Louisa Francis Auf den Wogen der Lust

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Auf den Wogen der Lust“ von Louisa Francis

Dita Jones langweilt das Leben an der Seite ihres Verlobten in der zugeknöpften High Society von Sydney. Als das Paar bei einem Ausflug Schiffbruch erleidet und sich auf eine einsame Pazifikinsel rettet, sieht Dita ihre Chance auf lustvolle Stunden gekommen. Denn außer ihnen hat es auch Matt Warrender auf die Insel geschafft, ein rauer, muskelbepackter Abenteurer. Hier, fernab jeder Zivilisation, lernt Dita eine Welt kennen, in der nur noch das Gesetz der Leidenschaft zählt -

Stöbern in Erotische Literatur

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

The Score – Mitten ins Herz

Dean & Allie - eine packende & leidenschaftliche Romanze

Sarih151

Hardwired - verführt

Eine gute Portion Spannung, Romantik und Leidenschaft ergeben den perfekten Cocktail!

cinderellaunderco_er

Fighting to Be Free - Nie so geliebt

Das Buch hat eine tolle Mischung als Liebe und Romantik, Action und Spannung. Hier werden wirklich die Emotionen bedient.

summer22

Pure Corruption - Verloren in der Dunkelheit

Ein sehr gelungener Auftakt dieser "Dark-Romance"-Reihe "Pure Corruption". Freue mich schon auf die Fortsetzung. :-)

sabbel0487

Paper Palace

Dieses Buch hat alles was man braucht - Drama, Spannung, Erotik, Verzweiflung und ganz viel Liebe. Sehr intensiv geschildert!

xlxn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein richtig schlechtes Buch

    Auf den Wogen der Lust
    Lalena

    Lalena

    15. September 2014 um 08:47

    Dieses Buch ist KEIN "Erotischer Roman" wie der Untertitel verspricht. Dieses Buch ist ein schlechter Porno, ein billiges Schmuddelblättchen! Nahezu zusammenhanglos werden Sexszenen aneinandergereiht, lieblos, fantasielos und sprachlich desaströs. Die "Rahmenhandlung" (wenn man es so nennen will) ist platt, an den Haaren herbei gezogen und nur Mittel zum Zweck, um die Seite(n) zwischen den Sexszene zu füllen. Rausgeschmissenes Geld und vergeudete Zeit.

    Mehr