Mistlers Abschied

von Louis Begley 
3,5 Sterne bei13 Bewertungen
Mistlers Abschied
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

LaMenschs avatar

Bei einem so emotionalen Thema wie in diesem Buch hätte ich vielmehr Emotionen erwartet und keine unpersönliche story, ohne sympathische Hau...

Snordbruchs avatar

Ein todkranker Mann reist zum letzten mal nach Venedig und beschäftigt sich mit seiner Vergangenheit. Ganz o.k.- aber auch nicht mehr.

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mistlers Abschied"

Mistlers Abschied ist ein außerordentlich intensives, wundersam berührendes und fesselndes Buch. Es erzählt die Geschichte eines Mannes in den frühen Sechzigern, dem der Arzt soeben den schrecklichen Befund mitgeteilt hat: Krebs.
Mistler verschweigt seiner Frau Clara und seinem Sohn Sam die Lage, er reist vielmehr – für ein paar Tage – in das von ihm geliebte Venedig. Eine junge Frau taucht auf, eine stürmische, zugleich melancholische und bittere Affäre beginnt, dauert nicht lange, die Frau verläßt ihn. Ein Mann taucht auf, ein Mann von früher, eine andere Frau, ebenfalls eine Erscheinung aus alten Tagen, Bella oder Bunny mit Namen, in die Mistler einmal ungemein verliebt war und die er jetzt »haben« will – für eine letzte amour fou. Dazwischen meldet sich das normale Leben zu Wort: Mistler, Chef einer großen Werbeagentur, will seine Firma verkaufen, telefoniert unablässig mit seinem Anwalt, führt Gespräche mit Clara und Sam, dem er am Ende schreibt, daß er nur noch kurz zu leben hat – und immer wieder holen Erinnerungen Mistler ein, Erinnerungen, die ihn mit sich und seiner Situation konfrontieren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518466834
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:283 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:13.06.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    LaMenschs avatar
    LaMenschvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Bei einem so emotionalen Thema wie in diesem Buch hätte ich vielmehr Emotionen erwartet und keine unpersönliche story, ohne sympathische Hau...
    Ich bin leider sehr enttäuscht


    Thomas Mistler ist ein erfolgreicher Geschäftsmann mit Frau und Kind. Er erhält die Diagnose Leberkrebs und hat nicht mehr lange zu leben. Das Buch erzählt über sein Leben in den letzten Monaten.

    Nachdem ich den Klappentext gelesen habe freute ich mich auf eine emotionale Handlung. Ich musste leider sehr schnell feststellen, dass es Buch alles andere im Sinn hat, als meine Erwartungen zu erfüllen. Mir fehlte die Tiefe, die Emotion und der Schreibstil war leider ebenso kompliziert wie verwirrend. Es ist leider vor meinen Augen kein Film entstanden, welcher bei mir häufig entsteht, wenn ich ein Buch lese. Ich bin überhaupt nicht in die Handlung hinein gekommen, konnte am Ende auch keine Zusammenhang mehr zu Geschehnissen am Anfang knüpfen. Auch eine Message konnte ich in der Geschichte dieses Buches nicht findende, was mich sehr enttäuschte, denn bei Büchern finde ich es wichtig, dass eine Message klar zu erkennen ist, gerade bei einem eigentlich so emotionalen Thema. Auch mit den handelnden Personen konnte ich mich nicht identifizieren.

    Wie man merkt, bin ich sehr enttäuscht von diesem Buch, es hat mir wirklich überhaupt nicht gefallen und deswegen gebe ich 1 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Snordbruchs avatar
    Snordbruchvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein todkranker Mann reist zum letzten mal nach Venedig und beschäftigt sich mit seiner Vergangenheit. Ganz o.k.- aber auch nicht mehr.
    Kommentieren0
    Franzis avatar
    Franzi
    beates avatar
    beate
    dzaushangs avatar
    dzaushang
    Georgias avatar
    Georgia
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    hannemass avatar
    hannemas
    Buecherstapels avatar
    Buecherstapel
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks