Lotte R. Wöss Schmetterlinge im Himmel

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 30 Rezensionen
(18)
(9)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schmetterlinge im Himmel“ von Lotte R. Wöss

Für Krankenschwester Lila stürzt der Himmel ein. Ihr drittes Kind kommt tot zur Welt, die Ehe zerbricht. Sie zieht mit den beiden kleinen Töchtern von Hamburg zurück nach Bayern in ihr Heimatdorf. Die Begegnung mit dem Gemeindearzt bringt eine Überraschung: Lila erkennt in ihm jenen Mann, den sie mit einem peinlichen Vorfall aus ihrer Ausbildungszeit im Spital verbindet. Es kommt zu hitzigen Wortgefechten, die sie jedoch aus Ihrer Trauer reißen. Auch der Doktor hat Lasten aus seiner Vergangenheit aufzuarbeiten. Die beiden kommen sich näher…

Sehr gefühlvoller, berührender Roman!

— YH110BY

Achterbahn der Gefühle

— Tauriel

Ein schöner Roman über Trauer, Verlust und die ganz große Liebe!

— Mari08

Ein kurzweiliger Roman mit schicksalsgeprüften Hauptfiguren, sehr bedrückend und emotional, jedoch stellenweise "zu dick aufgetragen".

— Lillylucy

Sehr berührende Szenen, ausführlich beschrieben

— Anni59

Sehr berührend, aufrüttelnd und man muss oft schlucken. Die Emotionen fahren Achterbahn

— AlexandraSchwarting

Schicksal oder menschliches Versagen

— abschuetze

Ein packender und zu Tränen rührender Roman

— Maximevm

fesselnd und aufwühlend - sehr empfehlenswert

— MissSophi

Tolles Buch! Absolut lesenswert...

— zeki35

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

Rosen & Knochen

Ein Buch, dass mich vom ersten Moment an sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich bin mehr als überrascht wie gut es ist.

Lucy-die-Buecherhexe

Kill Baxter. Showdown in Cape Town

Geiler und besser hätte die Reihe nicht enden können.

MaryKate

Der Schwarze Thron - Die Königin

Eine bildgewaltige Fortsetzung, die ein großes Lesevergnügen mit tollen Charakteren und einer einzigartigen Handlung verspricht!

FireheartBooks

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Toller Einstieg in eine vielversprechende Trilogie im gewohnt frechen Stil. Ich hätte mir etwas mehr Spannung und Tiefe gewünscht.

TheUjulala

Vier Farben der Magie

Eine spannende und interessante Geschichte über die vier verschiedenen London. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

Uwes-Leselounge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Achterbahn der Gefühle

    Schmetterlinge im Himmel

    Tauriel

    15. October 2017 um 13:22

    Wärmstens zu empfehlenDas Cover mit dem hellblauen Schmetterling gefällt mir sehr gut. Taschentücher raus!Die Protagonistin Lila erleidet eine Totgeburt nachdem sie zwei gesunde Mädchen auf die Welt gebracht hat. Sie ist noch so in ihrer Trauer gefangen, als ihr Mann, der auch die beiden anderen weiblichen Geschwister ablehnt, erklärt, das seine Geliebte den heiß ersehnten Stammhalter in sich trägt.In diesem Roman erlebe ich hautnah mit, wie Lila mit ihrer Trauer umgeht und über sich hinaus wächst.Eine Achterbahn der Gefühle.Die Idee mit dem Schmetterling finde ich sehr gelungen und er zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte. Dank des Schreibstils der Autorin,habe ich das Buch schnell durchgelesen,und kann es nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Schmetterlinge im Himmel

    Schmetterlinge im Himmel

    YH110BY

    03. October 2017 um 19:46

    Lila ist mit Patrick verheiratet und hat mit ihm zwei Töchter im Alter von 3 und 5 Jahren. Gerade musste sie ihre dritte Tochter Marie tot zur Welt bringen, weil sie im Mutterleib gestorben war. Ihr Mann wollte unbedingt einen Sohn und ist erleichtert, dass er keine weitere Tochter bekommen hat. Er eröffnet Lila, dass er seit einigen Monaten ein Verhältnis mit seiner Exfreundin hat und sie einen Sohn von ihm erwartet. Lila verlässt ihren Mann und fährt zusammen mit ihren Töchtern nach Bayern. Dort lebt sie in ihrem ehemaligen Elternhaus, dass ihr verstorbener Vater ihr vererbt hat. Jedoch hat seine Lebensgefährtin lebenslanges Wohnrecht, was Lila überhaupt nicht recht ist. Lila arbeitet schon bald als Arzthelferin bei Martin, einem Landarzt, den sie noch von früher kennt. Doch beide haben kein gutes Verhältnis zueinander....Der Roman hat sich kurzweilig und flüssig lesen lassen. Lilas Verlust war sehr gefühlvoll beschrieben und hat mich oft mit den Tränen kämpfen lassen. Für Martin konnte ich trotz allem keine Sympathie empfinden. Mich nervte seine gefühllose und grantige Art. Alles in allem ein schöner Roman, auch wenn ich Lisas Wahl nicht ganz nachvollziehen konnte!

    Mehr
  • Bedrückend und emotional

    Schmetterlinge im Himmel

    Lillylucy

    19. September 2017 um 07:31

    Nachdem ihre Tochter Marie tot auf die Welt kommt, zeigt sich Lila, dass Ihre Ehe am Ende ist und Ihr Ehemann ein berechnender Ehebrecher. Kurzentschlossen packt sie ihre zwei Töchter und quartiert sich in dem Haus ihres verstorbenen Vaters bei desses Witwe ein. Hier muss Lila sich von den Dämonen der Vergangenheit befreien und sich ein neues Leben aufbauen.Die ersten Zeilen des Buches sind bereits sehr dramatisch und reißen den Leser gefühlsmäßig mit und man ist fassungslos ob des Verhaltens des Ehemannes. Nach dem Umzug nach Bayern wird die ganze Lüge über die Ehe von Lila aufgerollt, es kommen weitere schwierige, vom Schicksal gebeutelte Charaktere ins Spiel. Hier trifft wirklich die Aussage zu "Jeder hat sein Päckchen zu tragen". Stellenweise fehlte mir dabei das Verständnis für Lila, welche sich nach Ihrer Ehemisere wieder von einem Mann - diesmal ihrem Chef - unfreundlich und erniedrigend behandeln lässt. Sie beißt sich jedoch durch und nach und nach erfährt der Leser die Ursachen für das abweisende Verhalten des Arztes.Das Buch liest sich sehr kurzweilig, ist flüssig geschrieben, auch wenn es sich um einen eigenwilligen Schreibstil handelt. Hat man sich aber einmal darauf eingelassen ist man "mittendrin".Die Charaktere sind für meinen Geschmack allesamt zu sehr vom Schicksal gestraft und ich finde hier wurde stellenweise zu dick aufgetragen, so dass ich manchmal dachte "was kann denn jetzt noch kommen". Trotzdem ist man emotional mitgerissen und möchte das Buch zu Ende lesen.

    Mehr
    • 2
  • Anrührende Liebesgeschichte deren Charaktere mich sehr berührt haben

    Schmetterlinge im Himmel

    Mari08

    17. September 2017 um 14:10

    Für Lila bricht die Welt zusammen als ihre kleine Tochter tot auf die Welt kommt. Noch dazu eröffnet ihr ihr Ehemann Patrick, dass er mit seiner Geliebten einen Sohn erwartet und sie deshalb nicht mehr braucht.Am Boden zerstört packt Lila ihr Hab und Gut und ihre beiden kleinen Töchter zusammen und zieht mit ihnen von Hamburg nach Germaringen. Das kleine Dorf in Bayern hält für die junge Frau unliebsame Erinnerungen bereit. Hat ihr Vater doch ihre Mutter angeblich für eine andere Frau verlassen und wollte dann von seiner Tochter nichts mehr wissen. Noch dazu wohnt die Geliebte ihres Vaters auch jetzt nach seinem Tod immer noch in diesem Haus, dass Lila geerbt hat. Doch all das ist ihr egal, Hauptsache weg aus Hamburg. Als könnte es nicht mehr schlimmer kommen hat sich Dr. Martin Stern, den Lila aus ihrer Zeit als Schwesternschülerin kennt und verachtet, auch noch in Germaringen angesiedelt.Zwischen den beiden sprühen nicht nur in einer Hinsicht sofort die Funken. Kann Lila über den Tod ihrer kleinen Tochter hinwegkommen? Was hat den Superarzt Martin Stern nach Germaringen verschlagen? Wir Lila jemals wieder glücklich sein?Der Roman hat mich sehr berührt. Es muss für eine Frau das schlimmste auf der Welt sein ein totest Kind zu bekommen. Lilas Schicksal hat mich ziemlich mitgenommen. Die Reaktion ihres Mannes dagegen konnte ich nicht verstehen. Er will nur einen Sohn und kann Lila überhaupt nicht verstehen.Das ganze Buch ist von dem Thema Trauer und Verlust durchzogen. Jede Person des Romanes Lila, Martin und noch weiter Hauptpersonen haben jemanden verloren oder verlieren jemanden. Dadurch sieht man wie unterschiedlich Menschen mit Verlust umgehen. Es zeigt aber teilweise auch wie man die Trauer bewältigen kann.ich hoffe das es Personen wie Patrick und seine Familie im wahren Leben nicht gibt, da ich diese Art zu denken nicht nachvollziehen kann.Der Schreibstil ist flüssig und man kann den Handlungen und Erzählperspektiven von Lila und Martin gut folgen. Das Buch liest sich flüssig und ich habe es ohne viele Unterbrechungen durchgelesen.Alles in allem ist es ein Buch das zum Einen eine Liebesgeschichte ist aber auch das Leben in all seinen traurigen Facetten zeigt. Absolut empfehlenswert für jeden, dem Bücher unter die Haut gehen sollen.

    Mehr
  • Schmetterling lernt zu fliegen...

    Schmetterlinge im Himmel

    Anni59

    16. September 2017 um 21:47

    Lila ist von einer ellenlangen Pechsträhne verfolgt. Ihre Ehe mit Mann Patrick ist schon seit längerem am Kriseln. Patrick wünscht sich von ganzem Herzen einen Sohn, aber auch das dritte Mal wird Lila wieder mit einem Mädchen schwanger. Patrick distanziert sich immer weiter von ihr. Doch ihr kleines Mädchen stirbt überraschenderweise sehr plötzlich noch im Mutterleib, Lila muss es tot zur Welt bringen. Sie ist unglaublich traurig, weiß nicht wie sie mit ihrer Trauer umgehen soll, da ihr Mann Patrick sehr distanziert ist und von Glück spricht, dass ihre Tochter nicht geboren wurde. Nicht genug verkündet er ihr am Todestag ihrer kleinen Marie, dass er eine andere Freundin habe und die jetzt auch schwanger von ihm sei - mit einem Jungen. Lilas Welt stürzt immer mehr um sie ein. So packt sie kurz entschlossen ihre 2 Mädchen und zieht mit ihnen in ihre Heimat, nach Bayern. Dort arbeitet sie bei ihrem brummeligen Chef Martin, der stets nur an ihr herummeckert. Doch auch die Geschichte mit Patrick ist noch nicht ganz abgeschlossen und es kommen noch viele überraschende Wendungen...Die Geschichte war stellenweise wirklich sehr berührend und traurig, aber teilweise muss ich sagen dass es etwas zu dick aufgetragen herüberkam. Mir tut Lila wirklich ausgesprochen Leid, aber ich konnte mich von Anfang an leider nicht wirklich in sie einfühlen, mir fehlte die Verbindung zu ihr. Deshalb hat mich die Story leider nicht so berührt wie viele andere. Der Schreibstil war aber trotzdem gut, man kam schnell beim Lesen voran.

    Mehr
    • 2
  • Gelungener Debütroman

    Schmetterlinge im Himmel

    AlexandraSchwarting

    09. September 2017 um 14:43

    Als erstes möchte ich mich noch einmal für die Leserunde bedanken.Zum Cover: genau so habe ich mir den Schmetterling in der Geschichte vorgestellt. Ansonsten ist es vielleicht ein bisschen überladen.Zum Inhalt:Lila muss wohl eines der schlimmsten Schicksalsschläge ertragen, die man sich vorstellen kann. Nicht nur, dass sie ihr Kind tot zur Welt bringt, ihr Mann ist das größte A. was auf der Welt herumläuft. Daraufhin sammelt sie den Mut und verlässt ihn. In ihrem Heimatdorf in Bayern soll es ihr besser ergehen, für sich und ihre zwei anderen Kinder wieder Kraft sammeln. Dies klappt nicht immer so, wie sich es erhofft. Ein gewissen Landarzt, den sie bereits aus ihrer früheren Arbeit kennt, stellt sie und ihr Denken komplett auf den Kopf.Mein Fazit:Ich habe das Buch tatsächlich öfter weglegen müssen. Nicht, weil es mir nicht gefallen hat, sondern weil die Geschichte einen selbst sehr mitnimmt. Besonders als Mutter. Die Autorin schafft es, ihre Figuren sehr authentisch und realistisch darzustellen. Ich musste fluchen über ihren Exmann und dessen Familie, ich musste weinen über Lilas trauriger Geschichte und hoffen, dass es für sie und den Entwicklungen in Bayern gut ausgeht ( Ich will nicht zu viel verraten).Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, nur an manchen Stellen musste man genau aufpassen, dass es nicht zu verschachtelt wurde.Mein einziger Störfaktor war, dass ich zwischenzeitlich die Geschichte etwas zu voll fand und die Gedanken der beiden Hauptfiguren gelegentlich verwirrend waren, bzw. der Übergang.Ich empfehle dieses Buch aber sehr gerne weiter, denn die Autorin hat hier ein sehr besonderen Debütroman vorgelegt.

    Mehr
  • Schmetterlinge im Himmel

    Schmetterlinge im Himmel

    st-aniie

    26. August 2017 um 13:42

    Das Buch "Schmetterlinge Himmel" erschien am 10.11.2015 im CreateSpace Independent Publishing Platform.Inhalt:Die Ehe zerbrochen und das 3. Kind kam tot zur Welt. Lila ist am Boden zerstört und entschließt sich mit ihren beiden anderen Kindern einen Neuanfang. Sie zieht in ihre Heimat, sie hat von ihrem Vater das Haus geerbt. Dort wohnt jedoch ihre Stiefmutter drin die sie für die zerbrochene Ehe ihrer Eltern verantwortlich macht. Doch manchmal scheint nicht alles so zu sein wie man denkt. Die Wahrheit ist oft verborgener als man denkt. Das erkennt Lila auch an Martin. Ihrem neuen Chef den sie hasst...zumindest am Anfang. Cover:Ich finde das Cover mit dem Schmetterling und im Hintergrund der beiden schwarzen Figuren sehr passend. Generell finde ich das Cover sehr ansprechend. Das einzige was ich ein bisschen überflüssig finde ist der untere Bereich. Da hätte der Schmetterling ausgereicht, weil ich es ein wenig überfüllt finde. Charaktere:Jeder Charakter hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Man merkt mit wie viel Hingabe die Autorin ihre Personen beschreibt. Man sieht die Entwicklung der Protagonisten Lila und Martin. Zwischenzeitlich war ich etwas Verwirrt als ein Nebencharakter erst Stefanie hieß und dann plötzlich als Eva auftrat. Meine Meinung:Ich fand die Geschichte sehr schön geschrieben. Es gab viele Gänsehaut Momente. Es war viel Spannung und Dramatik mit dabei weswegen es nie langweilig wurde.Der Schreibstil war stellenweise etwas kompliziert. Manche Sätze waren sehr verschachtelt weswegen ich manche Sätze zweimal oder dreimal lesen musste um den wirklichen Inhalt zu verstehen. Fazit:Es ist ein schöner und lesenswerter Liebesroman, der zwischenzeitlich allerdings etwas verwirrend ist und zeitweise schwer zu lesen ist. Dennoch finde ich die Geschichten und die Protagonisten sehr schön geschrieben weswegen ich es trotzdem empfehlen kann.

    Mehr
  • Schicksal oder menschliches Versagen

    Schmetterlinge im Himmel

    abschuetze

    23. August 2017 um 20:28

    "Nun, der Klappentext selbst reißt mich nicht so vom Hocker, denn wo soll man seine Liebe finden, wenn nicht in Bayern (wissen doch alle, weil schon oft beschrieben). Aber das soll ja nicht ausschlaggebend sein. Ich finde das Cover total schön und der Titel verspricht neben Schicksalsschlägen auch jede Menge Romantik. Ich würde gern wissen, ob da was dran ist."  ... von mir ich geschrieben, bevor ich das Buch gelesen hatte.Nun ... "Schmetterlinge im Himmel" ist keineswegs nur ein Liebesroman und ich weiß bei der Vielfalt des Geschehens gar nicht wo ich anfangen soll. Lila trennt sich nach der Totgeburt ihrer dritten Tochter von ihrem Mann, dem Sohn einer reichen und einflussreichen hamburger Familie,  und zieht zurück in ihr bayrisches Heimatdorf.  Warum? eine zerrüttete Ehe; die Schwiegereltern und deren Familiengeschichte  ...Aber auch in Bayern kommt Lila nicht zur Ruhe, denn dort trifft sie nicht nur auf einen alten Bekannten aus ihrer Ausbildungszeit, den hiesigen Landarzt.Sondern?Lilas Vergangenheit; die Vergangenheit des DocUnd letztendlich gibt es noch den Krankenhauseseelsorger, der, obwohl auch er seine "Päckchen" zu tragen hat, Lila Mut und Zuversicht gibt. Also? Wie gesagt, nicht nur ein Liebesroman, eher wohl ein Roman in altbekannter Familiensaga - Manier; so richtig mit Geheimnissen und Intrigen aller Art.Fazit:Zuerst einmal ... ich war angenehm überrascht. Mir hat das Buch wirklich echt toll gefallen. Gerade das komplizierte Verhältnis zwischen Lila und Martin und deren Probleme, jeder für sich und miteinander, war wunderschön herausgearbeitet. Vielleicht hätte Lotte R. Wöss es dabei auch bewenden lassen sollen. Ich fand die Story einfach etwas überladen mit diesen vielen Konfliktpunkten.  Ach und ja, die Protagonisten stammen alle aus einer  "Böse - Mutter - Generation".  Wann war das doch gleich? Vielleicht gehöre ich auch dazu?Zum Schreibstil ... er fällt etwas aus dem Rahmen. Ich fand es gewöhnungsbedürftig mit den Gedanken (+ Lila und # Martin), aber ich mag da nicht darauf herumreiten. Ist mal was anderes ;-)Wer sich nun bis zu diesem Punkt hier vorgearbeitet hat, ich kann euch das Buch wärmstens empfehlen. Ihr werdet überrascht sein. 

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Schmetterlinge im Himmel" von Lotte R. Wöss

    Schmetterlinge im Himmel

    Lottewoess

    Ich verlose 20 E-Books im mobi-Format (Kindle) für ein gefühlvolles Buch, eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Klappentext „Schmetterlinge im Himmel“ Für Krankenschwester Lila stürzt der Himmel ein. Ihr drittes Kind kommt tot zur Welt, die Ehe zerbricht. Sie zieht mit den beiden kleinen Töchtern von Hamburg zurück nach Bayern in ihr Heimatdorf. Die Begegnung mit dem Gemeindearzt bringt eine Überraschung: Lila erkennt in ihm jenen Mann, den sie mit einem peinlichen Vorfall aus ihrer Ausbildungszeit im Spital verbindet. Es kommt zu hitzigen Wortgefechten, die sie jedoch aus Ihrer Trauer reißen. Auch der Doktor hat Lasten aus seiner Vergangenheit aufzuarbeiten. Die beiden kommen sich näher… Bitte schreibt in den Kommentaren, warum ihr das Buch gerne lesen möchtet und ob ihr bereit wärt, eine Rezension zu verfassen.

    Mehr
    • 42
  • Trauer, Wut, Liebe, Leid, Hoffnung, Schmerz, Vorurteile und große Gefühle, was braucht man noch?

    Schmetterlinge im Himmel

    Rosetta

    22. August 2017 um 23:15

    "Gabriel Dirkenreith hatte über seinen Sohn verfügt, ihn manipuliert und ihm keinerlei Kompetenzen in der Firma überlassen wollen. Aber ein Managerposten als Preis für einen Enkel?" Kurz zum Inhalt, für Lila bricht einer Welt zusammen. Zuerst die Totgeburt von ihre dritte Tochter Marie und dann eröffnet ihr Mann Patrick noch im Krankenhaus, dass er eine Geliebte hat und sie auch mit den erwünschten Sohn Schwager sei und er überglücklich darüber sei. Lila muss noch im Krankenhaus feststellen, das ihr eile Welt gerade zusammen bricht und sie ganz alleine mit ihren Schmerz da steht. Der Seelsorger im Krankenhaus, der die Familie Dirkenreith nicht ganz unbekannt ist und mit sich selber ein Geheimnis trägt, gelingt es für kurze Zeit an Lila durchzudringen und lila schöpft neue Kraft für ihre zwei Töchter. Sie verlässt ihren Mann Patrick und zieht mit beiden Töchter in ihre Heimatstadt.Mir hat dieses Buch von der erst Seite gefesselt. Es ist eine ergreifende, sehr emotionsgeladen Geschichte. Die Gedanken werden besonders gekennzeichnet und Personen zugeordnet, es ist sehr schön gelöst obwohl ich lieber ich, statt du gelesen hätte, fühlte ich mich den Protagonisten dadurch ganz nah. Besonders schön ist auch die Schmetterlingsgeschichte, ein sehr schöner Gedanke. In diese Geschichte kommt alles vor, Trauer, Wut, Liebe, Leid, Hoffnung, Schmerz, Vorurteile und große Gefühle.Das Cover ist mit etwas zu viel. Mir hätte ein Pärchen 💑 und die 3 Schmetterlinge über einen Berg gereicht. Auf das Buch bin ich eher durch den Titel als durch das Cover gekommen, aber der Klapptext hat mich neugierig gemacht.Fazit: Bis auf ein klein Unstimmigkeiten kann ich dieses Buch zu 100 % weiterempfehlen. Es ist sehr schön geschrieben. Es lässt sich super gut und flüssig lesen. Es wird aus beiden Sicht erzählt und die Gedanken kann man auch sehr gut verfolgen. Klare Kaufempfehlung

    Mehr
  • Ein packender Roman mit viel Schmerz und Liebe

    Schmetterlinge im Himmel

    Maximevm

    21. August 2017 um 16:42

    Inhalt:Lila hat eine Totgeburt. Doch ihrem Mann scheint das ganz egal zu sein. Tatsächlich eröffnet er ihre noch im Krankenhaus, dass er sie verlassen wird, da seine Affäre ein Kind von ihm erwartet und zwar den langersehnten Jungen. Lila ist am Boden zerstört du zieht mit ihren zwei Töchtern in ihre alte Heimat nach Bayern, wo sie langsam lernt loszulassen und zu lieben. Sie beginnt ein ganz neues Leben, arbeitet wieder als Krankenschwester und ihr gelingt es mit der Zeit sich zu öffnen und alles hinter sich zu lassen. Meinung:Das Buch „Schmetterlinge im Himmel“ hat mir richtig gut gefallen. Der Autorin gelingt es ihre Leser zu fesseln und mitzunehmen auf eine emotionale Reise. In dem Buch geht es um lieben, vergeben, loslassen, trauern, Entscheidungen zu treffen, eine kaputte Familie und Geständnisse abzulegen. Die Autorin hat einen ganz wunderbaren Schreibstil. Das Buch ist einfach zu lesen. Ich konnte mich sehr gut in Lila hineinversetzen und habe mit ihr gefühlt. Ein wirklich gelungener Roman. 

    Mehr
  • fesselnd und spannend

    Schmetterlinge im Himmel

    MissSophi

    20. August 2017 um 20:28

    Es beginnt mit einer Totgeburt - Lila musste Ihre Marie loslassen, bevor sie überhaupt einen Atemzug hätte nehmen können. Als wäre das nicht schlimm genug, eröffnet ihr ihr Mann Patrick, dass er sich trennen will, weil eine andere Frau den von ihn erwarteten Sohn in sich trägt....Für Lila bricht eine Welt zusammen....Lotte R. Wöss schaffte es, durch kurze Gedankeneinwände, den Leser zu packen und mit in die Geschichte zu nehmen. Es ist eine Geschichte, um wahre Liebe, um begehrt werden, um Intrigen und falschem Schein, eine Geschichte, voller zärtlicher Momente und wachsenden Beziehungen. Es geht um Loslassen, um Schuldeingeständnisse und darum, sich der Wirklichkeit zu stellen und Entscheidungen zu treffen.Mich hat dieser Roman sehr gefesselt und mir Möglichkeiten eröffnet, mit Trauer umzugehen. Lila, die Hauptakteurin ist mir sehr ans Herz gewachsen, ich habe mit ihr gelitten und gebangt, gehofft und gekämpft. Sie hat meine Hochachtung und hat mir herrliche Stunden an Lesevergnügen beschert.

    Mehr
  • Wow...

    Schmetterlinge im Himmel

    zeki35

    20. August 2017 um 15:12

    Inhaltsangabe:Für Krankenschwester Lila stürzt der Himmel ein. Ihr drittes Kind kommt tot zur Welt, die Ehe zerbricht. Sie zieht mit den beiden kleinen Töchtern von Hamburg zurück nach Bayern in ihr Heimatdorf. Die Begegnung mit dem Gemeindearzt bringt eine Überraschung: Lila erkennt in ihm jenen Mann, den sie mit einem peinlichen Vorfall aus ihrer Ausbildungszeit im Spital verbindet. Es kommt zu hitzigen Wortgefechten, die sie jedoch aus Ihrer Trauer reißen. Auch der Doktor hat Lasten aus seiner Vergangenheit aufzuarbeiten. Die beiden kommen sich näher…Meine Meinung:Als erstes möchte ich sagen, dass ich vom Buch begeistert bin. Richtig schöner Roman voller Emotionen und Liebe. Die beiden Protagonisten fand ich super sympathisch. Außerdem konnte ich alles was sie taten oder sagten voll und ganz verstehen. Man kann sehr viel über die eigene Trauer oder Vergangenheit dazulernen um es leichter zu verdauen. Der Schreibstil war sehr flüssig und man ist ganz leicht durch die Seiten geflogen. Alles in allem ein tolles Buch, welches auf jeden Fall lesenswert ist. Toll! 

    Mehr
  • Schmetterlinge in der Hand

    Schmetterlinge im Himmel

    Petra54

    11. December 2016 um 12:10

    Die Geschichte beginnt hochdramatisch mit einer Totgeburt und einer verzweifelten jungen Mutter. Ihr Mann ist da, doch er tröstet nicht – ganz im Gegenteil. Er teilt ihr eiskalt mit, dass er keine Frau brauchen kann, die nur Mädchen bekommt (sie haben bereits zwei kleine Töchter), er brauche einen männlichen Erben, mit dem seine Geliebte gerade schwanger sei. Diese Geliebte soll deshalb ab sofort im ehelichen Haus leben. Damit nimmt das ziemlich mit vielen seltsamen Geschichten überfrachtete Drama und teilweise der Krimi seinen Lauf. Mich hat diese sehr gut erzählte Geschichte durchweg interessiert und gefesselt, zumal ich meist ganz anders reagiert hätte als die Heldin Lila. Sie bringt eine erstaunliche Engelsgeduld auf sowohl für ihren Ex-Mann, als auch für seine Eltern und schließlich für ihren Geliebten. Mit Leuten, die sich nicht klar äußern, sondern sich immer nur ihren Teil denken, kann ich nur sehr schwer umgehen. Diese geheimen Gedanken werden für den Leser extra gekennzeichnet aufgezeigt, was mir gut gefiel – allerdings wäre dabei ein Ich passender (weil eindeutiger) gewesen als ein Du. Mir gefällt auch das wirklich wunderbare Schmetterlings-Ritual, das sich durch die komplette Geschichte zieht – ich werde mir gleich morgen selbst solch einen Schmetterling besorgen.

    Mehr
  • Schmetterlinge im Himmel

    Schmetterlinge im Himmel

    Alaska111

    17. July 2016 um 12:39

    Zum Inhalt:Für Krankenschwester Lila stürzt der Himmel ein. Ihr drittes Kind kommt tot zur Welt, die Ehe zerbricht. Sie zieht mit den beiden kleinen Töchtern von Hamburg zurück nach Bayern in ihr Heimatdorf. Die Begegnung mit dem Gemeindearzt bringt eine Überraschung: Lila erkennt in ihm jenen Mann, den sie mit einem peinlichen Vorfall aus ihrer Ausbildungszeit im Spital verbindet. Es kommt zu hitzigen Wortgefechten, die sie jedoch aus Ihrer Trauer reißen. Auch der Doktor hat Lasten aus seiner Vergangenheit aufzuarbeiten. Die beiden kommen sich näher…Zum Cover:Das Cover gefällt mir sehr gut, denn es fällt vor allem durch die vielen unterschiedlichen Elemente auf, die darauf abgebildet sind. Egal ob ein blauer Schmetterling, ein Sonnenuntergang, ein Liebespaar, ein paar kleine "Dekorationen" am Rande oder die romantisch-geschlungene Schrift auf einem Zettel stehend, alles ist vorhanden. Dabei sind dies klare Zeichen für einen mehr als gewöhnlichen Liebesroman. Die Farben (im Großteil orange und gelb) sind schön warm und vermitteln so ein Gefühl von Wärme oder Zuneigung. Zur Bewertung des Inhalts:Also zu erst einmal muss gesagt werden, dass dieses Buch alles andere als ein normaler Liebesroman ist. Ich denke, dass Buch beschreibt eher das normale Leben einer Frau, die einen Tiefschlag erleben musste. Allerdings haben mir die Charaktere nicht allzu gut gefallen, denn es wurde oft sehr dick aufgetragen und wirkte dadurch ein wenig unrealistisch. Die Protagonisten wirkte sehr naiv und blauäugig und das machte sie einem nicht unbedingt super sympathisch. Allerdings wurde der Tiefschlag gut beschrieben und die Botschaft, die dabei vermittelt wurde, ist ebenfalls sehr wichtig. Es erzählt einem nämlich, dass es immer einen Weg aus der Tiefe gibt, mag er auch noch so lang und anstrengend sein. Jedoch glänzte das Buch leider viel zu oft durch kleinere Ungereimtheiten, die manchmal für Verwirrungen sorgten. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks