Louis Paul Boon Die obszöne Jugend der Mieke Maaike

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die obszöne Jugend der Mieke Maaike“ von Louis Paul Boon

»Nach der Veröffentlichung 1972 entwickelte sich Die obszöne Jugend der Mieke Maaike rasend schnell zu einem gigantischen Verkaufserfolg. Vor allem beim jüngeren Publikum kam das scharf gewürzte Werk gut an. Es wurde als außerordentlich gewagtes kleines Büchlein massenhaft geschätzt. Der parodistische Einschlag und der kritische Grundton gingen in der Atmosphäre gerade erst gewonnener sexueller Freiheit verloren, erst später wurde deutlich, wie kunstvoll Boon die Konventionen, Klischees und Topoi des pornografischen Genres eingesetzt hatte, um seinen Lesern und der moralisch auf den Hund gekommenen Welt einen Spiegel vorzuhalten. Das Werk ist mittlerweile aus der niederländischsprachigen Literatur nicht mehr wegzudenken. Höchste Zeit, dass auch Deutschland darüber herfällt.« Aus dem Nachwort von Kris Humbeeck

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Lyle Bowmann's Geist hilft bei der Klärung der Familiengeheimnisse. Ein wahrlicher Lesegenuss.

oztrail

Der Sandmaler

Afrika ist nicht das, was den Touristen gezeigt wird. Mankell richtet einen schonungslosen, aber liebevollen Blick hinter die Fassaden.

Leserin3

Und es schmilzt

Ergreifend und mitreißend! Ein echtes Lesehighlight!

Diana182

QualityLand

Urkomische und doch gruselig nahe/düstere Dystopie mit herrlichen Charakteren . UNBEDINGT LESEN!!!

ichundelaine

Durch alle Zeiten

Eine starke Frau, die von der Liebe betrogen wurde, dennoch ihren Weg trotz vieler Hindernisse geht. Hervorragend geschrieben!

dicketilla

Kleine Schwester

Eine spannende, fesselnde Erforschung der Schuld, der weiblichen Psyche und der Bürde der Weiblichkeit.

JulesBarrois

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen