Louise Erdrich Der Klang der Trommel

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Klang der Trommel“ von Louise Erdrich

Es gibt Trommeln, die heilen, und Trommeln, die töten können. Sie werden eins mit dem Menschen, der sie hütet. Faye Travers hat zwar Indianerblut in den Adern, mit ihrer Herkunft verbindet sie aber nur noch ihre Begeisterung für indianische Antiquitäten. Bis sie auf eine wunderschöne alte Trommel stößt. Die Suche nach ihrem rechtmäßigen Besitzer führt Faye ins Indianerreservat und wird bald zu einer Entdeckungsreise in die Geschichte ihrer eigenen Familie. Der Klang der Trommel erzählt von den großen Fragen des Lebens, von Betrug, Schuld, Liebe und Verzeihung.

Stöbern in Romane

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Was gehört zum Überfluss

ulliken

Häuser aus Sand

Poetisch und wunderschön. Klare Leseempfehlung!

thisisher

Sieben leere Häuser

Ganz anders, aber gut anders.

hannipalanni

Leere Herzen

Ein beängstigendes Szenario!

Cornelia_Ruoff

Töchter

Eine Geschichte, wie man sie sich selbst wünscht, mit all der Liebe, der Trauer und der Sehnsucht. Und Meer gibt es auch noch dazu!

Marina_Nordbreze

Kleine Feuer überall

Ein besonderer Roman, der mir noch lange in Erinnerung bleiben wird

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Klang der Trommel" von Louise Erdrich

    Der Klang der Trommel

    Ancareen

    29. December 2009 um 18:28

    Das erste Kapitel erzählt Faye Travers. Die erste Szene lässt sie vom Kinderfriedhof kommen. Aber das vergisst man beim Lesen zunächst wieder. Der Stil von Louise Erdrich hat etwas unglaublich beruhigendes. Er lässt mich langsam lesen, ohne Eile blättere ich Seite für Seite um und begleite Faye. Sie lebt allein mit ihrer Mutter in einem Haus und führt mit ihr gemeinsam ein kleines Unternehmen für Nachlassverwaltung. Heimlich kommt Krahe, ein Künstler, nachts in ihr Haus und in ihr Bett. Faye wird unruhig, als Krahe nach dem Unfall seiner Tochter bei ihr den Rasen mäht und von ihrer Mutter bewirtet wird. Sie entdeckt im Haus des alten ebenfalls verunglückten Tatro eine wunderbare Trommel, die eine ungeheure Anziehungskraft auf sie ausübt. Ohne nachzudenken, nimmt sie die Trommel zu sich nach Hause. Kindheitserinnerungen steigen auf. voller Schmerz denkt sie an ihre verunglückte Schwester... Der zweite Teil wird von Bernard Shaawano erzählt. Seine Tante starb als Kind.....und bald begegne ich auch Faye Travers wieder.....Es geht um Leben und indianische Traditionen, Liebe, Tod und Leid.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Klang der Trommel" von Louise Erdrich

    Der Klang der Trommel

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. August 2009 um 22:30

    Nach und nach wird das Schicksal von drei Ojibwa-Mädchen erzählt, die zu verschiedenen Zeiten gelebt haben, aber eins verbindet: Jede von ihnen war dazu bereit, ihr Leben für das ihrer Schwestern zu geben. In dieser verschachtelten Geschichte verliert man manchmal den Überblick - ich hatte teilweise das Gefühl, irgendwo in der Luft zu hängen und das Ziel oder auch nur die grobe Richtung des Weges nicht zu ahnen. Das Bindeglied zwischen den verschiedenen Schicksalen ist eine besondere Trommel, das zeigt sich aber erst später. Anfangs war ich etwas verwirrt von den Sprüngen in der Geschichte, und auch über die für mich manchmal zu detaillierten Beschreibungen der Vorgänge in der Nachbarschaft. Gut gefallen haben mir dafür die Schilderungen der alten Traditionen, und den speziellen Platz, den dort die Trommeln einnehmen - wie sie wahrgenommen und versorgt werden. Es gibt auch ein paar wunderschöne poetische Betrachtungen, vor allem zu Raben, ebenso aber auch einige umgangssprachliche Sätze. Der Stil wirkt realistisch, mit kleinen mystischen Einsprengseln. Wie Traum und Wirklichkeit. Nach dem ersten Drittel fesselte mich das Buch so richtig, und ich lernte die Lebenswege um Betrug, Schuld, Liebe und Vergeben detailliert kennen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.