Hold me closely

von Louisa Beele 
4,5 Sterne bei11 Bewertungen
Hold me closely
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

SarahsSchmoekerwelts avatar

Spannend, gefühlvoll und stellenweise sehr amüsant.

Jasmin_Bergers avatar

Spandender liebesroman

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hold me closely"

Ben:
Mein Leben ist perfekt. Was ich will, bekomme ich, es gibt keine Überraschungen und keine Hindernisse, weil ich selbst die Fäden in der Hand halte. Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich mich nicht immer legaler Methoden bedient, doch letztendlich zählt nur das Resultat.
Warum zur Hölle bin ich dann bloß auf das Angebot dieses Mädchens eingegangen? Wieso habe ich nicht auf meinen untrüglichen Instinkt gehört, als er mich warnte, dass die Begegnung mit ihr nicht ohne Folgen bleiben würde?

Camila:
Nach Aufregung habe ich nie gesucht. Ich wollte ein ganz normales Leben und das Studium, von dem ich seit Langem träume. Wie schnell sich alles ändern kann, bekam ich hautnah zu spüren, und wenn mir nicht bald etwas einfällt, bin ich finanziell am Ende.
Es schien eine gute Idee zu sein, mich mit meinen Problemen an ihn zu wenden – einen Millionär, der sie vermutlich ganz nebenbei lösen kann. Doch jetzt frage ich mich, was mich dazu getrieben hat, ihm einen solchen Vorschlag zu unterbreiten. Seine ganze Ausstrahlung, jeder Blick und jede Bewegung schreit: Gefahr! Aber er war meine einzige Chance, mich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Dachte ich. Bis alles noch schlimmer wurde.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783964150103
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Latos Verlag
Erscheinungsdatum:31.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kueken13s avatar
    Kueken13vor einem Monat
    Der kühle Ben entdeckt sein Herz

    Ich hab mich total auf Band 3 gefreut. Der Schreibstil der Autorin führt einen auch hier wieder locker und leicht durch die Geschichte. Der Teil hat nicht ganz so viel Adrenalin wie Teil 1 und 2, ist aber trotzdem mit ein bisschen Action versetzt. Leider konnte mich Bens Geschichte nicht so ganz mitreissen. Es war interessant seine Kindheit zu entdecken und warum er so war, wie er war... doch für mich der schwächste Teil der 3 Bücher. 3,5 Sterne von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    SarahsSchmoekerwelts avatar
    SarahsSchmoekerweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, gefühlvoll und stellenweise sehr amüsant.
    Hold me closely

    Inhalt
    So hat sich die junge Camila ihr Leben überhaupt nicht vorgestellt. Statt ihr Studium weiter zu machen und ein ganz normales Leben zu führen, ist sie hoch verschuldet. Ihr Studium musste sie abbrechen, um alle möglichen Schichten in einem Diner zu übernehmen. Übrig bleiben dennoch nur ein paar Scheine und Camila hat jegliche Hoffnung schon längst verloren. Doch dann begegnet sie bei einer ihrer Schichten, dem attraktiven und arroganten Ben Jefferson. Zuerst hat Camila nur wenig für ihn übrig, er bestellt täglich seine Bananenpfannkuchen und seinen Kaffee, redet aber nur das nötigste mit ihr. Doch dann bekommt Camila zufällig eines von Ben´s Telefonaten mit, bei dem sich herausstellt, dass er an der Börse sehr aktiv ist. Camila sieht ihre Chance und macht Ben ein ungewöhnliches Angebot. Obwohl Ben´s gesamte Ausstrahlung, seine Blicke und seine Bewegungen nur eines schreien: Gefahr.

    Meine Meinung
    „Hold me closely“ hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend, gefühlvoll und stellenweise auch sehr amüsant. Louisa Beele versteht ihr Handwerk, einen düsteren, arroganten, aber auch unheimlich attraktiven Bad-Boy zu erschaffen, dem so ziemlich jeder Leser verfällt. Ben hatte es in seiner Vergangenheit sehr schwer und erlebte viel Gewalt. Da ist es nicht verwunderlich, dass er niemanden an sich heranlässt und oft sehr kalt wirkt. Trotzdem kann man aufgrund der Rückblicke in seine Vergangenheit, seinen Charakter sehr gut verstehen und seine Handlungen bestens nachvollziehen. Auch Ben´s Hobby, das illegale Boxen, hat mir gut gefallen und seine gefährliche Ader nochmals unterstrichen. Da passt es gut, dass ausgerechnet Camila seine Fassade durchdringt. Mit ihrer temperamentvollen, aber auch schüchternen Art fesselt sich den Leser automatisch. Camila hat eine starke Persönlichkeit, lässt sich nicht unterkriegen, trotz ihrer finanziellen Lage und nutzt jede Möglichkeit, die sich ihr bietet. Insgesamt waren die Charaktere wirklich interessant gestaltet und für den Leser leicht zugänglich. Die Handlung an sich, war ebenfalls äußerst interessant und abwechslungsreich gestaltet und entspricht nicht der typischen Love-Story. Das Ende kam unerwartet und hat nochmals Schwung in die Handlung gebracht. Allerdings kam es meiner Meinung nach etwas zu schnell und hätte einen langsameren Übergang haben sollen. Diese zusätzlichen Seiten hätten bei so einem tollen Buch, keinen Leser gestört. Auch der Epilog hätte meiner Meinung nach etwas mehr über die zukünftige Beziehung der beiden preisgeben können. Trotzdem war dieser sehr gut geschrieben und auch der Kontakt zu Ben´s Vergangenheit, hat mir wirklich gut gefallen. Louisa Beele hat einen sehr schönen Schreibstil, flüssig und für den Leser leicht verständlich. Diverse Szenen haben auch ein kurzes Lächeln oder Grinsen beim Leser hervorgerufen, was mir persönlich immer sehr wichtig ist.

    Bewertung: 4,5/ 5 🌸

    ~ SarahsSchmökerwelt ~

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jasmin_Bergers avatar
    Jasmin_Bergervor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spandender liebesroman
    Hold Me Closely

    Ben am Tag der Broker und Nachts Der Kämpfer trifft auf die Taffe Kellnerin Camila… 
    Camila schlägt Ben ein Geschäft vor das er Nicht Abschlägt.. doch was zum Teufel hat ihn nur Geritten den Deal anzunehmen…
    Was für einen Deal ist das. Und wie viele Probleme können eine Liebe überstehen?....
    Lest das Buch da werden die antworten Beantwortet 😉
    Ich liebe den schreibstiel der Autorin und muss sagen Ben ist für mich der Beste aller Teile. Ich war von Anfang an von Ben Verzaubert und war sehr schnell in der Geschichte drin. Ich hab das Buch verschlungen.
    Mit viel Düsternis, etwas Drama, liebe Und Freundschaft. Ist der autorin Mit Ben der Beste aller Teile Gelungen. 
    Ich liebe das Buch und kann es nur Empfehlen. ♥️

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Muss man lesen
    Mega toll

    Ein tolles Cover passt perfekt zu den Buch. Ich kannte die vorherigen Teile nicht. Bin von Ben' s Geschichte begeistert. Ich hätte es ab liebsten nicht mehr aus den Händen legen wollen. Ich finde beide Charaktere sooo toll.
    Die Geschichte hat mich sofort angesprochen.
    Ich war Teils geschockt und teilweise gerührt.
    Beide haben/ hatten es nicht leicht im Leben und versuchen damit fertig zu werden.
    Es ist eine absolute Leseempfehlung von mir.
    Zur Story selbst:
    Ben' s Leben ist perfekt, wie es ist.( denkt er zumindest) Er bekommt was er will und alles läuft nach seinem Plan. Bis er Camila begegnet.
    Sie wendet sich an ihn um ihre Probleme ganz nebenbei zu lösen. Doch dann fragt sie sich, was die dazu getrieben hat, ihm solch ein Vorschlag gemacht zu haben. Seine ganze Ausstrahlung, jeder Blick und jede Bewegung schreit: Gefahr!

    Es ist voller Spannung und Geheimnissen.
    Mega tolles Buch muss man gelesen haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    connys_buechererlebnisses avatar
    connys_buechererlebnissevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein sensationeller Roman. Ich bin total begeistert.
    Hold me closely

    Über das Buch:
    Titel: "Hold me closely"
    Autorin: Louisa Beele
    Reihe: Touch of Darkness Band 3
    Seiten: 382


    Klappentext:
    Ben
    "Mein Leben ist perfekt. Was ich will, bekomme ich, es gibt keine Überraschungen und keine Hindernisse, weil ich selbst die Fäden in der Hand halte. Um dieses Ziel zu erreichen, habe ich mich nicht immer legaler Methoden bedient, doch letztendlich zählt nur das Resultat.
    Warum zur Hölle bin ich dann bloß auf das Angebot dieses Mädchens eingegangen? Wieso habe ich nicht auf meinen untrüglichen Instinkt gehört, als er mich warnte, dass die Begegnung mit ihr nicht ohne Folgen bleiben würde? "

    Camila
    "Nach Aufregung habe ich nie gesucht. Ich wollte ein ganz normales Leben und das Studium, von dem ich seit Langem träume. Wie schnell sich alles ändern kann, bekam ich hautnah zu spüren, und wenn mir nicht bald etwas einfällt, bin ich finanziell am Ende.
    Es schien eine gute Idee zu sein, mich mit meinen Problemen an ihn zu wenden – einen Millionär, der sie vermutlich ganz nebenbei lösen kann. Doch jetzt frage ich mich, was mich dazu getrieben hat, ihm einen solchen Vorschlag zu unterbreiten. Seine ganze Ausstrahlung, jeder Blick und jede Bewegung schreit: Gefahr! Aber er war meine einzige Chance, mich aus dieser misslichen Lage zu befreien. Dachte ich. Bis alles noch schlimmer wurde."


    Meine Meinung:
    Hold me closely ist echt ein toller Roman voller Witz, Charme, Herz und auch Traurigkeit. Trotz alledem, dass Ben mehr oder weniger ein Herzensbrecher ist, fand ich ihn als Protagonist sehr anziehend und charmant. Die alleinige Darstellung von der Autorin hat mir ein eigenes Bild in den Kopf gezaubert, wo ich nur WOW sagen kann. Leider hat er keine schöne Kindheit gehabt, wurde von seinem Vater misshandelt und seine Mutter hat ihm mehr oder weniger zu verstehen gegeben, dass er nicht erwünscht ist. Dies hat mich sehr bedrückt, denn jedes Kind sollte geliebt werden und so finde ich es sehr klasse, was Ben aus seinem Leben gemacht hat.
    Auch Camila konnte mein Herz im Sturm erobern, denn sie ist eine starke Frau, Kämpfernatur, voller Hingabe und das einzige was sie wirklich will, ist studieren. Leider fehlen ihr die finanziellen Mittel dazu, woraufhin sie sich an Ben wendet, dass er ihr verdientes Geld vermehrt mit Aktien. Erst lehnt dieser ab, aber entscheidet sich dann doch anders, da sie ihm nicht mehr aus dem Kopf zu gehen scheint und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
    Beide Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, waren gut beschrieben, sodass ich mir ein echtes Bild von ihnen machen konnte. Auch an Gefühlen und Emotionen hat es nicht gefehlt und so bekam ich einen sehr intensiven Einblick in die Gefühlswelt beider Hauptfiguren. Der Schreibstil war sehr fließend und ich konnte nur so über die Seiten fliegen. Der Spannungspegel wurde auch nicht enttäuscht.


    Fazit:
    Ein sehr gelungenes Buch von der lieben Louisa Beele und ich danke ihr sehr, dass ich es als Rezensionsexemplar lesen durfte. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen. Hiermit vergebe ich 5 Sterne.
    (Quelle: @louisabeele Instagram)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Loves_Reading_Boxings avatar
    Loves_Reading_Boxingvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich hatte es in einem Zug durch und wollte es nicht mehr auf die Seite legen. Super Buch und nette Autorin!
    Total mein Geschmack

    Vorab erst Mal als kurze Information: Es handelt sich hierbei um den dritten und somit letzten Teil der Reihe „Touch of Darkness“. Ich habe die beiden vorherigen Teile nicht gelesen und es kam zu keinen Problemen. Für das Buch benötigt man keine Hintergrundinformationen. Als aller erstes hat man eine Szene aus Ben’s Vergangenheit serviert bekommen. Das fand ich sehr passend. Er hatte es früher nicht einfach, aber hat sich trotzdem sehr prächtig entwickelt. Jedoch hat er Bindungsängste und lässt keine Frau Nähe an ihn ran. Das Maximum sind zwei Nächte. Dann lernt er Camila kennen. Sie schufftet sehr viel im Lokal Todd’s, dort lernen Sie sich auch besser kennen. Da Camila viele Schulden hat, bietet sie Ben Sex gegen seine Dienste an. Denn er setzt auf verschiedene Aktien und könnte Camila dadurch sehr gut weiterhelfen. Wird er ihr Angebot annehmen? Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es binnen eines Tages verschlungen. Was mir sehr angetan hat: Ben’s Hobby – Boxen 🥊 – Ich selbst gehe desöfteren ins Kickboxen, wodurch ich seine Gedankengänge nachvollziehen konnte. Über die Charaktere erfährt man viele Details, wodurch sie eine gewisse Tiefe erhalten. Die Story wurde gut durchdacht und zum Schluss blieben keine Fragen offen. Die Wendung, die in diesen Geschichten üblich ist, war für mich unerwartet. Die vorherigen Teile werde ich mir auch noch zulegen, da mir der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen hat.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    claudia_techows avatar
    claudia_techowvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: perkfekter Abschluss einer super tollen Reihe
    Touch of Darkness 3: Hold me closely

    Inhalt:
    Camila ist eine pausierende Studentin die sich den allerwertesten als Kellnerin abrackert um über die Runden zukommen. Ihr Stammkunde Ben Jefferson hat alles vorallem keine Geldprobleme und wie der Zufall es so will ist er ein wahres Finanzgenie.
    Beide kommen ins Gespräch und Camila macht Ben ein Angebot das er bei besten Willen nicht ablehnen kann.
    Ein gemeinsames Abendteuer beginnt welches beide so nie erwartet haben.

    Meinung:
    Ben Jefferson ist für die Touch of Darkness Fans kein Unbekannter. Das er nun seine eigene Story bekommen hat freute mich umso mehr auch wenn damit das Ende der Reihe angebrochen ist.

    Camila und Ben sind zwei Charaktere die dem Leser sehr sympatisch sich. Auch dank des Perspektivenwecksels bekommt man sehr gut ein Einblick wie beide manche Situationen erleben und was sie dabei fühlen.

    Die Schreibweise der Autorin ist schön flüssig und einfach zulesen so das der Leser keinerlei Probleme hat in die Story reinzufinden oder gar ihr zu folgen.

    Den Spannungsbogen den die Autorin im Laufe der geschichte entwickelt ist toll. Wo es am anfang nur kleine Hinweise gibt bis es urplötzlich zum Knall kommt ist einfach wunderbar.
    Auch die paar Kapitel mit dem Blick in Ben`s Vergangenheit waren sehr hilfreich um auch für Ben ein Gespür zubekommen warum er so denkt und handelt wie er es tut.

    Auch das kleine Widersehen mit alten Bekannten war schön.
    Aber auch wenn man die anderen Story`s der Reihe nicht kennt bekommt der Leser nicht den eindruck das er irgendwelche Informationen nicht hat.

    Fazit:
    Ein wunderbarer Abschluss einer tollen Reihe.
    Ganz klare Kauf- und Leseempfehlung
    ★★★★★

    Kommentieren0
    63
    Teilen
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: leidenschaftlicher und intensiver Abschluss der Touch of Darkness-Reihe
    leidenschaftlicher und intensiver Abschluss der Touch of Darkness-Reihe

    Am Tage der geschickte Geschäftsmann, nachts ein Gesetzloser.

    Ben, der Mann mit zwei Gesichtern.

    Immer alles unter Kontrolle.

    Bis er auf Camila trifft.

    Ihr unscheinbares Äußeres und ihre natürliche Art ziehen ihn in den Bann.

    Eine Abmachung, die einem gefährlichem Spiel aus Verlangen und Anziehung gleicht.

    Wohl wissend, dass ein schmerzhaftes Ende unumgänglich ist.

    Bis das Schicksal eine ganz gefährliche Wendung nimmt ...



    „Hold me closely“ ist der dritte Teil der „Touch of Darkness“-Reihe von Louisa Beele.

    Erneut nimmt sie den Leser mit in eine Welt harter Kerle und tougher Mädels.

    Band drei erzählt die Story von Ben und Camila.


    Das Cover gefällt mir auch hier in seiner Darstellung ganz gut.

    Nur der abgebildete Mann kann nicht so ganz meiner Vorstellung von Ben standhalten.

    (Ich weiß nicht warum, er erinnert mich sehr an Elijah Mikaelson aus „The Originals“).

    Vor allem die Farbgestaltung gefällt mir aber sehr gut.

    Leidenschaftlich und düster.


    Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und leicht.

    Sie zieht ihre Leser in den Bann und lässt die Story real werden.

    Dabei schlüpft man abwechselnd in die Perspektive von Camila und Ben.


    Obwohl ich den mysteriösen Ben in „Touch me deeply“ nur schwer einschätzen konnte,

    war ich doch sehr neugierig auf seine Geschichte. Vielleicht auch gerade deshalb ;).

    Eine kleine Anspielung gab es ja auch schon in „Touch me deeply“.


    Von Beginn an war ich wieder wie im Rausch.

    Ich war vom Wiedersehen der Protagonisten und ihrer Chemie gefesselt.

    Auf den ersten Blick scheinen der verschlossene Ben und die quirlige Camila nicht zusammenzupassen.

    Doch genauso wie ich von ihrer Story, wurden auch sie von ihrer Leidenschaft zueinander überwältigt.


    Camila ist treuherzig und sympathisch.

    Dass ausgerechnet sie dem Geschäftsmann ein unmoralisches Angebot unterbreiten würde, hätte man wohl nie geglaubt.

    Doch genau ihre Spontanität ist so unterhaltend und liebenswürdig.


    Ben ist herrisch und mürrisch.

    Vor Jahren hat er sein Herz verschlossen

    und lebt seitdem ein strukturiertes Leben – nach seinen Regeln.

    Bis Camila ihn wieder fühlen lässt ...

    Mit einigen Rückblenden, die zugleich spannend als auch schauderhaft sind,

    erhält man einen tollen Einblick in Ben und sein heutiges Auftreten.


    „Hold me closely“ hat mich positiv überrascht.

    Die Beziehung von Camila und Ben entwickelt sich über eine

    sexy Abmachung und Momente der Zweifel zu

    einer fürsorglichen Bindung.

    Dabei wird man begleitet von anregenden Szenen,

    einer spannenden Hintergrundgeschichte bis hin zu mitreißender und hitziger Spannung.


    Und natürlich erfährt man auch wieder, wie es bei Drake & Liv sowie bei Alex & Sarah weitergeht.


    Dunkel. Leidenschaftlich. Intensiv.


    5 von 5 Sterne.


    Ich danke Louisa Beele für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    littlebookmomentss avatar
    littlebookmomentsvor 4 Monaten
    Schmonies avatar
    Schmonievor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks