Louisa Lorang Grillbar

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grillbar“ von Louisa Lorang

Die dänische Köchin und TV-Jurorin Louisa Lorang grillt getreut dem Motto: Alles ist zum Grillen da! Denn neben Fisch, Fleisch und Gemüse kommen hier sogar Desserts und Drinks vom Grill. Für alle eingefleischten Grill-Fans, die nichts dem Zufall überlassen möchten, gibt es zudem Rezepte für selbst gemachte Würstchen oder Beilagen wie Soßen und Dips oder Brot und Burger-Brötchen. Leicht verständlichen Rezepte und anregende Fotorafien machen Appetit und wecken die Vorfreude auf die Grillsaison.

Grillen unkompliziert und ungewöhnlich

— leberkaesdaniela
leberkaesdaniela

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unkonventionelles Grillen

    Grillbar
    leberkaesdaniela

    leberkaesdaniela

    22. March 2015 um 18:23

    Inhalt Das Buch Grillbar bietet sehr verschiedene Rezepte, von Gemüse über Fisch und Meeresfrüchte und vielen Fleischrezepten bis hin zu gegrillten Süßigkeiten und Drinks. Dabei werden übliche Grenzen über Bord geworfen und alles gegrillt, was geht. Besonders erwähnenswert finde ich die Bonus-Rezepte, die verschiedene Grillsaucen, Senf, Salate und Brötchen beschreiben. Eindruck Die Grillbar ist insgesamt, wenn man von der Blattstärke absieht, von guter Qualität, stringent aufgebaut und mit vielen Bildern versehen. So ziert jeweils ein stylisches, einladendes Bild jedes Rezept, was ich als besonders angenehm empfinde. Ich will ja wissen, was rauskommen soll. Die unterschiedlichen Kategorien sind deutlich sichtbar durch ihre einmaligen Symbole, die in jeder Rezeptecke am oberen Rand ebenfalls auftauchen. Die Rezeptbeschreibungen sind in sich schlüssig und gut verständlich. Sehr gut gefällt mir auch, dass Würstchen selbst hergestellt werden, auch wenn die Beschreibung etwas detaillierter sein könnte. Zusätzliche Angaben zur Gesamtzubereitungsdauer wären hilfreich gewesen. Nichtsdestotrotz lassen sich die Rezepte einfach nachmachen. Fast alle Zutaten sind leicht zu bekommen, auch wenn für hier teils untypisch kombiniert. Gegrillter Salat, gegrillte Cocktailzutaten? Da ist alles mögliche dabei.  Ein solches eher untypisches Rezept ist gegrillter Grapefruit-Margarita, den ich noch unbedingt ausprobieren möchte.  Besonders gut hat mir das Bonus-Kapitel gefallen. Viele grundlegenden Grillrezepte, wie eigenes Ketchup, aber auch Salate (Amerikanischer Kartoffelsalat, Coleslaw und fermentierter Kohl), Saucen und Brötchen (für Hot Dogs, für Burger, gegrilltes Fladenbrot), werden hier beschrieben. Wer braucht nicht solche grundlegende Dinge? Bisher haben ich die folgenden Rezepte ausprobiert und war von beiden sehr begeistert: Cheesesandwich de luxe: käsig, lecker, einfach zu nachmachen und kann variiert werden. Hot Wings: gut würzig, aber nicht zu scharf. Natürlich interessieren mich noch mehr Rezepte. Bewertung Aufmachung: 4,5/5 Beschreibung: 4,5/5 Struktur: 5/5 Thema: 5/5 Insgesamt: 19/20 Das Grillbuch hat in meinen Augen zwei kleinere Makel: Zum einen ist das Papier relativ dünn. Zum anderen wären Zusatzinformationen, wie Zubereitungszeiten bei den Rezepten oder eine detailliertere Beschreibung zum Wursteln, praktisch. Ansonsten ist Grillbar ein hochwertiges, gut strukturiertes Kochbuch mit vielen abwechslungsreichen Rezepten, die gut beschrieben sind. Die Rezepte sind teilweise hierzulande nicht üblich, jedoch, soweit probiert, sehr lecker und gut nachzumachen; manchmal vielleicht unkonventionell, aber genau das gefällt mir. Als Bonus sehe ich die Grundrezepte am Ende des Buches. Neben Ketchup werden viele Salate und Brötchen erklärt. Und das von einem eher für mich unbekannten Verlag! Das Buch wird garantiert häufig Verwendung finden während der nächsten Grillsaisons.

    Mehr