Wo die Liebe hingeht ...

von Lotte Römer 
4,8 Sterne bei9 Bewertungen
Wo die Liebe hingeht ...
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Losnls avatar

Geht ans Herz!

CarolinHafens avatar

Wieder so eine schöne Geschichte aus der Feder von Lotte Römer. <3

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wo die Liebe hingeht ..."

So kann es nicht weitergehen!
 Als Rose gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter ihren volltrunkenen Ehemann Duncan im Wohnzimmer findet, fasst sie endlich den Entschluss, sich von ihm zu trennen. Doch für ihren Mann ist klar, dass er sein Kind nicht so einfach aufgibt. Rose flieht nach London zu ihrer Schwester. Aber auch hier ist das Kind nicht in Sicherheit, denn Duncan weiß, wo er sie finden kann. 
In ihrer Not wendet Rose sich an die Polizei und lernt Ryan kennen. Endlich ein Mann, dem sie vertrauen kann. Sie verleben wunderschöne Stunden miteinander, und tief in ihrem Herzen weiß Rose, dass er der Richtige für sie ist. Endlich ist sie wieder glücklich. 
Doch dann verschwindet ihre Tochter spurlos – ausgerechnet, als sie sich in Ryans Obhut befindet ... Ein spannender Liebesroman mit viel Gefühl aus der Feder von Lotte Römer, Autorin von "Sweet Temptation", "Body Kiss", "Winter Love" und "Act of Love and Crime".

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XX336F1
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:27.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Losnls avatar
    Losnlvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Geht ans Herz!
    Geht ans Herz

    Inhalt

    Rose und ihre kleine Tochter kehren vom Spielplatz nach Hause zurück und finden ihren Ehemann und Vater volltrunken im Wohnzimmer. Für Rose steht fest: So kann es nicht weiter gehen!, sie fasst den Entschluss, sich von ihm zu trennen. Rose flieht zu ihrer Schwester nach London, doch Duncan ist nicht gewillt seine Tochter einfach aufzugeben, schließlich weiß er wo sie sich aufhält. Verzweifelt wendet sich Rose in ihrer Not, an die Polizei und lernt den attraktiven Ryan kennen. Sie verleben schöne Stunden miteinander und Rose fühlt, dass sie ihrem Traummann begegnet ist. Endlich kann sie wieder glücklich sein, bis eines Tages, ihre Tochter ausgerechnet in Ryans Obhut spurlos verschwindet…

    Meinung

    Lotte Römer hat mit dem Buch „Wo die Liebe hingeht…„, einen wundervollen Liebesroman vorgelegt, der ernstere Familienthemen aufgreift.

    Die anfängliche Grundstimmung ist sehr bedrückend, denn Rose versucht ihre Tochter vor ihrem Alkoholkranken Vater, auf liebevolle Art und Weise zu schützen. Hierbei konnte mich Rose sehr beeindrucken. Den großen Schritt einer Trennung zu wagen, zeugt für mich von unheimlich viel Mut und Größe.

    Der Charakter Rose war mir durch ihre Ausdrucksstärke von Anbeginn sehr sympathisch. Sie kümmert sich liebevoll um Magaly und setzt alles daran, ihrer Tochter ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen. Dabei greift sie hin und wieder zu kleinen Notlügen. In diesen Situationen, möchte man am liebsten eingreifen und sagen: Bleib bei der Wahrheit, Maggy verkraftet das schon! Kinder bekommen doch sehr viel mehr mit, als man denkt.

    Duncan erzeugte zu Beginn gemischte Gefühle in mir. Am liebsten möchte man ihn wach rütteln und ihm klar machen, dass er drauf und dran ist, seine Familie aufs Spiel zu setzen. Andererseits interessierten mich die Hintergründe seiner Sucht, um diesen entgegenwirken zu können. Aber genau da müssen die Betroffenen den eigenen Schweinehund überwinden und zu ihrer Sucht stehen. Dennoch macht er in diesem Buch, die größte Entwicklung durch, was mich sehr beeindruckte und faszinierte.

    Weitere Charaktere, wie Rosee´s Schwester Hazel und deren Freundin Sunny sind sehr authentisch und liebevoll ausgestaltet. Beide haben sich sofort in mein Herz geschlichen. Sie unterstützen Rose in schwierigen Situationen und agieren äußerst realistisch.

    Ryan ist ein sehr liebevoller und einfühlsamer Charakter, der die Frauenherzen im Sturm erobert.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Lotte Römer gelingt es den Spannungsbogen durchgängig zu halten, so dass es mir kaum möglich war, das Buch zur Seite zu legen.

    Fazit

    Die Geschichte, mit eingehenden Gefühlen, Liebe, aber auch dramatischen und realistischen Einblicken ins Familienleben geht unsagbar ans Herz. Lesen lohnt sich wirklich, da für uneingeschränkte Unterhaltung gesorgt wird. Dafür vergebe ich gern eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    "Eine Liebe, die wie ein Zuhause war."❤

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte, mit viel Herz.
    Rose, eine liebevolle Mutter, die für ihre süsse Tochter Maggy alles tut.
    Sie zu beschützen, ist Rose oberste Priorität. Doch die süsse Maggy versteht mehr, als Rose gedacht hätte.
    "Sie kannte ihn, auf einzigartige, besondere Weise."
    "...weil deine Liebe von ihm weggegangen ist."
    Emotional, berührend und viel Gefühl!
    Wunderbare Charaktere, sie sind liebenswert und vor allem Maggy ist purer Zucker. ❤
    Ein locker und flüssiger Schreibstil.
    Danke für die schönen Lesestunden.
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    pinkyfischs avatar
    pinkyfischvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebevolles Buch mit schöner Geschichte zum Nachdenken
    Sehr gerne gelesen!


    Dies ist mein erstes Buch der Autorin und es hat mich überzeugt. 
    Es steckt viel sehr Liebe darin. In Details, ebenso wie in der Geschichte überhaupt. Öfter habe ich mir die Frage gestellt, wie ICH wohl reagiert hätte, in ihrer Situation... wahrscheinlich ebenso wie Rose. :)
    Am schönsten fand ich die Szene am Wasser. Tanz, Musik, Sterne ... ich will nicht zu viel verraten, sondern eine Leseempfehlung für alle aussprechen, die ein harmonisches Buch mit einer guten Geschichte suchen.
    Weiter so!
    Danke, lg, pinky

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    leobays avatar
    leobayvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine wundervolle Kurzgeschichte, die man gelesen haben sollte!
    Wo die Liebe hingeht....

    Mit Ihrem neuesten Werk "Wo die Liebe hingeht....." hat Lotte Römer mich wieder glücklich gemacht!
    Zu Anfang habe ich mit mir gehadert da es mir zu schnell ging, aber schon schnell durfte ich mich eines besseren belehren lassen.
    Die Wende in der Geschichte war spannend und so gefühlvoll, das ich mir sicher war, es kann nur wieder pefekt werden.
    Lotte überzeugte mich wieder mit Ihrem Schreibstil und Ihren gefühlvollen Worten.
    Ein schöner und aufregender liebesroman, mit vielen Wendungen, der einen die Welt für kurze Zeit mal vergessen lässt.
    Eine klare Empfehlung meiner Seits.
    Vielen Dank für das tolle Erlebnis Lotte. Ich freue mich schon auf weitere Werke aus Deiner Feder <3

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    DianaEs avatar
    DianaEvor einem Jahr
    Kurzmeinung: schöne, emotionale Story.
    Lotte Römer – Wo die Liebe hingeht

    Lotte Römer – Wo die Liebe hingeht


    Als Rose und ihre Tochter Magaly vom Spielplatz kommen finden sie beide Duncan wieder einmal betrunken auf der Couch. Als er in seinem Delirium auch noch aggressiv mit Magaly umgeht, verlässt Rose ihren Ehemann und fährt zu ihrer Schwester Hazel nach Notting Hill, die in einer WG mit ihrer Freundin Sunny lebt. Die zwei Künstlerinnen helfen Rose und motivieren sie ihr Leben in den Griff zu bekommen, doch die liebende Mutter hat Angst um ihre Tochter und geht zur Polizei. Ryan nimmt sich ihrer an und obwohl sie sich wehrt, ist die Anziehungskraft zwischen den beiden nicht zu leugnen.


    Ich bedanke mich ganz herzlich für das Rezensionsexemplar über das ich mich sehr gefreut habe. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht.


    Lotte Römer hat mit „Wo die Liebe hingeht“ einen schönen, aber auch ernsteren Roman, dessen Grundstimmung etwas beklemmend ist, geschrieben. In einem flüssigen, emotionalem Schreibstil bin ich regelrecht durch diesen Pageturner geflogen, der mich von der ersten bis zur letzten Seiten gefesselt hat. Obwohl ich die „ernsteren“ Bücher nicht ganz so gerne mag, konnte mich dieses Buch aber bezaubern, denn der Kampf, den die Hauptfigur Rose ausfechtet ist mir wirklich nahe gegangen.

    Alle Charaktere in diesem Buch sind facettenreich, detailliert und mit einer besonderen Tiefe dargestellt, so dass die Story gleich noch viel realistischer wirkt.

    Rose war mir sympathisch. Sie ist klug und stark für ihre kleine Tochter, manchmal vielleicht ein bisschen Übermutter, aber sie möchte einfach alles im Griff haben und ihre kleine Perle beschützen. Sie versucht ihre Tochter zu beschützen, auch um ihr einen Teil der Wahrheit zu verschweigen, aber schon bald muss sie erkennen, das kleine Kinder mehr mitbekommen, als man denkt.

    Duncan war mir anfänglich wirklich unsympathisch, aber das hat sich im Laufe des Buches tatsächlich geändert.

    Magaly, die kleine Maggy, ist ein Herzstück, lebendig, fröhlich und trotzdem erkennt sie auch den Ernst der Lage. Sie ist in diesem Buch mein kleiner „Lieblingsmensch“.

    Ryan ist charismatisch und auch ihn mochte ich genauso schnell wie Sunny und Hazel.


    Die Handlungsorte sind bildhaft beschrieben, sodass ich mir alles noch besser vorstellen konnte.


    Ich kenne bereits folgende Bücher der Autorin: „Sweet Temptation“, „Pretty Womanizer“, „Body Kiss“, „Winter Love“ und „ Act of Love and Crime“ aus der New York Lovestories-Serie, die mir ein ganz klein bisschen besser gefallen haben.


    Fazit: schöne, emotionale Story.


    Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4,75 Sterne.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor einem Jahr
    Kurzmeinung: https://www.amazon.de/review/RFO39B96KMY5Q/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B06XX336F1&channel=detail-glance&nodeID=530484031&store=digital-t
    Rose und Ryan....:)

    Zur Story:
    So kann es nicht weitergehen!
    Als Rose gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter ihren volltrunkenen Ehemann Duncan im Wohnzimmer findet, fasst sie endlich den Entschluss, sich von ihm zu trennen. Doch für ihren Mann ist klar, dass er sein Kind nicht so einfach aufgibt. Rose flieht nach London zu ihrer Schwester. Aber auch hier ist das Kind nicht in Sicherheit, denn Duncan weiß, wo er sie finden kann.
    In ihrer Not wendet Rose sich an die Polizei und lernt Ryan kennen. Endlich ein Mann, dem sie vertrauen kann. Sie verleben wunderschöne Stunden miteinander, und tief in ihrem Herzen weiß Rose, dass er der Richtige für sie ist. Endlich ist sie wieder glücklich. Doch dann verschwindet ihre Tochter spurlos – ausgerechnet, als sie sich in Ryans Obhut befindet ...

    Mein Fazit:
    Vorab möchte ich mich bei der Autorin recht herzlich für das bereitgestellte Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

    Mit wo die Liebe hingeht schafft Lotte Römer einen sehr berührenden , aber auch emotionalen Roman, der mich total begeistert hat.
    Der Schreibstil ist hier super flüssig geschrieben.
    Außerdem kommen die Emotionen zwischen Rose und Ryan definitiv nicht zu kurz. Die Protagonisten sind sehr authentisch und liebevoll dargestellt. Aber auch die Nebencharaktere...:)

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne. Außerdem bekommt es auf jeden Fall eine Lese- und Kaufempfehlung von mir..
    Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch allen...:)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MissBilles avatar
    MissBillevor einem Jahr
    Liebevolle Geschichte

    Ein farbenfrohes Cover, das sofort tolle Stimmung verbreitet.
    Ein Klappentext, der interessant ist und neugierig macht.
    Eine Geschichte von Rose, die mit ihrer Tochter vor ihrem Ehemann Duncan flüchtet. Dabei gerät sie an den Polizisten Ryan. Reichen wunderbare Stunden aus, um ihren Ehemann zu vergessen und wieder zu vertrauen? Und was ist, wenn ihre Tochter ausgerechnet in Ryans Obhut verschwindet?
    Die Protagonisten sind authentisch, da sie sympathisch, nett und natürlich dargestellt wurden. Vor allem bei Rose merkt man die Wandlung. Manche Personen der Geschichte mag man weniger, wer es gelesen hat wird mir da sicher zustimmen.
    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen. Er ist absolut fesselnd, und das ab der ersten Seite. Die Spannung lässt im Laufe der Geschichte auch nicht ab, sondern nimmt noch zu.
    Die Protagonisten, Szenen und Schauplätze wurden schön und ausreichend beschrieben, sodass man es sich wunderbar vorstellen konnte.
    Eine tiefgründige Geschichte, die einen traurig macht und berührt gleichermaßen, viel Drama, und sehr viel Gefühl und Liebe sind das, was das Buch so wunderbar und rund macht. Einfach eine tolle romantische und liebevolle Geschichte. Die es auch ohne Erotik schafft komplett zu sein.
    Kann euch das Buch nur empfehlen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    CarolinHafens avatar
    CarolinHafenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wieder so eine schöne Geschichte aus der Feder von Lotte Römer. <3
    Kommentieren0
    Soneas avatar
    Soneavor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks