Neuer Beitrag

Lottewoess

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen


Ich möchte euch ganz herzlich zu meiner zweiten Leserunde einladen und freue mich auf zahlreiche Mitleser/innen. Die Geschichte lag mir besonders am Herzen und sie wird hoffentlich niemanden unberührt lassen. Alle, die sich auf Lilas Erlebnisse einlassen,  werden sämtliche Emotionen hautnah miterleben: Schmerz, Trauer, Wut, Zorn, Hoffnung, Freude, Liebe. Lasst euch ein auf eine Reise in die Gefühlswelt!
Ich habe mein Ziel erreicht, wenn ihr  euch  von der ersten Zeile mitreißen lässt und das Buch nicht mehr aus der Hand legen könnt!

Ich verlose 10 Bücher im Taschenbuchformat oder als E-Book für Kindle E-Reader.

Bitte schreibt in eure Bewerbung, ob ihr bei einem Buch oder Film richtig mitleiden könnt.

Hoffentlich bis bald
Lotte R. Wöss

Autor: Lotte R. Wöss
Buch: Schmetterlinge im Himmel
1 Foto

marpije

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

So bewegende, gefühlvolle Geschichten mag ich sehr gerne.
Ob ich mitleiden kann beim lesen, ja kann ich und wie. Das letzte Buch bei welchem Taschentuch war mein ständige Begleiter war “ Dem Horizont so nah“ von Jessica Koch.
Ich werde gerne dabei bei diese Leserunde mit einen Printexemplar.

Rebecca1493

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo!

Ich würde gerne die Chance bekommen das Buch zu lesen, denn ich mag Bücher, die unter die Haut gehen und gleichzeitig witzig sind.

Ob ich ich bei Filmen oder Büchern mitleiden kann?
Und wie ;) Bin sehr nah am Wasser gebaut und muss, wenn das Buch oder ein Film traurig wird, direkt anfangen zu weinen :P Manchmal etwas peinlich, aber man muss auch mal seinen Gefühlen freien Lauf lassen.

Beiträge danach
253 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lottewoess

vor 1 Jahr

6. Leseabschnitt: Kapitell 31 bis 36
Beitrag einblenden

Liebe Alaska, vielen Dank für deine ausführlichen Kommentare.
Für mich war die Entwicklung der Figuren, vor allem der beiden Hauptfiguren, unheimlich wichtig. Lila ist zuerst naiv und die Ehegattin eines Mannes aus reicher Familie, abhängig, blauäugig und ohne Selbstbewusstsein. Das sollte sich bis zum Ende des Buches geändert haben. Auch Martin verändert sich. Henriette hingegen kann das nicht, sie ist zeit ihres Lebens in ihrem starren Netz gefangen, aus dem sie sich nie befreien kann. Und auch Patrick ist ein Opfer von Manipulation. allerdings ist sein Wille, sich zu befreien, eher gering.

Lottewoess

vor 1 Jahr

5. Leseabschnitt: Kapitel 23 bis 30
Beitrag einblenden

Uninteressant - im Sinn von langweilig? Passiert für dich zu wenig? Jede Kritik hilft mir weiter - danke!

Lottewoess

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 16 bis 22
Beitrag einblenden

Sorry, Alaska, melde mich spät - war im Krankenhaus, deswegen ging es nicht eher.
Martin ist sehr rüde mit seinen Bemerkungen, dennoch ist es das, was Lila braucht.

Alaska111

vor 1 Jahr

8. Leseabschnitt: Kapitel 44 bis 50
Beitrag einblenden

Auch zu diesem Abschnitt werde ch natürlich meinen Beitrag abgeben. Also ich war froh, dass endlich die Geschichte mit dem mysteriös-verstorbenen Bruder Jonas ans Licht gekommen ist. Das wurde ja langsam auch Zeit. Dass Bruder Heinrich den Mann hinuntergestoßen hat, is ja schon ein starkes Stück und ehrlich gesagt konnte ich seine Interessen dahinter nicht richtig verstehen. Zudem wäre der Zeitpunkt dieses Gespräch äußerst ungünstig und woher sollte er wissen, dass Jonas dort oben Schiurlaub verbringt, wenn Gerold niemanden etwas erzählt? Da gibt es meiner Meinung nach tatsächlich ein wenig zu viele Ungereimtheiten.

Bei lila und Martin bin ich immer wieder überrascht, weil ich finde, dass es oft so rüber kommt, dass sie Martin immer wieder aufsucht und er sich nie auch nur einen Deut bewegt. Manchmal denke ich, dass sie seine "Gedanken" hören kann, denn dass, was sie sagt, passt oft zu gut zu dem, was er gerade denkt. Und dann taucht auch noch die Mutter von ihm auf. Ich war überrascht, dass sie ihm angeboten hat, in der Schönheitsklinik zu arbeiten, aber ich denke, dass es vielleicht eine gute Lösung ist, wenn er sich seiner Mutter wieder annähern will.

Alaska111

vor 1 Jahr

9. Leseabschnitt: Kapitel 51 bis 55
Beitrag einblenden

Die Idee am Ende hat mir gut gefallen, auch wenn sie vielleicht etwas kitschig war, was mich aber nicht im Geringsten gestört hat.Und dann, dass Beide wie auf Wunsch egal geschrieben haben, das war jedoch sehr viel Zufall. Die Idee mit der Kette war natürlich süß von Martin, denn sie drückte endlich mal seine wahren Gefühle aus. Trotzdem hätte es mich gefreut, wenn sie im Endeffekt nach Berlin gezogen sind, weil Martin ja meinte, dass er sich übers Operieren freuen würde. Zudem wäre das für das verhältnis zu seiner Mutter förderlich.

Alaska111

vor 1 Jahr

Beurteilung des Gesamtwerkes/Rezensionen

VIelen Dank für ein so interessantes Exemplar und ich hoffe, dass meine Beiträge zu den einzelnen Abschnitten trotzdem weiterhelfen konnten, auch wenn ich sie leider erst viel zu spät abgegeben habe. Hier ist natürlich noch meine Rezension und ich bedanke mich hiermit für das Exemplar und die Leserunde:

http://www.lovelybooks.de/autor/Lotte-R.-W%C3%B6ss/Schmetterlinge-im-Himmel-1230840081-w/rezension/1252212017/

Lottewoess

vor 1 Jahr

Beurteilung des Gesamtwerkes/Rezensionen
@Alaska111

Liebe Alaska vielen herzlichen Dank für deine Kommentare - sie helfen mir enorm weiter. Es war schön, dich dabei zu haben! Deine Kritikpunkte nehmen ihr gerne an. Liebe Grüße Lotte

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks