    4 Sterne für eine flüssig geschriebene Geschichte, die mich sehr angesprochen hat. Mutig finde ich es, dass  die E-Book Piraterie im Buch thematisiert wird. Ein unleidliches Thema, dass alle Autoren betreffen kann. Die Charaktere sind sympathisch und authentisch. Man sieht sie vor sich, denn sie sie sind gut beschrieben. (Manchmal sind es ein paar Wiederholungen zu viel, was mich aber nicht gross gestört hat. Ein Stern abgezogen habe ich, weil mich das Cover nicht unbedingt angesprochen hat. Zu oft ist der Typ in der letzten Zeit auf den Umschlägen zu finden. Das hat mich aber nicht abgehalten, das Buch zu kaufen, weil mir die Geschichten von Lotte Römer gut gefallen und ich weiss, dass ich von ihr gute Unterhaltung kriege .

    Mehr
  • Ein Buch über die Leidenschaft zu Büchern.

    Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz
    Zombody

    Zombody

    02. July 2017 um 13:39

    Wenn ich eines von Lotte Römer‘s (neuen) Büchern in die Hand nehme bzw mir auf den eReader lade, schleicht sich von vornherein ein Lächeln auf mein Gesicht. Denn ich weiß was mich erwartet und doch werde ich auch immer ein kleines bisschen überrascht. Mit „Book of love – Ein Milliardär fürs Herz“ hat Lotte Römer wieder eine Geschichte erschaffen, die mich in sich aufgesogen hat und mich an die Seite der Protagonisten stellte. Ebenso ist der Schreibstil wieder angenehm flüssig, dass es mir wiederum ein leichtes war die Geschichte in mich aufzunehmen und auch die Charaktere werden ausdrucksstark rübergebracht. Ich empfinde die Protagonisten als authentisch, weil sie nicht immer logisch handeln, Dramen sich erübrigen würden, wenn sie miteinander reden würden, statt voreinander wegzulaufen und weil es sich hier zwar um einen attraktiven Milliardär handelt, aber nicht um ein kleines Naivchen, dass sich mir nichts, dir nichts seinem Charme ergibt. Auch die Beschreibung der Schauplätze waren wie zu erwarten ein Genuss des eigenen Kopfkinos, dass sich farbenfroh und lebhaft entfalten konnte. Ebenso bin ich begeistert wie Lotte Römer die Fakten der eBook-Piraterie in die Geschichte hat einfließen lassen und so dem Leser – und auch dem eventuellem Unterstützer solcher Piraterie - Plattformen – gehörig die Ohren schlackern sollten, zumindest war das bei mir der Fall, da ich mich bisher nur sehr oberflächlich mit diesem Thema befasst hatte. Zusammenfassend ist dieser Liebesroman für mich wieder eine volle Punktlandung – 5 von 5 Gondeln - und auch das Cover ist ebenso schön anzusehen, wie passend zum Inhalt. Ps. Eine für mich passende Untermalung des Buches ist übrigens noch folgendes Lied : https://www.youtube.com/watch?v=SZQIfEN_p2A

    Mehr
  • Guter Plot, gut umgesetzt, unterhaltsam.

    Book of Love - Ein Milliardär fürs Herz
    JaneyAdams

    JaneyAdams

    24. June 2017 um 03:32

    Klappentext: Victoria glaubt an die Liebe.Joshua an Sex.Sie lebt ihre Leidenschaft für Bücher.Er ist ein eiskalter Geschäftsmann.Victoria träumt von Venedig.Joshua hat seine Träume längst vergessen.Als die beiden aufeinander treffen, ist Ärger vorprogrammiert. Der erfolgsverwöhnte Verleger Joshua kann nicht fassen, dass Victoria ihn einfach abblitzen lässt.Und sie fragt sich: Ist Joshua wirklich so ein Arsch, wie er vorgibt zu sein?Meine Meinung:Eine etwas andere Geschichte, die mich gut unterhalten hat.Aufmerksam auf das Buch wurde ich durch einen Textschnipsel auf Facebook. Der hatte es in sich!Unerwartete Anziehungskraft trifft auf Missverständnisse. Das Ergebnis ist unterhaltsam umgesetzt.Gerne würde ich die vollen Sterne vergeben, doch gemessen an einigen meiner Lieblingsbücher konnten mich die Beschreibungen (Wortwahl, Wortwiederholungen = teilweise gleich zwei mal in einem Satz, reichlich überflüssige Füllwörter ...) nicht komplett überzeugen.

    Mehr
    • 2