Louisa Beele

 4.4 Sterne bei 251 Bewertungen
Autor von Hin und weg von Dir, Kill me softly und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Louisa Beele

Louisa Beele ist das Pseudonym, unter dem ich meine Geschichten veröffentliche. Anders als viele Autoren schreibe ich nicht schon seit Ewigkeiten, sondern habe nach einigen Versuchen in meiner Jugend eine längere Pause eingelegt. Bücher von völlig unterschiedlichen Autoren haben zwar immer einen großen Stellenwert in meinem Leben eingenommen, doch erst vor drei Jahren habe ich so richtig mit dem Schreiben begonnen. Mit meiner Familie lebe ich im Bergischen Land in Nordrhein Westfalen und versuche weiterhin Geschichten zu erschaffen. Manchmal fällt es mir schwer, an etwas anderes zu denken oder etwas anderes zu tun, bevor ich selbst weiß, wie sie endet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Louisa Beele

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Kill me softly9783945766521

Kill me softly

 (35)
Erschienen am 08.12.2017
Cover des Buches Nah, und doch so fern9783946222071

Nah, und doch so fern

 (21)
Erschienen am 02.09.2015
Cover des Buches Hold me closely9783964150103

Hold me closely

 (13)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Dark is the Night: RegretB07NNYXWJ3

Dark is the Night: Regret

 (11)
Erschienen am 11.02.2019
Cover des Buches Touch me deeply9783964150004

Touch me deeply

 (12)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Dark is the Night: RememberB07J2R62Q5

Dark is the Night: Remember

 (11)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches One more DreamB07SYDLGKZ

One more Dream

 (10)
Erschienen am 18.06.2019
Cover des Buches Good Boys Gone Bad - Hingabe (GBGB 3)B06WLKZHW1

Good Boys Gone Bad - Hingabe (GBGB 3)

 (11)
Erschienen am 07.03.2017

Neue Rezensionen zu Louisa Beele

Neu

Rezension zu "Stars and Scars" von Louisa Beele

Ein absolutes Highlight!
BookloverCH1976vor 11 Tagen

Durch Zufall auf den roten Teppich gekommen,
vom Freudentaumel ganz benommen,
Ava landet plötzlich an Alex Yorks Seite,
wieso bloss sucht sie nicht das Weite?
Ist immerhin ihr Lieblingsstar,
auch wenn er nicht ganz wie in ihrer Vorstellung war!
Danach nimmt das Schicksal seinen Lauf
und Ava nimmt die Suche nach ihm auf!
Schleicht sich durch seine Gartenhecke,
„Oh wenn der das sieht geht er bestimmt an die Decke“!
Doch sie bleibt völlig unbehelligt
und wird an der Eingangstür vorstellig!
Shawn hingegen wurde weggesperrt,
seinen Vater er leider gar nicht verehrt!
Ein zweites Mal nimmt Ava den Weg in Kauf,
denn sie möchte Alex Yorks Wort darauf,
dass sie nicht zusammengehören
und die Gerüchte nur ihre Jobsuche stören!
Doch Alex hört gar nicht wirklich zu
und verabschiedet sich im Nu!
Auch diesmal ist Shawn wieder dort
und sie wechseln das eine oder andere Wort!
Ganz langsam gedeiht da etwas zwischen den Beiden
und so schlecht können sie sich gar nicht leiden!
Doch Ava schliesst mit dem Teufel einen Pakt,
wenn das rauskommt hat sie wohl erstmal verkackt!
Die Überraschung mit dem Baum,
ist dann allerdings wirklich ein Traum,
sogar sein Lied spielt er ihr vor
und dabei ist Ava ganz Ohr!
Was er wohl sagt wenn sie ihm die Wahrheit sagt?
Ob das sehr an den Beiden nagt?
Wird am Ende gar der Vater sie für sich gewinnen
und auch die Chance auf Liebe Shawn entrinnen?
Ich habe so unglaublich mitgelitten,
innerlich immer wieder mit den 3 gestritten
völlig fasziniert von der Geschichte,
dass ich gegen Ende sogar aufs Essen verzichte!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dark is the Night: Regret" von Louisa Beele

enthält eine ordentliche Portion Spannung und ein bisschen Liebe
Sarih151vor einem Monat

„Dark is the Night – Regret“ ist eine unabhängige Fortsetzung von „Dark is the Night“-Remember, aus der Feder von Louisa Beele.

Der Vollständigkeit halber und weil Hunter bereits im ersten Teil auftrat,

musste ich auch dessen Geschichte noch lesen.


Obwohl ich weniger ein Fan von Romantic Trill bin,

war ich nach dem Lesen des Klappentextes doch neugierig genug,

um herauszufinden, wie sich der sonst so harte Hunter an der Seite der taffen Tara schlagen wird.

Das Cover bietet auch hier einen netten Anblick.


Im Mittelpunkt der Handlung stehen ganz eindeutig Hunter und Tara.

Nachdem sich Hunter in seinem Job einen Fauxpas zu viel erlaubt hat,

wird ihm Tara an die Seite gestellt.

Sie sollen Hunters fehlgeschlagenen Auftrag gemeinsam bearbeiten.

Was Hunter jedoch nicht ahnt, ist, dass Tara eine Frau mit eine Mission ist.

Und unabhängig davon, kommen ihnen auch noch unerwünschte Gefühle in die Quere ...


Abwechselnd wird die Geschichte aus Taras und Hunters Perspektive erzählt.

Der angenehme und lockere Schreibstil lässt die Seiten nur so verfliegen.


Hunter und Tara sind zwei interessante Protagonisten.

Er ist eigentlich der knallharte Typ, oft seinen Willen durchsetzt.

Hunter lässt nur wenig hinter seine Fassade blicken,

ist im Grunde aber ein anständiger Typ.

So ein – zwei Macho-Sprüche kann er sich aber einfach nicht verkneifen.

Tara ist sehr diszipliniert, engagiert und loyal.

Sie hat aber auch eine sehr sanfte und liebevolle Seite.


Die Story hat mir eigentlich gut gefallen.

Sie war packend und mit einer ordentlichen Portion Spannung gewürzt.

Bei all der Aufregung habe ich aber ein bisschen die Entwicklung von Gefühlen zwischen Tara und Hunter vermisst.

Sie ergänzen sich gut, und man merkt auch, dass genug Spannung zwischen ihnen vorhanden ist.

Hier hätte ich mir doch noch ein paar vertraute Szenen mehr gewünscht.

Es war sehr auf den Actionanteil ausgerichtet.


Ich vergebe 4 von 5 Sterne. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Stars and Scars" von Louisa Beele

Eine andere Liebesgeschichte
lischens_buecherweltvor 3 Monaten

Das Cover des Buches ist sehr geheimnisvoll und magisch gestaltet. Es hat mich sofort positiv angesprochen und gefällt mir sehr gut. 


Die Geschichte geht um die junge Ava. Sie bekommt von einem Freund Premierenkarten geschenkt, zu einem Film, in dem ihr Schauspielschwarm die Hauptrolle spielt. Ava freut sich sehr darauf, ahnt aber nicht, das mit diesem Tag einige für sie im ersten Augenblick unlösbare Probleme auftauchen. Mitten in diesem Problemen lernt sie den Alkoholiker Shawn kennen, der sich gerade im Entzug befindet. Schon bald merkt sie, das es mehr als Freundschaft ist. 

Die Autorin hat Ava sehr authentisch und bildlich dargestellt. Ihre Persönlichkeit ist für den Leser gut greifbar und einzigartig. Ich finde sie ist sehr stark und reif für ihr Alter, aber nicht zu übertrieben. Auch Shawn lernt man sehr intensiv kennen und zu Beginn dachte ich nicht, das ich ihn mögen würde. Je näher man ihn allerdings kennenlernt, desto sympathischer wird er einem. Ich habe ihn und seine Art sehr ins Herz geschlossen. Gerade im Bezug auf Ava war er wirklich ein kleiner Herzensbrecher und hat seinen Beschützerinstinkt jederzeit eingesetzt. 

Die Geschichte wurde hauptsächlich aus Avas Sicht in der Ich-Form erzählt. Dies hat mir sehr gut gefallen, da man so tiefer in Ava hineinsehen und fühlen konnte. Einige Kapitel waren in der Ich-Form von Shawn erzählt. Dies war von der Autorin sehr gut gewählt, weil gerade dadurch Shawn für mich eine viel positivere und bedeutsamere Rolle in der Geschichte eingenommen hat. Gerade dadurch konnte man ihn und seine Sucht anders kennenlernen und hat mehr Verständnis für ihn aufbringen können. 

Auch die Spannung kam in der Geschichte nicht zu kurz und hat bis zum Ende angehalten. Die Kapitel hatten einen angenehme Länge. 

Der Schreibstil der Autorin ist, wie mir schon bekannt, sehr angenehm, leicht und flüssig. Louisa Beele zeigt uns Lesern, dass sie ein großen Gespür hat, Gefühle und Gedanken der Protagonisten dem Leser näher zu bringen. 


Mein Fazit: Eine schöne Geschichte über eine junge Liebe, die viele Hindernisse überstehen muss, denn nur zusammen kann man lieben 4/5⭐️

Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks